"Bunt ist meine Lieblingsfarbe." (Walter Gropius)




 [ 11 Beiträge ] 
 Öl auf Dispersion - wer weiß weiter? 
Autor Nachricht

Beitrag  Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Hallo ihr lieben,
wie ihr ich in einem andern tread schon geschrieben hab, ist öl farben auf dispersion nicht so die idee von mir gewesen. Nun ist es so das ich eben ein bild angefangen hab. mit öl auf diespersion. eigentlich wollte ich nass auf nass technik malen. nur ist es eben so, das das nicht geht. ich muss also warten bis das bild trocknet damit ich weitermalen kann. Ich hab da nur so eine kleine ahnung das das bild vielleicht nicht trocknet. Hat jemand von euch in dieser hinsicht eine erfahrung gemacht. oder weiss jemand von euch ob diese variante jemals trocknen wird? oder wäre es besser das bild mit therpenin abzuwischen und neu anzufangen? ich hab ja auch keine ahnung ob das jetzt noch gehen würde.. ich bin gespannt auf eure antworten...


lg indiana :hmm: :mhh: :winken:

Nach oben 15.06.2010, 13:07 Nach unten

Beitrag  Re: Wer weiss was????
Indiana,hast Du es mal mit foenen versucht?

Nach oben 15.06.2010, 13:08 Nach unten

Beitrag  Re: Wer weiss was????
nein, aber soweit ich weiss trocknet öl farben nur durch eine chemische reaktion mit luft verbunden. nach meier logik verflüssigt sich ja öl durch wärme. also käme ein fön nicht in frage. und das andere wo ich weiss, ist das die dispersion durch wärme getrocknet einen reisseffekt gibt. das wäre auch nicht gerade das was ich brauche.. bei diesem bild

:mhh:

Nach oben 15.06.2010, 13:13 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Hallo Indiana,

wenn ich dich richtig verstanden hast, hast du zuerst Acrylfarbe auf die Leinwand gebracht. Dann brauchst du für die nin Technik flüssig Weiss oder flüssig klar ganz sparsam darauf malen. Erst dann kommt dein Bild darauf.

Nach oben 15.06.2010, 16:45 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Nein ich hab eben zuerst die dispersion wandfarbe grundiert. und dann mit ölfarbe. und die ölfarbe weicht die dispersion auf. und ich bin mir nicht sicher ob das bild trocknen wird.

Nach oben 15.06.2010, 16:49 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Hallo Indiana,
jetzt bin ich etwas verblüfft weil ich zur Zeit fast nur so male.
Also z.B. einen Karton mit Dispersionsfarbe (oder fast noch besser Fassadenfarbe mit Lotuseffekt) 2mal grundiert, nach der trocknung mit Flüssigweiss ((oder -transparent) mit leinöl und Terpentin leicht verdünnt) eingestrichen, weils bei mir eher viel zu schnell trocknet!!!
Dann NiN malen so lange es geht und wenn es anderntags NiN weitergehen soll, die entsprechenden Stellen/ Fläche mit Flüssigtransparent nochmal "vorstreichen" aber nur hauchzart!
Ich benutze überwiegend BR-Farben, mische aber auch "normale" Ölfarben zu.
LG Franz

Nach oben 15.06.2010, 19:55 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Beitrag: Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter? - 15.06.2010, 16:49 indiana64 hat geschrieben:
Nein ich hab eben zuerst die dispersion wandfarbe grundiert. und dann mit ölfarbe. und die ölfarbe weicht die dispersion auf. und ich bin mir nicht sicher ob das bild trocknen wird.


die Ölfarbe trocknet nicht so schnell. Dicke Spachtelschichten haben bis ein Jahr, bis sie durchgetrocknet sind. Dünne Schichten sind in etwa 3 Tagen Oberflächentrocken - je nach Malmittel.

Nach oben 15.06.2010, 20:23 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Hallo franz BRF

demnach, muss ich keine angst haben, dass ich jetzt nicht weitermachen kann. bei mir hat es eben angefangen die farbe abzunehmen. also ich hatte auf dem bild, farb brosmen. wenn ich das jetzt richtig beschreibe. jedenfalls war es mühsam diese wieder zu entfernen. demnach hätte ich also einfach mit wenig leinenöl weîterarbeiten können. Ich hab mich das nicht getraut, weil ich dachte das könne soweit gehen dass sich das öl mit der dispersion beisst. und mir die dispersion auflöst sozusagen. ok ich werd es morgen versuchen. danke dir..

lg indiana :winken:

Nach oben 15.06.2010, 23:35 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Danke susanne.
ich war ja schon fast verwöhnt, als ich mit öl auf fertig keilrahmen gemalen hatte. alles andere ist neuland für mich. komme vielleicht zu schnell ins stutzen wenn was ist, was ich nicht kenne.

lg indiana :winken:

Nach oben 15.06.2010, 23:39 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Alle meine Bilder aus den 90ern wurden auf, mit Dispersionsfarbe grundierten, Leintüchern gemalt. Hier gilt, je einfacher, desto besser. Ich denke mal so feuchtraumfeste Dispersionfarben mit künstlichen Zusätzen sind nicht gut.Oelfarbe aus der Tube braucht dünn mindestens einen Tag bis sie trocken ist. Wenn du pastos malst, also dick, kann es schon mal länger dauern. Du solltest dir ein Malmittel mischen. Basis ist ein Leinoel. Leider kann man die Leinoele aus den Bauhäusern heute nicht mehr nutzen, die sind dunkel. Such nach einem hellen, harzfrei, entschleimt ( zB. MH&P ). Und eine Dose normales Terpentin. Das Leinoel in ein Fläschen füllen, Terpentin dabei. Zum generellen Verdünnen würde ich mal 7 Teile Oel und 1 Teil Terpentin nehmen. Der Trick ist jetzt, wenn du die Terpentinmenge erhöhst, trocknet die Oelfarbe schneller. Je höher der Terpentinwert, desto matter die Farben. Bis 2:1 sollte gehen. Beim Malen macht du dir einfach die Oelfarbe aufs Brett und einen großen Tropfen Malmittel daneben. In der Mitte kannst du dir dann deine Mischung machen, da muß nur ganz wenig Malmittel an die Farbe. Du kannst mit sehr terpentinhaltigen Mischungen die Oelfarbe sehr schnell zum trocknen bringen. Die mit Dispersionfarben bemalten Leinwände oder Tücher sollten auch mindestens einen Tag trocknen. Der Stoff auf dem du grundierst sollte gut saugen. Du mußt so oft Dispersionsfarbe überstreichen ( nach dem trocknen ) bis die Leinwand gleichmäßig ist, hast du stumpfe Stellen, sieht man die auch später im Bild.

Achja. Bilder die auf mit Dispersionfarbe grundierten Leinwänden gemalt wurden neigen zum brechen wenn sie alt werden. Rissig werden sie auf alle Fälle.

Michael

Nach oben 16.06.2010, 00:17 Nach unten

Beitrag  Re: Öl auf Dispersion - wer weiß weiter?
Hallo michael, ich danke dir für deinen beitrag. hat mir geholfen. ich werde das bild noch firnissen, und hoffe das es dann nicht so schnell bröckelt.

du kannst es dir hier anschauen wenn du magst: Wandnische

lg indiana :winken:

Nach oben 21.06.2010, 13:22 Nach unten
 [ 11 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Grundierung mit dispersion - ÖL

in Material-Tipps

Franziska

2

211

13.06.2010, 15:10






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!