"Das Auge sieht, was es sucht." (Max Slevogt)




 [ 4 Beiträge ] 
 Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar 
Autor Nachricht

Beitrag  Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar
Hallo!
Bin immer noch auf der Suche nach wasservermalbaren Kreiden und eigentlich mag ich Neocolor II sehr gerne (ich besaß mal ein 10er Paket) , doch der Preis ist für mich als Studentin doch sehr hoch (lohnen tut sich das ja doch erst ab 30 kreiden oder so)
Nun habe ich die doch sehhhr preisgünstige Variante von Reeves entdeckt, und weiß nicht, ob es sich dabei um halbwegs qualitative Kreiden handelt ?
Hat jemand Erfahrungen, bzw, einen Vergleich?

Lg, Marya28

Nach oben 25.05.2010, 14:18 Nach unten

Beitrag  Re: Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar
Ich habe hier einen Riesenstapel wasservermalbarer Kreiden, dich ich nicht (mehr) benutze - wenn es dich interessiert, kann ich das Zeug ja mal inventarisieren und fotografieren, du sagst mir was du zahlen willst und ich sage okay :--) liegt halt eh nur bei mir rum. Whaddayasay?

Nach oben 26.05.2010, 08:08 Nach unten

Beitrag  Re: Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar
Beitrag: Re: Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar - 26.05.2010, 08:08 Spong hat geschrieben:
Ich habe hier einen Riesenstapel wasservermalbarer Kreiden, dich ich nicht (mehr) benutze - wenn es dich interessiert, kann ich das Zeug ja mal inventarisieren und fotografieren, du sagst mir was du zahlen willst und ich sage okay :--) liegt halt eh nur bei mir rum. Whaddayasay?


Da kann ich mich anschließen. Habe eine 30er Box Neocolour II kreiden,so gut wie unbenutzt.Ich weiss jetzt nicht was die aktuell kosten,aber für sagen wir mal 60% des aktuellen neupreises würd ich dir die verkaufen.
Vieleicht hast du ja auch noch was zum tauschen??

Zu den Reeves Kreiden.
Keine Ahnung wie die wassermalkreiden von denen sind,aber von den Pastellen war ich sehr erstaunt und positiv überrascht.
Die Farben sahen kräftig und ungestreckt aus (Bei Jaxxel Kreiden zb hab ich immer das Gefühl dass das eingefärbte Schul-Tafelkreide ist,bei Reeves ist das ganz anderes),die Pastellstücke sind teilweise schief und krumm,das ist aber ein Qualitätsbeweis da es zeigt das die Pastellstäbe als feuchte Wurst aus der Mischmaschine kamen und dann an der Luft trocknen durften,nicht maschinell zusammengepresst wie die von Jaxxel.Also kurz gesagt,die Pastellkreiden von denen hatte eine erstaunlich gute Qualität für den Preis.Ich nehme mal an das die Wasserkreiden ähnlich gut sein werden.

Nach oben 27.05.2010, 10:36 Nach unten

Beitrag  Re: Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar
o.k., Thema hat sich für mich erledigt ;-) Danke
Kann geschlossen werden

Nach oben 28.05.2010, 15:13 Nach unten
 [ 4 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wer malt mit Neocolor

in Material-Tipps

Petronella

3

993

21.08.2008, 15:25

Tischstaffelei - Hat jemand Erfahrungen mit Reeves-Produkt?

in Material-Tipps

poppy

5

1074

20.09.2012, 15:33

Reeves und Van Gogh Aquarellfarben - Erfahrungen?

in Material-Tipps

Branwen

3

1526

16.09.2009, 15:06

Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??

in Material-Tipps

Weedburner

5

843

18.12.2008, 13:47

Pastell - Welches Papier? Welche Kreiden?

in Material-Tipps

Christiane

0

399

27.10.2011, 11:09

Aquarellstifte und -kreiden von Almud Moog

in Bücher-Tipps

Malfee

6

885

13.08.2007, 14:17






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!