"Kunst ist eine ansteckende Tätigkeit - je ansteckender, desto besser." (Leo N. Tolstoi)




 [ 18 Beiträge ] 
 Gansai Aquarellfarben 
Autor Nachricht

Beitrag  Gansai Aquarellfarben
Hallo!

Habe vor kurzem den Gansai Aquarellkasten erstehen können, da mich diese chinesische variante echt interessiert hat. Da ich Hobbykünstlerin bin und nicht soo viel Ahnung von irgendwelchen Unterschieden habe (habe zudem white nights farben, die ich mir für den Anfang gekauft hatte, dann einzelne Horadam, W&N und Lukas). Mein erster Eindruck ist eigentlich ganz gut. Zu der Lichtbeständigkeit kann ich natürlich leider nicht sagen.
Hat irgendwer Erfahrungen mit Gansai ?

Grüße, Marya27

Nach oben 24.05.2010, 09:02 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Also da sie scheinbar niemand kennt, schreib ich mal ein paar Zeilen, jetzt wo ich sie so ein wenig ausprobiert habe (siehe Frosch und Kolibri in meiner Galerie)

Ich kann sagen, dass die Farben mir prinzipiell gut gefallen. Die Farben sind stimmig zusammengestellt und harmonieren recht gut. Ich habe mir eine Farbpalette selber noch gemalt, obwohl eine bei lag, aber eben nur ein Druck. Die Farben lassen sich kräftig, teils sogar recht deckend auftragen (man kann wirklich viel Farbe aufnehmen) und weisen meiner Meinung nach eine hohe Leuchtkraft auf. Die Konsistenz der trockenen Farben lässt sich mit Horadam oder W&N vergleichen, sie sind irendwie genauso glänzend und "gummihaft", nicht so matt wie die Lukas 1862, auch "trocken" und nich so "klebrig" wie die White Nights. Ob das jetzt was aussagt, weiß ich nicht.
Nur eins finde ich komisch..habe ich so noch nicht erlebt: Manche Farben werden im Wasserglas doch recht "milchig trüb" (wenn man den Pinsel im Wasserglas auswäscht. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Gansai mineralische Pigmente benutzt. Aber ob das stimmt und ob es daran liegt, weiß ich nicht.
Noch positiv: die schönen großen Näpfchen sind auch für größere Pinsel kein Problem.

So, das war also mein Eindruck der Gansai Farben. Bin im großen und ganzen recht zufrieden. Wenn die Lichtbeständigkeit auch noch hoch wäre, wär toll (aber das weiß hier wahrscheinlich niemand ;-) )

Lg, Marya27

Nach oben 29.05.2010, 07:53 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hallo Marya,

das sind meine Lieblings-Aquarellfarben, hab sie schon lang. Sie haben eine große Leuchtkraft, und sie lassen sich so schön "leicht" malen leichter noch als andere Aquarellfarben. Und man kann sie auch wieder gut abnehmen vom Papier.
Die, die so milchig trüb werden, die sind deckender als die anderen Farben, kann man fast vergleichen, als wenn man Deckweiß in die Farben gemischt hätte, sie haben auch nicht diese Leuchtkraft.
Uiuiui, wenn ich das so schreibe, krieg ich eine Lust, sie mal wieder zu benutzen! :logisch:

Gibts schon was zu sehen, was du mit diesen Farben gemalt hast?

Da ich meine Kalenderblätter schon vor Jahren mit diesen Farben gemalt habe und sie heute noch so leuchten wie am ersten Tag, denke ich mal, daß die Lichtbeständigkeit sehr gut ist.

Liebe Grüsse, Morgenwind

Nach oben 29.05.2010, 08:11 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Ja, ich hab den Frosch und den Kolibri damit gemalt (wobei ich bei den Blau auch das Preußischblau von Schmincke drin hab). Ich persönlich mag auch, dass die Farben so "natürlich", harmonisch irgendwie sind, auch wenn man den ganzen Kasten ohne Mischen nutzt.

Ich weiß allerdings nicht, ob es die gleiche Farbzusammenstellung wie bei Gerstaecker ist. Ich hab den Kasten direkt in Japan betsellt. War nur halb so teuer. Die haben da auch nen 36er, aber ich wollte es ja nicht übertreiben :shock: ich kann ja mischen, dachte ich mir.

Lg,

Nach oben 29.05.2010, 08:45 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hab ich noch nie was von gehört.
Steht denn irgendwo welche Pigmente sie nutzen?? Das ist eigentlich immer am besten,wenn mann schaut welche Pigmente verwendet werden.Wenn im gesamtem Sortiment keine teuren Pigmente verwendet werden sollte das schonmal misstrauisch machen.
Allerdings sind die meisten teuren Pigmente auch recht schädlich weshalb manche Hersteller sie extra nicht verwenden.
Schmincke Horadam hat da mittlerweile die "Green Line",da sind dann zb keine Kadmiumfarben drin.

Kobalt,Kadmium und Bismut gehören zu den teuren (aber auch giftigen) Pigmenten während die ganzen aus Erdöl gewonnenen Pigmente eher billig sind.

Nach oben 31.05.2010, 10:41 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hallo!
Also die beiliegende Farbskala ist leider auf japanisch... bei gerstaecker gibt es die auch, einzeln und als Set.
http://www.gerstaecker.de/%22Gansai%22-chinesische%20Aquarellfarben%20Einzeln-aquarellfarben.htm

Auf der japanischen Homepage wo ich sie bestellt habe, steht folgender Hinweis:
When colors are mixed, it can't get beautiful coloring.
The source of pigments are made with rock or soil. Usually mixed with animal glue.
Don't leave this pigments where children can get at it.
Don't make it within the mouth and the eye.Be sure to wash a hand after the use.


Sie scheinen also giftig, und damit höherwertiger zu sein, auch wenn ich sicher nicht behaupten will, dass sie gleich gut oder besser als Horadam sind. Aber ich dachte mir, warum soll es auf anderen Kontinenten nicht auch "gute" Aquarellfarben geben soll. Ich hatte mal weiter recherchiert und herausgefunden, dass Holbein auch Gansai-Farben herstellt, so dass man vermuten könnte, dass sie von Holbein sind?
http://www.holbein-works.co.jp/english/0419.html

Nun ja, ich weiß es nicht, aber da ich ja kein Profi-künstler bin, reichen sie fürs erste und eigentlich bin ich auch ganz zufrieden.

Lg, Steffi

Nach oben 31.05.2010, 10:55 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Beitrag: Re: Gansai Aquarellfarben - 31.05.2010, 10:55 Marya27 hat geschrieben:
Hallo!
Also die beiliegende Farbskala ist leider auf japanisch... bei gerstaecker gibt es die auch, einzeln und als Set.
http://www.gerstaecker.de/%22Gansai%22-chinesische%20Aquarellfarben%20Einzeln-aquarellfarben.htm

Auf der japanischen Homepage wo ich sie bestellt habe, steht folgender Hinweis:
When colors are mixed, it can't get beautiful coloring.
The source of pigments are made with rock or soil. Usually mixed with animal glue.
Don't leave this pigments where children can get at it.
Don't make it within the mouth and the eye.Be sure to wash a hand after the use.


Sie scheinen also giftig, und damit höherwertiger zu sein, auch wenn ich sicher nicht behaupten will, dass sie gleich gut oder besser als Horadam sind. Aber ich dachte mir, warum soll es auf anderen Kontinenten nicht auch "gute" Aquarellfarben geben soll. Ich hatte mal weiter recherchiert und herausgefunden, dass Holbein auch Gansai-Farben herstellt, so dass man vermuten könnte, dass sie von Holbein sind?
http://www.holbein-works.co.jp/english/0419.html

Nun ja, ich weiß es nicht, aber da ich ja kein Profi-künstler bin, reichen sie fürs erste und eigentlich bin ich auch ganz zufrieden.

Lg, Steffi

Hallo
Also was ich sehr merkwürdig finde ist der erste Satz der englischen Beschreibung,da steht ja in etwa "Wenn Farben gemischt werden,kann es kein schöner Anstrich werden,bzw kein schöner Farbton".Ich denke das ist irgendwie ein Fehler,anderfalls wäre es ja sehr merkwürdig.Kannst du aber selber ein bischen Testen
Probiere mal das Kobaltviolett,ob es granuliert.Das sieht dann so ein bischen wie ein Muster aus wenn die Farbe getrocknet ist.Echte Kobaltfarben granulieren eigentlich immer soweit ich weiss,ich hab zwar kein Kobaltviolett,aber Kobaltblau und Grün granulieren beide.
Steht leider nicht bei ob Kadmiumorange und Kobaltviolett echt oder imitat sind,stehen ja keine Pigmente bei.Allerdings ist der Preis verdächtig niedrig.Bei Schmincke gehören alle Farben die Kobalt als Pigment erhalten zu Preisklasse 4,und da kostet ein Napf mehr als das Doppelte.Also der Preis ist verdächtig niedrig.Allerdings sehen die Farbaufstriche auf der Karte schön aus.Ist vieleicht ein Geheimtipp?? Also mein Eindruck von dem was ich bisher sehen konnte ist eher gut als schlecht,nur der Preis kommt mir komisch vor,allerdings ist Handarbeit in China ja auch viel billiger als hier,das muss mann auch bedenken.
Was da im Englischen Text steht "All Pigments are made of Rock or Soil",das ist bestimmt ein bischen falsch übersetzt,Rock heisst ja Fels,die meinen damit bestimmt "Mineralisch".Ist aber nur ne Vermutung,aber es würde mehr sinn machen als "Alle unsere Pigmente werden aus Felsen und Erde hergestellt" ;) Soil heisst Erde,also Sienna,Umbra und so Farben.
Da gibt es in China bestimmt große Lagerstätten

Was noch komisch ist,das sie von "Tierkleber" sprechen,normal nimmt mann Kordofan Gummi Arabicum aus dem Sudan,das ist das beste der Welt und entsprechend teuer.Diese Farben scheinen aber kein Arabisches Gummi sondern "Animal Glue" also kleber aus tierischer Quelle,was immer das auch sein mag,zu enthalten.Vieleicht Honig wie bei den Russen auch??
Naja,da scheint jedenfalls eine Preisersparnis bzw erklärung des relativ geringen Preises zu sein,wenn sie kein teures Arabisches Gummi importieren sondern Honig oder sowas nehmen.

PS: Hast du dir auch Chinesiche Pinsel dazu gekauft ??
Ich möchte unbedingt mal die China Aquarell bzw Tusche Pinsel aus diesem Wiesel und Ziegenhaar probieren,daher hab ich mir mal einen mit Ziegenhaaren und einen mit Wieselhaaren bestellt.Sollte Morgen kommen ;)

Nach oben 31.05.2010, 19:17 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hi,

ja, probiere ich bald mal aus mit dem Granulieren, und werde dann berichten ;-)
Hier gebe ich dir mal den Link von dem Laden. Hat alles perfekt geklappt mit der Bestellung. paypal udn 4 Tage später hatte ich das Zeug als DHL Paket vor der Tür.
http://www.hi-bun.jp/eng&page04-10-gansai002.html

Pinsel hab ich mir auch zwei bestellt, sowie eine Mischpalette auch keramik (auch ca. 3-4 € nur) aber zwei günstige (ca. 5 € pro Stück, damit sich das Porto lohnt)
Also sind günstige mit Bambus Stiel , aber bin zufrieden. Finde sie besser als die von Lukas Studio. Denke aber schon, dass die irgendwann aber auch mal das ein oder andere Härchen verlieren werden...

Lg, Steffi

Nach oben 31.05.2010, 19:50 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
So, hier mabe ich mal meine Farbpalette abfotografiert, so gut es eben geht ...die Farbzuordnung war recht schwirig, ich weiß nicht ob ich alles richtig zugeordnet habe...
Kobaltviolett habe ich nochmal probe gemalt,...man kann schon eine Art Granulierung erkennen, aber bin mir nicht sicher ob es nicht auf das Papier zurück zuführen ist. ich weiß ja auch nicht wie es aussehen soll.
Leider bekomme ich das nicht genau abfotografiert (ich probiere nochmal weiter)

Nach oben 01.06.2010, 10:58 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hmm bei Gerstäcker stehen diese Farben unter der Kategorie "Tusche".Vieleicht weil sie aus China kommen?
Was mir bei der Farbkarte auffällt,das Hookers Grün sieht so komisch aus.Haste das vieleicht verwechselt? Sind die Näpfe beschriftet? Oh ich sehe grade das du sagtest das du sie selber zugeordnet hast,da haste aber Fehler gemacht so wie ich das von hier begutachten kann ;)

Also Grüne Erde ist ein ganz blasser Grünton,das orginale Pigment für Grüne Erde lässt die Farbe ausserdem "schleimig" wirken.
Sieht so aus als wenn die Farbe neben Saftgrün Grüne Erde ist.
Kann sein das du Indischrot und Sienna gebrannt vertauscht hast,bin ich mir aber nich so sicher mit.
Ein Farbton muss ja noch fehlen,bzw dessen Beschriftung,kann das sein das es Maigrün ist? Weil das Saftgrün mir stark nach Maigrün aussieht.Und das was jetzt Grüne Erde heisst scheint mir Saftgrün zu sein,kann das sein?

Schau mal bitte welche Farbe du bei der Beschriftung vergessen hast,da ist ja ein Grün nicht beschriftet,dann helf ich dir das korrekt zuzuordnen ;)

Nach oben 01.06.2010, 11:30 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Ja, manche Farbtöne waren schwierig. Auch Chromoxid und Hookers kann ich kaum auseinander halten. Dazu kommt: in meinem Kasten sind 7 Grüntöne, davon einer dieser Unbekannte, aus dem ich jetzt grüne Erde gemacht habe. Bei gerstäcker gibt es aber nur 6 Grüntöne. Vielleicht ist es doch nicht dieselbe Sortierung? Ich habe ja eine japanische Version gekauft (die Schrift ist definitiv auch japanisch und nicht chinesisch)...Die Frage ist nun, verkauft Gerstaecker das japanische als chinesisch oder ist es doch noch was anderes??

So, aus dem unteren ehemals grüne erde habe ich olivgrün gemacht (denke das passt eher) und übrig bleibt der Grünton neben dem coelinblau

Nach oben 01.06.2010, 12:16 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Beitrag: Re: Gansai Aquarellfarben - 01.06.2010, 12:16 Marya27 hat geschrieben:
Ja, manche Farbtöne waren schwierig. Auch Chromoxid und Hookers kann ich kaum auseinander halten. Dazu kommt: in meinem Kasten sind 7 Grüntöne, davon einer dieser Unbekannte, aus dem ich jetzt grüne Erde gemacht habe. Bei gerstäcker gibt es aber nur 6 Grüntöne. Vielleicht ist es doch nicht dieselbe Sortierung? Ich habe ja eine japanische Version gekauft (die Schrift ist definitiv auch japanisch und nicht chinesisch)...Die Frage ist nun, verkauft Gerstaecker das japanische als chinesisch oder ist es doch noch was anderes??

So, aus dem unteren ehemals grüne erde habe ich olivgrün gemacht (denke das passt eher) und übrig bleibt der Grünton neben dem coelinblau


Ich habe mir die Farbkarte von Gerstäcker angeschaut,und manche Farben sehen sehr ungewohnt aus.

Also ich finde das der Farbton neben Coelingrün Hookersgrün ist.Das was jetzt Hookersgrün heisst würde ich,wenn ich so gefragt würde entweder als Pthalogrün oder als Chromoxid feurig bezeichnen.Aber bei dem daneben würde ich das auch sagen.

Ich bin mir sehr sicher das die Farbe die du jetzt Saftgrün gennant hast Maigrün ist.Maigrün gehört auch bei Schmincke zu den Farben im 24er Sortiment.Da es ein Grün zuviel ist würde ich es einfach Maigrün nennen denn es sieht genauso aus ;)

Aber irgendwie stimmt da was nicht.Vieleicht haben die das echte grüne Erde was ich von Schmincke Horadam kenne durch andere Pigmente ersetzt (weil orginale Grüne Erde ja auch so schleimig ist) und deshalb sieht es jetzt anders aus als ich es kenne.

Jedenfalls bin ich mir sicher dass das Olivgrün Hookersgrün ist und das der Ton der auf der Karte mit Grüne Erde bezeichnet ist in wirklichkeit Saftgrün ist.
Dann wäre es von oben nach unten
Chromoxid
Pthalo ???
Hookersgrün
Grüne Erde
Olivgrün
Perma Grün
Saftgrün

Wobei ich muss sagen,auf der Gerstäcker Farbkarte sehen die Farben teilweise anders aus,zb Permanentgrün.
Vieleicht hast du da wirklich einen anderen Kasten,vieleicht eine neuere Version??

Nach oben 01.06.2010, 12:43 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Wird man wohl nicht rausfinden, ob die Kästen gleich sind. Dann vielen Dank für deine Hilfe ;-)

Nach oben 01.06.2010, 12:56 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Bei Gerstäcker stand das diese Farben in ihrer Heimat vor allem zum colorieren von Tuschezeichnungen verwendet werden,das was man in English "Pen and Wash" nennt,das interesiert mich zur seit sehr,haste das schonmal probiert?
Sieht echt gut aus wenn es gut gemacht ist,diese colorierten Tuschezeichnungen.

Noch ein Tipp,wenn du Farbkarten machst,das geht sehr gut wenn mann sich ein Rechteck einzeichnet und dann in die rechte Ecke Wasser und in die Linke Ecke einen Strich pure Farbe machst.Dann mit einem Sauberen Pinsel das Wasser hochziehen zur Farbe,dann sollte es sich mit ein bischen Hilfe des Pinsels ein guter Verlauf von Pur nach Verdünnt ergeben.

Es ist auch ganz hilfreich sich eine Mischkarte zu machen,jedesmal wenn mann eine besonders tolle Farbe gemischt hat kann mann dort eine Probe draufmalen und aufschreiben was mann gemischt hat.

Und noch ein kleiner Tipp: Kauf dir die Farben Lasurorange von Schmincke und Quinacridon Gold und Davys Grau von Winsor&Newton.Die sind ziemlich einzigartig und lassen sich sowohl pur als auch in Mischungen wunderbar verwenden.
Zb überall dort wo mann Sienna natur verwendet kann mann auch ein tröpfchen Lasurorange dazutun,sieht echt toll aus.
Quinacridon Gold macht viele Mischungen besser,und mann kann damit tolle leuchtende Olivgrüns mischen.Davys Grau ist ne tolle Schattenfarbe (sieht viel weniger Grün aus als auf der Farbkarte von Boesner,ist ein leicht grünliches helles Grau)

Nach oben 01.06.2010, 13:02 Nach unten

mal so mal so......

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
Hallo zusammen,

gibt es zufällig neue Erkenntnisse über diese Gansai-Farben?

Lg Verena.

Nach oben 29.11.2010, 18:43 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
nach diesen oder ähnlichen chinesischen aquarellfarben habe ich gerade gesucht und mit google diesen beitrag gefunden.
zum entspannen habe ich neben meinen aquarellbildern nun auch die tusche entdeckt. geht schnell und ist eine willkommene abwechslung.
schult auch den umgang mit raschen und gezieltem farbauftrag.

gleich vorweg, wo bekommt man diese in österreich? boesner hat sie nicht und bei uns ...."im osten"....ist so manches mangelware.
bei gestaerker hab ich noch nie bestellt, kommt bei kleiner menge unverhältnismässig viel porto dazu, also letztendlich zu teuer....ausser grössere bestellung.
eine quelle hätte ich direkt aus china, da ist aber die mindestbestellmenge 3000 einheiten......

ich bin mit vielen facebook-"freunden" aus asien in kontakt die mir (soweit ich das mit googlekauderwelsch) so kommunizieren konnte, sehr gut und geben wegen des mischungsverhaltens viele neue möglichkeiten.
die möcht ich probieren,...ich dachte ja ich hätte schon alles.

der grundsätzliche unterschied dürfte demnach nicht die pigmentierung sein, sondern die beigabe an malmittel.
die pigmente sind wie üblich in aquarellfarben meist hochwertig und sehr fein gemahlen. daher also kein qualitätsverlust.
aber:
anstelle von gummi-arabicum verwenden sie knochenleim. auch das milcheiweiss "casein" findet verwendung. manche firmen auch von jedem etwas. deshalb trocknen sie anders auf und geben andere transparenz. auch das mischverhalten ist wahrscheinlich anders.
ich habe ja schon mit kaffee gemalt und als bindemittel honig verwendet, aber casein und leim waren mir neu....

soviel zu dem "alten" thread, falls jemand ein geschäft in österreich (speziell wien) kennt, bitte um hinweis...

lg aus wien

Nach oben 26.01.2012, 09:27 Nach unten

Aquarell, Zeichnen

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
hallo, birdy
Gansai gibt es bei meierhofer Piaristengasse wien

Liebe Grüsse
Herta

Nach oben 24.02.2012, 17:56 Nach unten

Beitrag  Re: Gansai Aquarellfarben
danke für den hinweis!

lg aus wien

Nach oben 25.02.2012, 08:12 Nach unten
 [ 18 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Aquarellfarben: WhiteNights oder Cotman ?

in Material-Tipps

Luis

33

1498

12.03.2015, 23:36

Welche Aquarellfarben?

in Material-Tipps

Bommerlinda

12

568

24.12.2014, 14:37

Granulierende Aquarellfarben - durchaus eine Betrachtung wert

in Material-Tipps

dness

7

766

29.11.2014, 20:11

Nicht trocknende Aquarellfarben.

in Material-Tipps

nihilas

31

1138

11.12.2013, 23:35

Mijello Aquarellfarben ab sofort auch im Kritzelshop

in Material-Tipps

Kritzelshop

12

1202

04.04.2013, 10:12

Lichtechtheit von Aquarellfarben Test

in Material-Tipps

Augenschokolade

56

3393

16.11.2012, 10:01

Eine Frage zu Aquarellfarben (Näpfchen) von Schmincke-Akademie

in Material-Tipps

Kubin

3

1290

02.10.2010, 16:16

Aquarellfarben Firmenunterschiede

in Material-Tipps

Brandi

28

1881

05.07.2010, 17:34

M.Graham Aquarellfarben

in Material-Tipps

Marya27

6

1167

06.06.2010, 15:08

Aquarellfarben von Daniel Smith - woher kriegen?

in Material-Tipps

Branwen

31

5053

12.10.2009, 13:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!