"Kunst hat mit Geschmack nichts zu tun. Kunst ist nicht da, dass man sie schmecke." (Max Ernst)




 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Wieviel soll ich berechnen ???? 
Autor Nachricht

Beitrag  Wieviel soll ich berechnen ????
Ich brauche mal dringend Eure Hilfe , Meinungen....wie auch immer...
Hat jemand von Euch schonmal im Auftrag eine Wand bemalt?
Mich hat grad eine Frau angerufen und fragte ob ich eine Kinderzimmerwand bemalen wuerde....hab ich natuerlich " Ja " gesagt ....gemacht hab ich das auch schon....bei meinen eigenen Kindern :mrgreen:

Die Wand ist 4 m x 2, 70 m und drauf sollen ein Traktor, ein Pferd ,eine Kuh und ein Baum
Zum Preis konnte ich ihr nix sagen, da dies mein erster Auftrag waere in der Groesse....ich hab ihr gesagt ich ruf sie zurueck sobald ich mir ausgerechnet hab was es kosten wuerde .

Jetzt brauch ich Eure Hilfe.....ich wuerde den Auftrag natuerlich gerne bekommen...aber ich will auf keinen Fall zu viel berechnen....hab auch keine Ahnung wie lange ich wohl dafuer brauchen wuerde... aber einige Stunden sind es bestimmt

Was denkt ihr, soll ich dafuer berechnen???

Nach oben 24.07.2009, 15:29 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Das hängt natürlich in erster Linie davon ab, was Deine Kundin bereit ist zu zahlen, und davon, für welchen Preis Du Deine Dienstleistung hergeben möchtest.

Professionelle Anbieter berechnen z.B. 300 bis 900 EUR - pro Quadratmeter! (http://www.benad.com/wandmalerei/angebo ... osten.html)

Also, wie ich Dich einschätze sollten es insgesamt 500 EUR, als absoluten Freundschaftspreis 300 EUR nicht unterschreiten (auch danach, wie und wie wichtig Dir selbst der Auftrag als Referenz ist). Je nach dem ob Du Dich mehr als Künstlerin oder als Handwerkerin siehst, kannst Du natürlich auch bei Tendenz zu letzterem eine Mischkalkulation aus Materialkosten, Anfahrtspauschalen und pauschaler Malleistung wählen.

Kurz gefragt: Welche Aspekte außer Deiner Mal-Zeit als solches sind Dir wichtig? Und was schätzt Du grob an Zeitaufwand?
(Dazu können Dir sicherlich auch Dietmar, scetchy, Lupo und cybercat weiterhelfen, die haben sowas schon gemacht)

Nach oben 24.07.2009, 16:16 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Hallo Irish,

1. Überleg Dir, ob du einen Pauschalpreis machen möchtest - dann überleg Dir was DIR eine bemalte Wand wert wäre, wenn Du es nicht selber könntest.
Wenn man bedenkt, dass es für Kinder - also vielleicht nicht von Dauer sein wird, kannst Du den Preis vermutlich nicht so hoch ansetzen, wie für Fresken o. ähnliches.
Ich glaube so eine Wand ist in zwei halben Tagen zu schaffen - also 8 - 10 Stunden.
Dazu die Vorarbeit eine Motivzusammenstellung in umsetzbarer Größe planen: ca. 4 Stunden.
Unter 15 € die Stunde kriegst Du hier nix gemalt. Nicht mal von Laienpinselschwingern ne weisse Wand.
Also wären bei ca. 15 Std. 225 € das Minimum.
Unterschied: - die Wand ist nicht weiss zu malen, und Du bist kein Laie.
Die Dame wünscht sich was besonderes, was nicht jeder hat - also Stundenlohn: + 50 bis
100 % gemessen am Laien.
Da würd ich sagen: 400 bis 500 € wär gutes Preis :dops:
Da wär dann noch Luft zum feilschen - oder wenn Sie den Preis sofort akzeptiert hast Du die Freiheit zu entscheiden wie GUT du die Bilderchen ausgestaltest.
Wenn Sie Dich runterhandelt - Unter 300 € würd ich nicht gehen - bei Deinem Können.

Ich hab letztens einen Flur bemalt - nur Schwammtechnik -und vorher das Grauen übermalt, was da geherrscht hat.
Da hab ich unterschieden in: Übermalen = Handwerk = 15 €/Std. (Ich = Laie :P )
Schwammtechnik = 20 €/Std.(Ich = geübter Laie :dops: )
Da es sich dabei aber nicht um KUNST handelt - schlag da noch drauf.

LG.
Brigitte

Nach oben 24.07.2009, 17:13 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????

Huhu!
Freut mich sehr für Dich, dass Du das machen darfst! Ich hoffe sehr, dass ich sowas auch irgendwann mal machen darf :hmm:

Hier kamen auch schon tolle Tipps, ich wollt nur mal kurz was anmerken:
Unterschätz die Materialkosten nicht. Du wirst viel, viel Farbe brauchen und eventuell auch größere Pinsel, falls Du die noch nicht hast. :mhh:

Rübe Grüßle,
Haselmöhrchen

Nach oben 24.07.2009, 17:20 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Also bei uns kostet der qm 150 EURO .Und Du hast fast 12 qm .. Und das nehmen die Laien oder die Stümper wie ich . Profis nehmen schon mal 300 pro qm ..in Rostock :winken: :winken:

Nach oben 24.07.2009, 17:22 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
:rofl: :rofl: :rofl: dietmar, der Oberstümper :rofl: :rofl: :rofl:

Nach oben 24.07.2009, 17:28 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Ich Danke Euch fuer die prompte Hilfe....Ihr seid echt KLASSE !!! :D

Missacrylica's auflistung sagt mir eigendlich schon sehr zu ....und NOCH habe ich den Auftrag nicht !! Bis jetzt wollte sie erstmal wissen was sowas wohl kostet, also denke ich mal das ich schon allein deshalb nicht so hoch gehen kann.....ehrlich gesagt ich haette den Auftrag sehr gerne, denn es ist im Nachbarort und sowas spricht sich dann schnell rum :grins:

Ich habe inzwischen auch schonmal rumgerechnet wieviel Zeit das wohl in Anspruch nimmt....Ausarbeitung und den Zeitaufwand fuer's Material beschaffen...denke ich mal so 3-4 Std.
Fuer die Malerei schaetze ich mal so 20 Std. ...das ist grosszuegig berechnet, da haette ich also noch Spielraum ..ich denke mal das ich an 2 Tagen a 8 Stunden wohl damit hinkomme....WENN die gute Frau nicht alles bis ins letzte Detail gemalt haben moechte....ich dachte da eher an so typische Kinderzimmermotive :D
also alles in allem 24 Std. Arbeit

Ich sehe das im Moment auch eher noch als Handwerker arbeit...denn wie schon erwaehnt , im Kinderzimmer ist sowas nicht fuer ewig ...ausserdem waere es mein allerestes dieser Art .

HMMMM....lange Rede kurzer Sinn ....ich denke ich werde ihr mal mit 400 Euro + Material kommen...mal sehen ob sie anbeisst :mrgreen:

Ich sag Euch bescheid :winken: :knuddelbunt:

Nach oben 24.07.2009, 18:02 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Ich drücke' Dir ganz feste die Daumen :winken: .

Nach oben 24.07.2009, 18:29 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Ich finde das als sehr großzügigen Preis- und unterschätze die Zeit zum malen nicht......

Nach oben 24.07.2009, 18:42 Nach unten

Acryl Kohle Aquarell

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Ich hoffe du kriegst den Auftrag. Und vergiß nicht ein Foto zu machen, das möchten wir alle sehen.

:winken: Lg Maja :winken:

Nach oben 24.07.2009, 18:50 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Hallo Irish,

jepp 8) - und natürlich werden wir hier auch das Ergebniss sehen, gell?

@ Dietmar

Herzlichen Glückwunsch - wenn Dir das die Leuts bezahlen.
so als "Stümper" :shock: :wink: :ironie: :respekt1:
Da - sorry Irish - ich will Deine Kunst damit in keinster Weise schmälern - der Weg bis zu Deinem(Dietmar) Bekanntheitsgrad mit Euronen belohnt werden wird, bin ich mir sicher, dass Irish in kurzer Zeit auch mit diesen Preisen rechnen wird :wink:



Aber als Erst-Auftrag - und eben als Kindermotive und mit dem Wissen um Vergänglichkeit tut man sich ja nix wenn man bezahlbar bleibt.
Wenn sichs rumspricht wird kein Auftrag mit dem anderen vergleichbar sein - also die Kosten auch nicht.
Das muss man den Kunden halt rüberbringen - irgendwie.
Ausserdem sind die meisten Kunden während des Schaffens ohnehin angetan und sogar bereit für das eine oder andere "Schmankerl" noch aufzuzahlen.(Bei mir wars ne schöne Bordüre und Wandtatoos im Flur zusätzlich)
Ich tendiere deshalb dazu, meinen gedachten "Festpreis im Verhältnis zu den gedachten Stunden" als gewünschten Stundenlohn anzugeben und keine Festpreispauschale zu nennen.
Wenn man dann zum Schluss nicht ganz hinkommt kann man dann die Mehr-Stunden auch berechnen.
Kunden werden vermutlich fragen wie lange man denkt zu brauchen.
Wenn Du Deine gedachten 24 Std. angibst, rechnet Kunde - o.k. 400 Euros dafür - sind ca. 16 € die Stunde - recht günstig...
Brauchst Du dann aber nur 16 Std. - dann denkt Kunde an den geschätzten Stundenlohn und meint dann vielleicht nur 256 € schuldig zu sein.
Hab ich alles schon erlebt.
Nenn also keinen Stundenaufwand - nicht mal im Ansatz, wenn Du Festpreise machst.
Kostet einfach soundsoviel - basta.

LG

Brigitte

Nach oben 24.07.2009, 19:03 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Nachtrag:

Was die Profis von den Hobbyisten unterscheidet:
Profis versteuern ihre Einkommen und haben ein Geschäft angemeldet mit Nebenkosten, Krankenkasse, Versicherungen etc.etc.
Da kommt logischerweise ein anderer Preis zustande.

Als Hobbyist habe ich im Gesamten KEINE Gewinnerziehlungsabsicht - gelle? :dops: 8)

Nach oben 24.07.2009, 19:18 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Missacrylica,
Du triffst den Nagel auf den Kopf...anscheined hast Du schon reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet...ich danke Dir fuer Deine Hilfe :mrgreen:

Habe die gute Frau auch gleich wieder angerufen und ihr berichtet das ich 400 Euro + Materialkosten dafuer berappen will....keine Angst von Stundenlohn hab ich nix gesagt...das selbe dachte ich mir auch schon :grins:
Naja...sie klang am Telefon recht nuechtern ...also weder irgendwie entsetzt so nach dem Motto es koennte ihr zu teuer sein und auch nicht erfreut darueber so einen guten Preis zu hoeren....warscheinlich hat sie selber keine Ahnung davon was sowas ueberhaupt nur koste koennte....wuerde mich nicht wundern :D

anyway...sie sagte sie wird sich melden wenn noch immer interesse dran hat .....abwarten und Tee trinken :grins:

Nach oben 25.07.2009, 00:01 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Hallo Irish,

viel Erfahrung mit zögerlichen Menschen - jaaaaaaaaaaaaaaa*lacht
Ich war auf dem Weg aus der Hobbykünstlerin vielleicht eine ernsthafte Geschäftsfrau entstehen zu lassen........
Aber wenn Du von noch so vielen Leuten Lob und Zuspruch und: "Ich hätt da auch mal was....."
hörst - Ohne wirkliche Zusage eines Auftrags verdienst Du nix.
Ich steh aber noch gaaaanz am Anfang.
Wenn es sich anfängt zu "lohnen" (s.o.) - dann kann man sich ja alles vorstellen, gell?

Ich wünsch Dir auf jeden Fall, dass es klappt.



LG

miss

Nach oben 27.07.2009, 14:30 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
hmmmmmmmmmmmmmmmmmmm :mhh: :mhh: :mhh: :mhh:

nicht das ich NEUGIEEEEEEEERIG wär, gell....... :grins: :rofl:

AAAAAAABER - ich tät schon gern wissen wie diese Geschichte ausging?


:winken: :winken: :winken: :winken: :winken: :hmm: :hmm: :hmm:



LG

miss

Nach oben 08.09.2009, 14:41 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Hallo Petra,

ich finde Deinen Preis sehr günstig und bin auch neugierig was daraus wird. Ich drück Dir jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsch Dir viel Erfolg!!!!!! Macht bestimmt viel Spass! :winken:

Nach oben 08.09.2009, 19:42 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Bis jetzt hat sie sich nimmer gemeldet ....ich rechne auch nicht mehr damit...ich denke mal der Preis hat sie einfach vom Hocker gehauen ....auch wenn mein Preis eigendlich ok war, fuer jemand der ueberhaupt keine Ahnung von sowas hat, ist das erstmal sehr viel :hmm:
....Egal ,
Eure Vorschlaege haben mir trotzdem sehr geholfen und sollte nochmal eine Nachfrage in der Richtung kommen, dann weiss ich wenigstens was ich nehmen kann :winken: :winken:

Nach oben 09.09.2009, 09:40 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Hallo Irish,

na irgendwie schade - aber besser keinen Auftrag von Tischkantenbeißern - als sich hinterher ärgen :twisted: :twisted:
Bitte den Ausdruck richtig verstehen*lacht
- ich stelle öfter fest, dass viele Leuts gerne was Besonderes hätten - selber aber nicht können - aber auch kein Geld dafür zahlen wollen, da sie sehen, dass es für andere eher "leicht" ist und Spass macht *grins.
Ich glaube die besondere Hemmschwelle ist sogar der - wenn Du als Hobby malst, geht jeder davon aus, dass es ja als Hauptaspekt "Spassbringer" ist - also wer zahlt schon gerne Geld, damit ein anderer "Spass" hat?? :rofl: :rofl: :grins: :grins: :winken: :winken: :winken:

LG
miss

Nach oben 09.09.2009, 09:50 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Und dem Anstreicher zahlen sie für's Weißen 150 Euro :hmm: .

Nach oben 09.09.2009, 09:57 Nach unten

Beitrag  Re: Wieviel soll ich berechnen ????
Tja, ihr habt beide recht....aber was will man machen ....wenn man etwas verkaufen will, egal was es auch ist, und sich mit Kunden rumschalgen muss....dann muss man eben auch mit sowas rechnen und lernen umzugehen...wer nicht will der hat schon, oder hat eben Pech gehabt :rofl:

Dann wirde eben vielleicht doch die Wand "nur" fuer 150 Euro geweisst und ein paar Poster fuer 5 Euro drangehaengt :rofl:

Nach oben 09.09.2009, 10:10 Nach unten
 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Fractalizer - Fraktale berechnen am PC

in Software

Adrian

3

410

09.09.2008, 21:19






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!