"Kunst scheint mir vor allem ein Seelenzustand zu sein." (Marc Chagall)




 [ 13 Beiträge ] 
 Urheberrechte 
Autor Nachricht

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Urheberrechte
Durch die heutigen Beiträge der inzwischen gesperrten Ulrike aufgeschreckt, muss ich mal nachfragen: Wenn man eine Vorlage aus Büchern und Zeitschriften benutzt, die dem Erlernen des Malens dienen, müssen diese dann als Quelle angegeben werden, wenn man das Bild hier bei den Kritzelmeistern einstellt? Mir ist schon klar, dass ich sonst nur eigene Fotos bzw. den Fundus an Malvorlagen der Kritzelmeister nutzen darf.

Bitte um Aufklärung (bestimmt steht es schon irgenwo, aber ich kann es nicht finden und sicher ist das hier das falsche Forum - habt Nachsicht mit mir).

Nach oben 21.04.2009, 19:06 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Urheberrechte
Ob eigene Bilder nach fremden Vorlagen veröffentlicht werden dürfen, hängt immer von den jeweiligen Freigabevoraussetzung der Vorlagen-Inhaber ab. Eine Pauschalaussage ist hier nicht möglich.

Manche Anbieter bzw. Verlage (z.B. von Zeitschriften, Lernbüchern o.Ä.) erlauben dies ohne Einschränkungen, manche nur mit Nennung der Quelle, andere wiederum untersagen dies komplett. Hier ist individuell je nach Vorlage IMMER eine Klärung vorab sinnvoll, wenn man nachträgliche Auseinandersetzungen von vornherein absolut sicher vermeiden möchte. Jedenfalls sollte man die Quelle nur nennen, wenn dies der Inhaber auch wünscht bzw. dies Teil einer Vereinbarung war - ansonsten tut man sich damit keinen Gefallen und kann einem sogar zusätzlich negativ ausgelegt werden.

Ich persönlich bin der (nicht rechtsverbindlichen) Meinung, dass sich hier einige gewisse Verlage selbst keinen Gefallen tun, wenn sie gerade Anfängern ohne kommerzielle Interessen undifferenziert versuchen, Steine in den Weg zu legen. Die Vorstellung von Bildern und der interne Austausch darüber im überschaubaren Rahmen (zudem innerhalb eines überwiegend geschlossenen Forums wie unserem) stellt eine Situation dar, die weder den Verlagen noch anderen Rechteinhabern in irgendeiner Weise schadet - eher im Gegenteil. Hier sollte bei einigen ein Umdenken stattfinden, insbesondere wenn das eigene Personal dem Ruf des Unternehmens mehr schadet als die Künstler selbst.

Ein paar weitere Infos gibt es auch hier: copyright

Nach oben 21.04.2009, 19:23 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Urheberrechte
Vielen Dank für die prompte Antwort, Adrian. Habe auch im angegebenen Link nachgelesen. Viel schlauer bin ich ja nun auch nicht, aber ich tröste mich damit, dass man in meinen Bildern die Vorlage meist nicht wiedererkennt (nicht wegen meine künstlerischen Kreativität sondern wegen meines Unvermögens :rofl: ).

Nach oben 21.04.2009, 19:36 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Urheberrechte
Beitrag: Re: Urheberrechte - 21.04.2009, 19:36 Lucie hat geschrieben:
Vielen Dank für die prompte Antwort, Adrian. Viel schlauer bin ich ja nun auch nicht


Dann lies bitte meinen Beitrag erneut, es steht alles drin was Du wissen musst - und manches auch zwischen den Zeilen :wink:

Nach oben 21.04.2009, 19:38 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Urheberrechte
Sorry, ich meinte nicht, dass Du Dich unverständlch ausgedrückt hast, sondern, dass es halt "ein weites Feld" ist (Urheberrecht: Fontane :grins: ). Um zwischen den Zeilen zu lesen, bin ich heute zu müde, ich versuch' es morgen noch einmal :winken: .

Nach oben 21.04.2009, 19:58 Nach unten

Beitrag  Re: Urheberrechte
Das Urheberrecht spricht hier eine klare Sprache:
Du kannst jede Vorlage die Dir gefällt für Dich privat verwenden.
Sobald Du sie aber öffentlich machst, hier im Forum oder auf einer Ausstellung, kann es Dir recht teuer an den Kragen gehen.
Es ist also immer sehr wichtig sich die Zustimmung einzuholen.
Das Thema wurde in anderen Foren schon bis zum Exzess diskutiert. Man kann durchaus anderer Ansicht sein, das ändert aber nichts an der Rechtslage.
Gruß
Rainier

Nach oben 21.04.2009, 20:40 Nach unten

Beitrag  Re: Urheberrechte
hier noch ein Link mit Antworten der Verlage (Frechen und OZ) auf dieser Frage

Nachgemalte Bilder aus Lehrbüchern/allgemein aus dem Internet

Nach oben 22.04.2009, 05:06 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Urheberrechte
Beitrag: Re: Urheberrechte - 22.04.2009, 05:06 Marie hat geschrieben:
hier noch ein Link mit Antworten der Verlage (Frechen und OZ) auf dieser Frage

Danke Marie, dieses erklärende Thema habe ich übersehen. Unbedingt lesenswert!

Beitrag: Urheberrechte - 21.04.2009, 19:06 Lucie hat geschrieben:
Durch die heutigen Beiträge der inzwischen gesperrten Ulrike aufgeschreckt.

Hier einige interessante und klärende Hintergründe dazu:

Hinter der Nutzerin "Ulrike" verbarg sich Frau Valeska Bauer, ihres Zeichens Chefredakteurin der Zeitschrift "Mein Kreativatelier" des OZ-Verlags. Offenbar war ihr Anliegen, diverse Maler von Vorlagen des OZ-Verlags darauf aufmerksam zu machen, dass der Verlag es wünscht, bei Veröffentlichung die entsprechende Ausgabe der Publikation anzugeben. Der durch ihr unglückliches Auftreten verursachte Schaden und den Wirbel hatte Frau Bauer nicht beabsichtigt.

Wir hatten daraufhin einige E-Mail-Wechsel und heute ein äußerst nettes und konstruktives Telefonat. Sie bat mich mehrfach und eindringlich um Entschuldigung, auch mit der Bitte, dies hier offen zu kommunizieren. Durch ihre fehlende Erfahrung mit Foren war sie von den Reaktionen selbst enorm erschrocken. Sie betonte ausdrücklich, dass es ihr keinesfalls um eine Anfeindung ging, sondern um die Bitte, bei Vorlagen aus den OZ-Publikationen diese auch zu benennen, auch damit die Verlags-eigenen Rechtsauflagen erfüllt sind. Die von einigen interpretierte Abmahnungs-Sorge wies sie klar zurück, dies sei natürlich absolut nicht im Interesse des Verlages, insbesondere wenn sich der Meinungsaustausch wie hier bei uns vollzieht. Ihr tut das alles enorm Leid, sie bittet um Nachsicht und entschuldigt sich hiermit bei allen, die davon betroffen waren.

Die Entschuldigung von Frau Bauer haben wir unsererseits angenommen und gleichfalls angeboten, diesen Vorfall als Chance für einen zukünftig konstruktiven Austausch zu betrachten. Wir sondieren gerade gemeinsam mögliche Kooperationsbereiche, um auch gegenseitige Interessen zukünftig besser zu kommunizieren, was allen Kritzelmeistern zugute kommen wird.

Beitrag: Re: Urheberrechte - 21.04.2009, 20:40 rainier hat geschrieben:
Das Thema wurde in anderen Foren schon bis zum Exzess diskutiert.

Leider! Urheberrecht ist ein Thema, wo anscheinend jeder mit einer Tastatur eine Meinung dazu hat und sich wichtig machen kann, und nur wenige wirklich fundiertes und vor allem realitätsnahes Wissen bzw. Erfahrung vorweisen können. Dabei wurde zwar auch sensibilisiert (das wichtig und gut ist), aber gleichzeitig soviel irrationale Angst und Panik verbreitet, von Abmahnungs-Terror bis angeblicher Betreiberhaftung alle Register gezogen, bis die Verunsicherung perfekt war und bei vielen noch immer ist.

Beitrag: Re: Urheberrechte - 21.04.2009, 20:40 rainier hat geschrieben:
Sobald Du sie aber öffentlich machst, hier im Forum oder auf einer Ausstellung, kann es Dir recht teuer an den Kragen gehen.

Und genau solche pauschalierenden Aussagen sind es, die mehr verunsichern als nutzen, zudem auf Foren pauschal bezogen rechtlich umstritten, bisher ohne jegliche Präzedenz-Urteile, und in den meisten Fällen rational vollkommen fragwürdig und daher in dieser Form unnötig!

Das Problem ist hier, dass das deutsche Urheber- und Nutzungsrecht als solches keine differenzierten Arten einer "Veröffentlichung" unterscheidet - und somit Auslegungssache und immer Frage der Angemessenheit ist. Das ist Aufgabe von Richtern. Verwechseln sollte man das keinesfalls mit Massen-Abmahnungen von abzockwilligen Rechtsverdrehern und unseriösen Rechteinhabern. Dies diente bisher immer der Geldeintreiberei sowie der Einschüchterung, und kam bisher nie zu einem realen Prozess geschweige denn Urteil, weil das in den meisten Fällen für den Kläger mit Sicherheit sehr kontraproduktiv wäre.

Anders sieht es aus, wenn man im großen Stil auf Kosten anderer Urheber deren Rechte missachtet, öffentliche Ausstellungen betreibt, die Bilder zum Verkauf anbietet oder fremde Vorlagen als seine eigenen Werke auf Homepages, öffentlichen Verzeichnissen oder gar in Zeitschriften anpreist. Hier ist Strafe bei Missbräuchen auch gerechtfertigt, da man hier auf Kosten anderer Vorteile erlangt und Schaden anrichtet!

Hier nochmals die Essenz in aller Klarheit:

  • Euch bewusst machen, dass geschützte Ideen und Werke anderer stets zu respektieren sind!
  • Bei fremden Vorlagen Freigaben und deren Art immer zuerst klären!
  • Bei Freigaben die jeweiligen Wünsche bzw. Auflagen der Rechteinhaber berücksichtigen.
  • Gerade bei Euren Homepages und eigenen Ausstellungen besonders darauf achten, und im Zweifel natürlich auch in Foren!
  • Ansonsten die Kirche im Dorf lassen.

Hier hilft nur ein kühler Kopf, etwas mehr Bewusstsein für die Rechte und Interessen anderer, und etwas gesunder Menschenverstand. An hysterischer Panik grenzende Meinungsmache ist hier absolut kontraproduktiv.

Aus diesem Grund möchte ich hier keine Meinungen zum Urheberrecht (außer meiner eigenen ;-)) lesen. Wenn jemand mit konkreter Rechtsprechung oder Sachverständigen-Studien hierzu etwas Konstruktives beitragen kann, dann bitte Link bzw. Info an mich per PN oder E-Mail.

Sonstige Rückmeldungen sind natürlich erwünscht - ich hoffe, das ist soweit verständlich, denn noch klarer kann und will ich es nicht formulieren 8)

Nach oben 23.04.2009, 16:43 Nach unten

Beitrag  Re: Urheberrechte
hmmm wenn diesbezüglich kooperriert wird
sollte man vielleicht drauf aufmerksam machen
das gerade diesbezüglich bessere Hinweise der Verlage gegeben werden
vorallem so das man es gleich zu Anfang sieht
ich war gerade mal uf der OZ Inetseite
dort werden Stepsvideos angeboten
klar super interessant nur wo sind die Hinweise?
Keinerlei Hinweise das es nur Beispiele sind
das wenn sie nachgearbeitet werden nur für den privatgebrauch sind
uns treten se uff den Schlips
sollte man auch al anders herum machen.

Nach oben 25.04.2009, 09:26 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Urheberrechte
Noch eine Ergänzung: Oftmals sind auch bestimmte Begriffe aus dem Kunstsektor als Marke geschützt. Hier empfiehlt sich eine separate Markenrecherche:

EU-Marken: http://oami.europa.eu/CTMOnline/Request ... asic_NoReg

DE-Marken: http://www.dpma.de/marke/recherche/

Es kommt dabei darauf an, für welche Bereiche bzw. Warengruppen (siehe Nizzaer Klassifikationen) der Markenschutz besteht.

Nach oben 27.04.2009, 22:01 Nach unten

Beitrag  Re: Urheberrechte
Hallo Adrian,
danke für Deine kritischen Anmerkungen.
Mit den Präzedensfällen hast Du recht, es gibt noch keine wirklichen.
Aber soll ich erst einen schaffen ?
Da wir alle (?) keine Juristen sind, sind solche pauschalen Aussagen durchaus zulässig.
Ob es uns passt oder nicht, die Möglichkeit ist einfach gegeben.
Dessen sollte man sich bewußt sein.
Es tut mir leid, dass Du in eine hysterische Panik verfallen bist.
Das wollte ich nicht !
Das nächste mal lege ich Dir meine Beiträge zum redigieren vor :-)
..........und falls Du es doch noch klarer formulieren magst kannst Du DIch gerne an mich wenden.
Gruß
Rainier

Nach oben 28.04.2009, 21:10 Nach unten

Beitrag  Re: Urheberrechte
Hier noch ein tatsächlicher Fall zu dem Thema.

Zitat:
Für alle, die wie ich anfangs (sehr naiv, nach Bildvorlagen im Internet gesucht) mal schnell ein Bild runtergeladen und gemalt hat. Obwohl das (mein Bild) weder verkauft, noch vervielfältigt oder dergleichen und immer noch in meinem Besitz ist, bekomme ich hier Schwierigkeiten. Wobei sich Mr. xxxxxx alles andere als fair verhalten hat. Mehr im Stile eines Detektives.
Das Foto mit meinem gemalten Bild wurde von Mr. xxxxxxx zusammengestellt.


Schreiben und Bildvergleich unter:
http://www.fotocommunity.de/search?q=er ... y=14772882

Nach oben 21.05.2009, 09:53 Nach unten

Mal dies, mal das...

Beitrag  Re: Urheberrechte
Eine kleine Variante zu diesem Thema kann ich auch beitragen:

Ich bin sehr in unserem Feuchter Kunstverein aktiv und betreibe eine eigene Homepage zu meiner Kunst. 2006 hatten wir eine Ausstellung zum Thema "Nicht nur der Ball ist rund" - richtig: 2006 war die Fußball-WM in Deutschland! Da es für unsere Mannschaft vor Beginn der WM nicht so toll aussah, hatte ich mir zur Umsetzung des Themas folgendes einfallen lassen (ein Foto meines Bildes, das z.Z. gerahmt zu Hause hängt(!) darf ich aus rechtlichen Gründen leider nicht im Internet zeigen):
Man nehme Edvard Munchs "Der Schrei" (Frau auf der Brücke), addiere ein Fußballtor mit Torwart, der sich vergeblich nach dem Ball streckt, schnitze das Ganze in Linol, drucke es bunt wie ein Bild von van Gogh und nenne es (auf gut fränkisch) !"Allmächd! 0:5!!!"

Mein Bild ist 2006 wahnsinnig gut beim Publikum angekommen und ich habe es natürlich auch auf meine Homepage gesetzt.
Ca. zwei Jahre später habe ich einen freundlichen Brief von der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst (http://www.bildkunst.de/) erhalten, die mich als Vertreterin der Rechteinhaber auffordert, das Bild von meiner Seite zu nehmen oder Lizenzgebühr (in nicht unerheblicher Höhe) zu bezahlen. Bei meinem Bild handele es sich um eine "unfreie Bearbeitung", die gegen das Urheberrecht verstoße. Die VG-Bild-Kunst ist quasi so eine Art GEMA für bildende Kunst.
Wie die auf meine Seite aufmerksam geworden sind, ist mir nachwievor nicht erklärlich - aber egal...
Ich habe mich fürchterlich geärgert und im Internet den Gesetzestext geschmökert. Munch hat sich 1944 erschossen. Das Urheberrecht rechnet wie folgt: 31.12.1944 plus 70 Jahre --> demzufolge darf ich (wohl) ab 1.1.2015 mein Bild wieder ins Internet stellen.
Ich habe einen Freund, der Rechtsanwalt ist, aufgesucht und mich beraten lassen.
Zuerst die gute Nachricht: man war gnädig mit mir und hat keine Lizenzgebühren für die Vergangenheit verlangt. Ansonsten sollte ich das Bild besser von der Homepage runter nehmen, denn ob es sich wirklich um eine urheberrechtsverletzende unfreie Bearbeitung handele, kann letztlich nur gerichtlich (!) entschieden werden, was hohes Risiko (und dann viele Kosten) bedeutet und auch meine bestehende Rechtsschutzversicherung nicht abdeckt.
Klasse! :cry:
Meine Homepage schaut an der besagten Stelle nun so aus:

Bild

Jürgen

Nach oben 26.05.2009, 08:47 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Urheberrechte auf Liedverse?

in Gewerbe & Recht

Luceo non uro

7

346

21.11.2010, 15:32






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!