"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." (Paul Klee)




 [ 7 Beiträge ] 
 extra Nachfrage bei Lizenzfreien Bildern? 
Autor Nachricht

Beitrag  extra Nachfrage bei Lizenzfreien Bildern?
Muß man bei lizensfreien Fotos aus dem Internet (z.B. piqs oder fotolia)
extra noch eine Anfrage machen, ob man ein Foto als Vorlage nutzen darf!
Ich glaube , wir hatten das Thema schon, kanns aber nicht mehr finden! :hmm:

Nach oben 13.02.2012, 20:58 Nach unten

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
bei piqs müsste rechts ein cc (creativ commons) button sein. draufklicken und schon siehst du was man alles beachten muss. je nachdem ist das von bild zu bild verschieden.
bei fotalia weiß ich grad nicht.

edit. die figus auf dem button bedeutet schoneinmal: Namensnennung - Sie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.

also vielleicht docheinmal anschreiben.. :mhh:

Nach oben 13.02.2012, 21:53 Nach unten

Aquarell, Acryl, Öl, PC

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
Huhuuu,

ich weiß es leider auch nicht, aber ich schätze es ist wie Luceo sagte, individuell verschieden.

Aber selbst wenn da steht Namensnennung und Link reichen,
würde ich trotzdem mit dem Urheber des Bildes Kontakt aufnehmen.
Allein schon um mitzuteilen, daß mir das Bild so gut gefällt, daß ich es malen möchte.
Hat was mit Wertschätzung zu tun finde ich.

Und man ist evtl. noch etwas sicherer, wenn geantwortet wird.

Just my 2cents :hmm: :hmm:

Nach oben 13.02.2012, 22:20 Nach unten

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
Also weiß das wohl niemand so genau? :hmm:
Dann wohl besser immer nachfragen! :grins:
Und da stellt sich mir die Frage, ob ich es auch angeben muß , wenn ich es nicht 1 zu 1 übernehme,
nur Teile davon .... na ja, sicher ist wohl sicher! :winken:

Nach oben 14.02.2012, 07:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
ACHTUNG:

"Lizenzfrei" (auf engl.: "Royalty-free") bedeutet nichts anderes, als dass urheberrechtlich-geschütztes Material ohne eine Zahlung von konkreten Lizenzgebühren angeboten wird. Das ist nicht automatisch gleichbedeutend mit kostenlos! Eine Lizenz ist klassisch eine limitierte Verwendungsart zu einem bestimmten Zweck auf eine bestimmte Zeit. Z.B. kann man ein geschütztes Bild ausschließlich für eine spezielle Verwendung auf seiner Homepage oder in Drucksachen lizenzieren, ohne sich gleich die ganzen umfassenden Rechte sichern zu müssen - das ist im gewerblichen Bereich oftmals günstiger. "Lizenzfreiheit" bedeutet nichts anderes, dass es solche eingeschränkten Lizenzen nicht gibt sondern eine pauschale Nutzungserlaubnis erteilt wird.

"Lizenzfreiheit" ist daher eine bestimmte Art der Lizenzierung, und darf nicht mit "freien Lizenzen" wie z.B. Public Domain, GPL oder Creative Commons verwechselt werden.

"Lizenzfrei" bedeutet bei vielen Anbietern, dass das Werk gegen eine einmalige Gebühr abgegeben wird, und dass damit oftmals weitere vertragliche Auflagen in der Verwendung verbunden sind (Gewerbliche oder nicht-kommerzielle Nutzung, Veränderungsrechte, usw.).

Auch bei "Lizenzfrei und kostenlos" muss man dann zwar nichts bezahlen, aber die Bedingungen akzeptieren. Rechtlich gesehen schließt man dabei einen Nutzungsvertrag, auch wenn kein Geld fließt. Diese Bedingungen sind individuell je nach Anbieter, Urheber, etc. unterschiedlich.

Das oben angesprochene "Creative Commons" ist (im Gegensatz zu "lizenzfrei") eine "Freie Lizenz", ebenfalls mit bestimmten Auflagen, die jeweils zu beachten sind. Insbesondere wird bei diesen Lizenzen oft übersehen, dass diese meist mit "share alike" (SA) als Bedingung angegeben sind. Das bedeutet, dass darauf basierende Werke wieder unter denselben Bedingungen verbreitet werden müssen, wie die Ursprungslizenz. Malt man also ein Bild auf Grundlage einer Vorlage mit CC-SA-Lizenz, so ist man dazu verpflichtet das resultierende Werk ebenfalls unter denselben Bedingungen frei anzubieten (das heißt, andere dürfen es nachmalen, verbreiten, verändern). Also: Jede Medaille hat zwei Seiten!

Kurz zusammengefasst: Egal ob "Lizenzfrei und kostenlos", oder "Freie Lizenz" - immer die jeweiligen Bedingungen beachten!

Nach oben 14.02.2012, 07:10 Nach unten

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
Danke Adrian,
jetzt kann ich damit was anfangen!
Und laß somit wohl besser die Finger davon! :grins:

Nach oben 14.02.2012, 07:15 Nach unten

PC

Beitrag  Re: extra Nachfrage?
Wenn da (salopp gesagt) als Bedingung steht, dass es keine gibt (wie z.B. bei unseren Malvorlagen), dann brauchst Du auch den Urheber nicht zu informieren oder nochmal nachfragen.

Und wenn bei Anbietern als einzige Bedingung steht, dass das ausschließlich nicht-kommerziell nutzbar ist, dann darfst Du das zwar malen und verbreiten, aber das Werk nicht verkaufen.

:winken:

Nach oben 14.02.2012, 07:27 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Malvorlagen und Copyright von lizenzfreien Bilder

in Gewerbe & Recht

jobr

8

1996

31.10.2012, 17:39

Blöde Frage zur Beurteilung von Bildern

in Technik-Tipps

Anasuna

20

1015

08.07.2015, 18:47

Urheberrecht -> Zitate in Bildern verwenden

in Gewerbe & Recht

Jeannie

19

2969

21.04.2012, 11:00

Abmalen von Bildern

in Diskussionen

ErnstG

127

4143

27.09.2010, 10:07

Signieren von mehrteiligen Bildern

in Diskussionen

Vitalsun

22

1006

04.08.2010, 11:28

Das Rätsel Frau - Geheimnisse in den Bildern Botticellis

in Links, Online- und TV-Tipps

Adrian

1

130

17.05.2010, 21:38

Vertrag für Ausleihe oder Vermietung von Bildern

in Gewerbe & Recht

armando

5

591

12.04.2010, 20:19






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!