"Das Zeichen der großen Kunst ist Mühelosigkeit." (Alberto Moravia)




 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Paintingwater 
Autor Nachricht

Beitrag  Paintingwater
Hallo liebe Malerinnen und Maler,
schaut Euch das mal an:
http://www.wimp.com/paintingwater/
Wer weiß Näheres darüber? Was ist das für eine Flüssigkeit, welche Farben, welches Papier etc.

Nach oben 29.11.2010, 21:43 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
wow ich weiß leider noch ncihts über diese technik.
Es würde mich allerdings auch sehr interesieren !
:mhh:

Nach oben 29.11.2010, 21:50 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Ich hab keine Ahnung wie der das macht , aber es sieht sehr interessant aus :winken:

Nach oben 29.11.2010, 21:53 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Google mal nach: Suminagashi 8)

Nach oben 29.11.2010, 21:56 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Das ist extrem schön. Noch eine Versuchung :rofl:

Oder man schaue hier Das ist das gleiche glaube ich.

Nach oben 29.11.2010, 22:16 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Kurzgesagt:

Das ist Suminagashi, eine Japanische Marmorierungs-Technik. Gut ausgestattete Köche kennen das gleichnamige Mehrlagen-Messer mit ähnlichen Marmorierungs-Effekten in der Klinge.

Weitere Infos zur künstlerischen Umsetzung gibt es z.B auch hier:
:arrow: http://www.papierdesign.de/tutorials/bu ... gashi.html
:arrow: http://www.suminagashi.com/ (englisch)

Nach oben 29.11.2010, 22:18 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Danke für die Links.
Ich frage mich ob der Effekt der Ochsengalle, Herabsetzen der Oberflächenspannung und Verhinderung des gegenseitegen Mischens der Farbe, auch mit verdünnter Acrylfarbe funktioniert. :mhh:

Nach oben 29.11.2010, 22:26 Nach unten

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Re: Paintingwater
Hat einer eigentlich schon gesehen, dass es das Video hier schon gibt? Ebru Sanati-Malen auf Wasser
Jaja, der Gluehwein :grins:

Nach oben 29.11.2010, 23:26 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Beitrag: Re: Paintingwater - 29.11.2010, 23:26 peintures hat geschrieben:
Hat einer eigentlich schon gesehen, dass es das Video hier schon gibt?
Ebru Sanati-Malen auf Wasser

Ha, Danke Dir, ich hatte so ein latentes Déjà-Vu-Gefühl...

Nach oben 30.11.2010, 10:46 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Psst Adrian...

Die aus bis zu 500 Lagen feinstem Stahl gefalteten Messer für die Küche nennt man Damaszener-Messer... Zumindest hab ich meine unter dem Begriff gekauft ;)

*tuschel*

Nach oben 30.11.2010, 11:27 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Psst Kristalltraene...

Suminagashi-Messer sind eine spezielle Damast-Art :wink:

:offtopic: :wink:

Nach oben 30.11.2010, 11:55 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Psst... Adrian...

Danke

*tuschel*

Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus, aber wenn ich das auch noch versuche wird meine bessere Hälfte sich irgendwann entweder scheiden lassen oder mich erschlagen. Letzteres erscheint allerdings wahrscheinlicher ^^

Nach oben 30.11.2010, 11:57 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Danke für die vielen Links und die Erklärungen und... Fangt bloß nichts an, was irgend jemanden zum Mörder machen könnte. :grins:

Nach oben 30.11.2010, 13:09 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Paintingwater
ich habe solche Sachen auch schon gemacht.

Man kann jedes stärkere Papier nehmen, es ginge schon unbedrucktes Zeitungspapier, reisst aber sehr schnell.

Ich habe mit meinen Kindern diese Marmorierungen gemacht. - Nach kleinen Bildern in der Baby-Badewanne, haben wir Vorratsdosen, Seifenspendern und Badeschaumflaschen marmoriert. - Unser Putzeimer erinnert mich immer wieder daran.

Nach oben 30.11.2010, 13:47 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Paintingwater
Ich kenne diese Technik auch, habe ich 1989 schon gemacht mit Stoff.Nur weiss ich nicht mehr genau was für Farben wir genommen haben.1994/95 kamen dann Marmorierfarben auf den Markt,die alles etwas vereinfachten in der Handhabung.

Liebe Grüsse wolkenlos

Nach oben 30.11.2010, 14:49 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Kann mir jemand sagen, ob das auch mit Acryl farbe funktioniert? Wenn ja, was muss ich dem Wasser in dem Becken und der Acrylfarbe hinzumischen? Und wie viel?

:winken:

Nach oben 30.11.2010, 19:33 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Da Acryl in aller Regel wasserlöslich ist, denke ich nicht dass das funktioniert - eher mit Öl. Doch das Hauptproblem wird sein, ob die Farbe dann aus dem Wasser heraus auch entsprechend gut am Bildträger haften bleibt.

Nach oben 30.11.2010, 20:10 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Beitrag: Re: Paintingwater - 30.11.2010, 20:10 Adrian hat geschrieben:
Da Acryl in aller Regel wasserlöslich ist, denke ich nicht dass das funktioniert - eher mit Öl. Doch das Hauptproblem wird sein, ob die Farbe dann aus dem Wasser heraus auch entsprechend gut am Bildträger haften bleibt.

Hallo Adrian.
Auch Aquarellfarben sind wasserlöslich, oder täusche ich mich da? Damit funktioniert es.

Doch zum Hauptproblem: Ich glaube daran wird es höchstwahrscheinlich scheitern. Vielleicht könnte auch extrem saugfähiges Papier eine Abhilfe sein... :mhh:

Nach oben 30.11.2010, 20:17 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paintingwater
Hmm, eigentlich haste Recht. Der Knackpunkt bei der Tusche ist die Ochsengalle - ohne die würde es auch nicht funktionieren. Auf jeden Fall bräuchtest Du ein ähnliches Auftriebmittel, ob Ochsengalle jedoch mit Acryl kombinierbar und funktional ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Wahrscheinlich geht hier Probieren über Studieren :D

Nach oben 30.11.2010, 20:23 Nach unten

Beitrag  Re: Paintingwater
Beitrag: Re: Paintingwater - 30.11.2010, 20:23 Adrian hat geschrieben:

Wahrscheinlich geht hier Probieren über Studieren :D

Genau! :mrgreen:

Wenn ich diese Woche beim Gerstäcker vorbei komme und geeignetes Papier finde, dann versuch ich mal mein Glück am Wochenende.
Nur, bekommt man sonst noch irgendwoher Ochsengalle, außer beim Gerstäcker? Ziemlich teuer dort...
:winken:

Nach oben 30.11.2010, 20:34 Nach unten
 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!