"Kunst steht nicht unter oder über, sondern jenseits von Richtigkeit und Fehler." (Emil Nolde)




 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 mag jemand ein kinderbuch illustrieren? 
Autor Nachricht

Bleistift

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wir dachten eher an einen kleinen Verlag und eine entsprechend kleine Auflage. Die Bestseller lassen wir dann über unsere Manager laufen. :grins:
Dass es schwierig ist, sein Werk bei einem Verlag unterzubringen, dachten wir uns schon. Im Internet gibt es ja genügend entsprechende Aussagen. Nur die Modalitäten bei der Einreichung des Manuskripts konnte ich noch nirgend finden. Na, dann muss ich wohl doch ein paar Verlage direkt anschreiben und fragen.

Dennoch herzlichen Dank für Deine Auskunft.

Im Zweifelsfall drucken wir ein paar im Eigenverlag und pflastern damit die regionalen Buchläden. 8)

Nach oben 02.02.2010, 09:20 Nach unten

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Hallo Ernst,
eine befreundete Künstlerin hat ihr Manuskript über den Verlag Books on Demand GmbH, Norderstedt drucken lassen. Allerdings wohl auch zu eigenen Kosten. Ich weiß nur, daß die Illustrationen und das Cover erst später gefertigt wurden. Vielleicht hilft dir das ja weiter, einfach ein paar Infos dort zu sammeln. LG :winken:

Nach oben 02.02.2010, 09:53 Nach unten

PC

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Wie stepone schon geschrieben hat:

Wenn's darum geht, schnell und zuverlässig ein eigenes Buch in den Handel zu bringen, mit ISBN und überall (!) erhältlich, insbesondere wenn man noch keinen großen Namen oder Ruf hat, ohne große Kostenbelastung und Risiko, dann ist BoD auf jeden Fall einen näheren Blick wert:

siehe dazu Eigene Bücher mit Books on Demand - Easybook (BoD)

:winken:

Nach oben 02.02.2010, 10:30 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Tja, das große Problem für manche ist allerdings, dass die Bilder in einem Format von 353 mm mal 390 mm und 300 dpi haben müssen. Ich habe es bisher über diverse Leutchen versucht, sogar ein Studierter war dabei, aber trotzdem sind die Bilder noch nicht im richtigen Format. Das ist zum Verzweifeln. :oops: :cry: :oops: Jetzt liegt es sozusagen still dort und wartet .....wartet.....und wartet...... :oops: :cry:

Ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg für Dein Kinderbuch. Meines wird auch ein Kinderbuch. :winken:

Nach oben 02.02.2010, 10:44 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
es ist halt nur so, dass bei BOD das buch genau so gut ist, wie man selber die druckvorlage anfertigen kann.
oder es kostet auch wieder die lawine!
ich kenne einige autoren, die sich da fest angeschmiert haben. denn man bekommt dann eine 5-jahresbindung. man kann mit dem buch nirgends anders hingehen! auch wenn die textrechte beim autor bleiben. und man zahlt dann brav 2 euro pro monat für die datenpflege. und wenn man fehler entdeckt, sind sie dann einfach 5 jahre drinnen. oder man muss neu bezahlen.
also bitte auch bei BOD ein bissl näher hinschauen.

außerdem bleibt man auf ewig "abgestempelt". aber das ist für unsereins wohl sowieso nicht von wichtigkeit.

Beitrag: Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren? - 02.02.2010, 09:20 BNVErnst hat geschrieben:

Nur die Modalitäten bei der Einreichung des Manuskripts konnte ich noch nirgend finden. Na, dann muss ich wohl doch ein paar Verlage direkt anschreiben und fragen.


du hast auch auf den diversen webseiten der verlage immer eine rubrik für autoren. da stehen meistens die modalitäten für manuskripteinreichung.
bei wirklich seriösen verlagen reicht sicher ein expose und ein paar seiten des manuskriptes.
wenn wo gleich das ganze manu eingeschickt werden soll oder kann, ist es ein sicheres zeichen dafür, dass gecasht werden soll. nämlich vom autor!

wenn du noch fragen hast, bzw. bevor du wirklich dich wo einlässt, melde dich noch bei mir. ich schau mir das gerne an. ich hab da große erfahrung. und kenne viele autoren, die da schon "eingefahren" sind ... das hört sich alles immer viel besser an und die hintertürln sind nicht so leicht zu erkennen.

im übrigen ist der weg des selbstverlages und über lesungen und die nächstliegenden buchhandlungen zu verkaufen einer der kostendeckendsten, wenn nicht sogar gewinnbringendsten!
es nützt nämlich gar nichts, wenn man wie BOD es propagiert, das buch dann überall kriegt. wer soll es denn überall kaufen? es hängt immer am eigenen marketing!

Nach oben 02.02.2010, 10:51 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Beitrag: Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren? - 02.02.2010, 10:44 tinkerbella hat geschrieben:
Tja, das große Problem für manche ist allerdings, dass die Bilder in einem Format von 353 mm mal 390 mm und 300 dpi haben müssen.


aha! Bild und wo ist da das problem? das kannst du doch heute mit jeder digikamera machen.

Nach oben 02.02.2010, 10:54 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Zitat:
wo ist da das problem? das kannst du doch heute mit jeder digikamera machen.

Das Problem liegt vorwiegend darin, dass die meisten Bilder, die in diesem Buch vorkommen, nicht mehr in meinem Besitz sind. Ich habe nur noch die Bilder auf der Festplatte oder auf einer DVD sozusagen und davon in den versch. Varianten :oops: :cry: :evil: , aber es klappt nicht. Die Auflösung bzw. das verlangte Format will einfach nicht stimmen. :oops:
Tja.......dieses Kinderbuch habe ich ja schon vor einigen Jahren geschrieben und es sogar auf einer meiner Vernissagen vorgestellt, also nur als Manuskript, schön verpackt mit PC erstellt auf Druckerpapier sozusagen als malerische Einleitung, was ich grundsätzlich immer gemacht habe. Entweder Trommler dabei gehabt oder andere Sachen. Das haben die Menschen stets gut angenommen und ich denke, das hat auch dazu beigetragen, dass die Bilder gekauft wurden. :mrgreen:

Dann habe ich das hier von BoD gelesen und ja.......ich war Feuer und Flamme, dachte jetzt geht ein Traum in Erfüllung,.....ja dachte ich tatsächlich, nicht um Geld zu verdienen, aber um manchen lieben Menschen damit eine Freude zu machen. :winken: :winken: :winken:

Nach oben 02.02.2010, 11:06 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
ah ja, dann ist es natürlich ein problem, wenn du die originale nicht mehr hast.
schade ...

wenn du magst, schick mir doch mal eins dieser bilder. ich schaus mir gerne an.

Nach oben 02.02.2010, 11:15 Nach unten

Bleistift

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
Nochmal vielen Dank an Euch alle für die Tipps!

BoD haben wir schon mal unter die Lupe genommen. Nur macht dieser Verlag m.E. nichts anderes, als die ISBN-Registrierung. Zahlen darf alles der Autor. Und das Risiko eines Nichtverkaufs liegt natürlich auch in vollem Umfang bei ihm. BoD verdient in jedem Fall. Klingt eher nach Knecht-und-Knebel-Vertrag.

Nachdem wir ja nicht wirklich Ahnung haben, wie die Stories ankommen, dürfte uns wohl tatsächlich nur der Weg des Selbstverlags bleiben. Da sind dann auch die Kosten transparent und überschaubar. Vielleicht auch erst einmal so als Testballon.

Evelyne, wenn´s wirklich spruchreif ist (derzeit ist es ja erst noch ein Gedankenspiel meiner Frau), dann komme ich auf Dein nettes Angebot zurück und frag Dir Löcher in den Bauch. :wink:

Nach oben 03.02.2010, 09:34 Nach unten

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
zu BoD mag ich auch noch meinen Senf dazugeben:
ich bin seit einigen Jahren in der SchreibWerkstatt Gummersbach, einem AutorInnen-Treff, aktiv
wir haben letztes Jahr eine Anthologie zusammengestellt, weil Gummersbach 900-Jahr-Feier hatte, und haben "Geschichten aus der Geschichte" geschrieben unter dem Titel "Jahrhunderte Leben"
also weitgehend fiktive Geschichten, die in den unterschiedlichen Jahrhunderten angesiedelt waren und reale Hintergründe hatten (war ein Haufen Recherchearbeit)
das Buch haben wir über BoD "gemacht", d.h. ich habe mich um die Redaktion gekümmert, das Layout, Umschlagentwurf etc. gemacht
so günstig, wie über BoD hätte uns das kein Verlag liefern können
wir haben 200 Bücher für uns bestellt und bisher fast alle verkauft (z.B. bei zwei Lesungen und über die AutorInnen), dazu sind nochmal ca. 75 Bücher über den Buchhandel gelaufen
die Grundgebühr von 39,- € und die Bereitstellungsgebühr für die 5 Jahre hatten wir nach rund 30 selber verkauften Büchern drin
also so ganz Beutelschneiderei ist das nicht

dazu muss ich natürlich sagen: das Buch ist eines, das in unserer Region interessant ist aber nicht deutschlandweit (behaupte ich mal so)
da bietet sich BoD an
wenn man die komplette Arbeit selber macht / machen kann und eine gute Druckvorlage abliefert, dann ist das Ergebnis richtig gut, wir haben viel Lob von unterschiedlichsten Seiten bekommen
und jetzt sitzen wir gerade an der nächsten Anthologie, die natürlich auf dem gleichen Weg laufen wird

Nach oben 03.02.2010, 11:13 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: mag jemand ein kinderbuch illustrieren?
ja, genauso sehe ich das auch.
beutelschneiderei ist das sicher keine! in österreich kostet eine isbn-nummer allein 75 euro. und in deutschland wirds nicht anders sein.
nur - man muss eben auch genau hinschauen und vor allem seine eigenen ansprüche und möglichkeiten genau abklären.

und werben tun sie halt auch mit features, die für erstautoren zunächst mal überhaupt nicht von belang sind. es ist ein spiel mit der eitelkeit, wenn mit der listung überall geködert wird ...

ich kenn halt nur auch jemanden, der - da es bei bod-classic ja kein musterexemplar gibt - dann eben eine andere formatierung im buch hatte, als abgegeben, vielleicht auch, weil sein pdf fehlerhaft war - mag schon sein. wie auch einige fehler noch entdeckte und dann keine möglichkeit mehr hatte, das zu korrigieren. und nun gibts das buch 5 jahre lang in dieser form. weil er es auch nicht zurückziehen konnte. nicht einmal, wenn er die depotgebühr bezahlt hätte ...

drum meine warnung: einfach genau schauen, was man selber kann und wie. dann schauen, welche ansprüche man an sein buch und als autor hat (das ist bei bod dann auch wichtig, weil man eben abgestempelt ist) und danach handeln.

Nach oben 03.02.2010, 12:03 Nach unten
 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Fragen zum Illustrieren eines Buches

in Kunsttalk

Nadeschda

12

2264

08.01.2010, 19:27






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!