"Menschen mit Phantasie langweilen sich nie." (Jakob Boßhart)




 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen?? 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
danke joykatze für deine antwort bez. hausaufgaben. :D
klingt ja nun doch nicht so schlecht, wenn die aufgaben wirklich individuell beurteilt werden.

ich finde genau wie du bereits sagtest, das das fernstudium einem die verschiedenen grundlagen vermitteln kann und man so auch die verschiedensten maltechniken vermittelt bekommt, die man sonst wohl nie ausprobieren würde.

ein "persönlicher" kurs ist natürlich sicher in der hinsicht besser, als dass man sofort das feedback erhält und auch zuschauen kann, wenn man vor ort eben die möglichkeit dazu hat. allerdings ist man dort doch meist ziemlich spezialisiert, z.b. nur aquarell oder nur öl,...

daher finde ich schon, das man von dem breiten angebot des fernstudiums profitieren kann, wichtig ist eben nur, das die aufgaben auch individuell beurteilt werden und man verbesserungsvorschläge bekommt.



viele grüße,
andrea

Nach oben 06.10.2008, 09:58 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Ich persönlich habe gaaaanz schlechte Erfahrungen gemacht, aber das ist schon immens lange her! Mit 2 Fernstudien, eines davon war Malen und Zeichen. Was gezeichnet werden sollte, war amerikanischer Stil, total fremd für uns, ich habe nicht weitergemacht, viel nicht verstanden, aber meine armen Eltern mussten ihn viele Jahre für mich bezahlen.....
Ich würde sowas nie mehr machen, egal welcher Kurs.

Nach oben 08.10.2008, 14:45 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
dietmar hat geschrieben:
Ich kenne jemand ,der da mit macht .Der ärgert sich nur .Alleine wäre er auch schon soweit . :winken: :winken: ich denke FERNSTUDIUM Malerei ist völliger Schwachsinn . Direkt ja ,schaun ,lernen usw ja .Aber aus der Ferne .Dann kann ich mir auch ne kostenlose Serie anschaun .Der sagt zwar nicht ,ob es richtig oder falsch ist .aber wenn ich das nicht alleine merke ,dann ist es schon fast zu spät mit malen ... :flagge: :flagge: :flagge: :flagge: :winken: :winken:


Also für mich wäre das nichts.
Man sitzt alleine zu Hause und malt.Dann schickt man es halt ein und hat die ganzen Gebühren und Portokosten und wartet das irgendwann mal die Antwort kommt?Welches Material bekommt man denn für die teuren Gebühren? :mhh:

Die Grundkenntnisse kann man sich ohne Fernstudium aneignen.Was man daraus macht liegt an jedem selbst.
So stellt man das Bild halt in das Forum wo einem eigentlich sehr gut geholfen wird und man auch Tips und Ratschläge erhalten kann sowie auch Kritik.

Nach oben 09.10.2008, 19:27 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Ich möchte hier auch einmal meinen Senf dazu geben.

Teilweise kann ich nachvollziehen, was hier geschrieben wurde. Sicher kann man sich das Grundwissen und nur das Grundwissen irgendwo aneignen. Üben muss ich dann im stillen Kämmerlein, ob mit oder ohne Studium.
Es hat auch nicht jeder 25 Jahre Zeit sein Können zu verbessern.
Ich mache gerade so ein Fernstudium. Habe vorher versucht mich durch Bücher, ein und zwei Tages Kurse weiter zu bilden und besser zu werden. Das Problem ist das man dadurch nur sehr einseitig lernt. Z.B nur Acryl oder Öl aber nicht unbedingt mit Kohle zu zeichnen oder mit Pastellen usw. Zum anderen ist man von den Motiven auch etwas begrenzt ,weil man ja oft das nur malt was einem liegt und gefällt. Beim Studium bin ich gezwungen auch einmal Sachen zu malen an die man vorher gar nicht gedacht hat. Oder auch eine entsprechende Technik auszuprobieren.
Ich habe mir zwischendurch Eure Bilder angesehen. Abgesehen von den Profis unter Euch sind mir bei vielen Bildern typische Anfängerfehler aufgefallen, die ich bis vor einem halben Jahr auch noch gemacht habe. Die ich jetzt dank des Studiums jetzt nicht mehr mache. zB. das Proportionen bei Portraits einfach nicht stimmen oder das besonders Zähne bei den Portraits sehr stark gemalt werden.
Ich kann Euch nur raten es selbst auszuprobieren und nicht nur vom hören sagen sich ein Bild zu machen. Alle Akademien bieten hierzu auch Probestudien an. Hier kann man das einfach mal kostenlos testen.

Nichts für ungut.

Frank

Nach oben 16.10.2008, 15:54 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Hallo @ all!

Auch hier noch eine Stellungnahme pro Fernstudium:

Ich bin seit September dabei ein Fernstudium bei der HAF (Hamburger Akademie f.Fernstudien) zu machen.
Für mich ist es optimal ,da:
Ich mir meine Zeit selbst einteilen kann (Ich hab Familie,Haus und Garten und arbeite 34,5 Std., da kann ich mich nicht oder nur sehr schwer nach möglichen Kurszeiten richten;)
Es mit ca. 75 Euro monatlich auch für mich noch leistbar ist. (andere Seminare oder Tageskurse kosten ja auch schon ca. 80,- Euro bis 300,-)
Ich quer durch die Palette alles an Techniken von den Grundlagen an, vermittelt bekomme und auch ausprobieren muss. (Malkurse haben meistens nur einen Themenschwerpunkt.)
Es liegt an mir, wie schnell ich meinen Lehrgang absolviere. (Meinen inneren Schweinehund muss ich sowieso alleine überwinden....)
Meine Arbeiten werden besprochen, bewertet und ich bekomme jegliches feedback durch meine/n Studienleiter/in. (Ich kann sie durch mails oder auch telefon-zwar noch nicht probiert, soll aber möglich sein- erreichen)
Ich durch dieses Ja zum Studium mir selbst Druck auferlegt habe - ich muss mich da jetzt quasi durchstrampeln (und ich arbeite unter Druck um Klassen besser....)
Die Lehrhefte sind gut strukturiert und ausgearbeitet. (Als Kunstliebhaber hat man sowieso noch mehr ergänzende Bücher zu den Themen zu Hause......)
Ich mich mit meinen "Kollegen" sehr gut austauschen kann. (Wir haben ein Forum, wo wir uns die Aufgaben zeigen, wir sehen wie unterschiedlich andere an das selbe Thema herangehen..)
Das Zeugnis ist(wird) für mich eine Bestätigung, dass ich es geschafft habe. (Wird sich auch in meinem Lebenslauf gut machen... :wink: )

Nach oben 20.10.2008, 07:58 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Ach ja, hab ich noch vergessen:

Ich hatte die Möglichkeit 4 Wochen (üblich sind 2 Wochen, sie lassen aber mit sich reden :wink: Probestudium zu absolvieren und mich danach zu entscheiden;
Das Studium selbst dauert 2 Jahre, mit der Möglichkeit 6 Monate(kostenlos) zu überziehen!

Nach oben 20.10.2008, 08:02 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Tschuldiung, ich schon wieder - (Ich sollte mir die Beiträge alle durchlesen, bevor ich antworte....)

Da das Thema Porto gefallen ist:

[b]Man hat einmal in einem Monat Portokosten von (grübel..grübel...3,70? werde das nächste mal besser aufpassen.) Sollte man eher Wert auf handschriftliche Bewertung legen!
Aber man hat auch die Möglichkeit die Bilder per mail zu schicken und hier auch bewerten/benoten zu lassen!


So das wär´s hoffentlich ....für´s erste.... :wink:

Nach oben 20.10.2008, 08:09 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo xlisix, :D

es sind ja wenige hier, die selbst erfahrungen mit einem fernstudium gemacht haben, daher bin ich dankbar für deinen beitrag! :danke1:

du bist zwar erst seit einem monat dabei, aber es hört sich an, als wärst du bisher zufrieden mit der haf.

ich stimme dir auch in allen punkten zu, was z.b. kosten für tageskurse im vergleich zu den 75 € betrifft, die möglichkeit, verschiedene techniken zu erlernen, und auch nicht zu verachten der selbstauferlegte "druck", sich hinzusetzen und zu üben :grins: , und noch so einiges mehr.....

hast du denn schon eingesendete aufgaben zurückbekommen?
wie hilfreich sind denn die kommentare der "lehrer"?


viele grüße,
andrea

Nach oben 20.10.2008, 08:25 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo frase,

auch dir vielen dank für deinen beitrag :D

auch du bestätigst meine meinung über ein fernstudium.
ich werde es ab anfang nächsten jahres warscheinlich auch mal versuchen.
ich hoffe schon, das mich persönlich das weiterbringen wird.
das a und o eines solchen studiums ist meiner meinung nach, dass das lehrmaterial gut ist und das die aufgaben auch "professionell" bewertet werden, so dass man auch weiterkommen kann.

viele grüße,
andrea

Nach oben 20.10.2008, 08:39 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Hallo xandreax!

Ja ich habe bereits eine Bewertung meiner Aufgaben bekommen!
Und natürlich ist sie in meinen Augen hilfreich, da:
sie mich aufklärt, ob ich das Thema getroffen habe, oder auf etwaige Fehler hinweist und wie ich es besser machen kann und last but not least die Note!
Unter dem angeführten link kannst du in mein online-album schauen unter HAF, hier sind die ersten Aufgaben drin.
Natürlich kann ich nur für mich sprechen! Ich weiß z.B.: nicht was du für ein Typ bist. Ob du mit dieser Art des Lernens zurecht kommst.

Nach oben 20.10.2008, 08:51 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo xlisix,

danke für die flotte antwort.
ob dieses lernen für mich etwas ist, lässt sich wohl nur im selbstversuch herausfinden, aber ich bin da optimistisch.
habe schon versucht, auf deiner seite nachzuschauen, aber entweder macht mein comp probleme, oder die seite will nicht so recht. werde es später nochmal versuchen.

viele grüße,
andrea

Nach oben 20.10.2008, 09:00 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo xandreax,

Ich mache das Studium seit April und habe schon einige Aufgaben zurück. Jeder Aufgabenblock besteht aus fünf Bildern. Jedes einzelne Bild wird vom Studienleiter kommentiert und mit Tipps versehen. Dadurch habe ich wirklich schon sehr viel gelernt und mach Anfängerfehler nicht mehr. Gerade zum Anfang lernst Du die wichtigsten Techniken kennen und musst sie natürlich auch anwenden. Und Dein Auge wird geschult. Ich sehe mittlerweile die Welt anders und achte viel mehr auf Formen und Farben.
Klar hat man zwischendurch auch einmal eine Aufgabe, die einem nicht so liegt. Aber man muß sich halt durchbeißen und lernt dadurch erst recht dazu.

Gruß
Frank

Nach oben 21.10.2008, 08:06 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Hallo zusammen,

ich habe mich nach langem überlegen im August zu einem Fehrnstudium bei der Hamburger Akademie angemeldet. :mhh:
In dieser kurzen Zeit habe ich sehr viel gelernt. Vorher habe ich meist nur nach Volagen gearbeitet. Freies Zeichnen habe ich mir gar nicht zugetraut :oops: . Heute ist der Bleistift ein sehr guter Freund. Ohne den Druck meine Arbeiten abzugeben, und ohne bazahlung hätte ich mir nie diese Mühe gemacht. :oops: Nun ja , ich brauch das wohl :roll: .
Ob es mir Beruflich mal etwa nützt- keine Ahnung :?: Aber mir macht es viel Spass, und persönlich bringt es mir sehr viel.

LG Karin :grins:

Nach oben 21.10.2008, 15:14 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo kadisini,

danke für deine antwort. dann scheint dich das studium ja weitergebracht zu haben :D

das malen nach vorlagen kommt mir irgendwie bekannt vor... :upps:
davon möchte ich auch einmal wegkommen. :D
voraussetzung dafür ist aber wohl erstmal, das man sicherer in den jeweiligen techniken wird um nicht mehr jeden strich abschauen zu müssen.

mit dem lehrmaterial und den bewertungen bist du somit auch zufrieden?

viele grüße,

andrea

Nach oben 22.10.2008, 08:16 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Ja mir hat es bisher viel gebracht. Die Bewehrtung meiner Arbeiten fand ich sehr persönlich.
Zum Lernheft miß ich sagen das ich ein Visiueller Lerntyp bin ( wurde dort ein Test gemacht ),
so das ich mehr dur die Bilder lerne, und damit komm ich klar. Du bist dort auch nicht allein. Es gibt ein internes Internetforum, wo ich Mitstudenten fragen kann oder auf deren Hp schauen kann, was sie gemalt haben. Danach habe es sogar ich verstanden :oops: .

LG Karin

Nach oben 22.10.2008, 18:18 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Miche mich auch noch mal kurz ein. Wenn man merkt das das Fernstudium doch nicht für einen ist, hat man auch noch die Möglichkeit diesen nach einem 1/2 Jahr so viel ich weiss abzubrechen.

Bin auch sehr gerne bei der HF und fühle mich eigentlich gut aufgehoben.

Liebe Grüsse

Karin K.

Nach oben 30.10.2008, 17:47 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
hallo joykatze, :D

ja du hast recht. ich habe mir von der haf infomaterial zukommen lassen. man hat 2 wochen zeit, die erste sendung zu testen und sich dann zu entscheiden, ob man sie behält oder zurückschickt. dann hat man nach 6 mon die möglichkeit zu kündigen, wenn man nicht zufrieden ist.
schade fand ich nur, das bei dem infomaterial nichts über den gewünschten kurs zu finden ist, bloß den allgemeinen katalog mit ALLEN möglichen kursen der haf. :|
naja, werde mich wohl anfang januar anmelden und mal sehen, ob das was für mich ist. jetzt vor weihnachten hab ich jobmäßig leider wohl eher keine zeit dafür.

vielen dank nochmal all denen, die hier ihre eigenen erfahrungen mit solch einem fernstudium beschrieben haben. :danke1: denn ich finde, nur wer selbst erfahrungen damit gemacht hat, kann objektiv darüber berichten.


viele grüße an euch alle,

andrea

Nach oben 31.10.2008, 09:26 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
Guten Morgen,
ich habe auch den Kurs Malen und Zeichnen bei der Hamburger Akademie gemacht und war sehr sehr zufrieden. Wenn ich meine Bilder vom Anfang des Kurses mit denen am Ende vergleiche, sieht man da eindeutig einen Unterschied. Die sind echt nicht miteinander zu vergleichen!

Ich haben mir früher auch viele Hefte und Bücher aus den Büchereien gholt und damit versucht zu lernen, aber es ist trotzdem etwas anderes einen persönlichen Lehrer zu haben, der dir dort hilft, wo du es brauchst. Jedem Menschen liegt eine andere Technik besser, der eine "strichelt" eher, der andere malt flächig (ich hoffe ihr versteht was ich meine).... Die Lehrer gehen gezielt darauf ein, zeigen dir was dir besonders liegt, was du lieber lassen sollst, oder was dir liegen könnte. Ich z.B.konnte Stillleben nie leiden, und dachte, dass ich eben nicht dafür geschaffen bin, Tiere habe ich auch nie hinbekommen. Meine Lehrerin hat mich aber so weit gebracht, dass ich sie nun auch malen kann und das jetzt sogar gerne und sehr oft.
Die Kommentare waren immer sehr schön und in keinster Weise vorgefertig. Meine Lehrerin hat mir immer genau erklärt, was falsch und was richtig ist an meinen Bildern. Und ich glaube, die Portokosten von 3,50 (glaube ich, erinnere mich nicht mehr genau) sind das geringste Problem. Da spare ich dann lieber an meiner Tafel Schokolade :D
Das einzge schwierige ist sich wirklich hinzusetzen und was dafür tun. Manchmal war es sehr hart, aber es wurde jedesmal belohnt!

Nach oben 18.12.2008, 08:50 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
nö, dietmar, ich denke, dass du grundsätzlich schon recht hast. Mein Diplom hat bisher auch noch keinen interessiert. Solange ich noch angestellt war, wars zwar praktisch, eines zu haben, weils beim Gehalt schon eine Rolle gespielt hat, aber sehen wollte das nie jemand. Und in den 10 Jahren, die ich jetzt selbständig arbeite, hats erst recht keinen interessiert.

Bei Fernstudiengängen zu Malen und Zeichnen bin ich auch sehr skeptisch. Gut daran ist sicher, dass man Aufgaben gestellt kriegt, die zu einem bestimmten Termin fertig sein müssen. Diesen Druck finde ich wichtig, ist im Prinzip ja genauso wie auf der konventionellen Hochschule. Was ich mir aber überhaupt nicht vorstellen kann, ist, wie so eine Fernausbildung ohne den direkten Austausch mit den Studienkollegen funktionieren soll. Während meiner Ausbildung habe ich unterm Strich weitaus mehr durch meine Studienkollegen gelernt als durch die Professoren. Die freundschaftliche Konkurrenz hat uns damals entscheidend vorangetrieben. Zu jeder Aufgabe gehörte selbstverständlich, dass zum Schluss alle Arbeiten auf einer großen Wand präsentiert wurden um dann von den Profs besprochen/kritisiert zu werden. Die namen dabei kein Blatt vor den Mund und das war oft hart. Der Vorteil dieser Methode war, dass wir immer sahen, wie die Kollegen das jeweilige Thema umgesetzt hatten, dass unsere Selbstkritik enorm geschärft wurde und dass uns ein dickes Fell wuchs. Das alles fehlt in einem Fernstudium völlig und deshalb halte ich auch nicht viel davon.

Nach oben 18.12.2008, 12:45 Nach unten

Beitrag  Re: Fernstudium Malerei... wer hat Erfahrungen??
@ pizza

Das "miteinander austauschen" haben wir in unserem campus/Forum - Hier stellen wir unsere Bilder vor in einem eigenen Album und sehen wie anders jeder von uns die selbe Aufgabe gelöst hat.
Die Kritik bekommst du sehr wohl auch durch die/den Studienleiter und dann durch deine Kollegen im campus.
Fragen zu speziellen Problemen werden durch die Studienkollegen (da unterschiedliche Fortschritte) raschest und gerne beantwortet.

Durch den tollen Austausch im Forum organisieren wir auch eine Ausstellung mit unseren "Schul"bildern und eigenen Werken. Die Organisation dieses events wird uns nicht nur Arbeit sondern auch Praxis und Kontakte bringen. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Nach oben 20.12.2008, 13:22 Nach unten
 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Erfahrungen mit Retarder

in Material-Tipps

ROH

15

705

28.03.2014, 20:31

fernstudium bei laudius?

in Kunsttalk

wildecat

1

1097

09.03.2012, 07:03

Artflakes.com - Erfahrungen?

in Kunsttalk

ileina

6

4444

12.07.2011, 13:38

Lohnt ein Fernstudium?

in Kunsttalk

Patsy

9

2037

14.03.2011, 13:19

Kunst in der eigenen Wohnung - was sind Eure Erfahrungen?

in Kunsttalk

Paul1341

14

1379

17.04.2014, 22:29

Erfahrungen mit Schelllack-Seife und ersatzmitteln dafür ?

in Material-Tipps

ROH

10

600

10.04.2014, 20:55

Wasserzerstäuber Erfahrungen gesucht !

in Material-Tipps

ROH

39

995

25.03.2014, 22:39

Erfahrungen mit Pastellkreide der Marke Gallery?

in Material-Tipps

Cerberus

0

314

22.02.2013, 20:54

Malerei und Musik

in Kunsttalk

r-lilie

16

357

06.10.2012, 21:23

Tischstaffelei - Hat jemand Erfahrungen mit Reeves-Produkt?

in Material-Tipps

poppy

5

1074

20.09.2012, 15:33






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!