"Die einzig wahre Quelle der Kunst ist unser Herz, die Sprache eines reinen kindlichen Gemütes." (Caspar David Friedrich)




 [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
 Skizzenbücher ...wer benutzt sie? 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie?
Tolle Einblicke in Skizzenbücher gebt ihr hier!

Ich hab das Skizzieren jetzt erst nach Lektüre von 2 Büchern wiederentdeckt.
Falls es jemand interessiert - in meinem Vorstellungsthread hat diese Bücher freundlicherweise ein Admin verlinkt.
Will jetzt nicht dauernd Werbung machen. :wink:

Hier mal 2 Beispiele aus meinen Skizzenbüchern, ich habe verschiedene Formate in Arbeit, auch verschiedene Preiskategorien :D in das billige kommen eher experimentelle Sachen, in das teure sollen 'schöne' Skizzen. Hehe. Wird wahrscheinlich so nicht klappen.

Nach oben 10.05.2010, 02:05 Nach unten

Acrylmalerei

Beitrag  Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie?
Hallo ulliversum (gelungenes Wortspiel!)

Deine Skizzen gefallen mir. Davon darfst du gerne mehr zeigen ...

Beitrag: Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie? - 10.05.2010, 02:05 ulliversum hat geschrieben:

... in das billige kommen eher experimentelle Sachen, in das teure sollen 'schöne' Skizzen. Hehe. Wird wahrscheinlich so nicht klappen.


Oooooh, wie gut ich das kenne – und einige andere Skizzenbuchfreunde vielleicht auch!
Soll man ärgerlich oder amüsiert sein, wenn auf dem billigen Papier die besten Skizzen zustande kommen?
Ich habe mich entschieden, dass ich mich darüber nicht ärgern will.

Es zeigt mir einfach, dass ich entspannter bin, wenn ich nicht daran denken muss, was mein Verbrauchsmaterial kostet.

Eine besondere Herausforderung in dieser Hinsicht ist die japanische Kalligrafie. Üben kann man ja auf billigem Seidenpapier, sogar auf glattgestrichenen Zeitungen. Aber ein Bogen schönes Japanpapier oder ein Shikishi (spezielle, aufwändig hergestellte Kartons für Geschenk-Kalligrafien), oder ein handgeschöpfter Bogen ... das sind dann schon Investitionen.
Trotzdem seine entspannte Ruhe bewahren, sich sammeln, den Impuls abwarten, und dann mit einem entschiedenen Impetus die Zeichen schreiben ... dabei ALLES riskieren – das ist eine Zen-Übung für sich!

Zurück zu den Skizzenbüchern: ich lebe damit, dass nicht jede Seite vorzeigbar ist. In krassen Fällen schneide ich auch ein missratenes Blatt heraus.

armando

Nach oben 10.05.2010, 12:29 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie?
ich benutze kein Skizzenbuch :(

Sicher schult das Skizzieren das Auge, um später leichter etwas zu malen. - Aber ich mag es (noch) nicht.

Um mein Defizit auszugleichen, mache ich oft Puzzles (herzlichen Dank an vertippsel :danke1: ) und fotografiere. Seit ich male, sehe ich Dinge im Leben anders an. Auch Wolken sind nicht nur 'Wasserträger', sondern haben diverse Formen.

Nach oben 10.05.2010, 12:36 Nach unten

Beitrag  Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie?
Hallo zusammen!
Nun, ich benutze ebenso Skizzenbücher. Diese sind aber bei mir eher ein Sammelsurium von Skizzen, Ideen, Proben von Buntstiften, Farbtafeln und Bildern aus Zeitungen oder Web, die ich gern mal zeichnen würde. Habe gleich mehrere, denn man weiß ja nie :grins:
Zitat:
in das billige kommen eher experimentelle Sachen, in das teure sollen 'schöne' Skizzen. Hehe. Wird wahrscheinlich so nicht klappen.


...ja, das kenne ich nur zu gut. Wenn es dann nicht so geklappt hat, könnte ich es direkt in die Ecke werfen. Dann muss ich mal ne Nacht drüber schlafen und dann gehts auch wieder. :grins:

@ulliversum
tolle Skizzen!

lg, lilly

Nach oben 10.05.2010, 18:02 Nach unten

Beitrag  Re: Skizzenbücher ...wer benutzt sie?
Hallo Armando und lilly!
Vielen Dank für Euer Lob! :D

Mir fällt doch immer wieder mal ein, auf wieviel Euro ich gerade herumkritzel' - das hat mich schon viele (Lern)Experimente leider nicht wagen lassen. Bis hin zur Blockade.
Jetzt zeichne ich ja nur als Hobby - und das darf plötzlich etwas kosten! Ironie.

Kalligraphie haben wir auch etwas im Studium geübt - leider bin ich da als Linkshänderin etwas gehandicapt (wische übers Geschriebene oder muss von der 'falschen' Seite anfangen).
Aber zu so Kostbarkeiten wie bei Dir, Armando, hat es nicht gereicht - bei mir. Kennst Du meinen Prof. Gottfried Pott vll? http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Pott

Hier neue Skizzen von heute:

Nach oben 13.05.2010, 03:46 Nach unten
 [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Was benutzt ihr als Skizzenbuch?

in Material-Tipps

Tascha

10

1177

28.04.2011, 06:31

benutzt ihr Nassklebeband?

in Material-Tipps

KuroNeko

5

598

16.11.2016, 10:39

Acrylfarben: Welche benutzt Ihr?

in Material-Tipps

Aquamarine

15

3060

04.04.2013, 22:29

Welche Acrylfarben benutzt ihr?

in Material-Tipps

Eva

40

8786

21.12.2007, 19:12

Welche Pinsel benutzt ihr in Acryl und Aquarell??

in Material-Tipps

Eva

7

872

26.11.2007, 14:49

Welche Aquarellfarben benutzt ihr?

in Material-Tipps

Eva

31

4788

17.05.2007, 17:01

Hot Dog Booklet (Skizzenbuch) selbstgemacht

in Links, Online- und TV-Tipps

Ninichen86

8

652

06.05.2012, 19:11

Mein Skizzenbuch von Claude Lapointe ( Sylvette Guindolet )

in Bücher-Tipps

Gondriel

0

469

06.11.2010, 18:29

Skizzenbuch

in Material-Tipps

eleen

8

451

23.04.2008, 13:05






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!