"Es ist absolut belanglos, wie man malt - Hauptsache man kommt ans Ziel." (Georg Baselitz)




 [ 10 Beiträge ] 
 Übersicht über Werke behalten 
Autor Nachricht

Beitrag  Übersicht über Werke behalten
Hallo Malerfreunde,
ich hoffe meine Frage ist hier richtig.
Ich setze mich in letzter Zeit stärker mit der Frage ausseinander, wie oder wo ich meine Werke speichern soll,
damit ich immer weiß wo sich z.B. welches Bild befindet oder wann ich es erstellt habe, ich denke ihr wisst was ich mein.
Natürlich hab ich diese Daten alle auf meinem Computer gespeichert, aber solangsam wird es etwas unübersichtlich und ich bin auch nicht immer zu Hause an meinem Computer.
Und solchen online Datenbanken will ich irgendwie nicht so trauen.
Also wie macht ihr das? Habt ihr alles auf eurem Computer oder auch Online? Und könnt ihr mir vielleicht etwas empfehlen?
freundliche Grüße,
Mark

Nach oben 07.08.2013, 11:11 Nach unten

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Ich habe meine Bilder auch alle auf der Festplatte (außer ein paar Skizzen, die ich nie gescannt habe) sowie in Ordnern auf dem Schrank (die nehmen zwei Meter ein). Ich habe sie auf meiner Festplatte nach Themen geordnet, das bietet sich bei mir an; einige Themenordner werden aufgrund ihrer Fülle aber langsam unübersichtlich (*hustTolkienhust*). Zur Sicherheit ziehe ich regelmäßg meinen gesamten Festplatteninhalt noch auf eine externe Festplatte. Mein Problem ist, dass ich die Bilder in ihren frühen Stadien oft unter Arbeitstiteln abspeichere, die teilweise mit dem endgültigen Titel nichts zu tun haben, so dass ich mir dann nen Maikäfer suche, wenn ich mich an den Dateinamen nicht mehr erinnere...

Nach Jahren zu speichern, könnte helfen - das geht aber nur, wenn du wirklich genau weißt, wann du welches Bild gemalt hast. Das wüsste ich teilweise nicht mehr sicher.

Online-Datenbanken - zum Beispiel Clouds - wären sicher praktisch, um von verschiedenen Geräten darauf zugreifen zu können. Dann würde ich die aber durch Passwörter etc gut sichern - das wäre mir zu riskant!

Bei deviantArt kann man Bilder in Originalgröße hochladen, du kannst sie dann aber nur in verringerter Auflösung der Öffentlichkeit zeigen, wenn du die Originalgröße nicht öffentlich zugänglich machen willst. Du kämest mit deinem dA-Passwort immer an alles ran, aber außer dir niemand. Deine Galerien kannst du bei dA nach Herzenslust verwalten und ordnen. Wäre das was?

Nach oben 07.08.2013, 13:19 Nach unten

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Hallo GoldSeven,
danke für die Antwort.
Ich hatte mir deviantArt mal angeschaut und es sieht auch wirklich sehr interessant aus und hat viele Funktionen. Aber so wie ich das sehe, sind dort alle Bilder öffentlich (auch wenn verkleinert) und dass es gleich um das Kaufen und Verkaufen der Werke geht gefällt mir auch nicht so. Ich suche eher etwas internes, was nur ich sehen kann und ich dann z.B. auch ältere, weniger gelungene oder schon verkaufte Werke reinstellen kann.

freundliche Grüße,
Mark

Nach oben 07.08.2013, 15:10 Nach unten

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Du müsstest bei dA auch intern Bilder einstellen können (im sta.sh), die sind nicht öffentlich. Und das Kaufen/Verkaufen muss man nicht nutzen (tue ich auch nicht).

Das hört sich dann aber so an, als wäre etwas Cloud-basiertes was für dich. Vielleicht Dropbox? Allerdings weiß ich nicht, ob es da etwas Kostenloses gibt - die meisten dieser Dienste kosten je nach Speicherplatz. Welches Datenvolumen wäre das denn bei dir? Wie viele Dateien, und wie groß wären die?

Nach oben 07.08.2013, 15:28 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Hallo Mark,

als Tipp würde ich auf eine ganz normale Datenbank zurückgreifen, z.B. Microsoft Access oder ähnliches. Der Vorteil: Diese ist auf Deinem Rechner, kann ggf. später mal als Ganzes oder teilweise online aufbereitet werden, ist sicher und komfortabel. Zudem gibt es dafür unzählige kostenlose Masken oder Beispiel-Datenbanken, unzählige Communities und jede Menge Tools und Freeware.

Von Cloud-Systemen sowie anderen Online-Lösungen würde ich ebenso Abstand nehmen und lieber alles selbst machen und kontrollieren. Tabellenkalkulationen wie Excel ginge auch, ist aber eher Notlösung als eine vernünftige Alternative.

Ein weiterer Vorteil von Datenbanken ist, dass die Datenfelder und Verknüpfungen frei definierbar und jederzeit erweiterbar sind. So kann man das z.B. auch mit Adressdatenbanken kombinieren, Verkaufs- und Angebotspreise managen, Lizenzvergaben verwalten, Malvorlagen und Vorlagengeber verwalten, Ausstellungen (welche Bilder wann wo wie lange), Leihgaben, Galerien, Online-Präsenzen (welches Bild ist wo online) usw. - der Phantasie und der Anwendung sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ein ganz wichtiger Vorteil bei solcher gängiger Desktop-Software: Man bekommt die Daten schnell exportiert und in andere Systeme integriert, z.B. auch um später mal einen gedruckten Katalog zu erstellen - ist daher sehr zukunftssicher. Wenn Online-Anbieter wie dA irgendwann mal ihr Angebot einstellen sollten, verkauft werden oder auch gehackt werden etc. steht man ziemlich doof da.

:winken:

Nach oben 07.08.2013, 15:35 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Hallo Mark,

auf meinem PC finde ich meine Bilder schnell wieder. Für jedes Jahr habe ich einen Ordner - und jedes Bild hat eine Register-Nummer. Das letzte Bild hatte vor dem Bild den Hinweis 2013-09, also, das 9. Bild in diesem Jahr.

Nach oben 07.08.2013, 15:51 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Hab gerade festgestellt, dass Wikipedia dazu einen schönen Überblick zur Meinungsfindung hat:

:arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderverwaltung

Nach oben 07.08.2013, 20:02 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Ich habe meine gemalten Bilder und Fotos alle auf dem Rechner und einen Ordner gemacht "Arbeiten" in dem Ordner sind dann Ordner wie "Arbeiten 2012" "Arbeiten 2013" so finde ich wieder alles, ich speichere auch alles in größtmöglicher Auflösung und in verschiedenen Qualitäten so wenn man eine Datei hin ist das ich noch reserve habe.

Nach oben 17.08.2013, 17:59 Nach unten

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Vielen Dank für die ganzen Antworten und Tipps.
So wie ich das jetzt sehe ist eine Datenbank wohl das Sinnvollste.
Wenn ich diese jedoch nur auf meinem Pc habe, sehe ich das Problem darin, dass ich unterwegs keinen Zugriff auf meine Sammlung habe. Bei solchen Online-Datenbanken seid ihr alle der Meinung, dass diese zu riskant sind?
Ich bin nämlich bei der Suche auf ein Online-Datenbank gestoßen, welche sich "dArtabase" nennt und zumindest vom Angebot her nach dem aussieht was ich suche. ( Ich weiß jetzt nicht wie das hier im Forum mit externen Links aussieht.)
Ich werde mir demnächst mal das kostenlose Angebot anschauen.
Was meint ihr dazu?

Nach oben 04.09.2013, 11:34 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Übersicht über Werke behalten
Du kannst Dir doch eine Webseite machen, auf die google keinen zugriff hat man muss nur die passenden Befehle eingeben dann wird man von Suchmaschinen ignoriert.

Auch gibt es die Möglichkeit sich eine Festplatte mit Verschlüsselung zu bestellen, dann schickt man es einer Firma die stellen es online und schicken dir dann den passenden Schlüssel andere haben keinen Zugriff drauf.

Nach oben 04.09.2013, 12:48 Nach unten
 [ 10 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
National Gallery UK zeigt Werke zum zoomen

in Links, Online- und TV-Tipps

Eva

5

158

14.08.2009, 22:07

Muss Kunst "schön" sein? (Kriterien für abstrakte Werke)

in Diskussionen

Carmelita

44

5717

26.07.2013, 20:42






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!