"Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit." (Friedrich von Schiller)




 [ 17 Beiträge ] 
 Kunst im Rahmen einer Ergotherapie 
Autor Nachricht

Bleistift, Pastell, Aquarell

Beitrag  Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo :lol:,

erstmal wünsche ich Allen ein gesegnetes frohes neues Jahr !!! :blumeblau:

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Kunst im Rahmen einer Ergotherapie.

Nach meiner beruflichen Niederlage habe ich mich im Rahmen einer neurologischen Behandlung diese Therapie verschreiben lassen. Dort konnte ich meine Kreativität weiter entfalten und werde auch dort einige Werke produzieren. Nur, wie ist dann die künstlerische Wertigkeit ?? Böse Zungen behaupten ja, dass das überhaupt nichts mit Kunst zutun hätte. Wie seht Ihr das ??? Fakt ist, diese Therpie tut mir gut. Es ist wohl klar, dass dann die Werke aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Aber hierdurch ändere ich ja nicht meine Techniken.

Leider gibt es diese böse Zungen in meinem privaten Umfeld :mhh:.


Was seht Ihr das ?? :hmm: :mhh: :winken:

Nach oben 08.01.2013, 14:40 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Also diese bösen Zungen in deinem Umfeld solltest du gepflegt überhören.
In welchem Rahmen du zeichnest entscheidet doch nicht darüber ob das Ergebnis nun Kunst ist oder nicht!

Also ehrlich, wenn ich sowas schon höre.... :keule:

Deine Zeichnungen sind wunderschön und ganz sicher Kunst! So! :aufreger:
Schade dass es beruflich nicht geklappt hat, ich hoffe die Ergotherapie bringt dir was. Viel Glück! :schwein:

Nach oben 08.01.2013, 15:35 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo,
ich freue mich für Dich, dass Du Gelegenheit hast, Deine eigene Kunst aus einem
neuen Blickwinkel zu erleben.
Ich würde mir keine Gedanken machen, wie Menschen, denen sich diese Gelegenheit
nicht bietet, Deine Werke betrachten. Was Kunst ist - oder nicht - Du weißt, da gab
es hier schon lange Diskussionen.
Dir tut es gut, schreibst Du - und nur das zählt.
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute für die Therapie und dass Du viel Freude am
Malen und an Deinen Bildern hast.
:winken: Karin

Nach oben 08.01.2013, 15:42 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
hallo Ingo,
laß sie reden,denn >sie wissen nicht was sie tun!!<das sind die mit der AHNUNG,die sie dann doch nicht haben.

die Kunsttherapie hat einen völlig anderen Ansatz,---meist gibt es nach einem kurzen Gespräch Vorgaben und die Zeit ist auch noch da, in der man die "Aufgabe" umsetzt,dann findet eine Besprechung statt.diese soll dann einen Weg,Lösungsansatz für die eigene Person geben. nicht mehr und nicht weniger.
das was Du sonst machst,ist KUNST,DEINE KUNST!!!! und beides hat nichts miteinander zutun,auch wenn Du Deine erlernten Techniken anwendest.---aber beides tut gut!!!vorallem auch der Psyche und das allein zählt.

Laß Dich nicht durch das Geschwätz irritieren,bleib Dir und Deinem Stil treu :logisch:
Ich wünsche Dir viel Erfolg mit der Therapie und auch weiterhin dabei viel Spaß!!
natürlich auch weiterhin viel Spaß bei dem was Du außerhalb der Therapie machst!! Ich freue mich auch weiterhin Bilder von Dir betrachten zu können.,

Übrigens habe ich ähnlich Erfahrungen gemacht,als ich vor einigen Jahren nach schwerer Krankheit eine Kunsttherapie machte.
Da zeigte ich einer Bekannten Bleistiftzeichnungen,die ich viele Jahre zuvor so aus dem Lamäng heraus machte,sie empfahl mir diese der Therapeutin zu zeigen :mrgreen: ---ich fragte meine Therapeutin was ähnliches,wie Du es jetzt hier machst.Ihre Antwort war ungefähr das,was ich Dir eingangs schrieb!
In diesem Sinne,laß die Schwätzer schwätzen und mach einfach Dein Ding!! Du mußt Dich auch nicht rechtfertigen!!! DU BIST DU!! und punkt

liebe Grüße Ingrid :winken:

Nach oben 08.01.2013, 16:56 Nach unten

Öl,Acryl,Bleistift

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo,
lass Dich bloß von solchen Schwätzern nicht verunsichern, das wichtigste ist doch das Dir die Therapie was bringt und Dir gut tut!!
Ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen und sagen : Mach Dein Ding, zieh das durch und zeige Selbstbewusstsein, denn das kannst Du, nach allem was ich hier von Dir gesehen habe!
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Ergotherapie und das es für Dich auch beruflich wieder aufwärts geht. :knuddelbunt:

Nach oben 08.01.2013, 17:28 Nach unten

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo,
da stimme ich doch gleich mit ein in den Chor:
Lass die Schwätzer schwätzen, vielleicht ist ja auch ein bisschen Neid dabei.
Zieh Deine Sache durch und mache das was für Dich wichtig ist.

Viel Erfolg bei der Ergotherapie und zeig uns weiterhin Deine schönen Bilder. :winken:

Nach oben 08.01.2013, 17:36 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Grüß Gott, und a a guads neis!

Lass Die Leute reden, das sind nur Neider oder Menschen die mit sich und Ihrem Leben nicht zufrieden sind!
Lass es Dir gut gehen, und wenn es Dir dabei gut geht dann sieht man es auch an den Bildern ;-) Vielleicht kauft dir ja ein Scheich ein Bild ab weil es besonders schön ist. Ausserdem muss man den Leuten ja nicht auf die Nase binden wann wo welches Bild entstanden ist, ich bin da immer recht kreativ, je nach Seher .... erzähle ich dies oder jenes

Nach oben 08.01.2013, 19:01 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo,
erstmal ein gutes, gesundes neues Jahr.

Eine Therapie, die gut tut ist gut. So einfach ist das.
Das braucht auch keine Rechtfertigung.

Und na klar, das kann auch Kunst sein, was bei einer solchen Therapie rauskommt.

Ich wünsch dir ganz viel ERfolg und uns
weiterhin so schöne Bilder von dir.
:winken:

Nach oben 08.01.2013, 19:48 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Ich sehe das wie Gisela. Mach dein Ding und höre nicht auf dummes Geschwätz. Was Kunst ist und was nicht, das haben DIE nicht zu entscheiden!!

Alles Gute für 2013 und viel Erfolg bei der Therapie!!

Nach oben 08.01.2013, 20:08 Nach unten

Aquarell, Zeichnen

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Lieber Ingo
Auch dir ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2013.
Nach deinen Schilderungen war der Job sowieso nichts für dich.
Daher ist diese Therapie sehr gut für dich und am Ende wird es dir besser gehen.
Laß die Leute reden, sie wissen es nicht besser und konzentrier dich auf Dinge die dir guttun.

Auch ich habe problematische Zeiten erlebt und einige Therapien gemacht, bis ich zu meiner
"Maltheraphie" gekommen bin und es geht mir sehr gut dabei.
Vor allem habe ich gelernt kontruktive Kritik zu schätzen und zwischen fadenscheinigen Komplimenten und ehrlichen Meinungen zu unterscheiden.

Nach oben 09.01.2013, 13:05 Nach unten

Bleistift, Pastell, Aquarell

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Vielen Dank für Eure positive Resonanz und Zustimmung. Das bringt mich schon weiter und wird mir auch helfen, mich in dieser (wertvollen) Maßnahme zu bestärken. Vorallem geht es mir ja auch darum, von meinem Burnout loszukommen und ggfs. auch andere Sachen zu entdecken.

:dopsblau: :bluemchen: :danke1:

Nach oben 09.01.2013, 13:06 Nach unten

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
hallo ingo, :D

auch von mir noch ein gutes neues jahr an dich. :dops:

sich ausgebrannt fühlen muss ganz arg schlimm sein - und dass du eine therapie machst, das kann nur gut sein!!

menschen, die sich gerne über andere unterhalten tun mir leid - offensichtlich haben sie in ihrem eigenen leben zu wenig, was sie ernsthaft bewegt!

kunst im rahmen einer therapie find ich prima, sicher hast du dabei die gelegenheit auch mal ganz andere dinge zu spüren - ent-wicklung, was gibt es schöneres für einen menschen!! :knuddelbunt:

alles gute für dich und kopf hoch - tina :winken:

Nach oben 09.01.2013, 15:06 Nach unten

Acryl, Zeichnen, Aquarell

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo,

ich denke auch, dass es keine Rolle spielt in welchem Rahmen die Bilder entstanden sind. Eine Fußnote: "Achtung dies ist keine Kunst, da im Rahmen einer Therapie kreiert" ist nicht nötig.
Schade ist natürlich, wenn solche mürbe machenden Stimmen aus dem privaten Umfeld kommen. Da darf es doch eher Unterstützer geben, gerade wenn es einem nicht so gut geht
Nicht unterkriegen lassen, sondern weiter machen bei dem was gut für Dich ist.

Ich wünsche Dir viele gute kreative Stunden.
Eva

Nach oben 09.01.2013, 17:56 Nach unten

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Ich glaube, viele Künstler malen das was sie bedrückt... und "therapieren" sich auf diese Art. Oder sie beschränken sich bewusst auf schöne Motive, um zu merken dass es noch anderes im Leben gibt. Ich finde, gerade das macht Kunst so wertvoll. Man darf nicht immer nur die handwerkliche bzw. technische Seite sehen.
Ich wünschte, es würden sich viel mehr Leute auf diese Weise therapieren. Die Welt wäre dadurch sicher nicht schlechter.

Nach oben 09.01.2013, 20:22 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingo, von mir auch ein gutes neues Jahr zurück!
Du tust schon das Richtige,und das weisst du auch, das finde ich am Wichtigsten! Was die anderen sagen und meinen darf dich nicht von deinem Weg abbringen.
Überleg mal was für ein Glück das ist mit deinen Bilder deine Gefühle ausdrücken zu können, sowas darfst du auf keinen Fall aufgeben.
Es ist sowieso zweitrangig, ob das Ergebniss als Kunst angesehen wird und zwar egal in welchen Rahmen es gemacht wird.
Mach schön weiter, ich freue mich auf deine neue Bilder!
lg Lilla

Nach oben 09.01.2013, 22:53 Nach unten

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
Hallo Ingman,
ich habe mal im Rahmen einer Suchttherapie ein paar Stunden Gestaltungstherapie gehabt. Zuerst hatte ich Angst, weil ich befürchtete nichts "anständiges" zustande zu kriegen, weil die meisten in meiner Gruppe wußten, daß ich gern male und zeichne. Ich dachte dann erst, daß sie dann natürlich auch was zeichnerisch Wertvolles erwarten. Ich bin absoluter Laie mit zu wenig Übung und manchmal sehen meine Versuche aus, als hätte ich das erste Mal einen Bleistift in der Hand.
Ich hab mir dann klargemacht, daß die Gestaltungsstunde nicht dazu da ist, um Kunst zu produzieren, sondern um einem Thema Ausdruck zu verleihen. Was soll ich sagen, die meisten der Therapiebilder sehen aus wie Kinderzeichnungen! Aber ich habe in den Besprechungen der Bilder sehr viel über mich gelernt , und das war der Sinn der Sache.
lg brushie

Nach oben 10.01.2013, 16:59 Nach unten

Bleistift, Pastell, Aquarell

Beitrag  Re: Kunst im Rahmen einer Ergotherapie
:danke1: :bluemchen: :danke2:

Das bestärkt mich besonders in meiner Ergotherapie, in der ich mich z.Z. befinde. Sie tut mir einfach gut.

:winken:

Nach oben 15.01.2013, 13:02 Nach unten
 [ 17 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wo kaufst ihr Rahmen / Alles über Rahmung

in Material-Tipps

Annalein

5

501

21.10.2016, 11:28

Moderne Kunst? Was ist die Kunst von heute?

in Diskussionen

Sahne

10

1152

27.09.2011, 20:12

Aquarelle ohne Rahmen ->verzieht sich's?

in Material-Tipps

Astarte

7

634

16.09.2010, 13:13

Über die Kunst, Kunst zu verkaufen

in Bücher-Tipps

Eva

1

1059

21.07.2009, 16:39

Das sagt mir was: Sprachführer Deutsch - Kunst / Kunst - Deutsch

in Bücher-Tipps

Adrian

3

413

13.11.2008, 08:50

Beitrag zur Neurophysiologie beim Betrachten von Kunst

in Kunsttalk

HorstB

7

703

19.09.2016, 07:59

'Kunst in der Gass' Kunstmarkt Montabaur

in Termine & Events

Sorex

0

485

24.06.2016, 17:23

Hamburg zeigt Kunst

in Termine & Events

Susanne

2

713

24.02.2016, 09:27

PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART DEICHTORHALLEN HAMBURG

in Termine & Events

camkar

0

414

22.04.2015, 08:25

Kunst und Poesie, Bilderausstellung mit Gedichten

in Kunsttalk

Alois-Reiss

20

1340

10.01.2015, 16:05






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!