"Kunst steht nicht unter oder über, sondern jenseits von Richtigkeit und Fehler." (Emil Nolde)




 [ 13 Beiträge ] 
 Künstlerischer Lebenslauf 
Autor Nachricht

Acryl

Beitrag  Künstlerischer Lebenslauf
Angenommen, man möchte an einem Kunstwettbewerb teilnehmen und es wird mit den Bewerbungsunterlagen ausdrücklich ein sogenannter "künstlerischer Lebenslauf" von einem verlangt: Was muss da genau drinnen stehen?
Im Idealfall wäre wahrscheinlich der eigentliche Lebenslauf schon ganz auf die Kunst ausgerichtet: Geburt ... Abitur, Studium der Freien Kunst, diverse Ausstellungen, gewonnene Kunstpreise und/oder Stipendien.
Was aber, wenn man das alles nicht zu bieten hat? Reicht dann der "normale" Lebenslauf, auch wenn der mit Kunst bislang überhaupt nichts zu tun hat? Oder darf man bei solchen Wettbewerben dann gar nicht erst mitmachen, weil man ja, außer seinem bescheidenen Werk, nichts ruhmreiches vorzuweisen hat? :hmm:

Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht?

Nach oben 29.12.2012, 13:08 Nach unten

Stifte/Tusche/Aquarell

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Ich würde meinen Lebenslauf aufschreiben aber eben ausgerichtet auf mein künstlerisches Schaffen. Das könnte wie folgt aussehen:
Geboren, in
evtl Schulabschluß mit angabe von Leistungskursen die mit Kunst zu tun haben.
Selbstudium:
z.B. Autodidakt mit Workshops bei Künstler xy, Seminare bei Künstler xx usw.
Meistens gibt es bestimmte Kriterien um mitmachen zu dürfen, da würde ich mich nochmal schlau machen.
LG Tanja :winken:

Nach oben 29.12.2012, 15:55 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Hallo Alex,

ich stehe vor dem gleichen Problem - und habe in diesem Jahr die Ausstellung besucht um genau dies zu überprüfen.

Bei diesem Lebenslauf steht meistens; geboren in... Wohnort ... male seit... mit Medium XY... künstlerische Ausbildung... Ausstellungen...

Nach oben 29.12.2012, 16:36 Nach unten

Aquarell und Öl und .......

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Hi Alex,
sieh´ das bitte nicht so pragmatisch.
Zunächst vielleicht tabellarisch die Kerndaten wie Alter, Wohnort etc,
dann in lockerer Textform weiter.
Ich selber habe KEINERLEI Ausbildung, NIE einen Kurs besucht und NULL Abschlüsse künstlerisch.
Schreiben würde ich das ich von kindesbeinen an male und zeichne, anfangs wie so viele mit Bleistift und Kohle, dann später
mit zB. Öl oder Acryl, Aquarell oder so.
Danach schreibst du eine Zeile über deine Lieblings Thema, wie zB. Landschaftsmalerei oder Portrait/Tiermalerei, was dir eben liegt oder Spaß bereitet. Das ist dann DEIN Lebenslauf!
Fertig.
Laß´ dich nicht von anderen einschüchtern die wasweißichwas für Kurse besucht haben. Wahrscheinlich haben die´s dann einfach auch nötig gehabt! DU nicht!
Du hast es einfach drauf, - das weiß ICH!! :grins:


lg udo :santawink:

Nach oben 29.12.2012, 19:32 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Vielen Dank, eure Gedanken helfen mir schon sehr weiter! Es ist auch gut zu wissen, dass es einem nicht allein so geht.
Dann werde ich es mal mit der lockeren Textform probieren. Liest sich machbar.

Beitrag: Re: Künstlerischer Lebenslauf - 29.12.2012, 19:32 Hillymaus hat geschrieben:
Laß´ dich nicht von anderen einschüchtern die wasweißichwas für Kurse besucht haben. Wahrscheinlich haben die´s dann einfach auch nötig gehabt! DU nicht!
Du hast es einfach drauf, - das weiß ICH!! :grins:

Ja, man kommt sich da ganz schnell so furchtbar klein vor. Aber Dankeschön, du machst mir Mut! :D

Nach oben 29.12.2012, 20:47 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Hier kannst Du meinen gucken der ist aber nicht mehr ganz aktuell ( Autorentätigkeiten 2012 fehlen noch und eine Ausstellung zusätzlich in 2012)
http://www.botmuc.de/de/veranstaltungen ... a_merl.pdf

den Schrieb ich für meine Ausstellung im Botanischen ( Einfach nur die wirklich tollen Sachen rein geschrieben nicht alles, mehr als eine Seite ist zu anstrengend für den Leser) So machst Du ihn auch für die Presse

Nach oben 30.12.2012, 19:35 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Danke dir! Aber das Problem bei mir ist, dass ich ja in dem Bereich noch nix wirklich tolles aufzuzählen habe.

Nach oben 30.12.2012, 20:12 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Dann schreib das was dir wichtig ist. Z.b. Wo du zur schule gingst, heirat, umzüge, ausstellungsbesuche, von wann bis wann du dich mit welcher Technik beschäftigt hast du kannst ja einen kleinen Text schreiben statt tabellarisch. Wichtig nur die Themen raus lassen die zu Politik und Krankheit und Religion zählen auch VHS ist nicht gut wie auch wenn man zu viele Kurse angibt , der Schuss geht sonst nach hinten los genauso Namen wie Bob Ross sollten nicht auftauchen oder Malhefte... Oder nach der Technik von...

Nach oben 30.12.2012, 21:18 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Noch ein Tipp lass den Text von einem richtigen Lektoren durchlesen

Nach oben 30.12.2012, 21:21 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Letztendlich geht es um Dein Werk, was Du einreichen willst. Es wird bestimmt nicht von der Jury abgelehnt werden, nur weil Du keinen mega-künstlerischen Lebenslauf vorweisen kannst.

Geburtsdatum und -ort
Seit wann malst Du und in welchen Techniken. Du bildest Dich autodidaktisch regelmäßig weiter.
Noch zwei, drei Sätze zur Intention, die Dich zum Malen gebracht hat.
Unterschrift

Wenn es erlaubt ist, kannst Du Deiner Bewerbung ja noch ein paar andere exemplarische Arbeiten (am besten auf einer DIN A4-Seite zusammengefasst) beifügen oder diese sogar in den Lebenslauf gestalterisch integrieren.

Jedenfalls drücke ich Dir die Däumkes, dass es klappt und Du in den Wettbewerb aufgenommen wirst :winken:

Nach oben 31.12.2012, 09:43 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Das denke ich im Grunde auch, dass es im Prinzip um das Bild gehen sollte und weniger um mich. :D
Ich werde es einfach mal wagen und versuchen nicht zu verkopft an die Sache ran zu gehen. Den Lebenslauf nach Udo's Vorschlag habe ich schon soweit fertig. Das muss reichen. Wenn ich ihnen nicht toll genug bin, dann ist es eben so. Aber vielleicht gefällt ihnen ja auch mein eingereichtes Werk nicht, dann ist mein Lebenslauf ohnehin egal.

Nach oben 01.01.2013, 11:35 Nach unten

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Ich drück Dir feste die Daumen dass es klappt Alex.


Bild

Nach oben 01.01.2013, 11:41 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Künstlerischer Lebenslauf
Dankeschön Gisela! :D

Nach oben 01.01.2013, 12:17 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!