"Wer mir sagen kann, warum ein Bild schön ist, dem bezahle ich eine Flasche!" (Edgar Degas)




 [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft ..... 
Autor Nachricht

Beitrag  Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
.... oder Angebote bekommen?
Interessant natürlich nur, so ferne man eine eigene HP hat.
Oder bekamt Ihr sonst irgend ein Feedback über eure Bilder?
Oder- denkt Ihr, die vielen Künstlerseiten mit Adressenangaben bringen was? Ich meine, wo man sich anmeldet und vielleicht ein paar Bilder ausstellt, aber sonst wenig präsent ist.
Ich hatte eine Zeit lang meine Bilder hier und dort stehen, nahm sie aber fast alle wieder raus, da keine Reaktionen kamen, weil ich mir denke, wer soll sich bei diesen immens vielen Seiten noch informieren wollen?
Würde mich interessieren, ob sich da schon mal wer Gedanken darüber gemacht hat.

Nach oben 26.04.2008, 15:23 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Hallo Artlady,

ich kann zwar nicht aus direkter Malerfahrung sprechen, aber in anderen Bereichen ist es sehr ähnlich:

Eine Homepage ist in erster Linie wie eine Visitenkarte - nicht mehr und nicht weniger. Im übertragenen Sinne bedeutet das: solange Dich Leute nicht aktiv ansprechen, ist die Wahrscheinlichkeit auch gering, über die alleinige Homepage direkt Bilder zu verkaufen.

Im Klartext: Man kommt nicht umher, sich mit klassischen Methoden persönlich einen Namen zu machen. Leute ansprechen, Ausstellungen organisieren, im Ort bekannt werden, Zeitungsarktikel anstreben, Referenzen einholen. Je mehr man sich einen Namen macht, desto wahrscheinlicher wird, dass Leute, mit denen man noch nie zu tun hatte, auf einen zukommen - und desto wichtiger wird erst die eigene Homepage zum Erreichen von Aufträgen.

Dennoch würde ich heutzutage auch am Anfang nicht auf eine eigene Homepage verzichten. Sie ist gerade am Anfang ein ergänzendes Mittel, um sich über Dich, Deine Arbeit und die Qualität der Werke zu informieren, und sollte auch entsprechend ernst genommen werden. Nur ist sie eben nicht Allheilmittel, das plötzlich für Umsätze sorgt. Wie eine Visitenkarte auch, unterstützt sie Dich im Wirkkreis Deines Tätigkeitsbereichs, und als solches sollte sie auch betrachtet werden.

Zu den Künstlerverzeichnissen (und Links, Verzeichnisse, etc. allgemein): Das selbige wie oben - sie helfen, leichter gefunden zu werden. Aber um zu erreichen, dass potenzielle Kunden Dich finden wollen, sind sie allein nicht ausreichend. Dennoch sind sie wichtig!

Ergo: Die Mischung macht's! Es hat keinen Sinn, sich daheim in seinem Kämmerlein einzuschließen und nur online seine Werke darzubieten, sondern man muss aktiv im direkten Umfeld auf die Dienstleistung aufmerksam machen. Genauso ist es heutzutage wenig empfehlenswert, ausschließlich lokal aktiv zu sein und den Online-Bereich zu vernachlässigen. Es geht also nicht um entweder-oder, sondern um was-wo-wieviel!

An dieser Stelle erlaube ich mir, unsere werten Mitglieder Oberle und Lintschi als eins von vielen Beispielen herauszugreifen, die diese Gratwanderung aus Lokalen Engangements und permanenter Online-Präsenz sehr gut umsetzen.

Nach oben 26.04.2008, 16:17 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Hallöchen Artlady,

das finde ich eine sehr spannende Frage!! :ja:

Wie auch schon Adrian geschrieben hat: Eine eigene Internetpräsenz, in der man sich und seine Werke vorstellt, finde ich in der heutigen Zeit fast schon eine Selbstverständlichkeit.

Da ich noch ganz am Anfang stehe stellt sich bei mir zwar nicht die Frage dadurch auch ein Bild zu verkaufen oder Aufträge zu bekommen, aber ich finde es wichtig im Netz präsent zu sein.

Auf ein Gästebuch habe ich allerdings bewusst verzichtet! :mrgreen:

Grüssle Eva

Nach oben 26.04.2008, 16:20 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
ich hab meine HP eigentlich nur aus Just for fun erstellt
(bastle halt gern mal von Zeit zu Zeit gern herum),
hab mir über Verkäufe auch nie großartig Gedanken gemacht
somit auch keine Verkaufsabsichten auf der HP eingestellt.

Denke aber was Adrian schreibt macht Sinn
wenn man Intresse daran hat seine Mallerei öffentlich zu machen
und somit evt. auf Interessenten zu stossen.

Nur alleine über die HP denke ich bringt es nüx
wenn man die Gästebucheinträge nachschaut sind es meist Einträge von
anderen Malern, selten mal nen Eintrag von anderen nichtmalenden Kunstinteressierten.
Wenn dann war es nur wenn ich schon mal meine Visitenkarte weiter gegeben habe.

Was sagte meine Nachbarin (sie schreibt Bücher)
von nüx kümmt nüx
sie setzt alle Hebel in Bewegung um auf sich Aufmerksam zu machen
in der Art wie Adrian es schon geschrieben hat.
Man kommt also ned drum rum auf viellerlei Weisen den Popo
in Bewegung zu setzen.

Feedback hab ich in dem bekommen
das mich ein Stammtisch hier aus Herten durch den Besuch meiner HP
anmailte ob ich ned Interesse hätte den Stammtisch beizutreten.
Selbst wäre ich nie uff die Idee gekommen.
Bin nämlich äusserst menschenscheu.
Mit dem Stammtisch werden Gemeinschaftsaustellungen gemacht
schaun wir mal was da so auf ein zukommt.
Vielleicht ändert sich ja meine bisherige Einstellung dazu,
zum Thema sich öffentlich präsent zu machen.
Es wäre nen Start was ich daraus selber weiter mache
liegt dann ganz an mir.

Nach oben 27.04.2008, 07:29 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Hallo, interessante Frage.
Ich habe in den 4 Jahren, seit meine Hauptwebsite (http://www.liebesgedichte-liebes-gedichte.de)
online ist, ne Menge Feedback erhalten, dichterisch und malerisch.
Vor 3 Jahren habe ich einen Hafengeburtstagsabend in Hamburg abgehalten, mit eigenen Texten
und maritimen Aquarellen.
Das war zwar interessant - aber die Aquarelle in der Gegend rum zu tragen -
ich bin dafür zu bequem - mag sowieso keine Bilder verkaufen. Ich stelle sie nur noch ins Internet -
und da gibts dann Anfragen, meistens vor Feiertagen, mit der Bitte um ein bestimmtes Bild oder ein
Gedicht. Nicht nur für andere HPS. Auch für Gemeindebriefe - private Postkarten -
aber auch von Carl Zeiss (Weihnachten 2007 ein Text für ihre Weihnachtskarten).
Ich finde das sehr praktisch, kein Bilderschleppen, keine Manuskripte verschicken.

Meine Gedichte und Stories - vor Jahren gedruckt - damals fand ich ichs toll -stehen
jetzt nur im Schrank rum und sind Schnee von gestern.
Gedrucktes ist für mich nicht mehr wichtig. Ich halte auch keine Lesungen mehr und
bin aus allen Autorenkreisen und Künstlerstammtischen ausgetreten.
Das Internet ist meine neue Welt.

Außerdem bildeten meine Bilder den Grundstock für meinen Grußkartenversand. Inzwischen
habe ich viele "Mitarbeiter" gewonnen, Grafiker und Maler, die mir ihre Motive zur Verfügung
stellen. Auch Gedichte von Freunden bringe ich auf meinen Seiten unter.
Diese Zusammenarbeit macht mir viel mehr Spaß, als in meinen eigenen Werken zu wühlen.

Ich sehe mich als reine Onlinedichterin und -malerin. Habe inzwischen 5 eigene Domains.
Kurz ich bin einfach happy, so wie es ist... :schaf:

LGC

Nach oben 27.04.2008, 14:02 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
ah!
ich seh gerade, wir sind da direkt angesprochen ...
nun ja, adrian hat das sehr gut beschrieben.
so machen wir es, so mache ich 8) es!

es ist immer gut, eine onlinepräsenz angeben zu können. aber es ist so, dass eine hp gepflegt gehört. dass sie selber eigentlich "beworben" gehört.
von allein kommt auch so gut wie niemand auf eine homepage. und gekauft wird auch nicht so. außer - man mischt gut.
ich habe festgestellt, dass es gut ist, wenn man real auf leute zugeht und dann eine hp nachschießen kann. d.h. nicht jeder mag sich sofort für was entscheiden. und eine homepage ist für viele menschen heute eine angenehme "nachlese" im stillen kämmerlein, für etwas oder jemanden, den sie getroffen haben, über den sie etwas gehört oder gelesen haben.

originalbilder haben wir noch nie übers internet verkauft.
aber natürlich bücher, drucke und karten. und wir haben auch schon anfragen bezüglich verwertungsrechten erhalten.

und es macht spaß, homepages zu basteln ... Bild

Nach oben 29.04.2008, 01:00 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
mir ist eingefallen, wir haben sehr wohl schon einmal ein original quasi über die hp verkauft.
es hatte eine dame zu weihnachten einen druck für ihren mann von dem haus, in dem sie wohnten und das heinz gemalt hatte, als weihnachtsgeschenk bestellt. und als ich ihr schrieb, es gäbe auch noch das original, hat sie es doch tatsächlich auch gekauft 8)

Nach oben 29.04.2008, 17:24 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Diese Frage stellte ich aus einem besonderen Grund:
Ich bekam über das Internet und den Bildern auf auf meiner HP schon 2 Aufträge.
Einmal wurde ich eingeladen,alle Liegenschaften einer Firma im nördlichen Österreich zu malen, das Ganze hat sich über eineinhalb Jahr ausgedehnt und ich hatte ca 35 Bilder dafür gemacht, welche dann in einem neugebauten tollen Hotel aufgehängt wurden, allerdings sah ich es bisher nie, denn damals war es noch nicht fertig.
Beim 2. Mal hatte ich wieder einen Auftrag, den ich erst gar nicht annehmen wollte, man musste mich ziemlich überreden dazu, schließlich machte ich ihn, aus ursprünglich einem Bild wurden insgesamt 4 Stück. Allerdings war es eine äußerst anspruchsvolle Kundin, die mich alle meine Nerven kostete.
Und in die ehemalige DDR verkaufte ich ein paar von den kleinen Bildern.
So gesehen hat es sich für mich schon ausgezahlt eine HP zu haben.
Seltsamerweise kennt fast niemand in meiner Heimatgemeinde meine HP, denn im Ort zählt man nicht, schon gar nicht als Künstler, aber ich bin sicher - wenn ich mal gestorben bin, werden sie angerannt kommen!

Nach oben 04.05.2008, 16:27 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
zu dem thema kann ich auch etwas sagen....

ich habe auch über meine hp bilder verkauft...waren zwar nur zwei stück, aber immerhin!
ich habe das glück, dass ich auch in einem kegelforum bin, mit fast 1200 registrierte mitgliedern....da sehen es auch mal die "nichtkünstler".
viele vereine haben es auf ihre eigene hp verlinkt...das geht dann so immer weiter und immer mehr sehen es
ich denke, so eine hp ist schon sehr wertvoll, wenn sonst keine möglichkeit zum ausstellen gibt.
und so komme ich auch auf eine ausstellung die jetzt am 30.06 biginnt. eine kundin der spaarkasse hat die bilder gesehen und mich gleich dort vorgeschlagen....die spaarkasse rief an und ich stelle aus :lol:

gruß
engelchen

Nach oben 18.06.2008, 13:27 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
hallo edith, war eben auf deine hp -tolle hp und bilder!
zu deinem thema, das mich sehr interessiert, möchte ich sagen, daß auch ich seit jän.d.j. eine hp habe. als ich im april meine erste ausstellung hatte, habe ich sie ziemlich umfangreich ausgebaut, denn auf den einladungen stand auch die hp-adresse und es war mir sehr wichtig, daß die besucher vorab sich ein bild von mir und meinen bildern machen können (inzwischen könnte ich sie wieder dezimieren, habe aber dzt überhaupt keine zeit dafür :mhh: ).
es war schon sehr wichtig, auch die ausstellung.
für mich als nicht gesunder mensch war es schon sehr aufregend und anstrengend, aber bei dieser ersten ausstellung wurde mir die 2. in einem amtshaus zugesichert, wahrscheinlich nächstes jahr.
ausstellungsmäßig habe ich dann drei bilder verkauft.
tollen zuspruch und lob gehabt.
trotz der arbeit (wir haben 8 stunden nur bilder aufgehängt und arrangiert) war es ein erfolgserlebnis für mich und hat mein selbstbewußtsein sehr gefördert.
es gab leute, die gingen mehrmals in die ausstellung.
eine dame erzählte, daß ihre schwerkranke schwester immer wieder reingeht, weil sie sich bei meinen bildern kraft holt.
was kann es ein schöneres kompliment geben?

über die hp habe ich noch keine bild verkauft, aber sie ist sehr wichtig.
eine visitenkarte, das stimmt.

über andere foren habe ich aber schon bilder verkauft bzw interessenten gefunden.

und in einem anderen malerforum eine kollegin hat sich erst gestern über eines meiner bilder gefreut....

ohne hp ist es schwer, a) bekannter zu werden und b) bildinteressenten zu finden.
aber man sollte sich auch dafür entscheiden, möglichkeiten zu finden, seine bilder auch persönlich in ausstellungen herzeigen zu können.

es sei denn, man hat am verkauf kein interesse.
es gibt bilder, die auch ich nicht verkaufen möchte. :hmm: :winken:

Nach oben 18.06.2008, 20:58 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Über meine HP habe ich noch kein Bild verkauft ..Seit 10 Jahren nicht..Ist aber auch nicht schlimm .Adresse steht auf Visitenkarte und jeder kann sich ,wenn er möchte über die Art der Malerei informieren .Mehr bringt es nicht ...Bilder verkaufe ich nur über die Galeristen und einzelne Geschäfte ...HP hat nur Info -Charakter ,denke ich ...Dietmar.................................................................................... Übrigens muß ich jeden Monat mindestens 5 große Bilder an den Mann bringen und das wäre mit HP unmöglich ...

Nach oben 18.06.2008, 21:08 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Ich vermarkte Puppen und Bilder seit vielen Jahren nahezu ausschließlich über meine Homepage und auch meine Kursteilnehmer kommen alle weil sie mich durch Zufall im Internet gefunden haben.
Ich mache sonst keinerlei Reklame, habe nur hier in einem Lokal gleich bei meinem Atelier einige Bilder in einer Auslage stehen, aber da geht fast nichts.
Ich stelle sehr selten aus, da müsste mir das Ambiente schon sehr zusagen und es muss gratis sein.
Für verrauchte Lokale stelle ich meine Bilder nicht mehr gratis zur Verfügung.
Meine Kunden finden mich zufällig, was mich selber sehr erstaunt, aber so ist es. Momentan genügt mir das.
Eventuell möchte ich in ca zwei, drei Jahren mal wieder eine Vernissage machen, wenn ich neue Bilder habe, um sie herzuzeigen.
Oft möchte ich nicht ausstellen, es strengt mich zu sehr an und ich habe niemanden der mir dabei hilft, muss alles alleine organisieren und hängen.
Übers Internet geht alles so super und so einfach, Bestellung, Bezahlung und Versand.
Ich hätte vermutlich ohne Internet meinen Beruf an den Nagel hängen können. Für mich ist die Homepage mein Standbein und mein Hauptwerbeträger.

Liebe Grüße
Margit

Nach oben 11.03.2010, 06:50 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Das ist wirklich ein sehr interessantes Thema! Toll, dass ihr alle dazu eure Erfahrungen mitgeteilt habt!

Als absolute PC-Blondine ist leider für mich sowas fast unmöglich, wenn man so schon keine Ahnung hat (außer schreiben kann ich wirklich gar nichts :rofl: ), muß man da vielleicht einen Kurs machen oder so, ich hätte auch niemanden, der mir das mal zeigen könnte. Bisher war ich immer der Meinung, dass ich mich im Internet nicht "präsentieren" muß. Das habe ich gescheut wie der Teuel das Weihwasser :grins: . Aber jetzt, hier nach diesem thread :mhh: , bin ich fast dabei, meine Meinung zu ändern :logisch: . Nicht, dass ich über eine eigene HP Bilder verkaufen möchte (ich trenne mich äußerst ungern von meinen Bildern, nicht weil sie so gut sind :rofl: , sondern weil sie eben für mich gemalt sind. Noch habe ich jede Menge Platz an den Wänden hier, aber ich denke, dass sich das doch irgendwann mal ändern wird, zumal ich schon angesprochen worden bin, ob ich nicht mal eine Vernissage machen möchte. Aber da das natürlich mit Kosten und Arbeit verbunden ist, und ich eigentlich auch nicht unbedingt "berühmt" :rofl: werden möchte, weiß ich noch nicht, ob ich das mache oder meine Bilder einfach für einen guten Zweck spende. Auf der anderen Seite reizt es natürlich auch zu sehen, wie andere auf die Bilder reagieren (bisher kennen nicht so viele Menschen meine Bilder, und die, die sie kennen, bei denen bin ich mir nicht so ganz sicher, ob sie wirklich ehrlich sind mit ihrer Meinung :rofl: , bei Fremden wäre das wohl eher der Fall). Also ihr hbat mich jetzt ordentlich ins Grübeln gebracht :mhh: .... :rofl: .

Nach oben 11.03.2010, 07:29 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Liebe Marianne,
ich habe mir damals (2000) ein Office- Paket gekauft wo ein Programm zur Erstellung der Homepage schon mit dabei war. Das war damals sehr teuer. Inzwischen gibt es sicher schon viele einfachere und bessere Programme die auch billiger sind, auf dem Markt. Vielleicht kann Adrian uns da einen Tipp geben.
Dann habe ich mir zu dem Programm drei Bücher gekauft, vor den PC gesetzt und eins nach dem anderen gelernt. Habe Anfangs sehr viele Fehler gemacht, aber auch davon lernt man, also keine Scheu, so schwierig ist es nicht, mit viel Geduld und Interesse klappt das schon! Und vor allem, es macht auch sehr viel Spaß und man kann sich kreativ einbringen!
Liebe Grüße
Margit

Nach oben 11.03.2010, 07:40 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Danke Margit, das macht mir vielleicht ein wenig Mut. Ja, so ein Tipp wäre natürlich prima, aber das Programm muß wirklich idiotensicher sein :rofl: . Mit den Büchern ist das ein wenig ein Problem, ich bin kein so geduldiger Mensch und Zeit ist Mangelware ... :rofl: , irgendwie hab ich das Gefühl, seit ich zu Hause bin und nicht mehr zur arbeit gehen muß, bring ich hier weniger auf die Reihe als früher :rofl: . Und wenn ich mir mal Zeit nehme, würde ich wohl lieber malen, mit den Hunden in die Natur gehen oder im Garten werkeln ... :grins: .
Ich fürchte also, ich muß mich da entscheiden, was ich wirklich will - wenn ich das nur wüßte :rofl: .

Nach oben 11.03.2010, 07:47 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Beitrag: Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft ..... - 11.03.2010, 07:47 Marianne hat geschrieben:
Danke Margit, das macht mir vielleicht ein wenig Mut. Ja, so ein Tipp wäre natürlich prima, aber das Programm muß wirklich idiotensicher sein :rofl: . Mit den Büchern ist das ein wenig ein Problem, ich bin kein so geduldiger Mensch und Zeit ist Mangelware ... :rofl: , irgendwie hab ich das Gefühl, seit ich zu Hause bin und nicht mehr zur arbeit gehen muß, bring ich hier weniger auf die Reihe als früher :rofl: . Und wenn ich mir mal Zeit nehme, würde ich wohl lieber malen, mit den Hunden in die Natur gehen oder im Garten werkeln ... :grins: .
Ich fürchte also, ich muß mich da entscheiden, was ich wirklich will - wenn ich das nur wüßte :rofl: .


Liebe Marianne,
ich kann dich da total gut verstehen. Auch ich nehme mir schon seit über einem Jahr vor, meine Puppenhomepage neu zu machen; aber so wie du ziehe ich es dann auch vor, mit dem Hund spazieren zu gehen oder zu malen, obwohl die Erstellung meiner Homepage auch Spaß macht. Aber auch viel Arbeit!
Und vor allem, es braucht sehr viel Zeit! Ich habe für meine erste Homepage ganze 3 Wochen gebraucht, wo ich nahezu Tag und Nacht am PC gesessen habe, weil ich es ja auch alles erst lernen musste.
Und dann habe ich am letzten Tag irgendwo einen Knopf gedrückt und auf einemal war alles weg!!!! Ich habe geglaubt ich falle vom Sessel vor Schreck. Dann wollte ich alles hinschmeissen, habe 24 Stunden überlegt und mich geärgert und dann hab ich mich hingesetzt und binnen zwei Tagen war alles wieder aufgebaut und fertig.
Das hat mich auch sehr viel Geduld gekostet, das kann ich dir sagen.
Aber ich wollte halt auf keinen Fremden angewiesen wein, weil ich weis was meine Kusine mitgemacht hat, der war so unzuverlässig und sie hat sich so viel geärgert dass sie es dann schließlich auch selber gelernt hat um nicht mehr von jemanden abhängig zu sein.
Liebe Grüße
Margit

Nach oben 11.03.2010, 07:56 Nach unten

Öl, Acryl

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Der Adrian hat es so gut beschrieben!
Ich habe mich an den Schulen gewendet. Und mich an den Projektwochen in der
Grundschule beteiligt. Eltern und Lehrer waren so begeistert, dass sie gefragt haben ob ich mich
nicht kreaktiv mit den Kindern beschäftigen wollte.
Die Nachfrage war so groß, das ich jetzt zwei Klassen unterrichte.
Wir haben eine Ganztagsschule. Durch die Vereine bin ich bekannt geworden.
Jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt malen wir auch öffentlich vor dem Publikum
und das kommt super an!
Also, ich möchte Euch nur Mut machen dass, das möglich ist.
Ganz liebe Grüße, Eure Edelbeam :winken:

Nach oben 11.03.2010, 08:26 Nach unten

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Danke Edelbeam,

nun, eine Frage bleibt da für mich noch offen: hat es dir selbst etwas eingebracht oder machst du das nur Ehrenamtlich? Gratis möchte sich jeder gerne Bilder schenken lassen oder Unterricht haben, das ist keine Frage, nur ob die Leute auch bereit sind dafür zu bezahlen ist wieder ein anderes Kapitel.
Und ohne Geld kann ich natürlich auch nicht weitermachen, es kostet alles sehr viel und ich brauche auch ein kleines Einkommen.
Liebe Grüße
Margit

Nach oben 11.03.2010, 08:48 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Zitat:
Im Klartext: Man kommt nicht umher, sich mit klassischen Methoden persönlich einen Namen zu machen. Leute ansprechen, Ausstellungen organisieren, im Ort bekannt werden, Zeitungsarktikel anstreben, Referenzen einholen. Je mehr man sich einen Namen macht, desto wahrscheinlicher wird, dass Leute, mit denen man noch nie zu tun hatte, auf einen zukommen - und desto wichtiger wird erst die eigene Homepage zum Erreichen von Aufträgen.

Mir hat man mit hohen Kosten verbunden eine Homepage gebaut - zunächst den großen Teil gleich als Anzahlung und den Rest bei Fertigstellung - fertig ist sie eigentlich bis heute nicht - er hat alle Testdateien oder so drinnen gelassen, so lt. zwei Studenten, die sich einmal meiner angenommen haben und gemeint, die kann man werfen. Bilderaustausch usw. war nicht möglich, Wahnsinn sage ich Euch. :cry: :cry: :cry: Der Homepage-Erbauer war ein Sohn einer guten Bekannten (die es jetzt nicht mehr gibt). Er war selbst damals noch Student und hat sich damit sein Studium verdient, aber er war leider nicht zuverlässig, was ich damals nicht vermutet hätte, da seine Mutter selbst sehr zuverlässig und verantwortungsbewusst ist. Er ist dann ins Ausland gegangen und ich habe nie wieder von ihm gehört und von seiner Mutter auch nicht mehr. :cry:

Tja, ich habe aber das große Glück gehabt, dass mir Vernissagen und Ausstellungen mehr oder weniger in die Hände gefallen sind, zu einer Zeit, wo meine Malerei absolut noch gar nicht ausgereift war. :shock: Das noch größere Glück war, dass gerade diese unfertigen, tatsächlich nicht wirklich schönen Bilder gekauft wurden und ich habe damit den Führerschein meines Sohnes finanzieren können. :D
So eine Vernissage zu gestalten, ist sehr aufwendig, mit viel Arbeit verbunden. Man muss schon sehr fit sein. Es werden zumeist 40 Bilder verlangt. Aquarelle sind hinter Glas, also müssen Glas innen und außen besonders sauber sein. Die Bilder müssen transportiert werden, also gut verpackt, Glück und Glas wie leicht bricht das :rofl: und dann müssen sie natürlich aufgehängt werden. Zumeist muss das alles an dem selben Tag, an dem die Vernissage stattfindet, gemacht werden.
Dann um 19.00 Uhr Eröffnung mit viel Bla-bla-bla der "Obrigkeiten" unserer Stadt. "Stress/Aufregung" pur. Gleich bei der ersten Vernissage war der hiesige Fernsehsender dabei - tja und dann endlich um 3.00 Uhr morgens heimgekommen - hunde - hunde müde, wie man hier zu sagen pflegt. Die roten Punkte haben mich natürlich glücklich gemacht.
Ich habe die Eröffnung meiner Vernissagen immer sehr aufwendig gestaltet, mal mit Trommler Gruppe, mal mit einem selbst verfassten Text zu einem Lied gemacht, welche zwei junge Leutchen mit Gitarre vorgebracht haben usw.
Tja und was ich dann bei weiteren Ausstellungen und Vernissagen erlebt habe, dass ich im hiesigen Künstlerkreis "viele Neider" an meine Seite bekommen habe.
So ist es halt. Neid muss man sich verdienen, Mitleid kommt von selbst. :grins: :grins: :grins:

Das alles ist schon über 10 Jahre her und auf Grund einer Erkrankung könnte ich das nicht mehr machen. Ich durfte dann aber einige Jährchen in einer Farbenhandel, welche einen schönen Seminarraum hat, Anfängerkurse in Aquarell veranstalten und das waren meine schönsten Jahre. Ich habe stets ganz wunderbare TeilnehmerInnen gehabt, die Stunden waren immer sehr harmonisch und vergingen auch viel zu rasch und damit durfte ich mir ein Körberlgeld verdienen.

Ich möchte diese Zeit nicht missen, zumal sich noch der eine oder die andere gerne bei mir melden und noch gerne mit mir malen würden, aber das lässt sich leider nicht mehr umsetzen.

Es war wirklich eine tolle Zeit - aber auch eine sehr harte Zeit, denn da musste dann schon auch auf Druck gemalt werden und das war ein Druck :cry: , aber wie schon erwähnt, missen möchte ich diese Zeit nicht aus meinen Leben, zumal ich ja unser Haushaltsbudget damit auch etwas aufbessern konnte.

Liebe Grüße

Nach oben 11.03.2010, 11:16 Nach unten

Öl, Acryl

Beitrag  Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft .....
Beitrag: Re: Habt Ihr auf Grund euer HP schon mal etwas verkauft ..... - 11.03.2010, 08:48 MaGie hat geschrieben:
Danke Edelbeam,

nun, eine Frage bleibt da für mich noch offen: hat es dir selbst etwas eingebracht oder machst du das nur Ehrenamtlich? Gratis möchte sich jeder gerne Bilder schenken lassen oder Unterricht haben, das ist keine Frage, nur ob die Leute auch bereit sind dafür zu bezahlen ist wieder ein anderes Kapitel.
Und ohne Geld kann ich natürlich auch nicht weitermachen, es kostet alles sehr viel und ich brauche auch ein kleines Einkommen.
Liebe Grüße
Margit

[b]Liebe Margit,
ich bekomme Stundenlohn. Für anderthalb Stunde 24,-€
Das ist ein kleiner Zuverdienst und da unser Hobby nicht grad billig ist,
kommt mir das sehr gelegen. Ich mache das schon über zwei Jahre.
Ganz lieben Gruß, Edelbeam
:winken: [/b]

Nach oben 11.03.2010, 12:54 Nach unten
 [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Hilfe - ein Print von mir wurde auf Saatchi Art verkauft!

in Gewerbe & Recht

AcrylArt

6

1175

12.03.2014, 21:22






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!