"Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen." (Henri Matisse)




 [ 13 Beiträge ] 
 Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen 
Autor Nachricht

Beitrag  Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
http://regionales.t-online.de/kunstakti ... 8190/index

Die Stadtsäckel sind leer, deswegen muss alles für ein Bußgeld herhalten :mhh:

Nach oben 29.05.2012, 11:12 Nach unten

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Daran sieht man eher, wieviel braunes Gedankengut selbst in manchen Verwaltungen sitzt... vor allem im Osten.

Nach oben 29.05.2012, 11:16 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Jeder blamiert sich so gut er kann. :girlieputzen:

Nach oben 29.05.2012, 11:27 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Die Beamten-Bürokraten haben strikt nach Vorgaben gehandelt und hatten offenbar kein Gespür dafür, daß es sich hier offensichtlich nicht um eine Abfallentsorgung ging,sondernum ein Zeichen gegen Nazis.
Da kann man über diese "Verwaltungshelden" nur den Kopf schütteln und sollte ihnen auch die Meinung sagen, aber sie als Sympathisanten braunen Gedankengutes zu bezeichnen, halte ich doch ein wenig zu pauschal und zu vorschnell.

Nach oben 29.05.2012, 11:33 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Eigentlich ein schönes Beispiel für kostenloses bis kostengünstiges Marketing:

Wegen läppischen 63,50 EUR bekommt der Künstler nun eine Medienpräsenz und Aufmerksamkeit geschenkt, die er ohne dieses Bußgeld nur um ein vielfaches teurer bekommen hätte. Ich würde ein bisschen medienwirksam rumstreiten und anschließend dann doch freiwillig bezahlen, mit dem Argument, dass Nazis allein schon als Symbolik als "Müll" zu bezeichnen sind und in der Gesellschaft nichts verloren haben - daher sei das schon gerechtfertigt... :wink:

Nach oben 29.05.2012, 11:37 Nach unten

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 11:33 Farbfreundin hat geschrieben:
aber sie als Sympathisanten braunen Gedankengutes zu bezeichnen, halte ich doch ein wenig zu pauschal und zu vorschnell.

Ich finde es halt besorgniserregend, wie stark CDU-Regierungen mittlerweile die Nazis ingorieren... die "Zwickauer Terrorzelle" ist ja wohl das berühmteste Beispiel dafür. Und wie sehr die CDU darum bemüht ist, die "Linke Gewalt" in den Vordergrund zu schieben. Dabei wird aber vergessen, dass Gewalt Gegengewalt erzeugt... und die linke Gewalt somit als Zeichen der Untätigkeit des Staates zu werten ist.
Und so wird auch diese Aktion hier schnell als "Müllentsorgung" angesehen, mit null Bewusstsein dafür, dass der Kampf gegen Rechts noch weiter im vollem Gange ist.

Ein anderes berühmtes Beispiel ist das Verbot der durchgestrichenen Hakenkreuz-Buttons. Erst der Bundesgerichtshof hat diesem Irrsinn ein Ende machen können.

Nach oben 29.05.2012, 12:00 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
naja, ich finde diese sogenannte kunstaktion geschmacklos. wenn jemand nazis als hundekot bezeichnet, der ist nicht besser als nazis, die eben andere menschengruppen diskriminieren. so gehts halt nicht. genau, gewalt erzeugt gegengewalt und jeder schiebt dem anderen zu, daß er mit der gewalt angefangen hätte.
nur, wer fängt mal an, menschenwürdig zu handeln - egal um welche menschen es sich handelt? :mhh:

bedenklich ist einfach, daß es überhaupt braunes gedankengut gibt und immer noch nährboden dafür da ist, nicht nur bei uns in deutschland. ich frage mich, ob es den leuten zu gut geht oder zu schlecht oder ob sie einfach nicht selbst denken können - oder alles zusammen. keine ahnung.

aber wiegesagt, plakativ behaupten, daß nazis gleich scheißhaufen sind ist nicht der weg..... also der soll wegen mir ruhig das bußgeld bezahlen, aber aus anderen gründen.

:winken:

Nach oben 29.05.2012, 13:04 Nach unten

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 13:04 Morgenwind hat geschrieben:
ich frage mich, ob es den leuten zu gut geht oder zu schlecht oder ob sie einfach nicht selbst denken können - oder alles zusammen. keine ahnung.

Nun, es gibt einfach immer noch viele dumme Menschen. Aber das ist irgendwie zu einfach und platt argumentiert. Ob es allen Nazis schlecht geht? Hmmm, nein, das denke ich nicht.

Da gibts zu einem die Vorurteile... und auch machen einige Menschen hier in Deutschland wirklich sehr schlechte Erfahrungen mit Ausländern. Dies hat wohl auch zum großen Teil mit der gescheiterten Integrationspolitik zu tun. Aber wie will man Menschen in eine Gesellschaft integrieren, die von innen heraus zerfällt? Kein Wunder, dass der Islam zur Bedrohung aufgebauscht wird, wenn man selber kaum noch Werte dagegensetzen kann. Werden vielleicht deshalb alle Probleme auf die Ausländer geschoben, weil keiner mehr Verantwortung für sich und die Gesellschaft übernehmen möchte?

Schweife ich ab, oder bin ich auf dem richtigen Weg? :hmm:

Nach oben 29.05.2012, 14:28 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Mich würde es mal interessieren, woher die Idee stammt, diese sehr pragmatische Umsetzung von drei Worten als KUNST :rofl: :rofl: zu bezeichnen.

Owowow. Wenn das schon Kunst ist :roll: dann hängt die Meßlatte echt tief ...

:winken: Ellen

Nach oben 29.05.2012, 15:04 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 15:04 Rocky hat geschrieben:
Owowow. Wenn das schon Kunst ist :roll: dann hängt die Meßlatte echt tief ...


Kunst ist es schon (rein definitionsgemäß), die eigentliche Frage ist nur ob das hier auch relevant ist. Nicht umsonst pocht der "Künstler" laut seinem Anwalt bemerkenswerterweise auf seine "Meinungsäußerungsfreiheit", und nicht auf "Kunstfreiheit". Das ist bei "politischer Kunst" oftmals der Fall, dass die politische Message den Kunstaspekt bei weitem überragt. Ich bin der philosophischen Meinung, dass Kunst grundsätzlich unpolitisch ist. Will man eine politische Meinung vertreten, dann reicht auch ein Transparent. Da muss man sich nicht hinter der Kunst als reines Mittel zum Zweck verstecken.

Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 14:28 Beowulf hat geschrieben:
Schweife ich ab, oder bin ich auf dem richtigen Weg?

Ich glaub irgendwie beides :D Ist ein schwieriges Thema. Denn sobald man es thematisiert bekommen viele Dinge dabei zwangsweise eine viel zu hohe Aufmerksamkeit, die mir weder intellektuell-begründbar noch irgendwie sachdienlich erscheinen. Bei Nazis geht's doch heutzutage nicht mehr um Inhalte oder gar um Weltbilder, das ist doch nur noch reiner destruktiver Selbstzweck und nostalgische Realitätsferne auf Kosten Andersdenkender. Dazu fällt mir gerade ein Zitat von Jonathan Meese ein, was er allerdings in einem anderen Kontext verwendete: "Orten Sie den Feind und überlassen Sie ihn sich selbst"...

Nach oben 29.05.2012, 15:33 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Jou, ist bestimmt Kunst (definitonsgemäß :D ).
Google und Yahoo geben echt NUR DIESEN EINEN Pressebericht her. Vielleicht habe ich auch nicht lange genug gesucht...
Er hat es also weder mit seinem Namen (der Rechtsanwalt ist jetzt bekannter als er :rofl: ) noch als Schlagzeile in die BILD geschafft.
Seinen Bekanntheitsgrad hat er nicht erhöht damit.
Und jetzt wird er bei uns gepostet ... Rainier wollte wohl das sommerliche Diskussionsloch stopfen :rofl:

Merci.

:grins: Ellen :grins:

Nach oben 29.05.2012, 19:10 Nach unten

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 15:33 Adrian hat geschrieben:
"Orten Sie den Feind und überlassen Sie ihn sich selbst"...

Fragt sich nur, wer hier wen erledigt. :? Und was "destruktiver Selbstzweck und nostalgische Realitätsferne" angeht... da fallen mir noch ein paar andere politische Richtungen ein... z.B. die FDP.

Nach oben 30.05.2012, 12:56 Nach unten

Beitrag  Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen
Beitrag: Re: Kunstaktion gegen Nazis sorgt für Aufsehen - 29.05.2012, 11:16 Beowulf hat geschrieben:
Daran sieht man eher, wieviel braunes Gedankengut selbst in manchen Verwaltungen sitzt... vor allem im Osten.

Der Polizei wegen überkorrektem Verhalten braunes Gedankengut zu unterstellen, ist übertrieben.

Es wäre hervorragend, wenn die Aktion wiederholt werden könnte. Mit einem größeren künstlichen Gegenstand. Zuvor angekündigt und als Kunstaktion genehmigt.

Nach oben 31.05.2012, 21:29 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!