"Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen." (Henri Matisse)




 [ 15 Beiträge ] 
 Flattern watn dat??? 
Autor Nachricht

Beitrag  Flattern watn dat???
Erst einmal etwas Allgemeines zum Flattr um deutlich zu machen worum es dabei eigentlich geht. Die Grundidee des Systems ist eigentlich eine Belohnung für Beiträge die tatsächlich aus dem großen und alltäglichen Beitragsmüll im Internet herausragen und ein allgemeines Interesse finden. So war der meist geflattrte Textbeitrag 2010 der Artikel „Der Terror ist da, das Müsli ist alle“ von Ranga Yogeshwar (Quelle Wikipedia) aus der TAZ. Artikel

Es ist also eine Möglichkeit zu sagen: Ja mir hat der Artikel gefallen, er hat mich bereichert, ich würde gerne mehr Artikel lesen von dieser Art usw. wobei man selber entscheidet, ob man dies anonym oder öffentlich bekundet. Das flattrn ist dabei in erster Linie einer Anerkennung, aber keine finanzielle Bereicherung. Als Beispiel: die höchsten Einnahmen zu Beginn der Flattr-Einführung erzielte die die Tageszeitung (taz). Sie nahm im Juni 2010 durch 5.590 Flattr-Klicks zusammen 988,50 Euro ein. (Quelle Wikipedia) Also, für mehrere Artikel von verschiedenen professionellen Autoren und teilt man die Summe durch die Flattr-Klicks, so ergibt sich ein Durschnitt von 0,176 Cent pro Flattr-Klick. Wer da noch überzeugt ist, er könnte mit diesem System Geld verdienen oder es wäre ein finanzieller Anreiz, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

Aber für mich ist unter anderem ein anderer Aspekt wesentlich bedeutender. Wir leben in einer Welt mit genügend Problemen, aber eins der größten und am wenigsten beachtet ist die fehlende Unterstützung von kreativen Potenzialen. Jeder heftet sich gerne an die eigene Brust kulturell interessiert zu sein und es gilt als chic sich für Kunst zu interessieren, geht es dann aber um eine wie auch immer geartete Unterstützung von kreativen Projekten dann schwindet das Interesse merklich. Ich sehe das Flattrn daher als Möglichkeit einen neuen Weg zu eröffnen für die Leute die tatsächlich bereit sind über ihre Begeisterung für das Kreative hinweg, dieses Potenzial auch zu unterstützen und wenn es auch in Wirklichkeit nur kleine virtuelle Kekse sind.

Für mich persönlich und im Bezug auf Kritzelmeister gilt jedoch folgendes: meine bisherigen Beweggründe warum ich im KM-Forum etwas kommentiere oder wenn es meine Zeit zulässt, versuche zu erklären, sind genau zwei. Es macht mir Spaß und offensichtlich können einige Mitglieder mit meinen Beiträgen auch etwas anfangen und das macht Freude. Darüber hinaus ergeben sich auch Kontakte mit einigen Personen die ich sehr zu schätzen gelernt habe. Glaubt wirklich jemand, dass sich dies durch ein paar Beträge in Centhöhe ändern wird, der kennt mich nicht wirklich oder unterstellt mir gar, dass mein Spaß an der Sache käuflich wäre. Sicherlich bin ich kein eingeschworener Idealist, aber für mich sind Wissen und Erfahrung in erster Linie ein ideelles Gut und kein materielles. Wie man mit dem eigenen Wissensgut und Erfahrungsschatz umgeht bleibt jedem selbst überlassen, aber der finanzielle Aspekt spielt dabei wenigstens für mich in diesem Forum keine Rolle. Was ich aber als eine innere Verpflichtung ansehe ist, das ich nach Möglichkeit JEDEN unterstütze der ernsthaft kreativ tätig sein will, so weit es meine Zeit zulässt. Sollte ich jemals einige virtuelle Kleinkekse für meine Beiträge bekommen, so sehe ich mich daher auch verpflichtet, diese wieder zu verteilen in kreative Projekte die es nach meiner Meinung wert sind unterstützt zu werden.

LG :spanien1:
Andreas

Nach oben 12.01.2012, 14:35 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Jep, das kann ich nachvollziehen.

Trotz meiner anfänglichen Bedenken bin ich jetzt auch bei Flattr angemeldet um die Sache quasi persönlich in Augenschein zu nehmen.

Nach oben 12.01.2012, 14:38 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
andreas, das ist die eine seite. aber jedes ding hat zwei seiten. und die andere ist die , die ich erwähnt habe im anderen thread.


aber ich mach schon die flatter....

flatterflatter.. :fledermaus:

:winken:

Nach oben 12.01.2012, 14:49 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
andreas, das seh ich genau so, was das verteilen von tipps und hilfestellungen hier im forum anbelangt.

wollte ich damit geld verdienen, könnte ich ja auch live-kurse abhalten... :mrgreen:

was flattr betrifft, hab ich derzeit weder was dafür noch dagegen. falls man dazu eine kreditkarte braucht, wie irish im anderen thread geschrieben hat, bin ich sowieso nicht dabei, weil ich hab mich bislang erfolgreich geweigert, sowas zu besitzen, selbst wenn einem das bei diversen dingen im internet auch nachteile einbringt. aber ich will mich auch nicht über den umweg internet dazu quasi zwingen lassen.

Nach oben 12.01.2012, 14:49 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
vera hat geschrieben:
falls man dazu eine kreditkarte braucht, wie irish im anderen thread geschrieben hat, bin ich sowieso nicht dabei,

....und ich bin als Frührentnerin nicht mehr "kreditkartenwürdig", was mir aber nicht wirklich weh tut, denn ich habe sie davor nie gehabt, auch nicht vermisst und werde sie auch in Zukunft nicht wirklich vermissen. :mrgreen: :kapituliere: :winken:

Nach oben 12.01.2012, 15:52 Nach unten

unterschiedlich

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Wir befinden uns bereits in dieser Zukunft und diese ist evtl nur aufhaltbar, wenn sich die Mehrheit der Menschen dagegen ausspricht und
diese Sachen nicht nutzt... aber dafür sind wir schon zu weit ins Geschehen involviert.

Liebe Grüße

Lili :winken:

Nach oben 12.01.2012, 15:57 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Danke Andreas - das entspricht genau unserer Absicht und Sichtweise.

Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 12.01.2012, 15:52 tinkerbella hat geschrieben:
vera hat geschrieben:
falls man dazu eine kreditkarte braucht, wie irish im anderen thread geschrieben hat, bin ich sowieso nicht dabei,

....und ich bin als Frührentnerin nicht mehr "kreditkartenwürdig", was mir aber nicht wirklich weh tut, denn ich habe sie davor nie gehabt, auch nicht vermisst und werde sie auch in Zukunft nicht wirklich vermissen. :mrgreen: :kapituliere: :winken:


Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange es dauert bis das jemand einfach mal selbst dort überprüft, und feststellt, dass man gar keine Kreditkarte braucht, und zudem auch nichts zahlen muss um selbst Zahlungen zu empfangen. Ich stoppe die Zeit und zähle die weiteren Beiträge bis dahin... :D

Nach oben 12.01.2012, 15:58 Nach unten

unterschiedlich

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Und Andreas, ich unterschreibe Deinen Beitrag voll und ganz!

Und ich bin froh, dass es solche Menschen wie Dich hier auch für uns gibt und Du uns mit Deinem kompetenten, verständlichen Wissen und Deinem Humor nährst!
Auch wenn Du behauptest, dass Du keine wertvollen Ideologien vertrittst. :grins:

Liebe Grüße

Lili :winken:

Nach oben 12.01.2012, 16:02 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 12.01.2012, 16:02 Akasha hat geschrieben:

Und ich bin froh, dass es solche Menschen wie Dich hier auch für uns gibt und Du uns mit Deinem kompetenten, verständlichen Wissen und Deinem Humor nährst!
Auch wenn Du behauptest, dass Du keine wertvollen Ideologien vertrittst. :grins:

:

Ich kann das nur unterschreiben und nochmal Danke sagen.
:winken:

Nach oben 12.01.2012, 22:57 Nach unten

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Da ich natürlich für völlige Transparenz eintrete (so wie eure deutsche Piratenpartei :mrgreen: ) nur nicht im persönlichen Bereich, gebe ich hier mal eine kleine Zwischenbilanz des Geflatterten ab.

Am Ende jeden Monats bekommt man von Flattr.com eine Bilanz zugesandt, in der die geflatterten Beiträge von einem aufgeführt werden, sowie die Anzahl der Klicks. Demnach sind meine Beiträge im letzten Monat 36-mal geflattert worden und mit einer Endsumme von 8.63 Euros, wovon 0.96 Euros als Gebühr für Flattr abgezogen werden.

Nun wollte ich die Einnahmen gleich weiter verflattern, aber da muss ich wohl noch etwas warten, da man erst ab 10 Euro mit der Umverteilung beginnen kann. Auf jeden Fall habe ich mich schon einmal umgeschaut und es gibt zahllose Möglichkeiten diesen angesammelten Betrag sinnvoll weiter zu verwenden.

LG :spanien1:
Andreas

Nach oben 27.02.2012, 23:26 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Hey Andreas, das freut mich - vielen Dank für den Einblick!

Kurz zur Info und Korrektur:
Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 27.02.2012, 23:26 arte60 hat geschrieben:
Nun wollte ich die Einnahmen gleich weiter verflattern, aber da muss ich wohl noch etwas warten, da man erst ab 10 Euro mit der Umverteilung beginnen kann.

Umverteilen (Einnahmen in Ausgabenkonto umschichten) kann man jeden vorhandenen Betrag, egal wie hoch! Auszahlungen hingegen erst ab 10 EUR.

:winken:

Nach oben 28.02.2012, 00:04 Nach unten

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Hey Adrian du hast tatsächlich Recht! :daumen2: Ich hatte das vor der monatlichen Endabrechnung probiert und da ging das Umschichten logischerweise noch nicht. :logisch:

So, jetzt kann ich erst mal ne Runde flattern gehen…. :grins:

Nach oben 28.02.2012, 12:17 Nach unten

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Ach herrje :mhh:

Seit Monaten bemühe ich mich meine diversen Jobs so gebündelt und durchdacht anzugehen,
dass mir wieder bissi Zeit über bleibt, hier zu lesen und zu schreiben,
Auf der Suche nach dem Gästebuch (uff iss alles so einzigartig veränderlich)
- ich will mich endlich bedanken, dass einige hier mir so lieb geschrieben haben
(auch die Cheffes :grins: ) - denn ich habe bereits 3 Kritzeljahre auf dem Buckel.
Eher unverdient, da ich mich im letzten Jahr nicht wirklich eingebracht habe.

Tja - und was geschieht mir :mhh:
ich stolpere in dieses Thema.

Sorry ihr Lieben, aber ich glaube das ist mir wirklich zu kompliziert, weil zu zeitaufwändig.
Und für mich fühlt es sich auch nicht "gerecht" an.
Wenn ich sowenig Zeit habe, dann überlese ich sicherlich 3/4 der "flatterwürdigen" Beiträge.
Das macht mir zum ohnehin schon vorhandenen "schlechten Gewissen" kein so gutes Gefühl.

Was mich nach Lesen der diversen Beiträge auch seltsam berührt - im Prinzip habt ihr alle Recht - aber es scheint zu laufen wie halt immer..........die Kritiker und Vorsichtigen oder aus
welchen Gründen auch immer - zurückhaltenden User werden nicht genügend ernst genommen
oder auch verstanden.
Insgesamt störe ich mich an dieser Entwicklung.
Als "LEIDER" abundzu-Userin sehe ich mich nicht im Stande sowas wie "flatter" für mein eigenes Empfinden auch nur halbwegs sinnvolles weil "gerechtes" Angebot zu nutzen.
Daher oute ich mich hier auch als unmodern und rückständig.
Ich habe mich bisher auch dem facebook-gefälltmir-button erfolgreich widersetzt und dadurch
auf einige Gutscheine diverser Onlineshops verzichtet.
Wisst ihr - wenn meine ohnehin schon extrem knapp bemessene Freizeit auch noch dafür drauf geht, irgendwelche virtuellen Kekse zu verteilen/verwalten/beobachten/bewerten/zurückgeben oder zerkrümeln zu müssen - dann bringe ich mich wohl letztendlich um
die paar Minuten/Stunden Vergnügen, die es mir machte hier zu lesen und wenn irgendmöglich auch zu schreiben.

Sorry, Adrian, auch ich hatte nun nicht lange Zeit zu überlegen - und auch keine Zeit mir Flattr überhaupt genauer anzuschauen.
Das ist meine Bauchmeinung nach lesen der 2 Threads in die ich echt planlos gestolpert bin.

Tja - und wenn ichs schaffe, finde ich jetzt sogar auch noch mein Gästebuch :grins:
damit ich einigen danken kann - mit Worten - nicht mit flattr-Keksen.

Falls ich es nicht finde, lege ich hier ein paar Blümchen hin :bluemchen:
für alle, die sich immer noch trauen, der kommerz-entwicklung allerorts die Stirn zu bieten,
und das auch offen sagen.

@ arte

hey - Du schreibst wirklich kluge Dinge, es macht auch mir Spass Deine Beiträge zu lesen.
Das eine oder andere Thema von Dir klappert immer in meinem Postkasten, wenn dazu was geschrieben wird.
Ich bin sicherlich nicht IMMER Deiner Meinung - aber ich schätze gerade auch Deinen Umgang mit Meinungen anderer.
Ganz ehrlich - wie empfindest Du ganz persönlich ein Honorar, wie die oben erwähnten 8,xxx Eumels?
Ich denke schon, dass es Dich freut, wenn Reaktionen da sind - macht es aber nicht auch ziemlich viel Mühe und kostet es nicht auch wertvolle Zeit, noch ein weiteres "Finanz-Verwaltungs-Thema" in sein Leben zu integrieren?
Ich bekomme noch einmal jährlich einen Auszug von einem gestorbenen Aktienkonto - es ist mir zu blöd und zu aufwändig es zu kündigen.
Es war eigentlich so schön ausser der freiwilligen Spenden hier nicht mit Geld konfrontiert zu sein.
Ich sehe mich schon auch "gezwungen" da eine Entscheidung zu treffen ob mit oder ohne
Geld hier weiterzumachen den gleichen "WERT" hat wie früher.
Ich fühle, das spaltet mal wieder unnötig die Fangemeinde in zwei Lager.

Tja - aber auch das nur "Bauchgefühlt"

Grüßle

eure Miss

(ähem - übrigens - wenn ich hier lese, steht unten: angemeldet in diesem Forum: 0 Kritzelmeister :mhh: )

Nach oben 16.04.2012, 08:30 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Huhu Miss, immer wieder eine Freude :D :winken:
Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 16.04.2012, 08:30 missacrylia hat geschrieben:
Sorry ihr Lieben, aber ich glaube das ist mir wirklich zu kompliziert, weil zu zeitaufwändig.
Und für mich fühlt es sich auch nicht "gerecht" an.
Wenn ich sowenig Zeit habe, dann überlese ich sicherlich 3/4 der "flatterwürdigen" Beiträge.
Das macht mir zum ohnehin schon vorhandenen "schlechten Gewissen" kein so gutes Gefühl.

Flattr bedient zwei Aspekte:
a) Die Honorierung von Inhalten, die einem persönlich sehr viel bringen.
b) Das Honoriertwerden von anderen für eigene informative Beiträge.
Wenn beides nicht zutrifft, ist das nicht schlimm. Für die entsprechende Gefühlslage kann Flattr nix.

Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 16.04.2012, 08:30 missacrylia hat geschrieben:
Was mich nach Lesen der diversen Beiträge auch seltsam berührt - im Prinzip habt ihr alle Recht - aber es scheint zu laufen wie halt immer..........die Kritiker und Vorsichtigen oder aus
welchen Gründen auch immer - zurückhaltenden User werden nicht genügend ernst genommen
oder auch verstanden. Insgesamt störe ich mich an dieser Entwicklung.

Am besten Flattr einfach in den Einstellung abschalten oder ignorieren, tut nicht weh und stört niemanden. Da halte ich es mit Thomas Gray: "Wo Nichtwissen Seligkeit, ist es Torheit, klug zu sein" - speziell hierbei: Diskussionen, die rein der Vermeidung von etwas dienen sollen, das die Kritisierenden in keinster Weise betrifft, kann und sollte man sich besser sparen.

Beitrag: Re: Flattern watn dat??? - 16.04.2012, 08:30 missacrylia hat geschrieben:
für alle, die sich immer noch trauen, der kommerz-entwicklung allerorts die Stirn zu bieten,
und das auch offen sagen.

Ja, ich habe diese Idee mal an unseren Serveranbieter, meinen PC Hersteller und den Internetprovidern weitergeleitet, ebenso meinem Vermieter und meinen Lieblingsbuchautoren, Ebay, Amazon, und auch Google - ich hoffe die denken da mal drüber nach... :wink:
Unterdessen - wenn man mal drei Minuten den Bauch ruhen lässt und mal kurz nachdenkt - dient Flattr ironischerweise genau diesem Kernanliegen: Fernab des Kommerzes qualitative Inhalte zu unterstützen und zu fördern, die im Mainstream gnadenlos untergehen würden.

Nix für ungut :winken:

Nach oben 16.04.2012, 11:06 Nach unten

Beitrag  Re: Flattern watn dat???
Joooooooo - sach ich doch - IHR HABT ALLE RECHT - irgendwie :dops: :mrgreen:

Die Freude geb ich gerne zurück :P

Meine heutige Freude wird grad durch "fast nix" getoppt - ich bin eben dabei für die nächsten 3 Stünderl meinen
Pinsel zu zücken :hurra:

aber das Sprüchlein von Dir find ich HAMMERGUT:

"Wo Nichtwissen Seligkeit, ist es Torheit, klug zu sein"

Ich glaube den sollte ich mir irgendwo hinnageln :grins: - könnte die nächste Zeit zum missi-Lebensmotto taugen 8)

Dafür hat sich das nochmalreinlunzen schon doppelt gelohnt.

Danke Adrian.

Ich weiss schon was mir hier entgeht - aber das Suchtpotiential habt ihr halt auch nicht im Griff - oder einfach nicht bedacht. :P

:winken:

miss - schön dumm ist auch schön :wink:
- vielleicht beim durchflattern mal wieder eine Schippe ins "Spendenkonto" werfen sollte :doppeldaumen:

Nach oben 16.04.2012, 12:45 Nach unten
 [ 15 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Farbig sehen? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

20

1466

25.02.2013, 19:25

Grundlagenwerke zur Kunst? Watn datt???

in Bücher-Tipps

arte60

10

653

02.02.2013, 23:38

Der goldene Schnitt? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

44

1761

27.01.2013, 13:02

Kunst und Kirche, watn dat?

in Kunsttalk

arte60

4

302

08.09.2012, 21:54

Bildbetrachtung? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

29

1332

29.06.2012, 01:49

Kunst von Behinderten? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

42

1834

10.06.2012, 03:43

Hilfsmittel in der Malerei? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

43

1749

25.05.2012, 23:44

Die Radioretter, watn dat???

in Kunsttalk

arte60

8

861

07.03.2012, 08:11

Frauen und Kunst watn dat???

in Kunsttalk

arte60

63

5526

26.11.2011, 01:12

Farben und Steinzeit watn dat???

in Kunsttalk

arte60

5

208

14.10.2011, 11:48






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!