"Handwerk spielt in der Malerei gar nicht so eine große Rolle." (Daniel Richter)




 [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Bob Ross, Kitsch oder Kunst 
Autor Nachricht

aquarell

Beitrag  Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Ich weiss nicht ob über dieses Thema hier bei den Kritzelmeistern schon diskutiert wurde. Ich möchte mal über ein Gespräch mit einem Bekannten berichten. Ich hatte als Geschenk ein Aquarell gemalt und bei der Übergabe meine Zweifel zur Qualität angesprochen. Mein Bekannter versuchte mich zu beruhigen und meinte mein Bild sei ihm tausend mal lieber als ein Bild sogenannter Künstler wie Bob Ross. Als ich fragte, wie er zu dieser Aussage komme, sagte er mir sinngemaess folgendes:" Abgesehen davon, dass seine Malweise ihn sehr an Fliesbandarbeit erinnere, seien ihm insbesondere seine Motive ein Graeul. Er könne sich an kein Bild erinnern, das nicht Berge, Seen, Flüsse und Sonnenauf- bzw untergaenge enthielten. Diese Malweise sei ihm zu suesslich." Ich selbst hatte mir bisher zu Bob Ross keine Meinung gebildet, mich auch bisher nicht mit ihm beschäftigt. Aber irgendwie hat es mein Gehirn angeregt und zur obigen Frage gefuehrt, oder erweitert gefragt: Was ist in der Malerei Kitsch und was ist Kunst?

Nach oben 12.08.2011, 20:27 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Ist geschmackssache finde ich.
So ein Bob Ross ist wie Ikea-Mc Donals-Dieter Bohlen-und...und..und.Keiner gibt es zu das es mag.Aber die sind immer ausverkauft...

Nach oben 12.08.2011, 20:35 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Zum allgemeinen Thema "Kitsch" siehe hier: Was ist Kitsch?

Zum Thema "Bob Ross" ein Statement von mir:
"Bob Ross" war zunächst mal ein Mensch, der zum ersten mal einer breiten Masse an Menschen die Möglichkeit gab, mit einfachen und nachvollziehbaren Techniken ansehnliche Landschafts-Bilder zu gestalten. Wie bei jeder "Technik" sagt diese ansich nichts über einen "Kunstgehalt" aus. Entscheidend ist, was man daraus macht.

Der Nachteil bei allem, was weit verbreitet und allgemein bekannt ist: Es ist schwer, sich damit von der Masse abzuheben, erstrecht wenn die Bilder immer dieselben Elemente beinhalten und kompositorisch kaum voneinander abweichen. Wenn solche Bilder dann auch noch "massenweise" entstehen, ist es ebenso verständlich dass diese als "künstlerisch unbedeutend" abgestempelt werden - manchmal zurecht, manchmal zu unrecht.

Die Krux: Wer will das entscheiden, außer jeder für sich selbst? Will man darüber "abstimmen"? Oder bildet man sich besser sein eigenes Urteil nach eigenem Kunstverständnis, und lässt anderen wiederum die Freude daran, die es für sich anders sehen?

Nach oben 12.08.2011, 20:43 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Also ehrlich gesagt: "Ich würde was darum geben, wenn ich die Technik von Bob Ross beherrschen würde." :D
Ich liebe Landschaften, Sonnenauf- und Untergänge und bin ein bin ein sehr naturverbundener Mensch.
Auch kann ich mir gar nicht vorstellen, dass diese Technik wirklich so einfach ist, wie man meint.

Ich kenne viele Menschen, die meinen abstrakte Bilder haben nichts mit Kunst zu tun, aber selbst würden sie sich niemals darüber getrauen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es wesentlich schwierger ist, als realistisch zu malen. :oops:

Für mich ist grundsätzlich wichtig, dass man Spaß beim Malen hat, welche Technik man auch immer anwendet. Ich würde mir nicht anmassen, irgend eine Technik in Frage zu stellen. Da halte ich mich lieber an dem Spruch:
"Kunst liegt im Auge des Betrachters." :D :winken:

Nach oben 12.08.2011, 20:51 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Die Frau lebt z.B. von Bob Ross Malerei.Muss man wirklich nur lieben das was man macht-finde ich.


http://www.beepworld.de/members89/kunst-gela/

Nach oben 12.08.2011, 21:02 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Beitrag: Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst - 12.08.2011, 20:51 tinkerbella hat geschrieben:

"Kunst liegt im Auge des Betrachters." :D :winken:

Das würde ich im Allgemeinen auch so sehen.
Im Kunstbegriff der "breiten Masse" ist jeweils das schön (und somit Kunst) was persönlich gefällt. Und das ist auch völlig in Ordnung so.

Ein Kunstprofessor hingegen sieht den Begriff Kunst mit ganz anderen Augen. Probier mal dich mit Bob Ross Malereien für ein Kunststudium zu bewerben. Die Bilder können technisch noch so toll und einwandfrei sein, trotzdem kassierst du eine klare Absage. Weil nicht ersichtlich ist, was dich in deinem Inneren wirklich umtreibt und beschäftigt.

Nach oben 12.08.2011, 21:28 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
UM DIESE FRAGE BEANTWORTEN ZU KÖNNEN;STELLT SICH MIR DIE FRAGE WAS IDT KUNST ÜBERHAUPT :winken:

Nach oben 12.08.2011, 21:42 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Beitrag: Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst - 12.08.2011, 21:42 Gabi Cap hat geschrieben:
STELLT SICH MIR DIE FRAGE WAS IDT KUNST ÜBERHAUPT :winken:

Besser: Wie man es jeweils konkret definiert.

Wie z.B. auch "Liebe", "Gott", "Freund" usw. Fragt man 100 Leute, bekommt man 100 verschiedene Antworten :D

Für den philosophisch-allgemeinen "Kunst-Begriff" siehe auch hier: Auseinandersetzung mit der Kunst

Nach oben 12.08.2011, 21:47 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Ich denke,da wird es nie eine einheitliche Meinung zu geben.Für den einen ist Beuys Fettfleck auf Leinwand, Kunst,der andere steht in Ehrfurcht vor Rembrandt van Rijns Selbstporträt. :winken:

Nach oben 12.08.2011, 22:07 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Beitrag: Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst - 12.08.2011, 20:51 tinkerbella hat geschrieben:
Also ehrlich gesagt: "Ich würde was darum geben, wenn ich die Technik von Bob Ross beherrschen würde." :D

.......................

Für mich ist grundsätzlich wichtig, dass man Spaß beim Malen hat, welche Technik man auch immer anwendet. Ich würde mir nicht anmassen, irgend eine Technik in Frage zu stellen. Da halte ich mich lieber an dem Spruch:
"Kunst liegt im Auge des Betrachters." :D :winken:



    Du sprichst mir aus der Seele tinkeballa, :danke2:


Nach oben 13.08.2011, 14:30 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
hallo rainer,

also für mich ganz persönlich: kitsch! das gilt für mich auch für den tröpfchen-äpfelchen maler herdin.
ich bin aber auch ganz allgemein kein fan süßlicher landschaftsbilder oder überladener stilleben... es gibt einige landschaften, die mir sehr gut gefallen, aber das läuft dann eher in die richtung lady gaga oder jonathan, frisch, spontan, gespachtelt... oder solche, die schon halb abstrahiert sind.

wie alex richtig sagt, an einer akademie könntest du dich damit brausen gehen, wie wir in wien sagen.

abgesehen davon steckt da meiner meinung nach auch eine gehörige portion geschäftemacherei dahinter. man lebt in dem fall nicht nur von den bildern, sondern von den kursen, den provisionen für die teuren mittelchen, die man den schülern verkauft... da steckt organisation dahinter.

und nochmal abgesehen davon kann man sich zwar von anderen künstlern inspirationen holen, aber ich halte nicht viel davon, deren bilder nachzumalen, so dass dann millionen bob-ross-landschaften und herdin-äpfelchen durch die gegend schwirren.

das einzig positive dran, er macht vielleicht mit seinen fernsehsendungen leuten lust auf die malerei, es auch mal zu versuchen. ich glaub auch nicht, dass seine technik so schlecht ist, das schaut durchaus interessant aus, wie er malt. der kitsch liegt für mich eher am sujet.

Nach oben 13.08.2011, 15:38 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Meine Meinung - ich mag diese Bilder und den Maler nicht. Punkt.

Ich sah früher oft gruselig fasziniert bei seinen Sendungen zu und wünschte mir eine große Schere, um ein Loch in seine Haare zu schneiden.
Ich bin eine boshafte Person, nicht wahr? :twisted: :upps: aber das ist halt meine Meinung...

Jeder soll das malen, was ihm zusagt.

Nach oben 13.08.2011, 15:54 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
artlady hat geschrieben:
Ich sah früher oft gruselig fasziniert bei seinen Sendungen zu und wünschte mir eine große Schere, um ein Loch in seine Haare zu schneiden.


:rofl: :rofl: :rofl:

na immerhin wolltest du kein loch ins bild schneiden... oder doch? :mrgreen:

Nach oben 13.08.2011, 15:59 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
nein vera - s, so boshaft bin ich dann auch wieder nicht.. :twisted:

Nach oben 13.08.2011, 16:15 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Ich lieeeeeeeeeeeeeebe BR, nicht weil er Schnellmaler war, auch nicht wegen seiner 1ooode von Kitschkunstbildern, obwohl mich seine Art und Weise zu malen von Anfang an fasziniert hatte, sondern weil er Mensch war, Tiere liebte und die Gabe hatte Menschen anzurühren, einfach zu begeistern und zum malen zu bringen. Was ich jahrelang durch Bücher und Versuche nicht geschafft habe, hatte ich nach einer Stunde BR Video und gleich nachfolgender Malversuche erreicht, ich hatte SPASS an der Ölmalerei :dops:

Nach oben 13.08.2011, 16:32 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Schon sehr interessant die unterschiedlichen Meinungen zu lesen. Sieht man mal von der Wahl der Motive ab, kann ein in einer halben Stunde gemaltes Bild Kunst sein? Wohlgemerkt ich rede nicht von einer Skizze, Karikatur oder aehnlichen, sondern von einem grossformatigen Bild. Ich habe gelernt, dass erst ein Bild aus vielen Lasuren aufgebaut , richtig von innen leuchtet. Ganz abgesehen, das richtig dargestellte Details ihre Zeit brauchen. Ich weiss ja, dass nicht jedes Kunstwerk viele Details braucht, es kommt aber immer darauf an was ich mit dem Bild ausdrücken will. Als ich das erste Mal ein Bob Ross Video gesehen habe, war ich schon erstaunt was der Mann mt wenigen Mittel zum Ausdruck brachte.Sind seine Bilder Kitsch, er aber ein Künstler?

Nach oben 13.08.2011, 17:30 Nach unten

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Ist eine weiße Leinwand mit Mückenschisspunkt Kunst oder Kitsch????
Oder ein in bunte Tücher eingehülltes Gebäude????
Alles nur Ansichtssache oder gekonnte Verkaufspraxis oder gute Klatschspalte???
Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack, jeder empfindet ein und das selbe Werk anders, was ich als Kitsch bezeichne ist für andere ein originelles Werk. Ich denke, die echte Kunst ist, wenn sich ein Mensch ausdrücken kann, seine Gedanken, Ideen, Gefühle in das entsprechende Medium einfließen lässt, egal ob mit Farbe oder anderen Materialien.
Und da stellt sich wiederum die Frage, ist der reproduzierende Künstler auch ein echter Künstler oder nur guter Handwerker??? :mrgreen:
Also bleibt es ewig ein Rätsel das nur ein Wort als Lösung kennt: Ansichtssache :rofl:

Nach oben 13.08.2011, 17:47 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Also da habe ich schon eine klare Meinung. Jemand der ein Kunstwerk nur reproduziert ist ein Handwerker. Aber es gibt gute und schlechte Handwerker. Was ist Bob Ross?

Nach oben 13.08.2011, 17:57 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
Hallo Kritzelmeister,

tjaa...da kommt sie wieder...diese berüchtigte Diskussion über Bob Ross.
Ich liebe Bob Ross. Schon seit Jahren. Ich habe das Glück, mit Dana Jester (ein enger Freund von Bob) per Email Kontakt zu haben. Er erzählt mir viel von ihm.
Bob war mehr als ein "Schnellmaler". Er war voller Leidenschaft für Kunst. Man sollte auch mal andere Werke von ihm gesehen haben,
bevor man ihn als "Schnellmaler" bezeichnet. Durch diese vereinfachten Motive wollte er die Menschen für Kunst begeistern. Die kurze Maldauer war zu einem, weil
die Fernsehminuten sehr teuer waren, und weil man in kurzer Zeit die Menschen mehr fesseln kann. Ich selber male Stunden an einem Bild. Sein Traum war,
daß jeder sich für Kreativität öffnet. Übrigens nicht nur für die Malerei, oder jede Art von Malerei, sondern für jede Form der Kreativität. Er hat übrigens viele Gedichte
geschrieben. Er wollte nur, daß jeder sich traut etwas zu tun, was man sich selber vielleicht nie zugetraut hätte, man aber immer den Wunsch hatte, es zutun. Er liebte die Natur,
Tiere und die Menschen gleichermaßen. Er hat viel Gutes getan in seinem Leben. Für die Vermarktung seines Namens kann er nun wirklich nichts. Seine Bilder wurden allesamt
nur für gute Zwecke versteigert. Zumindest zu Lebzeiten. Seine Produkte sind nicht billig, aber ich benutze sie, weil sie gut sind, und das Malen dann auch für totale Anfänger
nicht gleich unmöglich scheint. Gute Ölfarben haben ja aber auch von anderen Marken ihren -berechtigten- Preis.
Mir gefallen Landschaftsbilder sehr. Das, seine Frisur und sein Auftreten, sind ja wirklich Geschmackssache, finde ich. Komisch ist nur, daß wir Rossies offen für alles sind,
ohne Vorbehalte gegenüber anderen Kunstrichtungen oder Stilen, aber die "richtigen" Künstler sich immer sehr an uns zu stören scheinen. Ich kenne einige Bob Ross-Maler,
die sich nicht mal mehr trauen ihre Bilder zu zeigen. Traurig....

Liebe Grüße,
Eure Katja Bild 

Nach oben 13.08.2011, 19:08 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bob Ross, Kitsch oder Kunst
hallo katja,

auf die menschliche ebene habe ich mich mit meiner meinung gar nicht begeben, ich weiß nicht viel über ihn und das ist ja auch gar nicht der punkt dabei.
und welche frisur er hatte, ist ja wirklich völlig einerlei... :mrgreen:

das was du erwähnt hast, dass er die menschen zum malen gebracht hat, hab ich für mich auch positiv angemerkt.

ich störe mich auch nicht an den br-malern, jeder soll das malen, was er will. es gibt ja auch viele menschen, denen solche landschaften gefallen.

ich muss ja weder anschauen noch kommentieren, was meinem geschmack nicht entspricht... :mrgreen:

Nach oben 13.08.2011, 19:50 Nach unten
 [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Tiermalerei:von vornerein als Kitsch verurteilt?

in Kunsttalk

LillaVa

25

1171

16.03.2012, 10:06

Was ist Kitsch?

in Diskussionen

pizza

34

1333

31.03.2009, 20:29

Bob Ross Dokumentation :~))

in Kunsttalk

Katja BRF

14

339

10.03.2013, 16:42

Moderne Kunst? Was ist die Kunst von heute?

in Diskussionen

Sahne

10

1153

27.09.2011, 20:12

Gutenberg.tv = Bob Ross für Geduldige

in Links, Online- und TV-Tipps

pigmenttankstelle

5

434

19.03.2011, 08:02

Bob Ross vs Herdin

in Diskussionen

Nadeschda

47

4143

18.05.2010, 13:59

Bob Ross Artikel in der FAZ vom 30.09.2009

in Links, Online- und TV-Tipps

Adrian

4

245

30.09.2009, 16:40

Über die Kunst, Kunst zu verkaufen

in Bücher-Tipps

Eva

2

1081

21.07.2009, 16:39

Riesenpallete alá Bob Ross

in Material-Tipps

Weedburner

16

616

27.03.2008, 12:07

Bob Ross Liquid White

in Material-Tipps

Weedburner

1

475

22.03.2008, 12:57






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!