"Nichts Hohes erreicht ein Künstler, der nicht an sich selber zweifelt." (Leonardo da Vinci)




 [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bitte um Ideen! Fettkontrolle! 
Autor Nachricht

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Liebe Mitkritzler!
Ende September habe ich eine Ausstellung in Soest mit 2 Künstlerinnen aus
unserer Kunstkaserne in Soest.
Wir stellen im Schlachthof aus, einem Sozio-Kulturellen-Musentempel,
in dem außer Ausstellungen auch Theater, Kino, Musikveranstaltungen,
Comedy und vieles mehr, stattfinden.
Der Ausstellungsort ist gleichzeitig Begegnungsort der Veranstaltungen
mit Bewirtung.
Die Bilder hängen an den Wänden und sind Teil des Ganzen.
Das führt aber auch dazu, dass sich an bestimmten Stellen, die Besucher
auch mal an die Wände, bzw. Bilder lehnen!
Eine schmale Wand ist davon besonders betroffen.

Meine Idee ist nun, dort eine Skulptur anzubringen, auf der steht:
!Fettkontrolle!
(muss dazu sagen, dass unser Ausstellungstitel auch Fettkontrolle heißt)

Bitte anlehnen! Bitte betatschen! Bitte anfassen...etc.
Die Besucher sollen aufgefordert werden, diese Figur anzufassen
und bewusst zu beschmutzen.
Ich dachte an eine Leinwand, auf der ich den Torso einer dicken, nackten Frau
anbringe, mit vielen Fettpölsterchen...
nicht schön, sondern eher abschreckend.

Jetzt überlege ich, wie das genau aussehen könnte und möchte Euch in diese
Überlegungen einbeziehen:
Am liebsten wäre mir ein Material wie Vinyl, dass sich echt anfühlt.
Es soll sich aber eindellen lassen können.
Hat einer damit Erfahrungen gemacht und weiß, wie man eine große Figur
herstellt? Ich kenne die Firma Kaupo, die alle möglichen Materialien in
dieser Richtung herstellt.
Es ginge aber auch Papmachee mit einem Kaninchengittergerüst.
Nachteil: es bleibt starr.
Knete? Das müssten dann ja 20 Kilo sein!

Ich stelle mir etwas vor, auf dem jeder Fingerabdruck, jede Quetschung
sichtbar bleibt. So würden die Besucher selber zu Künstlern, die aktiv
eine Skulptur mitgestalten.

Bin noch voll im Sinnierbereich, die Idee existiert erst seit gestern Abend.
Vielleicht habt Ihr auch andere Ideen, bin für alles offen!
:mhh: Gigi :mhh:

Nach oben 24.05.2011, 11:00 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Gigi hat geschrieben:
Die Besucher sollen aufgefordert werden, diese Figur anzufassen
und bewusst zu beschmutzen.

Ich dachte an eine Leinwand, auf der ich den Torso einer dicken, nackten Frau
anbringe, mit vielen Fettpölsterchen und einer Fettschürze...


Ich hab mal fett markiert was ich völlig daneben finde. Bin grade dermaßen
platt, dass mir auch partout keine gute Idee dazu einfallen will!

Provokation ist ja eins - Provokation um jeden Preis?

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 24.05.2011, 11:24 Nach unten

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Liebe Vertippsel!
Es ist gar nicht als Provokation gedacht, habe ich das falsch ausgedrückt?
Meinst du, weil es eine Frau mit Speckpolstern darstellt?
Wollte meinen eigenen Körper als Vorlage nehmen...

Tja, vielleicht ist es wirklich ein Thema, das jeder anders auffasst.
Uns ging es mehr darum, den Besucher mit einzubeziehen.
Vielleicht mache ich besser eine formlose Masse, die jeder nach Belieben
verformen kann.
Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.
Danke!

Nach oben 24.05.2011, 11:29 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Nein, es ist nicht nur wegen den Fettpolstern.
Ein Frauentorso, der betatscht und beschmutzt werden soll
............
...............
mir fehlen da wirklich die Worte!

Bin vielleicht zu altmodisch...

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 24.05.2011, 11:35 Nach unten

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Warum so viel Aufwand betreiben :grins: Pin doch einfach eine loose Leinwand an die Wand in entsprechender Groesse ....auf dem Boden rollt ihr etwas Zeitungspapier aus ( um diesen nicht zu beschmutzen ) und stellt ein paar Farbeimer mit je einem Pinsel drin vor die Leinwand auf den Boden ..macht eine Absperrung drumrum mit so Weiss-rotem Markierungsband ...damit keiner drueberlatscht ...aber mit einer Oeffnung zum eintreten ...und fordert mit einem passenden Text ( bin mir sicher da wird Dir was einfallen ) die geschaetzte Audienz zum beschmieren und betatschen auf :grins: :grins: mal sehen wer sich da noch traut :rofl: :grins:

Nach oben 24.05.2011, 11:41 Nach unten

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Vertippsel hat geschrieben:
Ein Frauentorso, der betatscht und beschmutzt werden soll



Ja das find ich allerdings auch ein bissel bedenklich :mhh: :kapituliere:

Nach oben 24.05.2011, 11:42 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Das ist glaube ich ein Konzept, dass man so nicht gut aufschreiben kann.
Man muesste das erzaehlt bekommen, dann koennte man fuehlen, dass das Letzte, was jemand wie gigi will, ist Negatives ueber Frauen sagen.
Habe ich Recht, gigi?

Nach oben 24.05.2011, 11:47 Nach unten

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Hallo Gigi,die Idee als solche finde ich schon mal gut.Vielleicht könnt ihr einen neutralen Block nehmen,der dann betatscht und beschmutzt werden kann.Dann nimmst Du der Aussage die Schärfe. :winken:

Nach oben 24.05.2011, 11:47 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Das Thema an sich hat ein hohes Diskussions- und Konfliktpotential.
Hat mit Schamgrenzen zu tun.
Mit gesellschaftlichen und sozialen Vorurteilen en masse.

Darum ist es wahrscheinlich gewaehlt worden.
Es ist ja das Thema der Gesamtausstellung, richtig?

Das kann natuerlich Feuer/chen entfachen....

Nach oben 24.05.2011, 11:50 Nach unten

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Frauenfeindlich sollte es wirklich nicht sein, da war der Ansatz ein anderer.
Es könnte auch ein männlicher Torso sein.
Ich glaube, ich werde mir Gedanken über eine formlose Masse machen,
die jeder formen kann.
Es ging darum darzustellen, dass Menschen sich (gerade dort, an diesem Ort)
gedankenlos an Kunstwerke stellen, sie zerdrücken, betatschen und beschmutzen.
Wie das oft mit einem Frauenkörper gemacht wird.
Es ist eine Frauenausstellung. Es dürfen, meiner Meinung nach, brisante Themen
vorkommen.
Vo daher hat Vertippsel recht, ist es eine Provokation.

Liebe Irish, das mit selber zu Pinsel und Farbe greifen wird nicht gehen.
Dazu sind dort, an normalen Tagen, zu viele Menschen. Vielleicht zur Vernissage.
Ist zu überlegen!

Danke für deine Unterstützung eccola! Ja, als wir 3 Frauen gestern über diese Idee
sprachen war alles ganz schlüssig. Manches hört sich schriftlich ganz schrecklich an.
Wenn ich mir das jetzt so mit fremden Augen durchlese....
Ich empfinde es gerade durch Eure ehrlichen Antworten als sehr belebend und
mich bringt konstruktive Kritik immer weiter!

Nach oben 24.05.2011, 12:03 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Fettkontrolle ist ein Klasse Thema.
Ich waere auch mit auf die ERfolgsrolle gegangen.
Was wollt ihr 3 denn? Verkaufen? oder Provozieren?

Na ja, eigentlich sind nur einige Leute provoziert, andere werden lachen, andere wiederum diskutieren, anderen sich in ihren Schamgrenzen verletzt fuehlen.

In die Kaserne passt zum Glueck alles.

Kunst muss da nicht sauber und nett sein..... Nett ist die kleine Schwester von ? :grins:

Nach oben 24.05.2011, 12:22 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Ich muss sagen: Die Idee ansich gefällt mir. Die Gefahr dabei ist jedoch, dass das (wie in diesem Thema) schnell kippen kann. Finde ich aber gar nicht schlimm!

Warum's mir so gut gefällt: Das alles findet wieder mal nur im Kopf des Betrachters statt - und ist ein Gesellschaftsproblem, kein Problem des Künstlers. Was passiert denn hier eigentlich: Eine dem Schönheitsideal der Gesellschaft widersprechende Skulptur, die bei den meisten "Mager-Idealisten" ekel hervorruft, soll nicht nur gedanklich sondern auch tatsächlich beschmutzt und (ironischerweise) befettet werden. Ich finde das extrem stark! Provokant ohne Ende, mit einem Augenzwinkern und zum Nachdenken anregend.

Die Skulptur würde ich "Heiß und fettig" betiteln...

Nach oben 24.05.2011, 12:28 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Heiss und fettig....
Mensch, das ist ein Spruch!
So gelungen

Nach oben 24.05.2011, 12:34 Nach unten

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Beitrag: Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle! - 24.05.2011, 12:28 Adrian hat geschrieben:
Ich muss sagen: Die Idee ansich gefällt mir. Die Gefahr dabei ist jedoch, dass das (wie in diesem Thema) schnell kippen kann. Finde ich aber gar nicht schlimm!

Warum's mir so gut gefällt: Das alles findet wieder mal nur im Kopf des Betrachters statt - und ist ein Gesellschaftsproblem, kein Problem des Künstlers. Was passiert denn hier eigentlich: Eine dem Schönheitsideal der Gesellschaft widersprechende Skulptur, die bei den meisten "Mager-Idealisten" ekel hervorruft, soll nicht nur gedanklich sondern auch tatsächlich beschmutzt und (ironischerweise) befettet werden. Ich finde das extrem stark! Provokant ohne Ende, mit einem Augenzwinkern und zum Nachdenken anregend.

Die Skulptur würde ich "Heiß und fettig" betiteln...



So gesehen ist das natuerlich auch wieder ein gutes Argument ...ja ich denke es wird solche und solche geben ...jeder wird das anders verstehen und auffassen , da solltet ihr Euch im klaren drueber sein wenn ihr das machen wollt und Euch gegebenenfalls heissen Diskusionen stellen koennen und auch wollen ...andererseits vielleicht auch kein schlechter Zug um den Bekanntheitsgrad wieder ien Stueck nach oben zu bringen :grins:

Nach oben 24.05.2011, 12:45 Nach unten

Aquarell, Tusche, Kohle.

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Beitrag: Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle! - 24.05.2011, 11:24 Vertippsel hat geschrieben:
Gigi hat geschrieben:
Die Besucher sollen aufgefordert werden, diese Figur anzufassen
und bewusst zu beschmutzen.

Ich dachte an eine Leinwand, auf der ich den Torso einer dicken, nackten Frau
anbringe, mit vielen Fettpölsterchen und einer Fettschürze...


Ich hab mal fett markiert was ich völlig daneben finde. Bin grade dermaßen
platt, dass mir auch partout keine gute Idee dazu einfallen will!

Provokation ist ja eins - Provokation um jeden Preis?

Liebe Grüße
Vertippsel


also ich finde es auch, gelinde gesagt, mehr als unglücklich gewählt.
Du wirst da eine Diskussion anstoßen, die lässt dein Projekt in den Hintergrund treten.
Das Umfeld,- und dann eine dicke Frau an der man sich die Hände abwischen soll,- nee, das finde ich, krass gesagt, unmöglich.

Nach oben 24.05.2011, 12:46 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Na ja
Als Kuenstler/In muss man nicht unbedingt alles verteidigen (koennen), was man herstellt.
Man kann auch einfach "nur" machen und das Kritisieren und Diskutieren den Zuschauern ueberlassen.
Ohne Mut zur Auseinandersetzung haetten viele Entwicklungen nicht stattgefunden.

Gigi, vielleicht schreibt ihr ja Geschichte, wenn ich das Thema so angeht, wie hier diskutiert.

Ich logge mich dann auch auf den Stadt-Internetseiten ein und schreibe taeglich eine positive Kritik!

Nach oben 24.05.2011, 12:50 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Beitrag: Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle! - 24.05.2011, 12:46 Nessie hat geschrieben:
Beitrag: Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle! - 24.05.2011, 11:24 Vertippsel hat geschrieben:
Gigi hat geschrieben:
Die Besucher sollen aufgefordert werden, diese Figur anzufassen
und bewusst zu beschmutzen.

Ich dachte an eine Leinwand, auf der ich den Torso einer dicken, nackten Frau
anbringe, mit vielen Fettpölsterchen und einer Fettschürze...


Ich hab mal fett markiert was ich völlig daneben finde. Bin grade dermaßen
platt, dass mir auch partout keine gute Idee dazu einfallen will!

Provokation ist ja eins - Provokation um jeden Preis?

Liebe Grüße
Vertippsel


also ich finde es auch, gelinde gesagt, mehr als unglücklich gewählt.
Du wirst da eine Diskussion anstoßen, die lässt dein Projekt in den Hintergrund treten.
Das Umfeld,- und dann eine dicke Frau an der man sich die Hände abwischen soll,- nee, das finde ich, krass gesagt, unmöglich.


Ich stimme Euch da übrigens voll zu. Und genau deshalb finde ich es so klasse. Nur dass es eine Diskussion anregen wird, das denke ich nicht. Manche werden kopfschüttelnd davor stehen, manche werden sich ekeln, manche werden schmunzeln, manche werden sich aufregen, manche werden die Künstlerin beglückwünschen und manche werden fragen, was das soll. Vollkommen "normal" für polarisierende Werke, und daher alles andere als langweilig. Und wer weiß, vielleicht macht ja auch jemand vor lauter Wut die Skulptur kaputt - ironischer geht's ja schon gar nicht mehr (Bitte alles dokumentieren und am besten filmen - ich will das sehen :D)

Aber viel spannender finde ich die Frage, wer der Aufforderung zum "Beschmutzen" auch nachkommt, und was andere Besucher dazu meinen, wenn es andere tun, und manche nicht :wink:

Nach oben 24.05.2011, 13:00 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
hallo gigi,

:mhh:

das ist sicher ein thema, das sehr kontroverse empfindungen auslösen kann... man könnte es als frauenfeindlich empfinden, oder als feindlich gegenüber runden menschen... aber man könnte auch die feindseligkeit aufzeigen, die dicken menschen entgegenschlägt...

vielleicht könnte man auch den aspekt einbringen, dass der körper einer dicken frau, die nicht den gesundheitsapostel-idealen der heutigen zeit entspricht, nicht der leistungs- und kontrollgesellschaft, ohnehin dauernd "beschmutzt" und "betatscht" wird... beschmutzt durch spott und häme und vorurteil (unkontrolliert, fresssüchtig, undiszipliniert, unsportlich), betatscht mit giftigen, verächtlichen blicken...
aufzeigen, wie mechanisch und hirnlos viele menschen in einer gesellschaft funktionieren, indem sie einfach vorgaben übernehmen, ohne drüber nachzudenken...wie eben jung, schön, schlank, leistungsfähig, diszipliniert...

lg
vera :winken:

Nach oben 24.05.2011, 13:02 Nach unten

Pastellkreide, Öl, Stifte

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Hi Gigi,

ich habe den Threat hier verfolgt, und mich würde interessieren, um was es eigentlich bei der Ausstellung geht? Um Übergewicht? Um Schönheitsideale? Um Magersucht, Annorexie, Bulimie?

Welche Art Bilder wollt ihr ausstellen?

Ich wüsste gerne ein paar Details, bevor ich mir dazu eine Meinung bilde, oder gar Ideen und Tipps geben kann.

Immerhin, wenn alleine schon die vage Idee hier so polarisiert, ist euch Aufmerksamkeit sicher :grins:

Gigi, dass du nix Frauenfeindliches vorhast, ist mir klar. Andererseits muss man vielleicht solche oder ähnliche Aktionen machen, damit deutlich wird, was tagtäglich in der Realität passiert.

Ich habe vor Jahren mal ein Buch gelesen, es heißt "die Töchter Egalias", und dort wurde in Romanform eigentlich gar nix Spektakuläres geschrieben. Nur dass alles rumgedreht war. Es gab "Herrleins", aber keine Fräuleins. Es gab Frauen, die sich über die Männer lustig machten und schmutzige Witze erzählten. Es gab Männer, die von Frauen sexuell belästigt wurden und sich dafür schämten. Bestimmte Berufe durften Männer nicht ausüben, die Frauen waren die Familienoberhäupter und Männer hatten weniger Rechte, und natürlich den geringeren Verdienst. Frauen trugen keine BHs, aber Männer mussten ab einem bestimmten Alter Ihren ersten PH tragen - und fanden es extrem peinlich, wenn Ihnen die Väter Vor- und Nachteile von Spitzen, Rüschen etc. aufzählten.... und so weiter. Bei der Lektüre dieses Buches ist mir erst mal wieder bewusst geworden, was da alltäglich immer noch an Unterschieden abläuft, was wir aber gar nicht mehr so wahrnehmen.

Aus dieser Sicht betrachtet, hätte die Aktion was für sich.

Schreibst du noch ein paar Details zur Ausstellung?

Nach oben 24.05.2011, 13:17 Nach unten

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Re: Bitte um Ideen! Fettkontrolle!
Ihr Lieben!
Mit so einer Resonanz hätte ich nicht gerechnet!
Vielen Dank für Eure interessanten und bedenkenswerten Antworten.

Ich bin schon ziemlich erstaunt, wie sehr das Thema polarisiert und
finde das hoch erfreulich. Zeigt es doch, dass ich anscheinend in
ein Wespennest gestochen habe, was ich erstmal gar nicht vorhatte!

Es ging mir, im ersten Durchlauf, nur um die Herstellung eines weiblichen Torsos,
mit etwas, wohl zu wenig, Hintergrundinformation.
Zur Diskussion bringen wollte ich ob jemand andere Ideen dazu hat.

Wir stellen eine Ausstellung von 3, sehr unterschiedlichen Frauen, auf die Beine.
Ein gemeinsames Thema gibt es nicht, nur dass bei uns Dreien meistens
der Mensch im Vordergrund steht.
Ich wollte mich diesmal auf Frauen konzentrieren. Ich bin selbst wohlgerundet
und wollte, wie schon weiter oben beschrieben, meinen eigenen Körper mit
allen Speckrollen, als Abdruck für einen Torso (ohne Kopf) nehmen.
Die Idee, diesen Torso mit den vorgegebenem Örtlichkeiten und unserem vorher
bestimmten Titel zu verbinden, kam mir erst bei Besichtigung der Location.

Fettkontrolle ist übrigens der Name einer Katze. Der Name stammt aus einem
Buch/Film, weiß es nicht mehr. Diese Katze liegt auf dem Schoss ihrer sehr beleibten
Menschin und wird von deren Kindern so genannt.
Der Titel faszinierte uns, das war der Anfang.

Jede von uns verband mit diesem Titel etwas anders: Die Eine sagte, sie ist sehr kontrolliert
und ihre Bilder auch. Sie malt mit fetten Farben und kontrolliert sie.
Die Andere hat das Gefühl, dass ihr die Kontrolle über ihre fetten Ölfarben oft entgleitet und sie
dass auch für sie der Titel passt.
Mich erinnert der Titel an meine Speckröllchen und an die Frage: schön oder nicht schön?
Kontrollieren oder nicht? Ich möchte neue Bilder malen, die sich mit dieser, Frauen oft
quälenden Frage, mit Schönheitsidealen- und Fallen beschäftigen.
Ob mir das gelingt...ich hoffe es!

Die erste Idee zu meinem Thema Fettkontrolle kam, als ich die beschmutzte Wand sah und die Besucher, die sich an das Bild das dort hing, lehnten.
Ich fand, dass die Besucher dazu motiviert werden könnten, extra ein Kunstwerk
zu betatschen und zu verändern. Betatschen ist etwas Negatives und auch so gemeint.
Der Körper einer Frau bot sich an, weil ich finde, Frauen sollten ihren eigenen Körper als Kunstwerk betrachten und sich Gedanken darüber machen, wie sie mit sich selbst umgehen
oder sich selbst behandeln lassen.

Gleichzeitig sehe ich eine Verbindung direkt zu dieser Ausstellungsmöglichkeit, wo sich die Besucher so an den dauernden Anblick von Kunst gewöhnen, dass sie keinerlei Rücksicht mehr auf die Kunstwerke nehmen. Auch hier könnte man wieder eine Verbindung zu Frauen im Allgemeinen und im Besonderen ziehen.
Ich denke, es gibt noch sehr viel zu diesem Thema zu sagen!

Nach den ersten Reaktionen hier habe ich gedacht, vielleicht solltest du doch nur eine
formlose Masse zur Selbstgestaltung auf einer Leinwand anbringen.
So ein Aufruhr?
Jetzt, nach dieser fruchtbaren Auseinandersetzung, bin ich gestärkt und werde diesen Gedanken weiter ausbauen.

Es würde mir sehr helfen, wenn Ihr mich darin unterstützt, die Form (Herstellung) zu finden und eine Möglichkeit, dem Publikum eine Erklärung zu präsentieren.

Meinen herzlichen Dank an Euch alle!
Gigi

Nach oben 24.05.2011, 13:51 Nach unten
 [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Marker Eigenbau, brauche Ideen

in Material-Tipps

nihilas

6

838

24.09.2013, 23:32

Ideen für einen Workshop mit Kindern

in Kunsttalk

just_mel

11

1524

11.07.2008, 18:05






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!