"Kunst ist die Befreiung der Schöpfung aus den Fesseln des Faktischen." (Andreas Tenzer)




 [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Darf man auch Tricksen 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Adrian, ja ich hab da vielleicht nicht das richtige Wort gefunden Darf man ein Hilfsmittel benutzen hätte besser gepaßt, und ich möchte es auch nur für mich selbst in anspruch nehmen da ich ja kein Künstler mit Atelier bin sondern nur ein Hobby Kritzler. Meine Bilder die ich bisher gemalt hab sind mir irgendwie noch nicht perfekt genug und ich nehme an das ich so etwas besser sehen kann wie man zum besseren Ergebnis kommt und ich es später dann auch mal mit Skizze und Pinsel frei Hand schaffe. :winken: :portrait:

Nach oben 18.05.2011, 23:35 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Michaela , wie schon bei Adrian beantwortet meine ich könnte da halt etwas mehr über Licht und schatten und ganze perfektion sehen und später auch mal besser frei Hand perfekt malen. :danke2: :winken: :bluemchen:

Nach oben 18.05.2011, 23:43 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Ich brauche mein Neun-Kästchen-Raster, sonst ufern meine Vorzeichnungen aus :rofl: . Da hinein zeichne ich dann so Pi mal Daumen, nur bei meinen Porträt-Versuchen messe ich. :winken:

Nach oben 19.05.2011, 07:10 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Heidi,

Malerei IST Tricksen! Farbe kommt auf einen zweidimensionalen Untergrund und alle sehen dreidimensionale Landschaften usw.

Warum solltest Du nicht Hilfsmittel verwenden, wenn Du Deine eigenen Entwürfe auf die Leinwand bringst - zum Beipsiel Pinsel (oder auch Beamer)? Es muss noch nicht mal sehr teuer sein: Mini-Beamer.

bad pitt hat vollkommen recht. Leonardo da Vinci hat selbstverständlich Hilfsmittel verwendet. Hat es seinem Ansehen geschadet (oder seinem Selbstwert)?

Frohes Schaffen!

Wolfgang

Nach oben 19.05.2011, 10:35 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Wolfgang, danke Dir aber der Mini Beamer ist bestimmt noch teurer wie der Tracer oder ? Aber mut hast Du mir auch gemacht. :winken: :danke2:

Nach oben 19.05.2011, 11:42 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Lucie, Deine Bilder sind alle sehr schön und die Porträt- Bilder auch . Ich würde das nicht hin bekommen solche Porträts. :respekt2: :daumen: :winken:

Nach oben 19.05.2011, 11:48 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja auch so jemand, der lieber alles frei Hand zeichnen möchte, als irgendwelche Hilfsmittel
zu verwenden. Ich pause oder rastere nicht, usw. Ob ich die Fähigkeiten dazu hab, sei mal
dahingestellt. :? Ein Küntler, den ich sehr bewundere, hat zu mir aber mal gesagt, daß es man
meinem fertigen Bild nicht ansehen würde, ob ich etwas abgepaust hätte. Aber wenn ich es ohne
Herz gemalt hätte, das würde man sehen. Auch wenn unbewußt....
Ich finde, Recht hat er.

Liebe Grüße,
Katja BRF :winken:

Nach oben 19.05.2011, 13:20 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Katja BRF, :danke2: die Bilder die ich bisher gemalt habe, da hab ich immer eine leichte Skizze oder Kopie drunter gesetzt aber wie Du schon sagtest ich hab dann auch mein ganzes Herz und meine Seele reingehängt und der Pinsel ging fast von alleine drüber. Schön oder nicht schön das ist ansichtssache. :winken: :painting1:

Nach oben 19.05.2011, 13:32 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Heidi,
noch nicht am Werk :?: Keine Angst, der Trace beißt nicht :!:
Aber noch einen Tip zum Vorzeichnen auf Leinwand, am besten mit feiner weicher Kohle oder weicher farbiger Pastellkreide -(bitte nicht bei Aquarell)- Du kannst diese mit einem feuchten Schwämmchen
wunderbar wieder wegwischen und wenn mal etwas in die Farbe kommt, auch kein Problem, dann gibt
es eine neue Farbigkeit :doppeldaumen:
:winken:

Nach oben 19.05.2011, 14:17 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
hallo heidi,

ich mische auch noch ein wenig mit...

also meinem gefühl nach stehst du eigentlich vor dem problem, dass du bis zu einem gewissen punkt gekommen bist und nicht so recht weiter weißt...?
du bist also mit deinen bildern nicht so toll zu frieden, licht und schatten etc.?

jetzt ist halt schon der punkt, wo du dich entscheiden solltest: lerne ich das richtig oder begnüge ich mich mit abgewandeltem malen nach zahlen, hauptsach ich krieg irgendwie ein leidlich gutes bildchen hin?

selbstverständlich gibts überall hilfsmittel, sowie beim portrait setzt man auch bei der perspektive hilfslinien ein, um den oder die sogenannten fluchtpunkte zu finden.

die sache mit licht und schatten kann man ebenso lernen wie ein gutes portrait zu zeichnen. mach doch einfach mal mit beim portraitkurs und du wirst selber sehen, was ich meine. du WIRST fotschritte machen, auf die du dann, wenn du dich drauf einlässt, um einiges stolzer sein würdest als mit einem beamer... das gefühl, es mit eigenen händen geschafft zu haben und die technik zu beherrschen ist halt durch keinen beamer zu ersetzen... :mrgreen:

ebenso ist es einen versuch wert, ein bild mal so weit zu machen, wie du eben kommst, es dann hier zu zeigen und um tipps zum weitermachen zu bitten, da kannst du auch eine menge lernen!

dann rate ich sowieso jedem, wenns irgendwie geht, live-kurse zu besuchen, auch die VHS tuts da, die haben gar nicht so schlechte lehrer.
zumindest aber sollte man sich einige gute lehrbücher zulegen.

im endeffekt: man braucht natürlich ein gewisses talent um zeichnen und malen zu können, aber ums lernen und üben kommt KEINER herum.

lg
vera :winken:

Nach oben 19.05.2011, 14:34 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Da ich mich mit Licht und Schatten auch schwer tue: Ein Foto des zu malenden Motivs in schwarz/weiß umwandeln und Kontraste maximal verstärken. Das drucke ich mir aus und klebe es mit Tesa an die Wand. Wenn ich dann auf dem Bild mit meinen Tonwerten nicht klar komme, genügt oft ein Blick auf diese "Hilfskonstruktion" :grins: :winken: . Doof kann man sein, man muss sich nur zu helfen wissen :rofl: .

Nach oben 19.05.2011, 16:03 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo liebe Ingrid , ich hab den Tracer noch nicht aber möchte ihn mir vielleicht doch zulegen und Es ist schön das Du nicht so abgeneigt bist gegen Ihn. :winken: :bluemchen:

Nach oben 19.05.2011, 17:15 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo vera-s, von begnüge ich mich mit abgewandeltem malen nach zahlen war nicht die Rede meine anderen Bilder sind auch mit Skizzen entstanden und was großartige Kurse anbelangt dazu braucht man erst mal Zeit und Geld wovon ich beides im Moment nicht so dicke habe. :hmm: :danke2:

Nach oben 19.05.2011, 17:20 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo liebe Lucie, :bluemchen: :danke2: das war jetzt wirklich ein guter Tip und ich werde es mir auch gleich aufschreiben und wenn ich dann mal ein Porträt male diese Technik anwenden vielleicht klappts bei mir dann auch so gut wie bei Deinen Bildern die mir auch sehr gut gefallen. :winken: :respekt2: :danke2:

Nach oben 19.05.2011, 17:25 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Beitrag: Re: Darf man auch Tricksen - 19.05.2011, 17:15 Heidi hat geschrieben:
ich hab den Tracer noch nicht aber möchte ihn mir vielleicht doch zulegen und Es ist schön das Du nicht so abgeneigt bist gegen Ihn.

liebe heidi. es spielt keine Rolle, ob wir es gutheißen oder nicht, es ist DEINE Sache. DU entscheidest, ob es vertretbar ist oder eben nicht.

Da muss ich fragen, wobei du genau Probleme hast. Sind es nur Proportionen/Umriss, oder aber auch Licht und Schatten?
Für den Umriss (bei Akt) habe ich so manches Mal eine Schablone benutzt. So weiß man, dass die Proportionen stimmen und dann hat man immer noch viel vor sich: Das was nicht außen liegt (außer man macht sich zig Schablonen :lol: ) und eben das Licht und Schattenspiel.
Diese male ich widerum frei Hand...

Hast du generell auch Probleme mit Licht und Schatten, dann würde ich das mit Bleistift auf Papier üben.

btw, ist ein Tracer so ein große Hilfe um auch Li. + Scha. "abzumalen". Habe eher gemeint das ist für die Konturen brauchbar, aber sonst... :hmm:

Nach oben 19.05.2011, 17:45 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Luceo non uro, da hast Du mich voll erwischt ich hab da mit beidem so meine Probleme und bin halt ein kleiner pervektionist und fühl mich nicht so gut wenn es nur eine klitze kleine Abweichung hat von dem was ich sehe andere sagen dann vielleicht es ist schön aber ich weiß da hast Du den einen oder anderen Ast von dem Baum vergessen zu malen . :grins: :winken: :zeichnen3: wie das mit dem Tracer ist weiß ich noch nicht ich hab ihn ja noch nicht ich hab das halt einfach nur mal ins Auge gefasst. :winken:

Nach oben 19.05.2011, 18:04 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
ja mit dem Perfektionismus ist das son ne Sache :roll:
da gibts aber auch noch künstlerische freiheit :grins:

was willst du denn eigentlich mit dem Tracer projizieren? Landschaften, Akt, Portrait? Ich meine so billig ist so ein projektor nun nicht. Hast du schon andere Methoden probiert? Raster wurde schon genannt, abmessen ebenso, Schablonen, Transfertechnik...

Wenn du mit beidem Probleme hast, wäre es doch ratsam ein bisschen zu üben. Da hat die vera doch (ausnahmweise mal :rofl: ) recht, es ist zwar lästig, aber...

Nach oben 19.05.2011, 18:34 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
ähem, heidi, die anderen tipps zum lernen kosten aber kein geld (portraitkurs, bilder hier besprechen...) :mrgreen:

ich mein, wie luceo richtig sagt, es ist am ende deine sache, was du machst.

aber zu versuchen, hier mal was zu lernen, kann auf keinen fall schaden. du kannst an diversen übungen hier teilnehmen, du kannst an einem richtigen kurs teilnehmen, du kannst konkrete fragen zu einem vorhandenen bild stellen, mit dem du nicht so zufrieden bist...

das alles kostet dich papier und bleistift, oder leinwand und farbe, und die nötige zeit dafür nehmen. die vielen nette leute hier werden dich 100%ig mit brauchbaren tipps versorgen.

lg
vera :winken:

Nach oben 19.05.2011, 19:18 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo,
meiner mienung nach hat freihand zeichnen können mit motiv auf bildträger projezieren nicht unbedingt zu tun. Das eine schliesst das andere doch nicht aus. Technische hilfsmittel wurden seit anfang des 15. jahrhundert von etlichen grossen meistern benutzt. Ein tolles buch gibts über dieses thema: Geheimes Wissen von David Hockney. Empfehle ich auf jeden fall!!!
Und dieselben grossen meister konnten freihand saugut zeichnen.
Allerdings bin ich gerade beim schatten-licht-problem ziemlich skeptisch, ob da es was hilft. Umrisse auf grossen flächen projezieren erleichtert die arbeit erheblich. Aber malen und feinheiten macht auch noch was aus und das muss du schon selber machen.
Ich benutze z.B. bei stimmen meinen instrumenten auch ein stimmgerät und zwar nicht, weil ich es ohne nicht kann (das mache ich auch oft und ohne probleme) sondern weil es einfach schneller geht und dabei keine absolute stille und ruhe gebraucht wird.( z.b. wenn man mit lauten kindern umgeben ist)
fazit: wenn du einen projektor brauchst um die handwerk nicht lernen zu müssen, dann betrügst du dich nur selbst. wenn du es sowieso beherrschst und nur ein hilfsmittel brauchts, spricht nichts dagegen.
lg lilla

Nach oben 19.05.2011, 19:40 Nach unten

Beitrag  Re: Darf man auch Tricksen
Hallo Luceo non uro, :winken: ja es geht mir überwiegend wenn ich mal ein Landschaftsbild hab und das malen möchte ich stehe dann aber vor dem Foto und sehe vor lauter Wald keine Bäume mehr und da werd ich schon unsicher und leg es wieder in die Ecke und denk nee das iss nichts für mich , krieg ich nieee hin. Raster ja hab ich auch schon probiert aber selbst da hab ich dann noch nicht das richtige Auge für Größe und Form. hab es dann immer Kopiert und großgezogen und gedruckt dann mit Kohle übertragen, so war es am besten für mich und meine jetzigen Bilder. was das üben anbelangt mach ich ja auch für mich alleine aber was nicht gefällt wandert eben gleich in die Tonne. :rofl: :winken:

Nach oben 20.05.2011, 08:31 Nach unten
 [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Ist das Kunst - oder darf ich das aufessen?

in Kunsttalk

camkar

10

233

17.11.2012, 19:29






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!