"Die meisten Dummheiten in der Welt muss sich wahrscheinlich ein Gemälde in einem Museum anhören." (Edmond de Goncourt)




 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 kleine Einführung in die Perspektive 
Autor Nachricht

Aquarell, Acryl

Beitrag  kleine Einführung in die Perspektive
unser emsiger Aquarellneuling Johannes F (ich bewundere seinen Fleiss und Lerneifer :klasse: ) brachte mich auf die Idee, für Perspektive-Unkundige eine kleine Einleitung zu verfassen.
Ich habe sie als Textdatei (Open Office - mein Word Starter von Windows 7 habe ich versaubeutelt :hmm: ) geschrieben, damit Interessierte sie herunterladen und ausdrucken können :upps:
Dateianhang:
kleine Einführung in die Perspektive.odt


für eventuelle Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :grins:

:oops: :oops: :oops: habe grad eben noch schnell paar rechtschreibfehler ausgebessert :huch:

Nach oben 06.01.2016, 18:59 Nach unten

Acryl, Bleistift, Buntstifte

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Herzlichen Dank Pitt,

ist abgespeichert. :grins:

Nach oben 06.01.2016, 19:14 Nach unten

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hallo Pitt,
Ich danke auch...aber sind da auch skizzen dabei?
Ich sehe nur Text.

Nach oben 06.01.2016, 19:35 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hallo Ginchen,
klar ist das bebildert :ja: ... sonst wär's ja unverständlich :upps:
keine Ahnung, warum du nur Text sehen kannst... wenn ich es öffne, kommt's mit Bildern :hmm:

mit Word müsste es eigentlich komplett zu öffnen sein

Nach oben 06.01.2016, 19:43 Nach unten

Kohle, Graphit, Pastell, Rötel

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Lieber Pitt,

Mensch, hast Du dir eine Mühe gemacht und klasse ist´s geworden, super anschaulich und auch mit dem gschriebenen Wort klasse erklärt. :klasse:

Das kann man immer brauchen, hab´s mir sofort gespeichert unter "Tipps von Perspektiven- Pitt"^^

Vielen Dank dafür. Von mir bekommst Du ein großes :eis: mit extra viel Sahne! :winken:

Nach oben 06.01.2016, 19:53 Nach unten

Bleistift/Aquarell

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hihoo Pitt :winken:

vielen lieben Dank für Deine Erläuterung.

Mit OpenOffice kann ich es problemlos öffnen und sehe auch die Skizzen.......nur so als Rückmeldung.

Jetzt muss ich mir ja nur noch ein riesengroßes Brett besorgen, damit ich bei der Vorskizze auch die Fluchtpunkte einzeichnen und übertragen kann..... :mhh: ....und ne größere Wohnung......

Liebe Grüße

JohannesF :opa:

Nach oben 06.01.2016, 19:56 Nach unten

Acryl, Encaustic

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Oh Pitt, wie toll ist das denn. :dopsblau: Da hast du dir wirklich große Mühe gemacht. Klasse!!!

...und schon habe ich es auch abgespeichert....ach ja, erst wollte es sich nicht öffnen...laber,laber vom PC und dann die unverschämte Frage: Wollen sie die Datei wieder (habe gar nichts gemacht) herstellen??? Vertrauen sie dem Abesender der Datei???
Der Lap kann froh sein, dass ich nicht aus dem Fenster geworfen habe... :aufreger: :keule: :rofl: :rofl:

Danke! :danke2: :winken:

Nach oben 06.01.2016, 21:11 Nach unten

viele Medien

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Lieber Pitt...das ist ja mal wieder sehr gut verständlich erklärt...."Perspektiven Pitt" ... :ja: :ja: :D :doppeldaumen: Ganz herzlichen Dank! :bluemchen:

Nach oben 06.01.2016, 21:20 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Beitrag: Re: kleine Einführung in die Perspektive - 06.01.2016, 19:56 JohannesF hat geschrieben:
Jetzt muss ich mir ja nur noch ein riesengroßes Brett besorgen, damit ich bei der Vorskizze auch die Fluchtpunkte einzeichnen und übertragen kann..... :mhh: ....und ne größere Wohnung......


[b]Mööönsch Johannes[/b]..... :roll: stell dich nicht so an!
um dir die Anschaffung eines Riesenbrettes und einen dann notwendigen Umzug zu ersparen, habe ich eigens für dich ein Näherungsverfahren beschrieben, mit dem du so hinkommen müsstest

Dateianhang:
Näherungsverfahren für die Perspektive.odt

Nach oben 06.01.2016, 22:29 Nach unten

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Ich habe zwar einiges zur Perspektive, weil ich ja gerne Stadtansichten skizziere, habs mir aber trotzdem angeschaut, ist klasse geworden und gut erklärt. :D :winken:

LG
Anasuna

Nach oben 06.01.2016, 22:52 Nach unten

Stifte

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
DANKE, Pitt!

Nach oben 07.01.2016, 06:13 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Dankeschön Pitt, :danke1: :dafuer:
:winken:

Nach oben 07.01.2016, 12:09 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hi Pitt,
habe deine Einführung zur Perspektive gelesen. Ich dachte ja, dass ich in Sache Perspektive sattelfest bin. Aber man lernt nie aus. Das der Fluchtpunkt eines Daches (vorausgesetzt parallele Kanten) senkrecht über einem Fluchtpunkt auf der Horizontale
liegt war mir neu. Hab es überprüft stimmt. Verwunderlich, das habe ich bisher in keiner Literatur gefunden.

Nach oben 07.01.2016, 15:44 Nach unten

ich probiere gerne alles aus

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
super verständlich erklärt - vielen Dank für deine Mühe :danke2: :) :winken:

Nach oben 07.01.2016, 16:47 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hallo Rainer
das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern aus "Henk Rotgans - Räumliches Zeichnen", dem besten Perspektivenbuch, welches mir je untergekommen ist. (und ich habe ein paar davon :hmm: )

aber ist doch im Grunde logisch:
bei einer ansteigenden Ebene verschiebt sich der Fluchpunkt nach oben!
Jetzt denk dir mal die Dachfläche unten mit einem Scharnier und du senkst das Dach immer weiter richtung Maueroberkante;
dann rutscht der Fluchtpunkt immer weiter nach unten.
Wenn das Dach dann endlich auf der Maueroberkante liegt - also waagrecht - dann müssen sich die Fluchlinien von vorderer und hinterer Dachkante (ist ja jetzt identisch mit Maueroberkante) in dem Fluchtpunkt der Giebelwand treffen :logisch:

Nach oben 07.01.2016, 17:16 Nach unten

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Hallo Pitt,
vielen Dank für diesen Beitrag, die Grundlagen hast du gut und verständlich übermittelt.
Pitt hat geschrieben:
Wenn das Dach dann endlich auf der Maueroberkante liegt - also waagrecht - dann müssen sich die Fluchlinien von vorderer und hinterer Dachkante in dem Fluchtpunkt der Giebelwand treffen

Dazu habe ich diese Animation gefunden:

Ich stelle mir in Gedanken gerade vor, die Fläche klappt weiter nach oben bis sie senkrecht steht oder sogar zur anderen Seite wieder hinunter. Was geschieht dann mit dem Fluchtpunkt. :mhh:

LG Ernesto

Nach oben 07.01.2016, 17:34 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Boah Ernesto,
die Animation stellt genau das dar, was ich grad dem Rainer als Antwort geschrieben hatte :hmm:
wo haste denn das gefunden? :gruebel:
:danke2: dafür
Pitt

Nach oben 07.01.2016, 17:39 Nach unten

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Pitt hat geschrieben:
wo haste denn das gefunden? :gruebel:
hier:
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=5884

Soll ich ehrlich sein Pitt? Mir erging es wie Rainer, ich wusste es auch nicht. :oops:
Aber weil mich so etwas interessiert, habe ich in einem Buch nachgeschlagen, da war es genau so drin, wie du es beschrieben hast.
Und dann habe ich gegoogelt. Jetzt habe ich wieder etwas gelernt, dafür vielen Dank. :winken:

LG Ernesto

Nach oben 07.01.2016, 17:54 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Beitrag: Re: kleine Einführung in die Perspektive - 07.01.2016, 17:34 ernesto hat geschrieben:
Ich stelle mir in Gedanken gerade vor, die Fläche klappt weiter nach oben bis sie senkrecht steht oder sogar zur anderen Seite wieder hinunter. Was geschieht dann mit dem Fluchtpunkt. :mhh:


dann wandert der Fluchtpunkt nach oben bis ins Unendliche :upps:.....
Dateianhang:
ZweipunktschrägeN.jpg

..... um dann ab dem Umklappen von der negatven Unendlichkeit wieder hoch zu wandern :logisch:

Nach oben 07.01.2016, 18:01 Nach unten

Beitrag  Re: kleine Einführung in die Perspektive
Ja Pitt, so muss es sein. Das Ganze zeigt aber, dass die ganzen Fluchtpunktmodelle nur Hilfestellungen zum Zeichnen sind und es in Wirklichkeit gar keine Fluchtpunkte gibt. :? Diese Modelle funktionieren auch nur, weil der Mensch einen begrenzten Blickwinkel hat. Ich stelle mir gerade vor, wie ein Insekt mit einem 360° Auge mit den Fluchtpunkten klarkommt. :rofl: Das hat ja eine "Rundumsicht" und kann Vogel- und Froschperspektive gleichzeitig sehen. Da versagen alle Perspektivemodelle. :mhh: Wahrscheinlich können Insekten deshalb nicht zeichnen. :logisch:

Dieser Quatsch, den ich hier schreibe ist garantiert keine Hilfe für die Zeichner hier. Da empfehle ich sich doch lieber an Pitts Anleitung zu halten, die ist nämlich richtig gut. :winken:

LG Ernesto

Nach oben 07.01.2016, 18:26 Nach unten
 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
kleine Einführung in die Perspektive als PDF Datei für Mac User

in Technik-Tipps

pitt

3

465

22.01.2016, 21:35

Kleine Einführung in die Stilgeschichte des Holzschnitt 2.Teil

in Technik-Tipps

arte60

5

178

14.03.2011, 16:04

Kleine Einführung in die Stilgeschichte des Holzschnitt 1.Teil

in Technik-Tipps

arte60

0

145

14.03.2011, 15:58

Kleine Einführung in die Anfänge der künstlerischen Drucktechniken

in Technik-Tipps

arte60

10

341

11.03.2011, 22:59

Kommentare zu "Kleine Einführung ins Zeichnen"

in Technik-Tipps

einhorn

7

1126

05.11.2008, 17:22

Perspektiven des Körpers

in Technik-Tipps

Fairytaledreams

1

326

22.03.2013, 06:11

perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..

in Technik-Tipps

Franziska

30

1210

17.08.2010, 11:27

Einführung ins Zeichnen

in Technik-Tipps

Kritzelmeister

2

1835

17.05.2007, 14:01

Einführung in die Pastellmalerei

in Technik-Tipps

Kritzelmeister

0

1042

17.05.2007, 13:01

Einführung in die Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Kritzelmeister

3

1893

17.05.2007, 12:01






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!