"Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen." (Paul Klee)




 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Warum ich an der Staffelei zeichne 
Autor Nachricht

Beitrag  Warum ich an der Staffelei zeichne
Hallo zusammen,
ich möchte hier mal Vor- und Nachteile vom Zeichnen an der Staffelei aufzeigen.
Ich habe einfach mal zwei Situationen fotografiert:

Wenn die Zeichnung flach auf dem Tisch liegt blicke ich schräg auf das Blatt. Dadurch ist das Bild stark verzerrt. (Bild-1)
Das Einschätzen der Proportionen wird dadurch erschwert. Die Verzerrung muss vom Gehirn ausgeglichen werden.
Auch die Ausleuchtung ist in meinem Fall ungleichmäßig, weil ich mit meinem Körper Schatten werfe.

An der Staffelei (höhenverstellbar) blicke ich senkrecht in Augenhöhe auf das Bild und habe somit keine Verzerrungen. (Bild-2)
Auch die Ausleuchtung ist gleichmäßig.

Weitere Vorteile:
-zum Vergleich mit der Vorlage trete ich ein paar Schritte zurück und habe somit einen unverfälschten Überblick.
-meiner "ganzheitlichen" Methode. (ich arbeite immer am ganzen Bild gleichzeitig) kommt das sehr entgegen.
-der Radierabrieb fällt nach unten in eine Auffangwanne und verschmutzt das Bild nicht.
-das Verschmieren mit der Hand ist auch gering, weil die Hand kaum auf der Zeichnung aufliegt.
-ich brauche den Karton beim Radieren nicht mit einer Hand festhalten.
-ein sehr großer Vorteil ist auch, dass ich sehr große Formate zeichnen kann. Bei 70x50cm wird es auf dem Tisch schon schwierig, weil meine Arme zu kurz sind.

Einen Nachteil möchte ich nicht verschweigen:
man kann das Bild nicht beliebig drehen, was beim Zeichnen von gleichmäßigen Bögen manchmal etwas ungünstig ist.

Gerne beantworte ich weitere Fragen. Mich würden auch eure Erfahrungen interessieren.

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 10:42 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Beitrag: Warum ich an der Staffelei zeichne - 04.10.2015, 10:42 ernesto hat geschrieben:
Einen Nachteil möchte ich nicht verschweigen:
man kann das Bild nicht beliebig drehen, was beim Zeichnen von gleichmäßigen Bögen manchmal etwas ungünstig ist.

Lieber Ernesto,
ich finde es bewundernswert und sehr wertvoll, was du uns hier so alles beibringst und zeigst :doppeldaumen:
deinen oben erwähnten Nachteil gleiche ich (bis zu einer bestimmten Größe des Bildes) aus, indem ich das Papier auf ein Malbrett, Leimholz oder MDF/HDF Platte, ca 50x70 cm aufspanne und dieses dann auf die Staffelei stelle. Das funktioniert ganz gut :grins:

an dieser Stelle nochmals ein herzliches :danke1: für deine wertvollen Tipps
:winken:
Pitt

Nach oben 04.10.2015, 11:18 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Ein großer Vorteil ist natürlich, wenn die Vorlage auch senkrecht steht.
Wichtig ist auch, dass Zeichnung und Vorlage die selbe Größe haben. Ich zeichne von einem normalen TV-Gerät ab. So hat man eine perfekte Vergleichsmöglichkeit.
Das "Umrechnen" von klein auf groß ist auch eine unnötige Fehlerquelle.

Das ist so in etwa meine Vorgehensweise, ich meine optimale Vorrausetzungen erleichtern die gefürchtete "Ähnlichkeit" bei Portraits zu erreichen.

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 11:30 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Pitt hat geschrieben:
deinen oben erwähnten Nachteil gleiche ich (bis zu einer bestimmten Größe des Bildes) aus, indem ich das Papier auf ein Malbrett, Leimholz oder MDF/HDF Platte, ca 50x70 cm aufspanne und dieses dann auf die Staffelei stelle. Das funktioniert ganz gut :grins:
ja Pitt, im Prinzip mache ich es genau so.
Den Karton befestige an den Ecken mit Klebeband auf einer glatten, beschichteten Pressspanplatte. Ich könnte diese um 90° oder 180° drehen. Auch der Monitor lässt sich entsprechend drehen. (s. Bild) Ich mache das aber nie, weil ich mir das senkrechte Zeichnen angewöhnt habe.

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 11:46 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Wie kriegst du die Vorlage ins TV-gerät??? :shock:

Und wie leuchtest du die Staffelei aus, damit sich das Licht perfekt verteilt? Meine Lichtquelle von der Decke kommt leider von hinten und die Künstlerlampe die an der Staffelei hängt, leuchtet ungleichmäßig aus.

Nach oben 04.10.2015, 12:03 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Also ich zeichne und male nicht gerne an der Staffelei weil ich es ungemütlicher finde. Lieber leg ich meinen Arm neben das Bild. :D Aber bei großen Formaten kann ich auch nicht in der waagrechten arbeiten.

Nach oben 04.10.2015, 12:11 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Irini hat geschrieben:
Wie kriegst du die Vorlage ins TV-gerät??? :shock:
das Gerät hat einen USB-Anschluss. Die Vorlage speichere ich am PC auf einen Stick.
Wichtig ist auch, dass der Monitor eine Zoom-Funktion hat. AUf dem Bild sieht man auch die Drehvorrichtung


Irini hat geschrieben:
Und wie leuchtest du die Staffelei aus, damit sich das Licht perfekt verteilt?
das ganze Atelier ist mit Vollspektrumlicht ausgestattet. Die Lichtquellen befinden sich an der Decke. So ist der Einfallwinkel günstig.

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 12:47 Nach unten

Bleistift/Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Hihoo Ernesto :winken:

leider geht bei mir Staffelei net mehr....wegen geh- (oder hier besser steh-) Behinderung.
Und sitzen vor der Staffelei macht net wirklich Sinn..

Liebe Grüße

JohannesF

Nach oben 04.10.2015, 13:00 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Hi Johannes,
auch eine Alternative wäre so ein kippbares Zeichengestell. So hat man das Bild auch unverzerrt vor sich.

http://www.gerstaecker.de/shop/unser-an ... refId=5099

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 13:09 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Danke für die schnelle Antwort und den Einblick in dein schönes und übersichtliches Atelier! (Räusper, ich bin da eher das "Genie" :rofl: :rofl: :rofl: )

Das sieht ja genial aus!

Ich liebe es auch, an der Staffelei zu malen, aber habe es aus Stehgründen auch schon lange nicht mehr gemacht. Zudem ist der Raum so klein, dass ich nicht vernünftig weit weg stehen kann, um einen vernünftigen Überblick zu haben. Trotzdem werde ich irgendwann wieder an der Staffelei malen! Danke fürs Anregen! :doppeldaumen:

Damit der Staub nicht so stört/schmiert/herumwirbelt, sauge ich meine Pastelle mit einem Akkusauger ab, die Bleistiftzeichnungen kehre ich mit einem kleinen Besen ab.

Zur Zeit sitze ich am Esstisch und zeichne vom Laptop ab. Da kann ich auch drehen oder vergrößern, wenn ich einen Ausschnitt nicht richtig sehe. Dass das mit einem Fernseher geht, ist mir neu und finde ich sehr interessant! Danke für den Hinweis!

Klar sieht man die Zeichnung etwas verzerrt, wenn sie auf dem Tisch liegt, aber doch nicht so verzerrt, wie wenn ich sie mit Weitwinkel fotografiere :grins: . Und ich pflege auch, sie auf eine Unterlage anzuklammern, die ich dann drehen oder aufstellen kann. :winken:

Meine Lichtsituation lässt zu wünschen übrig... aber ich hab mich damit arrangiert.

Ich wünsche dir/euch noch einen schönen Sonntag! :winken: :D

Nach oben 04.10.2015, 13:21 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Beitrag: Re: Warum ich an der Staffelei zeichne - 04.10.2015, 13:09 ernesto hat geschrieben:
Hi Johannes,
auch eine Alternative wäre so ein kippbares Zeichengestell. So hat man das Bild auch unverzerrt vor sich.

http://www.gerstaecker.de/shop/unser-an ... refId=5099

LG Ernesto


Ja, die nehme ich auch manchmal! Bei uns verschenken sie in der Sperrmüll-Fundgrube immer wieder alte Zeichenbretter! Ich hab eins und das hilft mir bei den ganz großen Bildern! Guter Tipp, Ernesto! :winken:

Nach oben 04.10.2015, 13:25 Nach unten

Bleistift/Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Hihoo Ernesto :winken:

danke für den Tipp. Da hab ich gar net dran gedacht...hab sogar sowas, für DIN A4....bin aber noch net auf die Idee gekommen nachzusehen, ob es sowas auch größer gibt... :mhh:

Muss das mal in Erwägung ziehen..

Liebe Grüße

JohannesF

Nach oben 04.10.2015, 13:42 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
:winken: Irini
:winken: Johannes
ein Tisch zum Kippen wäre auch nicht schlecht, noch besser, wenn er zusätzlich höhenverstellbar ist.

http://www.jago24.de/out/pictures/maste ... rie_gr.jpg

LG Ernesto

Nach oben 04.10.2015, 14:06 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Jaaaaa!

Aber viiiieeel teurer als ein Zeichenbrett, dass losgeworden werden soll :mhh: :grins:

Nach oben 04.10.2015, 14:13 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Beitrag: Re: Warum ich an der Staffelei zeichne - 04.10.2015, 14:13 Irini hat geschrieben:
Jaaaaa!

Aber viiiieeel teurer als ein Zeichenbrett, dass losgeworden werden soll :mhh: :grins:

:rofl: :grins: :lachen: :rollrot:
wose Recht hat, hatse Recht !!!

Nach oben 04.10.2015, 15:26 Nach unten

Bleistifte und Farbstifte

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Interessant, das mit der Staffelei!
Mir wäre das zu anstrengend, die Arme so lange so zu halten.^^

Sowas ähnliches wie dieses Zeichenbrett hab ich aber auch. Ist ein zweckentfremdeter Laptoptisch.^^ Der ist nur zu klein für größere Formate.
Manchmal stütze ich meine Zeichenfläche an der Fensterbank ab (hab immer einen dicken karton unter dem Blatt liegen). Aber für längere Zeit leg ich mein Blatt lieber flach hin. :winken:

Nach oben 04.10.2015, 15:36 Nach unten

Tusche

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
ich bin auch einer von den Flachmalern... :rofl: :rofl: :rofl:
für die Vorzeichnung hänge ich es öfters an die Wand, aber sobald die Vorzeichnung steht, liegt das Blatt bei mir auf dem Wohnzimmertisch, da hab ich noch das beste Licht...(was natürlich nicht mit so einem super Licht, wie bei Dir mithalten kann.)
Wenn ich nach Vorlage arbeite, habe ich die Vorlage auf dem Laptop...da kann man auch die jeweiligen Ausschnitte vergrössern....
An der Staffelei tut mir nach kurzer Zeit der Rücken weh...und die Arme schlafen ein...(ich weiss, ich bin ein Wrack... :grins: )

Da ist´s auf meiner Couch schon bequemer... :grins:

LG Christine

Nach oben 04.10.2015, 18:23 Nach unten

Bleistift

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Es ist wirklich sehr interessant Dir über die Schulter zu schauen Ernesto.

Wie Du es machst ist schon sehr professionell! Ich bin augenblicklich noch eine "Spaßmalerin" deswegen bevorzuge ich es bequem. Derzeit benutze ich in der Regel Din a 3 Papier.
Ich habe mal Durch Zufall ein dünnes Holzbrett bekommen, das ist etwas größer vom Formal aber nicht viel. Damit die Holzmaserung nicht durchdrückt, habe ich ein paar Blatt Papier unter der Zeichnung.
Wenn ich die Sache mal irgendwann beruflich angehe, oder wenn ich überhaupt besser geworden bin, dann will ich auch mal etwas mehr investieren. Bisher hab ich nur eine Ecke im Schlafzimmer mit zwei Schreibtischen und einen Monitor! Ich zeichne aber sehr oft eher vom ausgedruckten schwarz weiß Bild im Originalformat. Dies nicht als Fotodrucker, sondern als Dokumentenqualität auf normalen Druckerpapier. So kann ich auch mal im Wohnzimmer zeichnen. :-)

Nach oben 04.10.2015, 19:53 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Vielen Dank für die Tipps. :D

Ich habe eine Tischstaffelei, damit ich sitzen kann, ich stehe nur sehr ungern, leider benutze ich sie zu selten, sondern male/zeichne bei kleinen Formaten lieber auf dem Schoß, ich muss mir einmal angewöhnen die Staffelei zu benutzen, weil Du hast wohl Recht, die Ergebnisse werden dann besser, bzw. man sieht gleich, wenn etwas nicht stimmt.

Für kompliziertere Perspektiven habe ich mir sogar ein Zeichenbrett zugelegt, leider bleibts bei mir dann doch meistens beim Kritzeln und Schludern. :rofl: :winken:

LG
Anasuna

Nach oben 04.10.2015, 22:17 Nach unten

Beitrag  Re: Warum ich an der Staffelei zeichne
Hallo zusammen,
vielen Dank für's Reinschauen und Kommentieren.
Es ist interessant zu erfahren wie unterschiedlich die Methoden sind.
Das was ich hier schreibe bezieht sich ja nur auf meine Vorgehensweise. Jeder/jede hat seine eigenen Erfahrungen und das ist auch gut so.
Wie schon gesagt, es hat alles Vor- und Nachteile und da muss jeder selber abwägen, was für ihn das Beste ist.

Christine hat geschrieben:
liegt das Blatt bei mir auf dem Wohnzimmertisch, da hab ich noch das beste Licht...(was natürlich nicht mit so einem super Licht, wie bei Dir mithalten kann.)
gerade in der dunklen Jahreszeit ist gutes Licht sehr wichtig, aber das ist ein Thema für sich. Bei der Entwicklung der Leuchtmittel hat sich in letzter Zeit viel getan.

Christine hat geschrieben:
Wenn ich nach Vorlage arbeite, habe ich die Vorlage auf dem Laptop...da kann man auch die jeweiligen Ausschnitte vergrössern....
ja. das ist gut. Wie schon gesagt tut man sich leichter, wenn Vorlage und Zeichnung gleich groß sind.

Daniela hat geschrieben:
Damit die Holzmaserung nicht durchdrückt, habe ich ein paar Blatt Papier unter der Zeichnung.
Das hat den Nachteil, dass sich das Papier verformt und durchdrückt, vor allem wenn man etwas zu stark draufdrückt. Ich bevorzuge eine harte Unterlage mit einer glatten Beschichtung. (gibts im Baumarkt)

Daniela hat geschrieben:
Ich zeichne aber sehr oft eher vom ausgedruckten schwarz weiß Bild im Originalformat.
das ist noch lange nicht das Schlechteste. Die Papiervorlage passt sich wie die Zeichnung immer den Lichtverhältnissen an. Das tut der Monitor nicht, er leuchtet, was manchmal ungünstig ist.

Anasuna hat geschrieben:
sondern male/zeichne bei kleinen Formaten lieber auf dem Schoß, ich muss mir einmal angewöhnen die Staffelei zu benutzen,
Das Zeichnen "auf dem Schoß" hat auch Vorteile, man kann es überall machen. Wir machen das, wenn wir im Freien skizzieren. Da haben wir keinen Tisch. Aber nach längerer Zeit tut mir das Genick weh. :grins:

Egal, wie man nun vorgeht, das Wichtigste ist der Spaß an der Sache und was am Ende dabei herauskommt.

LG Ernesto

Nach oben 05.10.2015, 09:17 Nach unten
 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Staffelei von Gerstaecker

in Technik-Tipps

Sternchen

13

898

24.03.2016, 17:14

Ich suche eine Staffelei für Acryl

in Material-Tipps

elfinchen

12

495

22.10.2014, 11:20

Neue Staffelei gesucht!

in Material-Tipps

Farbenfrohfloh

6

719

23.04.2014, 19:54

Staffelei und Alternativen dazu

in Material-Tipps

Cerberus

20

1047

08.09.2013, 09:44

Wie zeichne ich ein >Trapezohedron< ?

in Technik-Tipps

Luceo non uro

9

258

11.02.2011, 19:03

Tisch-Staffelei

in Material-Tipps

raglan

8

635

29.06.2010, 22:02

Staffelei

in Material-Tipps

Saphira86

3

206

25.05.2010, 11:48

Staffelei - Wie aufbauen?

in Material-Tipps

Gabi Cap

23

3217

17.04.2010, 10:33

Staffelei

in Material-Tipps

swerki

7

206

26.02.2010, 19:28

Staffelei Für Ausstellung?

in Material-Tipps

bibi1970

6

422

23.09.2008, 20:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!