"Kunst scheint mir vor allem ein Seelenzustand zu sein." (Marc Chagall)




 [ 9 Beiträge ] 
 Interessante Frage 
Autor Nachricht

aquarell

Beitrag  Interessante Frage
Schaut euch mal diese Skizze an. Am Ufer eines Sees steht ein Pfosten. Er spiegelt sich im Wasser. Die Sonne scheint von schräg hinten. Normalerweise wirft der Pfosten einen Schatten schräg nach vorne. Im flachen, ruhigen Wasser sieht man am Grund auch einen Schatten. Sieht man einen solchen Schatten auch im tiefen Wasser? Welchen Einfluss hat die Wassertrübung, die Wellen?
Dateianhang:
DSCF1700.JPG

Nach oben 23.06.2014, 10:49 Nach unten

Beitrag  Re: Interessante Frage
Das ist aber eine schwierige Frage und genau so schwierig wird es sein, sie zu beantworten. Wenn das Wasser sehr tief ist und man dort keinen Grund sieht, würde ich sagen, dass man auch keinen Schatten sieht.
Da der Pfosten an einem See steht und es somit keine großen Wellen gibt, die die Wasseroberfläche brechen, spiegelt sich der Pfosten an der Oberfläche, aber auch am Boden? Ich glaube eher nicht, wenn der See sehr tief ist, wird dort so viel Licht verschluckt, dass man es wahrscheinlich gar nicht sehen kann.
Das war reine Spekulation,bin da kein Experte, vielleicht wohnt hier irgendjemand an einem tiefen See mit einem Pfosten und kann schnell nachsehen? :grins: :winken:

Nach oben 23.06.2014, 11:13 Nach unten

Acryl, Aquarell, Buntstifte,

Beitrag  Re: Interessante Frage
wenn das Wasser tief ist so bildet sich nur ein wenig Schatten in die Tiefe, der andere Schatten gleitet über das Wasser vom Sonnenlicht.
Bob Ross malt das immer wieder, vielleicht solltest du mal ein Video auf you tube von Bob Ross anschauen..
lieben Gruss Denise

Nach oben 23.06.2014, 11:19 Nach unten

Öl, Acryl

Beitrag  Re: Interessante Frage
Hallo Rainer,
eigentlich sind es ja immer 2 Schatten:
einen auf die Wasser-Oberfläche und einen auf den Seegrund.
Der Schatten auf den Grund nimmt kontinuierlich ab mit der Seetiefe und der Wassertrübung (da ja Licht weggefiltert wird).

Kommt dazu, dass das Licht im Wasser gebrochen wird, d.h. es triff in einem andern Winkel auf den Pfahl als in der Luft,
diese Brechung wir noch variiert durch die Wellen,
da das Licht je nach Wellen-Lage/Ort mit einem andern Winkel auf die Oberfläche trifft,
ist dann auch der Brechungswinkel anders.

Weiter kommt dazu, dass das Wasser wie ein Prisma wirken kann, d.h. das Licht wird in die Spektralfarben zerlegt,
das führt dann dazu dass wir verschiedene Schatten (rot, grün, gelb, blau) je in eine andere Richtung haben, oder eher gleiche Richtung aber unterschiedliche Länge.

(dies sind einfach Spekulationen nach meinem physikalischen Verständnis)

Sorry Rainer:
bin davon ausgegangen dass der Pfahl im Wasser steht...

Nach oben 23.06.2014, 11:33 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Interessante Frage
Hallo Rainer,

ich habe einmal eine Studio über Wasser-Farben zusammen gestellt. Je nachdem, ob es kaltes oder warmes Wasser ist, ist die Farbe unterschiedlich. Auch die Zusammensetzung; Gletscherwasser (der Glaziologe spricht von Gletschermilch) ist weiss und nicht durchsichtig.
Schneewasser ist hellblau - ist ja kaltes Wasser. Seewasser hat mehr Pflanzen-Algen-Anteil und ist grünlich. Quellwasser ist durchsichtig und klar.

Nach oben 23.06.2014, 16:23 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Interessante Frage
da hätte ich noch ein Beispiel-Bild; Bergsee bei Garfescha

Nach oben 23.06.2014, 16:28 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Interessante Frage
Hallo liebe Km,
ich bin euch noch eine Antwort schuldig. Als erstes möchte ich mich für die Antworten bedanken. Ich bin zu folgenden Schluss gekommen.
1. Im flachen klaren Wasser sehe ich den Schatten auf dem Grund
2. Wie Joel schon ausführte, mit der Tiefe des Wasser nimmt der Schatten an Deutlichkeit ab.
3. Ist das Wasser trüb, erkennt man den Schatten auf der Wasseroberfläche.
4. Die Bedeutung des Schattens auf der Wasseroberfläche ist im Vergleich zur Spieglung gering.

Nach oben 27.07.2014, 12:49 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Interessante Frage
Hallo Rainer,
ich hatte bei meinen Pfützenstudien (für das Bild "Musik und Malerei") festgestellt, dass dort, wo Schatten auf die Wasseroberfläche trifft, keine Spiegelung ist und man auf den Grund sehen kann
Das gilt natürlich für "volle" Spiegelung - in deinem Fall würde ich mir einen passenden Pfosten an einem See suchen und Fotos machen :hmm:

Nach oben 27.07.2014, 13:27 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Interessante Frage
Hallo Pitt,
vielen Dank für deinen Hinweis. Du hast ja recht, die direkte Beobachtung verschaffte einem am Besten Klarheit.

Nach oben 29.07.2014, 18:21 Nach unten
 [ 9 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
zwei sehr interessante Internet-Adressen

in Links, Online- und TV-Tipps

F-Lohse

1

161

04.12.2010, 18:58

Interessante Erkenntnisse zum Portraitzeichnen

in Diskussionen

Ninichen86

5

301

05.05.2010, 11:35






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!