"Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet." (Pablo Picasso)




 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz 
Autor Nachricht

Aquarell

Beitrag  Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich habe von der Stadt diesen 2m Pfosten im Schuppen. Ein ganz simpler Holzpfahl, strukturiert, rau und mit Rissen. Auf den möchte ich das Motiv löten. Und weil ich immer alles vorzeichnen muss, weiß ich nicht wie ich diese Vorzeichnung später auf das Holz übertragen soll.
Vielleicht habt ihr ja ein paar sinnvolle Vorschläge, gerne auch in ne ganz andere Richtung.

Nach oben 26.08.2013, 11:19 Nach unten

Aquarell, Gouache, Acryl

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Liegt dein Problem jetzt darin, wie du es übertragen sollst oder darin dass die Oberfläche des Holzes so rauh ist? Wenn es nur um das Übertragen geht, dann würde ich zu Transferpapier greifen, gibt es auch als Rolle, so das selbst eine Länge von 2m kein Problem darstellen sollte.
Was das rauhe Holz angeht, so ist das Zeichnen darauf eine Herausforderung an sich. Wenn es leicht ablösbar sein soll, würde ich wohl zu einem Pastellstift greifen, falls es länger halten soll zu einem Buntstift, möglicherweise sogar zu einem Fineliner o. ä.

Nach oben 26.08.2013, 14:55 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
:kapituliere: ich kann nicht nachvollziehen, was genau du vorhast.

Du hast schon eine Vorzeichnung?

Die Malerei auf dem Holz passiert per Lötkolben?

Nach oben 26.08.2013, 15:01 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich hab noch keine Vorzeichnung. Wollte damit anfangen, wenn ich weiß wie ich die auf den Pfosten bekomme. Ich wollte sie auf Papier anfertigen wie immer. Und meist nehme ich dann auch so ein transparentes Papier pause das ab und übertrage es dann auf mein Papier, auf dem ich malen möchte.
Wenn ich das gerade so beschreibe, überlege ich ob ich auf dem Pfosten ein Gitter zeichne ... dieses klassische Gitter, das man zum übertragen benutzt. Aber ich weiß nicht, ob Bleistift oder Pastellstift auf dem Holz sichtbar sind. Ich hab es auch noch nicht ausprobiert, muss ich sagen, aber der Pfosten sieht nicht so aus, als wäre es möglich, deswegen kam mir nie der Gedanke es erst zu probieren. Wenn ich präzise genug arbeite könnte ich das Motiv auch vorritzen und dann mit dem Lötkolben nachfahren.
Aber das Gitter müsste wieder entfernbar angebracht werden. Das müsste ich dann vielleicht runter schleifen. Aber erst mal den Stift oder die Farbe finden, mit der ich es aufzeichnen kann. :D

Nach oben 26.08.2013, 17:57 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Mit Pastellkreide würde ich das machen.

Nach oben 26.08.2013, 18:14 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich würde einen Zimmererbleistift nehmen, der ist dicker und mit einem Messer zu spitzen für Vorzeichnungen da ich auch auf Holz arbeite ab und an ( Holzbrandmalerei ) aber ich denke da hast Du was verwechselt ein Lötkolben ist was für die Metallbearbeitung

Also Bleistift und Butterbrotpapier dann wenden und durchdrücken, mach eh bald ein video dazu

Nach oben 29.08.2013, 10:47 Nach unten

kritzelkram

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
:winken:

:mhh: hast du dir mal überlegt, das motiv (oder einen ausdruck davon) einfach auf den pfosten aufzukleben und durch das papier auf den balken durchzubrennen? Wenn du dünnes papier verwende3st und wasserlöslichen kleber (dünnen tapetenkleister oder so) müsste das eigentlich funktionieren, zumindest für die konturen...

:winken:
:grins:

Nach oben 29.08.2013, 11:50 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich meinte einen Lötkolben. Mit sowas hat mein Vater einen Hirschkäfer auf Holz gebrannt (im Anhang). Aber ich hab mich heute mal informiert und ich guck mal, ob ich nicht doch lieber speziell was für Holz besorge, weil so ein Lötkolben doch recht groß zu sein scheint.
Ja, das mit dem Aufbringen des Papieres auf das Holz hatte ich mir auch schon überlegt. Ich probier die Tage erst mal aus, welche Stifte sich mit dem Holz vertragen.

Nach oben 31.08.2013, 14:25 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich mache Diese Technik der Holzbrandmalerei schon seit 1975 und länger, das sieht zwar aus wie ein Lötkolben aber das ist keiner!
http://www.schellkopf.de/techniken/holzbrandmalerei/
Hier kannst meinen Artikel auf meiner Webseite drüber lesen da kannst Du auch das Gerät sehen. Ich zeigte nur ein Einfaches Motiv das Ottonormal schnell nacharbeiten kann.

Nach oben 31.08.2013, 18:46 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Danke schön!
Ich werde natürlich erst ein wenig üben mit dem Gerät, welchem auch immer.

Nach oben 01.09.2013, 14:20 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich mache demnächst ein Lernvideo für Anfänger aber es kann noch ein wenig dauern bis es online ist, es nennt sich Brennstab, manche nennen es auch Brennkolben.

Hier zum Vergleich ein Lötkolben,
http://www.amazon.de/Chilitec-Study-L%C ... 700&sr=1-1
bei dem werden keine Spitzen ausgetauscht die eine die er hat bleibt drin.

Brennstab:

http://www.amazon.de/24-teiliges-Brandm ... andmalerei

Der Brennstab ist eine Röhre in die man mittels Schraube die Aufsätze wechseln kann ob Malspitze oder Stempel für Muster...

Beides wird heiss

Beim Brennen auf Holz solltest Du am Anfang Löchermachen vermeiden erst zart anfangen und alle paar Minuten das Gerät reinigen du merkst es schon wenn er raucht oder breiter malt.
P.S. Funktioniert nicht auf jedem Holz, da Holz unterschiedlich weich ist und auch Adern hat.

Viel Spaß freu mich schon dein Endprodukt zu sehen

Nach oben 04.09.2013, 12:49 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ja, so einen kleinen Lötkolben hat mein Vater auch noch.
Und mit so einem hat er den Käfer gebrannt
https://accu-online.de/out/pictures/mas ... 2368-1.jpg

Ich werde auf jeden Fall meine ersten Versuche auf den 50cm machen, die in der Erde verschwinden. Ich hoffe das klappt, jetzt wo du sagst, dass es nicht auf jedem Holz funktioniert.
Wie wird der denn gereinigt alle paar Minuten? Muss ich den jedes Mal abkühlen lassen?

Nach oben 04.09.2013, 17:44 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ich kenne viele Modelle dies aber nicht, hab wieder was dazu gelernt.
Mein Mann ist Elektroausbilder der Sagte das ist ein Hartlötkolben mit dem man Flächen Lötet z.B. Bleche.

Für mich wäre das Gerät nichts da es fürs Malen auf Holz nicht geignet ist im eigentlichen Sinne, normal ist die Brennspitze vorne gerundet. Aber jeder nach seiner Art.

Nein zum Reinigen muss man das Gerät nicht abkühlen, da ist normal in der Packung dazu Material enthalten, aber kein Schwamm

Nach oben 04.09.2013, 18:10 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Ja klar, dafür ist ein Lötkolben eigentlich nicht da. Aber ich weiß nicht, ob ich mir speziell für Holz etwas besorgen möchte, wenn ich es nur einmalig verwende.

Nach oben 04.09.2013, 21:53 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Wenn Du halt Qualität willst lohnt sich eine Anschaffung, oder Frag jemand der einen Brandmalkolben hat. Vorallem die Geräte gibts schon ab unter 20 Euro. Oder Leih dir einen. Denn Lötkolben arbeiten mit anderen Temperaturen und schönes Arbeiten wird mehr zur Lochmalerei kann ich mir denken

Nach oben 04.09.2013, 22:04 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Habe in meinem Bekanntenkreis schon gefragt. Ich mach erst mal ein paar Testläufe und dann guck ich mal, ob ich mir einen anschaffe. :D
Vielleicht macht es mir ja soviel Spaß, das ich's später öfter mache.

Nach oben 06.09.2013, 14:29 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Falls Du Tipps brauchst schreib einfach hier drunter ich habe das Thema abonniert da ich das fertige Werk gerne sehen möchte und hier auch den Link zu meinem Film Dir dann Posten kann, weis nur nicht ob ich schon dieses Wochenende dazu komme.

Nach oben 06.09.2013, 15:19 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Danke! Wird aber noch einen Augenblick dauern, bis ich dazu komme. Wetter ist nicht mehr so schön da draußen und Zeit brauchts auch.

Nach oben 12.09.2013, 10:45 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Lass Dir Zeit ich hab auch gerade was rein bekommen wo ich mit Kamera ausrücken muss

Nach oben 12.09.2013, 16:39 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz
Das war lustig.
Die Brandflecken über dem T kommen von meiner schrägen Haltung des Kolbens. Hab ich nicht aufgepasst. Aber kann ich ja in die Gestaltung mit einbauen, wenn ich sowas nochmal mache.

Nach oben 07.10.2013, 14:01 Nach unten
 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Drucken auf Leinwand oder Holz möglich?

in Technik-Tipps

EvelErnie

6

775

21.10.2013, 10:01

Erbitte Hilfe bei Übertragung Motiv auf Holz / Farbe

in Technik-Tipps

Woodstock

9

1019

07.08.2013, 21:11

Grundierungsproblem mit billigem Holz

in Material-Tipps

Eller

17

1087

10.11.2012, 18:37

Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz

in Material-Tipps

Luceo non uro

4

2720

22.07.2012, 21:37

Leinwand auf Holz kleben, brauche Tips

in Material-Tipps

Irish

16

4986

30.03.2012, 13:29

Hat jemand Erfahrung mit Gips auf Holz?

in Material-Tipps

mel

13

3870

22.03.2012, 07:33

Holz für große Bilder?

in Material-Tipps

Martina

3

177

19.12.2010, 21:42

mein erster keilrahmen vollkommen aus holz

in Rahmen

Franziska

13

322

09.06.2010, 21:14

Großeses bild auf holz

in Material-Tipps

eleen

3

127

07.07.2009, 20:31

Zeichnen/Skizzieren: Mit oder ohne Vorlage....das ist hier die Frage

in Technik-Tipps

KuroNeko

8

536

06.09.2016, 15:01






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!