"Der Unterschied zwischen Landschaft und Landschaft ist klein - doch groß ist der Unterschied zwischen den Betrachtern." (Ralph Waldo Emerson)




 [ 7 Beiträge ] 
 Skizze-Bild 
Autor Nachricht

Beitrag  Skizze-Bild
Hallo zusammen,

immer wieder liest man unterschiedliche Meinungen zum Thema Rastern/Freihand usw.

Dazu mal ein paar Gedanken von mir:

Freihandzeichnen ist eine tolle Sache und ich bewundere alle, die das beherrschen.
Leichter geht es mit Hilfsmitteln. Aber zwischen der Vorskizze und einem realistischen Portrait ist noch ein weiter Weg. Die eigentliche "Kunst" ist die Herausarbeitung der Formen durch Flächenübergänge und das geht nur mit Schattieren, von den Begrenzungslinien bleibt nicht mehr viel übrig. Durch falsches Schattieren kann man ein Portrait total verhauen. Eine exakte Vorskizze ist wichtig aber aber das eigentliche "Malen" beginnt erst danach. Hier hilft nur genaues Hinsehen. Wer also meint, mit Hilfsmitteln wie Rastern o.ä. entstehen automatisch perfekte Bilder täuscht sich eventuell. Man sollte das nicht überschätzen.
Möchte das mal mit Beispielen zeigen. Gerade bei Lippen sieht man oft keinerlei Begrenzungslinien.

In meinen Beitrag möchte ich nichts gegen das Freihandzeichen sagen, im Gegenteil ich halte das für sehr wichtig.

LG Ernesto

Nach oben 01.06.2013, 12:42 Nach unten

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Als Ergänzung zum entsprechenden Diskussions-Thema:
:arrow: Zeichnen mit Raster: Nur Mogelei?


Signatur


Nach oben 01.06.2013, 13:25 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Da hast du Recht mit. Ich zeichne immer mit Rastertechnik und auch da sehe ich merkliche Unterschiede zu meinen Anfangszeiten und zu dem, was ich heute jetzt zeichne. Genaues Hinschauen ist überaus wichtig. Beim Rastern hat man durchaus auch einen Lernprozess. Ich brauche wesentlich weniger Kästchen als früher. Ich denke, rastern hilft einfach die richtige Position zu finden, gerade für jemanden wie mich, die das mit dem Messen überhaupt nicht hinbekommt. :roll: Vlt wenn ich die Zeit hätte ums zu üben und die nötige Vor-Ort-Anleitung, aber daran ist nicht zu denken. :oops:

Deshalb halte ich rastern auch nicht für schummeln. Man hat trotzdem noch genügend Herausforderungen die es zu meistern gilt.

Nach oben 01.07.2013, 15:40 Nach unten

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Hallo Cerberus,
eigentlich geht es mir hier gar nicht um das Thema Rastern oder nicht Rastern, darüber wurde schon viel diskutiert. Viel interessanter ist, was danach kommt, das Spiel mit Licht und Schatten, das Modelieren der Formen durch Tonwerte. Mir macht es immer großen Spass, wenn aus einer flachen Skizze nach und nach plastische Formen entstehen und das geht nur mit Flächenübergängen nicht mit Linien.

LG Ernesto

Nach oben 07.07.2013, 11:11 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Hey ernesto,

das hatte ich soweit auch schon verstanden. :wink: Ich wollte nur verdeutlichen, dass danach immer noch genügend Hürden auf einen warten. :-)

Nach oben 07.07.2013, 11:43 Nach unten

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Maßgeblicher sind für mich eher Dinge wie Stil und Harmonie. Es muss ja ein Grund bestehen, warum man sich entschließt, die Fotografie noch mal als Gemälde umzusetzen.

Man kann Linien im Vergleich zur Vorlage betonen oder abschwächen, gleiches gilt auch für die Farbverläufe und Farben. Natürlich kann man noch viele andere Dinge ändern, weglassen oder hinzufügen.

Es macht daher Sinn, sich über solche "atmosphärischen Stilmittel" Gedanken zu machen. Es gibt zwar viele Themen über sehr grundsätzliche Malmethoden, aber die ganzen kleinen Dinge, die ein Bild nachher ausmachen können, werden eher unbeachtet gelassen. Schon allein Farbverläufe bieten viel Diskussionsstoff, man kann sie auf extrem unterschiedliche Art ausarbeiten.

Nach oben 07.07.2013, 12:14 Nach unten

Beitrag  Re: Skizze-Bild
Solche "atmosphärischen Stilmittel" sind eine interessante Sache, darüber gäbe es sicher viel Diskussionsstoff.
Ich finde aber die realistische Darstellung auch sehr interessant. Ein gemaltes/gezeichnetes Bild unterscheidet sich im Original immer von einem Foto (Druck).
Reizvoll finde ich auch, wenn man nicht alles 3D-mäßig ausarbeitet. z.B. die Kleidung mehr oder weniger als Skizze stehen lässt.
Hier ein Beispiel in Pastellkreide von Ruben Adorna:
http://slodive.com/wp-content/uploads/2 ... adorna.jpg
das sieht sehr realistisch und trotzdem gemalt aus, ich finde es klasse.

LG Ernesto

Nach oben 13.07.2013, 12:14 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Von der Pfütze zum Bild, Teil 8 neu

in Technik-Tipps

pitt

3

378

06.11.2016, 11:30

Von der Pfütze zum Bild

in Technik-Tipps

pitt

0

343

05.11.2016, 11:19

Öl Bild mit Struktur?

in Material-Tipps

pipkin

4

458

19.01.2015, 11:53

Bild auf Lackfarbe

in Material-Tipps

Deady87

2

97

19.05.2014, 10:39

Raster über Bild

in Technik-Tipps

Silvie

16

2631

26.12.2013, 10:49

Bild planen.

in Diskussionen

puvo

4

177

29.07.2010, 19:18

Gefällt mir mein Bild?

in Diskussionen

raglan

20

336

04.07.2010, 23:15

Bild verschicken

in Gewerbe & Recht

Silvie

8

619

24.02.2010, 11:07

Druckerei für Bild auf Leinwand

in Material-Tipps

Chrissy

3

266

25.01.2010, 15:42

altes Bild restaurieren

in Material-Tipps

Nessie

10

320

10.08.2009, 18:22






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!