"Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen." (Johann Wolfgang von Goethe)




 [ 10 Beiträge ] 
 Porträt zeichnen?! Wie nur? 
Autor Nachricht

Beitrag  Porträt zeichnen?! Wie nur?
Hallo zusammen,

ich habe immer mit Acryl und allgemein Farben eher Richtung Abstrakt gemalt und mit Bleistift auch nur Landschaften und Abstrakt. Ich hatte nie die Idee bis auf ein paar Mangafiguren aus Langeweile Menschen zu malen.
So jetzt zu meiner Problematik und Herausforderung.
Ich wurde von einen Bekannten angesprochen ob ich für ihn ein Bild anfertigen würde, anhand eines Fotos.
Er hat mir das Foto gezeigt, er mit seiner Freundin.
Ab er ich bin wirklich kein großer Menschenzeichner. Doch ich wollte es versuchen.

Also saß ich gestern am Blatt Papier und habe versucht jemanden zu zeichnen und richtig darzustellen, doch die Ähnlichkeit fehlte. Naja habe ich halt ein neuen Menschen kreiirt. :D
Ich habe halt noch nie ernsthaft versucht Menschen von Fotos abzuzeichnen.

Da seit ihr jetzt gefragt :D Und ich hoffe so sehr auf eure Hilfe, denn der Ehrgeiz hat mich schon gepackt es irgendwie umzusetzen.

Wo finde ich Übungen dazu?
Wie sollte ich am besten vorgehen?
Gibt es sonst irgendwelche Tipps und Tricks, da irgendwie was zu vereinfachen?
Wie kann man es am besten irgendwie üben?

Ich brauche alle Tipps die ihr habt, ich möchte gern das Bild zeichnen, doch dafür brauch ich irgendwie viel mehr Tipps und Übungen, da sowas gar nicht vom Stil her mein Thema ist, aber ich möchte es jetzt lernen, und dieses Porträt fertig stelle.

Ich hoffe auf eure Antworten und hoffe auch im richtigen Unterforum zu sein. :D

Nach oben 21.05.2013, 06:11 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Am einfachsten geht es mit der Rastertechnik, das ist die Methode mit den vergrößerten Kästchen. Das wäre für mich eine Notlösung, wenn es schnell und sicher gehen sollte.
Etwas schwieriger ist es schon mit dem Ausmessen, das funktioniert aber recht gut. Da mißt du alle relevanten Abstände aus und überträgst sie proportional auf das Papier. Den Rest machst du mit Augenmaß. Wo es Zweifel gibt, kannst du immer noch nachmessen.
Eine weitere Hilfsmaßnahme wäre, auf einer etwas vergrößerte Kopie der Vorlage mit einem Stift die Konturen nachfahren. Da kriegst du eine Art "Handgefühl" für den Schwung der Linien. Viele Zeichner zeichnen so, wie sie es eingelernt haben bzw. ihre Vorstellung davon haben, oder so, wie es eben üblich ist etwas zu zeichnen anstatt genau hinzusehen.
Wenn deine Zeichnung schon fertig ist, und es passt immer noch etwas nicht, und du kommst nicht drauf, dann lass sie einfach einmal ein paar Tage oder Wochen abliegen und schau sie inzwischen nicht an. Wenn du sie dann wieder hervorholst, fallen dir die Fehler oft ganz spontan auf.
Mit Übung und genauem Hinsehen werden dir die Portraits auch ohne irgendwelche Hilfen gelingen, das dauert halt ein bißchen.

Christl

Nach oben 21.05.2013, 12:06 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
schau mal hier: Konstruktion des Kopfes/Portraits

ich persönlich lehne rastern ab, bin mir da aber einige mit vielen guten lehrern. manche machen technisch sehr perfekte bilder damit, aber dennoch langweilen sie oft, weil ihnen was fehlt, leben, ein paar kleine fehlerchen...

außerdem: lerneffekt tendiert gegen null.

das andere macht zwar mehr mühe, aber es lohnt sich unbedingt, wenn man sich ins portraitzeichnen vertiefen will.

Nach oben 21.05.2013, 12:45 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
schau mal in vera's Portraitzeichenkurs:
Konstruktion des Kopfes/Portraits

wenn du die Achsen zeichnest und dann die Abstände (Augenwinkel, Mundwinkel etc misst) bist du schon ein gutes Stück weiter

Nachtrag:
oooh, :oops: vera war schneller - :hmm: doppelt hält besser :grins:

Nach oben 21.05.2013, 12:46 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Üben, üben, üben! ;) Das menschliche Gesicht ist sehr vielfältig... und oft nicht vollkommen symmetrisch. Man kann zwar Köpfe "konstruieren", erhält dadurch aber oft puppenhafte Gesichter, die an Anime-Charaktere erinnern. Es gibt da soo viel zu beachten... da hilft nur genaue Beobachtung. Leider "gewöhnt" sich das Auge an Fehler, daher halte ich Bilder gerne ab und zu mal vor einen Spiegel, damit das Auge wieder "entwöhnt" wird. Grobe Fehler und Asymmetrien fallen dann in der Regel sofort auf. Schnell ist mal eine Backe ein wenig zu dick oder ein Augenlid einen Millimeter verrutscht, da helfen dann auch vorher aufgezeichnete Hilfslinien oder Raster nicht mehr. Neben den Linien spielen vor allem auch die Flächen bei der Modellierung des Gesichts eine große Rolle.

Nach oben 21.05.2013, 13:44 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Ich danke euch vielmals für eure Antworten. Vieles Hilfreiche dabei, was ich dann mal alles durchgehen werde.

Es ist ja schon ein riesen Unterschied zu dem was ich vorher immer gemalt und gezeichnet hab. Hab Menschen so gut wie nie gezeichnet. Immer mal eine Mangafigur, aber das ist ja ein großer Unterschied zu einem richtigen Porträt.
Aber ich möchte das jetzt irgendwie lernen, mein Ehrgeiz ist erwacht. Und wenn nur für ein einziges Porträt, wo man aber erkennt wem ich darstelle :D

Auf Youtube habe ich bisher nichts passendes gefunden, Speedpainting, was viel zu sehen ist bringt mir nichts. Möchte schon irgendwie Schritt für Schritt mir das Know How irgendwie beibringen. Eins nach dem anderen würde ich mal sagen.

Ich danke euch schonmal vielmals für die vielen Tipps.

Nach oben 21.05.2013, 16:53 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Versuche es mit graden Linien und achte anfangs nur auf die Winkel. Es ist einfach Promotionen erst mit Winkeln und graden Strichen einzufangen als wenn man gleich Kurven zeichnet, dies überfordert viele.
Aber an sonst muss man wirklich viel üben und sehen lernen.

Nach oben 21.05.2013, 18:20 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Beitrag: Re: Porträt zeichnen?! Wie nur? - 21.05.2013, 18:20 JohnD hat geschrieben:
Es ist einfach Promotionen erst mit Winkeln und graden Strichen einzufangen als wenn man gleich Kurven zeichnet, dies überfordert viele.

Selbst manche Gemälde großer Meister sind früher mit einfachsten, geraden Strichen vorgezeichnet worden. Man kann gerade Striche viel besser einschätzen als Kurven. Sind die geraden Striche gesetzt, kann man ja immer noch interpolieren.

Beitrag: Re: Porträt zeichnen?! Wie nur? - 21.05.2013, 16:53 zeddicus hat geschrieben:
Auf Youtube habe ich bisher nichts passendes gefunden, Speedpainting, was viel zu sehen ist bringt mir nichts.

Meist werden bei solchen Speedpaintings die wichtigsten Linien eh von einem Foto abgepaust oder per Beamer übertragen, ehe das eigentliche Malen/Zeichnen beginnt. Das ist auch eine Möglichkeit, da das Erstellen guter Fotos recht schwierig ist, und die Umsetzung als Gemälde trotz allem noch viele Freiheiten lässt. Aber ich denke, dies ist vielleicht nicht ganz das was du möchtest.

Nach oben 21.05.2013, 21:21 Nach unten

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Habe mir allerhand Sachen angeschaut, die ihr mir vorgeschlagen habt.

Mit Raster möchte ich auf keinen Fall zeichnen.

Hab gestern die Bestandteile (Mund, Nase, Augen) des Gesichtes geübt, und dann mir eine Vorlage geschnappt und mal versucht. Aber irgendwie hat es nicht geklappt. Das Männchen sieht sogar ok aus, (aus meiner Sicht) aber es fehlt die komplette Ähnlichkeit zu meiner Vorlage. Hab mir einen Sportler ausgesucht und geworden ist es am Ende, durch eine Verselbständigung, ein Pfarrer. :rofl:
Ich bin dran gewöhnt frei zu malen und zeichnen, anscheinend habe ich das gestern auch unbewusst gemacht :dops:

Nach oben 25.05.2013, 05:18 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Porträt zeichnen?! Wie nur?
Es gibt nix Gutes, außer ... man tut es ... :rofl:

Spass bei Seite, wenn Du mal Deine Übungen einstellen magst, erhältst Du mit Sicherheit auch wertvolle Hinweise, wie man dieses oder jenes besser angehen könnte ...

Nach oben 25.05.2013, 15:51 Nach unten
 [ 10 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1110

27.12.2015, 20:26

Mit welchen Materialien Kleinste Lichtreflexe zeichnen? Portrait

in Material-Tipps

Daniel25

6

598

13.10.2012, 13:02

Portrait zeichnen - Schritt für Schritt - und live

in Technik-Tipps

MonaB

54

2480

14.01.2012, 01:51

Portraits in Farbe, aber welche Farbtöne

in Technik-Tipps

Cerberus

15

648

03.03.2013, 11:21

Kevin Okafor - Photorealistische Portraits, SbS - und ein Aston Martin

in Links, Online- und TV-Tipps

calendula

8

438

09.02.2013, 19:28

Mischtechnik-Portraits von Florian Nicolle [neo]

in Links, Online- und TV-Tipps

hibbeldihabbeldi

3

330

14.07.2012, 11:40

Gerade bei Youtube entdeckt! Portraits malen

in Links, Online- und TV-Tipps

mel

7

884

21.10.2011, 17:24

Konstruktion des Kopfes/Portraits

in Technik-Tipps

vera

653

10055

01.04.2011, 16:14

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3739

09.02.2009, 09:39

Zeichnen/Skizzieren: Mit oder ohne Vorlage....das ist hier die Frage

in Technik-Tipps

KuroNeko

8

538

06.09.2016, 15:01






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!