"Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit." (Friedrich von Schiller)




 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Fell mit Pastell 
Autor Nachricht

Beitrag  Fell mit Pastell
Hallo zusammen,
ich werde öfters auf meine "Felltechnik" angesprochen.
Das ist kein Geheimnis und ich habe das auch nicht erfunden. Die zwei Bilder vom Esel sagen eigentlich alles.
Ich möchte das mal kurz erklären:
Zuerst male ich den Esel "nackt". d.h. die Form und Schattierung sind bereits komplett vorhanden.
Das geschieht mit mittelharten Kreiden (Rembrandt). Mit den Fingern reibe ich die Kreide fest in den Untergrund.
Dann lege ich einzelne Haare mit spitzen Pittstiften darüber. (gleichzeitig ziehen und Drehen)
Weil die Stifte ziemlich weich sind, geht das. Vorrausetzung ist allerdings ein guter Untergrund, der auch mehrere Schichten aufnehmen kann. (Pastelcard oder Sansfix)
Es sind viel weniger Einzelhaare, als man denkt.
Es ist ein Irrtum zu glauben, man müsse alle Haare einzeln zeichnen, die Vormalung ist entscheident, hier entsteht Form und Dreidimensionalität. Die Einzelhaare sind nur das Tüpfelchen auf dem i.
Ich zeichne relativ groß 65x50cm, dadurch wirken die Details feiner.
Mit dieser Methode erziele ich die besten Ergebnisse, selbstverständlich kann man es auch anders machen.
Bei Interesse beantworte ich gerne weitere Fragen.
LG Ernesto

Nach oben 28.03.2013, 21:03 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
das "Fell" dieses haarigen Gesellen wurde mit derselben Technik gemacht.
Man sieht, wie fein und spitz die Haare sind.

Nach oben 28.03.2013, 21:08 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
:danke2: für die Erläuterung mit diesen super Beispielen
der Strauss ist ja hammerstark :klasse:

Nach oben 28.03.2013, 21:41 Nach unten

Öl,Acryl,Bleistift

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Beitrag: Re: Fell mit Pastell - 28.03.2013, 21:41 pitt hat geschrieben:
:danke2: für die Erläuterung mit diesen super Beispielen

Den Strauss möchte ich als Meisterleistung bezeichnen, grandios!! :anbet: :jury: :applaus:

Nach oben 28.03.2013, 22:30 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
sehr schön!
ich male zwar nicht mit pastell, aber im prinzip mache ich es ganauso mit öl und es funktioniert. wenn es "nackt" stimmig ist braucht man nur wenige einzelhaare zu malen.
lg lilla

Nach oben 28.03.2013, 22:49 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Danke Ernesto, ich denke ich muss mir ganz ganz dringend anderes Papier zulegen für diese Art von Pastellmalerei. Mit meinem gehts zwar auch ganz gut, aber halt nicht so effektvoll. Hab beim Nachkorrigieren schon oft Probleme noch Farbe auftragen zu können.

Wo kaufst du dein Papier denn ein? So große Bögen hab ich jetzt noch nirgendwo gesehen? Oder nur nicht drauf geachtet? :hmm:

Nach oben 29.03.2013, 06:56 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
:danke2: Ernesto,
ich male auch nicht mit Pastell, aber Deine Ausführungen sind :daumen3:

Nach oben 29.03.2013, 08:23 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für's Reinschauen, schön, wenn ihr an meinnen Ausführungen interessiert seid.
Lilla hat geschrieben:
wenn es "nackt" stimmig ist braucht man nur wenige einzelhaare zu malen.
ich denke, das funktioniert mit jeder Technik, vorausgesetzt, man kann mehrere Schichten aufeinanderlegen.
cerberus hat geschrieben:
Wo kaufst du dein Papier denn ein? So große Bögen hab ich jetzt noch nirgendwo gesehen? Oder nur nicht drauf geachtet?
es gibt Einzelbögen 80x60cm und 65x50cm. z.B. bei Gerstaecker.
LG Ernesto

Nach oben 29.03.2013, 08:33 Nach unten

Bleistift, Pastell, Acryl, Öl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo Ernesto :winken:

Wie du weisst bin ich ja ein riesen Fan von deinen Pastellen :mrgreen: . Vielen Dank für diesen Beitrag. Der Vergleich mit dem " nackten" Esel hilft mir sehr weiter. Was mich noch interessieren würde ist, welche Erfahrungen hast du eigentlich mit Fixieren gemacht?
Lg Moni

Nach oben 29.03.2013, 19:36 Nach unten

Pastellkreide, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
tolle Tiere ganz klasse gemacht..

ich suche solche Papier in weiss???? hat jemand Ahnung
Ingeborg

Nach oben 29.03.2013, 19:39 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Ein tolles Fell-Seminar, danke schön Ernesto.
Es ist wahnsinnig interessant zu lesen, auch wenn ich kein Pastell male.
Der Strauss ist wunderwunderschön. Du beherrschst diese Technik perfekt, gell :D :fans:

Nach oben 29.03.2013, 19:50 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo Moni,
es freut mich, dass die meine Pastelle gefallen.
Durch Fixieren werden die Bilder etwas dunkler und feine Details werden verschluckt. Deshalb fixiere ich inzwischen nicht mehr.
Pastellbilder sind sehr empfindlich, das ist ein Nachteil. Der beste Schutz ist hinter Glas.

Hallo Ingeborg,
Pastelmat gibt es in weiß, das ist gut, aber glatter, als Pastelcard oder Sansfix.

Hallo Ellem,
schön, wenn's gefällt, danke für's Reinschauen.

LG Ernesto

Nach oben 30.03.2013, 08:37 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo zusammen.
Jedes Fell bzw. Gefieder ist anders. Das Prinzip: zuerst "nackt" dann Details ist aber immer dasselbe.
Wichtiger als Details ist der Gesamteindruck, also Dreidimensionalität, Licht und Schatten.
Ich denke mit Bildern lässt sich das besser erklären als mit Worten, deshalb hier ein paar Beispiele.
Gerne beantworte weitere Fragen.
LG Ernesto

Nach oben 30.03.2013, 09:16 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Wenn du nicht fixierst musst du ja jedes Bild in einen Rahmen packen. Ist das nicht auf Dauer recht teuer? (Alleine dein Papier...holla die Waldfee... da ist ein Bogen auch nicht unbedingt günstig) Oder wie löst du das Problem mit dem Ansammeln? Ich wüsste überhaupt nicht mehr wohin mit meinen Zeichnungen wenn ich die alle einrahmen täte. :shock:

Ich benutze derzeit wieder das Artists Soft Fixative von Winsor und Newton und bin damit eigentlich recht zufrieden. Es dunkelt zwar auch nach, aber wenn ich nach dem Zwischenfixieren das Bild gut trocknen lasse, also dann erst am nächsten Tag weitermache gehts eigentlich. Gut, Farben wie Weiß und Elfenbein sind da auch echt schwierig, aber ich habe ohne fixieren sonst echt das Problem, dass mir alles verschmiert.

Hast du da sonst Tipps?

Ansonsten ... hammerstark deine Bilder :respekt2: Klasse!!!!!!!!!!!!!!!

Nach oben 30.03.2013, 09:37 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo Cerberus,
das ist in der Tat ein Problem.
die neuesten Bilder liegen bei mir eine gewisse Zeit auf dem Fußboden. (so habe ich immer eine aktuelle "Ausstellung" :lol:) Danach kommen sie in einen Karton. Als Schutz dient Transparentpapier. Nur wenn ich eines verkaufe bzw. verschenke, wird es gerahmt. An den Glasrahmen stört mich allerdings, dass es spiegelt.
Ich habe auch schon mal an Laminieren gedacht, das käme auf einen Versuch an.
LG Ernesto

Nach oben 30.03.2013, 10:04 Nach unten

Öl,Acryl,Bleistift

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Habe deine Bilder vor zwei Stunden betrachtet, so langsam kommt wieder etwas Farbe in mein Gesicht. Ich war vor Neid blass geworden! :grins:
Nee, im Ernst, Ernesto, die Bilder sind ja sowas von, ich muss den Begriff nochmal verwenden, HAMMERSTARK !! Ich verneige mich vor deinem Können :anbet: :anbet:
Und auch nochmal vielen Dank das du uns deine Technik so nahe bringst! :danke2:

Nach oben 30.03.2013, 12:35 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
:danke1: für deine Beispiele mit Detailansicht
sehr lehrreich :daumen2:

Laminieren würde ich die Bilder auf gar keinen Fall !!!
Ich laminiere manche Dinge für's Büro - das spiegelt "wia d'Sau" !!!! (verzeih mir bitte den harten Ausdruck "spiegelt" :upps: )

Nach oben 30.03.2013, 13:28 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo Marion,
da werde ich ja ganz verlegen, bei soviel Lob, vielen Dank.

Hallo Pitt,
ich habe gegoogelt, laminieren gibt es auch in matt.
Die Frage ist: hält das auf Kreide überhaupt oder sieht es billig aus?
Vielleicht mache ich mal einen Versuch, dann weiß ich es.

LG Ernesto

Nach oben 30.03.2013, 14:30 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Hallo Ernesto :winken: :D

laminierte Arbeiten würde ICH ... :( definitiv nicht kaufen wollen. Ich habe Arbeiten in dieser Technik alle hinter Glas gerahmt, das ist ein entprechender Rahmen für solche wertvollen Arbeiten. Laminiert kann ich mir das gar nicht vorstellen und es mag schon hinkommen, das es billig aussehen könnte. Nun ja, zumindest für meinen Geschmack.

Wenn ich laminiere, baut sich ja eine ganz schöne Hitze in dem Gerät auf. Ich weiß nun nicht, ob das bei superdupaedelteuren Laminiergeräten nicht der Fall ist. Falls es aber die Normalität wiederspiegelt, würde ich mir Gedanken darüber machen, ob diese Hitze und der enge Folienkontakt nicht zu Veränderungen des Bildes führt.

Laminieren ist ja im (beruflichen) Arbeitsbereich auch immer sehr zweckgebunden. Bei uns wird hauptsächlich laminiert, was spritzgeschützt sein soll, lange hängen soll und deswegen schnell desinfiziert bzw gesäubert werden soll.

:kapituliere: Nee nee, bitte nich' laminieren :kapituliere:

Nach oben 30.03.2013, 14:41 Nach unten

Beitrag  Re: Fell mit Pastell
Diese so wunderschönen Arbeiten würde ich auch nicht laminieren,da sind sie viel zu schade :winken:

Nach oben 30.03.2013, 16:20 Nach unten
 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wallis Archival Sanded Paper for Pastel and Oil

in Material-Tipps

Christiane

10

389

06.02.2009, 12:27

Colourfix Pastell Papier

in Material-Tipps

Ingeborg

2

477

14.09.2016, 11:03

Welches Pastell-Papier?

in Material-Tipps

Yukona

18

996

16.04.2014, 16:30

Welches Papier am besten für Pastell?

in Material-Tipps

Cerberus

6

710

10.02.2013, 11:23

Fixierspray für Pastell

in Material-Tipps

Hillymaus

17

1518

01.01.2013, 21:08

Pastell malen mit Atemschutz?!

in Material-Tipps

CouBri

16

1744

18.01.2012, 20:08

Pastell - Welches Papier? Welche Kreiden?

in Material-Tipps

Christiane

0

399

27.10.2011, 11:09

Einzelstifte Pastell

in Material-Tipps

Ruth

7

260

19.05.2011, 13:48

Secor: Landschaftsmalen in Pastell - LANDSCAPE PAINTING IN PASTELS

in Links, Online- und TV-Tipps

OllerKlaus

1

233

02.10.2010, 19:15

Kann man Klarlack auf Pastell mit Gesso-Grundierung anwenden?

in Material-Tipps

Gabi Cap

18

493

18.07.2010, 17:52






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!