"Menschen mit Phantasie langweilen sich nie." (Jakob Boßhart)




 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern 
Autor Nachricht

Aquarell, Acryl

Beitrag  Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Oft kommt es vor, dass der Postbote große Umschläge trotz Papprückens einfach umbiegt und in den Briefkasten quetscht!
Als ich vor kurzem das Pastellportrait von Marie gemalt hatte, ergab sich das Problen, wie ich das Bild, welches trotz Fixierung nicht wischfest ist, sicher verschicken kann :mhh:
dabei kam mir eine Idee für eine Verpackung, die ich mittlerweile mehrfach eingesetzt habe und die sich durchaus bewährt hat :ja:
Vielleicht hat so manch Kritzler Verwendung dafür :hmm:

Nach oben 18.11.2011, 20:51 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Huhu Pitt,

super Idee, danke für die Anleitung!

LG, Andrea

Nach oben 18.11.2011, 20:56 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern

    Super,

    :danke1: Pitt


Nach oben 19.11.2011, 16:05 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Vielen Dank Pitt :winken:

Nach oben 19.11.2011, 16:34 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
hallo pitt :winken:

die idee ist gut, nicht nur für pastelle zum verschicken! :logisch:

Nach oben 19.11.2011, 17:57 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Doofie kann es nicht öffnen. :cry:

Nach oben 19.11.2011, 18:04 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Hallo Claudia,
das ist eine Word-Datei, müsste mit Word zum Öffnen sein :hmm:

Nach oben 19.11.2011, 18:10 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Danke Pitt!
Das erscheint mir Idiotensicher, aber beinhaltet viel Bastelarbeit mit den Holzleisten.

Meinst du nicht, es ginge auch mit Wellpappe, die doppelt, einmal quer und einmal längs gewellt genommen wird?
Ich glaube die kann man dann auch nicht knicken.

Ich verschicke ja auch schon mal Aquarelle per Post, bisher habe ich die nur mit normalem Karton verpackt versendet. Ging toi, toi, toi bislang gut.

Nach oben 19.11.2011, 18:18 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Hallo Claudia,
ich hatte die Holzleisten genommen, da ich sie manchmal auf der Kreissäge aus Restholz zuschneiden kann (wie praktisch :upps: ) und ich damit einen festen Rahmen habe, damit bei Pastell die Oberfläche von Nichts berührt wird.
Und da ich die Pakete auch noch außen "verziere", mache ich mir die Arbeit gerne :grins:

Nach oben 19.11.2011, 18:37 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Ach, hab ich nicht bedacht, dass Pastelle ja so eine empfindliche Oberfläche haben. Heute hab ich wirklich Gehirnlähmung.

Und wenn man dann wie du auch noch eine Kreissäge bedienen kann...

Ich muss mit meinem Hausfrauen-Werkzeugkasten* klarkommen. :grins:

* Sekundenkleber und Tesafilm

Nach oben 19.11.2011, 18:54 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Hallo Pitt,

ich bin ja nicht so der *Anleitung-Lese-König*, *lach*,
aber hab ich richtig verstanden, dass das Bild quasi an den Ecken mittels der Abstandhalter fixiert ist, aber über dem Bild ein Hohlraum ist,
und nichts aufliegt?

Lg irene

Nach oben 19.11.2011, 19:39 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
ja genau :ja:
Das Bild liegt mit der Farbschicht nach oben und wird von den Abstandhaltern, die am Deckel kleben, nach unten auf den Kartonrücken gedrückt - somit ist zwischen Bildoberfläche und Deckel ein Hohlraum in Holzleistenstärke (abzüglich Bilddicke :upps: )
Darum ja auch der Deckel, damit wirklich Nichts das Bild berührt

Nach oben 19.11.2011, 20:04 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Beitrag: Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern - 19.11.2011, 18:04 Augenschokolade hat geschrieben:
Doofie kann es nicht öffnen. :cry:


Das hat nichts mit "Doofie" zu tun. Du kannst es nicht öffnen, weil Du nicht "Microsoft Word Starter" auf dem Pc hast (ist bei Win7 dabei) und Dein Pc die ****.docx-Datei nicht lesen kann.

Lieber Pitt,
bitte lade diese tolle Anleitung noch einmal als "Word 97-2003-Dokument (***.doc) hoch. Das kann auch von OpenOffice und älteren Versionen von Microsoft Office/Word gelesen werden. :winken:

Nach oben 19.11.2011, 20:16 Nach unten

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Jetzt hab ich's auch kapiert. Naechstes mal schreibst du die Anleitung bitte "Frauenlesefreundlich" :rofl:
Aber trotzdem vielen Dank fuer die Arbeit, die du dir gemacht hast.

Nach oben 19.11.2011, 20:17 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Danke Pitt,

ich finde die Idee toll - wenn auch für *nicht-bastel-hände* wie die meinigen ein wenig aufwändig.

Ich hätte vielleicht ein wenig Bedenken, dass es beim Transport beschädigt werden kann, wenn irgendwas Schweres auf den Deckel über den Hohlraum fällt, oder abgestellt wird.
Aber Versuch macht kluch.... 8)

Lg Irene
(die einige Jahre bei der Deutschen Post gearbeitet hat, und leider weiß, wie lieblos die Pakete in die Rollcontainer verladen werden.... :evil: )

Nach oben 19.11.2011, 20:51 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Danke Maggie, für den Hinweis
ich stehe mit Windows7 noch ein wenig auf Kriegsfuß und hatte nicht bemerkt, dass die Datei als ***.docx Dokument abgespeichert ist :hmm:
hier also nochmal als word 97-2003-Dokument
Dateianhang:
Verpackung für Pastellbilder word 97-2003.doc

ich hoffe, jetzt kann es jeder öffnen

@ Irene:
über den "Deckel" mit den Abstandhaltern kommen ja noch die umgeklappten Seitenlaschen - das ist dann schon recht stabil :mhh:

Nach oben 19.11.2011, 22:10 Nach unten

Öl, Acryl , Bunt/Bleistift

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Hallo Pitt,

das hast du fein erklärt. :daumen2:

Wir hatten bis jetzt immer Glück, woll. :freu:

Nach oben 19.11.2011, 22:11 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern

    :danke1:

    für die Erklärung.

Nach oben 20.11.2011, 08:29 Nach unten

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Beitrag: Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern - 19.11.2011, 22:10 pitt hat geschrieben:

@ Irene:
über den "Deckel" mit den Abstandhaltern kommen ja noch die umgeklappten Seitenlaschen - das ist dann schon recht stabil :mhh:


Pitt,
ja gut, stimmt. Ich wünsche Gutes Gelingen mit den Verpackungen.
ich glaub, ich probier´s auch mal aus - auch wenn ich mit meiner bisherigen *Verpackungstechnik* immer gut gefahren bin.

Lieben Dank,
Irene

Nach oben 20.11.2011, 10:38 Nach unten

Pastellkreide, Öl, Stifte

Beitrag  Re: Verpackung für's Verschicken von Pastellbildern
Hallo Pitt,

da ich ja vor kurzem eine deiner genialen Verpackungen erhalten habe, kann ich bestätigen, dass das die beste Bilderverpackung ist, die ich je gesehen bzw. in den Fingern gehabt habe! Ich glaube, da müsste schon ein LKW drüberfahren, damit das Bild beschädigt werden könnte :grins:

Danke, dass du deine Ideen mit uns teilst!

Nach oben 22.11.2011, 14:17 Nach unten
 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Bild zwischen 2 Spanplatten verschicken, aber was packe ich dazwischen?

in Material-Tipps

Mandy

5

601

05.01.2014, 21:15

Bilder verschicken

in Material-Tipps

Bibi2702

4

753

03.12.2013, 15:53

Bilder verschicken ohne Keilrahmen ?

in Material-Tipps

Jeannie

5

234

01.09.2010, 07:28

Bild verschicken

in Gewerbe & Recht

Silvie

8

619

24.02.2010, 11:07






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!