"Zu empfinden, was er sieht, zu geben, was er empfindet, macht das Leben des Künstlers aus." (Max Klinger)




 [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Komposition watn dat??? 
Autor Nachricht

aquarell

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Hallo Andreas,
Danke dir fuer diesen Beitrag.Ich habe schon verschiedentlich Beiträge über Kompositionslehre gelesen. Keiner dieser Beiträge war so anschaulich geschrieben wie deiner. Gerade die Beispiele in all ihren Varianten machen deinen Beitrag so wertvoll.

Nach oben 25.09.2011, 16:22 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
wow, das ist ja wieder spannend, was du mit spectrums bild gemacht hast!

mir gehts da wie rainer, du kannst das wirklich sehr anschaulich erklären.
ich weiß ja, warum ich angeregt hab, dass du diesen thread machst! :mrgreen:

wir warten jetzt auf das erste malbuch von andreas-arte aus madrid! :grins:

Nach oben 30.09.2011, 11:20 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
bin wieder hin und weg von deiner klaren Erklärung und den anschaulichen Farb-Puzzles
so kann man die unterschiedlichen Wirkungen hautnah erleben - danke !

Nach oben 05.10.2011, 19:19 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Schön das euch meine Erläuterungen gefallen und das freut mich… :grins:

Hab ich dann mal wieder ein wenig Zeit geht’s auch weiter im Text! :schreiben:

Vielleicht sollte ich mir mal wirklich überlegen ein kleines Buch zu schreiben… :mrgreen:

Nach oben 05.10.2011, 20:21 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Hier einmal ein ganz anderes Bildbeispiel zur Komposition.
Dateianhang:
Jackson Pollock, Number 1, 1950 (Lavender Mist),1950, National Gallery of Art Washington.jpg

Das Bild ist von Jackson Pollock (Na? Höre ich da etwa einige innerlich aufschreien? :mhh: ) 1950 in seiner von ihm entwickelten Dripping-Technik gemalt.

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es sich nur um ein chaotisches Liniengewirr handelt, das außerdem noch eine gewisse Beliebigkeit vermittelt. Beschäftigt man sich jedoch näher mit diesem Bild müsste einem als erstes die reduzierte Farbigkeit auffallen, die einer beliebigen Farbwahl widerspricht. Betrachtet man das Bild aus einer Entfernung in der die einzelnen Striche nicht mehr erkennbar sind, ergibt sich eine erdähnliche Struktur mit Furchen und Verwerfungen in der plötzlich graublaue Farbfelder zu entdecken sind.
Dateianhang:
Lavender Mist 01.jpg

Geht man vom Titel des Bildes aus, also „Lavendel Nebel“, können beim Betrachten des Bildes Assoziationen zu einem Lavendelfeld entstehen, wobei die Linienstruktur den Halmen und Blättern entsprechen würde, mit ihren typischen Verdichtungen und freien Stellen, die keiner Gesetzmäßigkeit unterworfen sind. Diese Verdichtungen im Kontrast zu den freien Stellen geben dem Bild aber auch eine Dynamik, einen Rhythmus in dem die Linien tanzen und man sich an ein vom Wind bewegtes Lavendelfeld erinnert fühlt.
Dateianhang:
lavendel 01.jpg

Eine weitere Eigenschaft des Bildes ist seine Selbstähnlichkeit in der Struktur. Das bedeutet, dass man einen beliebigen Ausschnitt aus dem Bild herausnehmen kann und dieser Ausschnitt ähnelt dem Ursprungsbild ohne einschneidende Veränderungen an der Gesamtkomposition. Was Jahre später in der Chaosforschung Furore gemacht hat, wurde von diesem Künstler schon in den 50iger Jahren visuell umgesetzt.
Dateianhang:
Lavender Mist 02.jpg

Dateianhang:
Lavender Mist 03.jpg

Dateianhang:
Lavender Mist 04.jpg

Dateianhang:
Lavender Mist 05.jpg

Leider kann ich dies hier nur begrenzt bildlich darstellen, da ich vom Original nur eine Abbildung mit zu niedriger Auflösung gefunden habe.

Nach oben 16.10.2011, 12:47 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Oooooooooo gut!
Danke

Nach oben 16.10.2011, 12:59 Nach unten

unterschiedlich

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Sehr interessant, Arte60! Danke!

Ich bin erst letztens über Jackson Pollocks "Number 5" gestolpert. Erzielter Verkaufspreis 140 Millionen Dollar (angeblich das am teuersten verkaufte Werk der Welt).
Wenn das mit aufstöhnen gemeint sein sollte...

Schade, dass man die Bilder nicht leib- und wahrhaftig zur Verfügung hat, um noch anschaulicher verstehen und vorallem sehen zu können. :-)

:winken:

Nach oben 16.10.2011, 16:17 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Kaum iss man mal wech, verpasst man die interessanten Sachen :nein: :nein: :nein: .

Wieder ein AHA-Effekt auch betreffs des Zusammenhanges mit der Chaosforschung :logisch: :winken: .

:danke2: Andreas

Nach oben 19.10.2011, 17:07 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
andreas hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich mir mal wirklich überlegen ein kleines Buch zu schreiben… :mrgreen:


also ich geb dann schon mal eine vorbestellung ab, ok? :dops:

zum pollok bild: das nennt man doch fraktale, nicht?

Nach oben 26.11.2011, 00:21 Nach unten

Acryl, Öl

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Danke Andreas, für deine hilfreichen und gut verständlichen Erklärungen!

Ja, du solltest ein Buch schreiben, denn du hast die Gabe, etwas gut vermitteln zu können und die haben bei Gott nur wenige und schreiben trotzdem Bücher! Da liest man dann und versteht nur Bahnhof! :hmm:
Ich würde dein Buch sofort kaufen!

Nach oben 27.11.2011, 10:21 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
DANKE!!!

@Vera, man könnte es Fraktale nennen, aber ich glaube der Begriff Selbstähnlichkeit wäre passender.

Tja und wenn ich mich mal dazu aufraffen kann, dieses ganze Zeug schriftlich festzuhalten, dann merke ich euch schon mal vor auf der Bücherliste. Ich sag dann dem Verlag das die Kritzelmeister auch mit Tortä oder Sturmsäcken bezahlen können… :mrgreen:

So, demnächst gibt’s dann auch wieder was neues hier zum gucken, da fehlt ja noch jede Menge… :logisch:

LG :bluemchen:
Andreas

Nach oben 28.11.2011, 01:08 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
So, jetzt geht’s nach längerer Zeit mal wieder ein wenig weiter. Unter den vielen Regeln der Kompositionsanordnung wie goldener Schnitt usw. die nur bedingt anzuwenden sind, ist dagegen die Anordnung der Elemente unter dem Gesichtspunkt von Spannung und Ruhe, schon eher eine ernst zu nehmende Kompositionshilfe, die wir aber meistens nur unbewusst empfinden.

Um diese Thematik zu erläutern, stellt man sich am besten ein quadratisches Bild vor mit einem wolkenlosen Himmel, in dem ein Luftballon schwebt. Befindet sich der Luftballon genau im Zentrum des Bildes wird der Eindruck von Stillstand und Ruhe vermittelt. Man kann nicht ersehen ob sich der Ballon in irgendeine Richtung bewegt.
Dateianhang:
Globo01.jpg

Das verändert sich jedoch sofort wenn der Ballon aus dem Zentrum herausgenommen wird. Hier befindet er sich außerhalb des Zentrums und trotzdem haben wir das Gefühl er tendiert zur Mitte.
Dateianhang:
Globo02.jpg

Setzt man den Ballon auf eine Bilddiagonale, kann sich dieser Effekt sogar verstärken.
Dateianhang:
Globo03.jpg

Unterteilt man das Bildquadrat, wie hier
Dateianhang:
Globo04.jpg

so kann man beobachten dass der Ballon, wenn er sich innerhalb oder auf dem inneren Quadrat befindet, immer zum Zentrum tendiert.

Außerhalb dieses inneren Quadrates jedoch tendiert der Ballon allmählich und abhängig vom subjektiven Richtungsempfinden, zum Bildrand. Dabei kann der Eindruck entstehen, dass der Ballon ins Bild hinein- oder heraus schwebt.
Dateianhang:
Globo05.jpg

Nimmt man dann noch einen zweiten Ballon dazu, wird die ganze Angelegenheit noch interessanter, da jetzt die Anordnung der zwei Elemente nicht nur Spannung zum Zentrum oder Bildrand erzeugt, sondern sie agieren auch unter einander.
Dateianhang:
Globo06.jpg

Übertragen auf verschiedene Elemente in einer Bildkomposition kann also die Anordnung der Elemente innerhalb eines Bildes und ausgehen vom Bildzentrum und der Bildbegrenzung entscheidend sein für den Spannungsaufbau und die Interaktion der Elemente untereinander.

Nun hoffe ich nur dass diese Geschichten überhaupt noch jemanden interessieren!? :grins:
LG :spanien1:
Andreas

Nach oben 08.01.2012, 00:26 Nach unten

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Mich interessiert's auf alle Faelle.
DAS hab ich naemlich in meinem Malkurs (noch) nicht gelernt :grins:

Nach oben 08.01.2012, 00:39 Nach unten

Acryl, Öl

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Mich interessiert es auch sehr, habe schon auf die Fortsetzung gewartet. Danke, Andreas!
Du hast es wieder so gut erklärt, dass sogar so Blonde wie ich daraus etwas gelernt haben!Bild  Bild  Bild 

Nach oben 08.01.2012, 09:39 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Latürnich interessiert uns das, Andreas :D :winken:
Vielen Dank :winken:

Nach oben 08.01.2012, 09:55 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
hallo Andreas,
du hast eine sehr nette Art, dein Wissen an in Sachen Grundlagen "Unbedarfte" wie mich z.B. weiter zu geben und zu erläutern, so dass meiner Meinung nach für jede/n Interessierte/n etwas dabei ist, was sie/er für sich herausholen kann :grins:
:danke1: an dieser Stelle einen herzlichen Dank für deine Bemühungen :danke2:
bitte weiter so :dops:

Nach oben 08.01.2012, 09:58 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Super Andreas, bitte mehr davon!

:maus2: :maus2: :maus2: :maus2: :maus2: :hahn: :maus2: :maus2: :maus2: :maus2: :maus2:

Nach oben 08.01.2012, 10:05 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???

    Hallo Andreas,
    ich bin gerade eben auf diesen Beitrag gestoßen.

    Wirklich toll wie gut Du erklären kannst.

    :beifall: :beifall:

    Ich werde mit Spannung auf die nächsten Schritte warten.

Nach oben 08.01.2012, 10:13 Nach unten

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
jawohl, mich interessieren deine beiträge auch immer, und lese meist im stillen mit, ich danke dir für deine mühe... :winken: :knuddelbunt:

Nach oben 08.01.2012, 12:25 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Komposition watn dat???
Hallo Andreas, daß. du dir die Zeit nimmst und dir die Mühe machst uns hier bestimmte Grundlagen des Malens zu erklären, finde ich sehr beachtlich und dankenswert. Die Aufnahme dieses Wissens wird auch erleichtert, daß. Du es verständlich darlegen kannst und dazu nicht von einem hohen Roß!.
Ich kann mir nur wünschen, daß du vielleicht auch andere Themen für uns darlegst.
Das hast du nun davon, wenn du dich hier so engagierst. Das klingt ein wenig hämisch, ist aber nicht so und du wirst es schon verstehen.Liebe Grüße :winken:

Nach oben 08.01.2012, 13:34 Nach unten
 [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Farbig sehen? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

20

1462

25.02.2013, 19:25

Der goldene Schnitt? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

44

1759

27.01.2013, 13:02

Bildbetrachtung? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

29

1331

29.06.2012, 01:49

Kunst von Behinderten? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

42

1832

10.06.2012, 03:43

Hilfsmittel in der Malerei? Watn dat???

in Diskussionen

arte60

43

1744

25.05.2012, 23:44

Farbe in der Tube watn dat???

in Technik-Tipps

arte60

26

648

05.09.2011, 12:28

Konstruktive Kritik watn dat???

in Diskussionen

arte60

18

1065

25.07.2011, 01:56

Imprimitur, watn dat???

in Technik-Tipps

arte60

48

2421

22.06.2011, 04:38






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!