"Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können." (Gabriel Laub)




 [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Kommentare zu "Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei" 
Autor Nachricht

Beitrag  Kommentare zu "Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei"
Kommentare zu Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei

Hallo Marie,

dankeschön. Das sind ja sehr hilfreichen Tricks und Tipps von dir. Finde ich richtig klasse. Das sieht ja mit den Aquarellstiften dann total einfach aus.
:danke1:


Signatur


Nach oben 31.05.2007, 12:21 Nach unten

Beitrag 
Hallo MArie,

ich finde deine Anregung und Umsetzung super :danke2: Die Aquarellstifte wurden in einem Thread zu meinem Engel angesprochen. Leider habe ich bis dato nur sehr wenig Erfahrung mit Stiften gemacht und konnte nicht so detailiert wie du Antworten. Danke das du es hier nachgeholt hast :) Ich freue mich schon auf deinen nächsten Thread.

Nach oben 31.05.2007, 14:35 Nach unten

Aquarell,Acryl,Bleistift ev.Öl

Beitrag 
Zuerst danke für deine Tipps.

Habe mir letztens bei Bösner so einen Gummipinsel gekauft, dachte das ist ein Radiergummi,blöde gell?

Möchte auch meinen zaghaften Versuch mit Aquarellstiften zeigen, ist aus dem Lea-Stillleben Heft.
Bild

Nach oben 01.06.2007, 07:11 Nach unten

Beitrag  Komentare, Fragen zu Tips und Tricks in der Aquarellmalerei
Da ich den oberen Thread Tips und Tricks in der Aquarellmalerei
nur für diese freihalten möchte, bitte ich euch eure Postings hier zu posten.
Ich hoffe das sich hier im Forum Aquarellmaler einfinden
die weit mehr Ahnung haben wie ich, und somit auch Hilfestellung geben können.
:wink: vielleicht hilft es mir ja auch weiter!

Ich wünsche euch jedenfalls viel Spass beim Ausprobieren, Experimentieren. Traut euch, son Blatt ist geduldig.
Mehr wie falsch machen kann man ned.
Je mehr man übt desto besser die Ergebnisse.

Gruß Marianne

Nach oben 01.06.2007, 10:54 Nach unten

Aquarell,Acryl,Bleistift ev.Öl

Beitrag 
Den letzten Absatz drucke ich mir aus und hänge ihn an die Staffelei.

Der treibt mich vielleicht etwas an, bin auch so ein traumichnicht.

Nach oben 01.06.2007, 12:08 Nach unten

Beitrag 
lach gucki mach mal
mehr wie ne neue Erfahrung isse ned drin
ich liebe die Aha-Effekte hab immo mehr Schmierblätter
als fertige Bilder abber es is geil
das ganze muss sich nur noch festsetzen
das es kein Zufall ist, sondern man weiß warum es passiert
bzw. weiß die Zufälle wirken zu lassen.
Übrigens find ich deine Übung mit den Aquarellstiften ganz dolle

Bild

ist dir gut gelungen das vermischt mit den normalen Aquarellfarben zu einem Gesamtbild hat doch was, denke eine Herrausvorderung an dich.

Zitat:
Habe mir letztens bei Bösner so einen Gummipinsel gekauft, dachte das ist ein Radiergummi,blöde gell?

hmmm wieso blöd? Wenns ned dran stand für was die sind
Ich kam darauf durch ein Buch von Martin Thomas
der damit in der noch feuchten Acrylfarbe Strukturen mit ausgearbeitet hat. Da ich mit Acryl vorläufig nicht male
hab ichs sie halt anderweitig eingesetzt.
Hier dafür übrigens ein Beispiel
Aquarellfarbe und Tapetenkleister
hab nach dem 2. gefärbten Tapetenkleisterauftrag mit dem Softbrush die Farbe wieder abgenommen
http://mariesgalerie.moepp.de/Figural/AktmitLilien.jpg
hinterher um bissel Tiefe zu bekommen mit Kohle noch bissel nachgearbeitet.

Gruß Marianne

Nach oben 01.06.2007, 12:15 Nach unten

Beitrag  Re: eindrücken, kratzen, ritzen, schaben
wow marianne,

zwar male ich kein aquarell - wollte dir aber dennoch mal sagen, dass ich es toll finde, was du dir hier für eine mühe gemacht hast.

habe das mit interesse gelesen.

lieben gruß
elke

Nach oben 17.06.2007, 08:09 Nach unten

Beitrag 
:danke2: :danke2:

Nach oben 17.06.2007, 13:18 Nach unten

Beitrag 
vielen vielen dank für deine ausgezeichneten tipps! das macht richtig lust darauf endlich mal aquarell zu probieren!

:danke2: :danke2:

ps: ups, habe zuerst in den falschen post geschrieben, dieser kann gerne gelöscht werden! (vermeidung von spam :wink: :D )

Nach oben 17.06.2007, 13:24 Nach unten

Beitrag 
@Gucki: Und du traust dich immer nicht?! Gibt doch keinen Grund... :wink:
@Marie: Danke für die vielen tollen Tipps! :danke2:

Nach oben 17.06.2007, 16:15 Nach unten

Beitrag 
danke dir veni

wie gesagt es sind nur Tips
man sollte sich vorher aber mit den Grundtechniken
wie Nass in Nass, Nass auf Trocken, Lasur ect.
auseinander setzen
viel experementieren, es muss am Anfang kein fertiges Bild sein
einfach nur mal herpruscheln mit den Farben und Wasser
beobachten was passiert. Wie sich Farben untereinander verhalten ect.
Die Tips schreib ich eigentlich nur auf Geund von Fragen
die hier und da schon mal auftauchen
poste zwar immo nicht so viel, lese aber mit.
Ein Bild besteht ja nicht nur aus diesen Kniffen
sind aber vielleicht manchmal hilfreich
um mit der ein oder anderen Umsetzung fertig zu werden
bzw. sie erleichtern vielleicht den ein oder anderen Schritt.
Wie schon gesagt sie sollten sparsam eingesetzt werden.

Zitat:
ps: ups, habe zuerst in den falschen post geschrieben, dieser kann gerne gelöscht werden!


Lach da kann man wohl nüx machen, was solls!

Gruß Marianne

Nach oben 18.06.2007, 05:27 Nach unten

Beitrag 
Zitat:
@Gucki: Und du traust dich immer nicht?! Gibt doch keinen Grund...
@Marie: Danke für die vielen tollen Tipps!
_________________
Liebe Grüße
Moni


nüx zu danken Moni

*gg was machen die Mohnblumen??
traust dich ned? lach gibbet doch keinen Grund!

LG Marianne

Nach oben 18.06.2007, 05:33 Nach unten

Beitrag 
Klasse Marie :danke1:

Nach oben 23.06.2007, 10:12 Nach unten

Beitrag 
Hey Weedburner!

Danke für Deine tollen Tipps! Und ich kann Dir auch nur zustimmen, was das Kaufen betrifft. Ich sag auch immer allen Anfängern, "kauft Euch bloß gleich die richtig guten Sachen und sche... auf den Preis! Ihr werdet es sonst bereuen...". Viele glauben mir nicht, testen dann und kommen nach ein paar Monaten kleinlaut angekrochen "... hätteichdochbloßaufdichgehört ... grummelgrummel ...". :wink:

Das mit dem Papiertesten fand ich sehr interessant. Bist Du da selbst drauf gekommen oder hast Du das aus einem Buch oder Kurs erfahren? Diesen Test kannte ich nämlich noch nicht. Umso schlimmer finde ich es dann immer, wenn ich gleich ein richtiges Bild auf einem neuen Papier malen will und es geht vorne und hinten schief, weil die Lasuren nicht klappen oder die Farbe zu schnell wegtrocknet, wodurch Nass in Nass nahezu unmöglich wird.

Nach oben 27.11.2007, 15:19 Nach unten

Beitrag 
Das mit den Papiertests habe ich aus einem Buch meines Malerischen Vorbilds,Manred Hönig erfahren (Kunst Ratgeber:Naturalistische Landschaften,English Verlag).

Mittlerweile nehme ich immer die erste Seite eines neuen Blocks für die gennanten Tests,und den rest des Blattes kann mann dann immer noch für weitere Tests,Farbtests usw oder auch für selbstgemalte Postkarten nutzen.

Es gibt da wirklich große unterschiede,laut Manfred Hönig ist das Papier "Arches Satinee 300G" das beste für Bilder mit mehreren Lasuren.

So und jetzt eine Methode die mir gestern eingefallen ist:

Ich habe festgestellt das ein Pinsel aus dem Modelbaubereich (Revell Painta Luxus,Rotmarder, Größe 5/0 ) sich sehr gut eignet um in kleinen bereichen die Farbe wieder vom Bild zu nehmen,bzw sie dort etwas aufzuhellen.Zb kann mann eine Wand in einer Grundfarbe grundieren,dann mit einem nassen 5/0 Pinsel so drüberstreichen das sich das Muster von Zement zwischen den Steinen,bzw die Fugen bilden.Dann kann mann die Umrisse der Steine die mann mit dem 5/0 Pinsel geschaffen hat,nochmal mit anderer Farbe umranden und dann die Farbe nach innen ( dem zentrum des jeweiligen Steines) auswaschen,sieht sehr realistisch aus.

Wenn mann das Papier vorher mit einer Gummilösung aus Gummi Arabicum grundiert,dringt die Farbe nicht in die Fasern ein sondern bleibt auf der Gummigrundierung und lässt sich auch wieder bis aufs Blattweiß auswaschen.[

PS: Da ich Manfred Hönig schon mehrmals erwähnt habe,will ich auch seine Internetgallerie nicht verheimlichen,schaut euch seine bilder mal an,er malt beinahe Fotorealistisch,vor allem sein Wasser.
http://www.manfredhoenig.de/?lang=de

Nach oben 29.11.2007, 15:02 Nach unten

Beitrag 
Wow! Der Maler hat es echt drauf! Tolle Bilder hat er in seiner Galerie. Ich hab gleich mal sein Buch, was Du genannt hast, auf meine Amazon-Wunschliste gesetzt. :wink:

Das mit dem Gummi Arabicum hab ich auch schon gehört. Allerdings sollte man es wirklich sparsam einsetzen und nur an den Stellen, wo man wirklich wieder Farbe abheben will. Sonst kann es auch bestimmte andere Techniken verhindern.

Das Arches lege ich mir bei Gelegenheit mal zu, allerdings erst mal in einem kleinen Format. Ich hatte schon mal ein Arches und war damit so gar nicht zufrieden. Bin mit dem Papier einfach nicht klar gekommen. Daher erst mal testen.

Grüße,

Midge

Nach oben 29.11.2007, 15:45 Nach unten

Aquarell,Acryl,Bleistift ev.Öl

Beitrag 
Der link ist super
ich habe das Venezianische Tor (mit Acryl) und den alten Beetle,eher Volkswagen(Mit Aquarell) nachgemalt, war in Malbüchern.

Nach oben 01.12.2007, 17:58 Nach unten

Beitrag  Re: Kommentare zu "Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei"
Hallo Marianne, da hast du dir ja mächtig viel Arbeit gemacht und das alles näher zu bringen, tausend Dank!! :schmusen:

Nach oben 10.01.2008, 16:09 Nach unten

Beitrag  Re: Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei
Hallo
Danke das sind tolle Tips :danke2: :respekt2: :danke1:

Nach oben 10.02.2008, 19:58 Nach unten

Pastell /Farbstifte /Aquarell

Beitrag  Re: Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei
Danke Marie
das hast du sehr schön erklärt *freu* :knuddelbunt:

Nach oben 18.02.2008, 08:09 Nach unten
 [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Marie

14

4991

31.05.2007, 11:25

Maskierklebeband für Aquarellmalerei !

in Material-Tipps

ROH

13

800

15.04.2014, 23:41

Frage zur Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Saraswati

7

839

22.10.2013, 07:03

Hassliebe.. Aquarellmalerei

in Diskussionen

maja

21

529

04.10.2009, 17:16

Fragen zu Aquarellmalerei

in Diskussionen

Kundalini

13

416

25.08.2009, 15:45

Einführung in die Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Kritzelmeister

3

1897

17.05.2007, 12:01

Kommentare zu "Kleine Einführung ins Zeichnen"

in Technik-Tipps

einhorn

7

1128

05.11.2008, 17:22

25 tipps wie man richtig gut zeichnet...

in Links, Online- und TV-Tipps

Melanie

17

880

11.09.2014, 19:09

Mit Wassertankpinsel malen- Tipps?

in Technik-Tipps

Bleitrine

4

982

21.05.2014, 14:38

Suche sämtliche Tipps zu Meer, Strand, Strandgut usw

in Technik-Tipps

Gondriel

5

593

08.04.2014, 16:38






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!