"Kunst ist das, was übrigbleibt, nachdem alles an ihr bis ins letzte analysiert worden ist." (Martin Kessel)




 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 33  Nächste
 Konstruktion des Kopfes/Portraits 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
aaah
Dankeschön, Pitt!

Nach oben 21.07.2011, 09:50 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
:shock:

hier ist ja auf einmal die hölle los... :mrgreen:

danke pitt, dass du mir die erklärungen abgenommen hast! :D

Nach oben 21.07.2011, 12:15 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 21.07.2011, 12:15 vera-s hat geschrieben:
:shock:

hier ist ja auf einmal die hölle los... :mrgreen:

danke pitt, dass du mir die erklärungen abgenommen hast! :D


Da ich gerade Nasen, Münder usw. übe und dafür sowohl mein Buch als auch das was du diesbezüglich hier gezeigt hast benutzte und festgestellt habe, das mein Buch deine Sachen gut ergänzt, wollte ich fragen ob ich die hier posten darf?

Andererseits weiß ich nicht, ob das erlaubt ist, wegen dem Urheberrecht :hmm: ... sind ja eigentlich nur "Ausschnitte"

- mfg :winken:

Nach oben 21.07.2011, 13:08 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
gut, also zu den einzelnen zeichnungen...

david, deine augen sind natürlich sensationell, aber ich schließe mich da schon ein wenig
quule an.

david hat geschrieben:
quule: ich will beides, die Wesentlichen Aspekte erfassen lernen und nicht zu viel weglassen.
Ist ein innerer Spagat den ich vollfuehren muss, weil ich lernen will genau hinzusehen.
Weißt du, ich habe den Zwang was ich auf dem Motiv sehen kann, muss ich auch aufs Papier bringen können.


also irgendwie wäre es schön, wenn ein umgang mit diesem "zwang" gefunden werden könnte. ich habe dich ja gewarnt, dass ich versuchen würde, dir die detailverliebtheit etwas auszutreiben, wenn du hier mitmachst... :mrgreen:
ich mein, sonst kommst du nämlich hier auch nicht weiter, wenn du für jede zeichnung x stunden verbrauchst.

drum wäre es jetzt eine gute übung, wenn du nach diesen sensationellen augen, um deren steps ich dich ja auch gebeten habe, nun versuchst, einmal augen mit zeitlimit zu zeichnen, und zwar mehrere. vorlagen gibts ja inzwischen genug hier.
nachdem du mit diesem zwang ja kein einzelfall bist, ist das nämlich durchaus auch eine praktisch angewandte unterrichtsmethode.

und dann würde ich noch anregen, schau dir wegen der lockeren und sichtbaren schraffuren die zeichnungen der alten meister an, die ich vor einiger zeit hier reingstellt hab, müssen ca. 3 oder 4 seiten retour sein. versuch dich wie diese auf das wesentliche zu konzentrieren. also z.b. nicht die hautstruktur penibel ausarbeiten, sondern nur, neben form, umriss, die wichtigsten licht- und schattenstellen festhalten. wie quule schon erwähnt hat, dass du das mit den tonwerten etc. so richtig gut drauf hast, wissen wir ja eh. ich wär also jetzt eher neugierig, mal was skizzenhaftes und nicht penibel ausgearbeitetes von dir zu sehen.

bei jemand anderem würde ich sagen, limit 15 min pro auge, bei dir sagen wir mal 30 minuten. mit alarmton! :mrgreen: ok?

lass dich einfach mal auf sowas ein und schau was rauskommt, betrachte es halt als abenteuer. vielleicht bist du ja selber überascht...

Nach oben 21.07.2011, 13:13 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
christopher, ich glaub, das veröffentlichen eines teils mit quellenangabe stellt kein großes problem dar. ich sehe das eher sogar als buchempfehlung, also werbung.
hab ich ja auch so gemacht... :hmm:

es wäre mir aber lieber, du würdest mir die sachen mit angabe, aus welchem buch es ist, per PN schicken, sonst veröffentlicht jeder hier irgendwas, und dann wird die sache bald zu chaotisch.

lg
vera

Nach oben 21.07.2011, 13:18 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
daniel, ich finde, cindy 3 kommt der vorlage am nächsten, also hier weiterarbeiten.

bei den augen achte drauf, nicht diese mandelform zu zeichnen. über die augen haben wir schon einiges material hier, musst dich halt ein wenig durchblättern. mach studien von einzelnen augen und achte darauf, die kugelform richtig auszuarbeiten.

david hast das z.b. sehr schön gemacht.

Nach oben 21.07.2011, 13:22 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
und nun zu unserem fleißigen pitt, der sein schlechtes gewissen abgearbeitet hat... :mrgreen:

die ursula ist richtig gut geworden, du machst echt fortschritte! auch das mit dem schraffieren ohne wischen machst du schon sehr schön!

das linke auge stimmt noch immer nicht so ganz, das obere augenlid geht außen ein wenig mehr abwärts. aber sonst hast du sie super getroffen.

ich würde hier noch anregen, zu einem dunkleren bleistift zu greifen und noch ein paar dunklere tonwerte einzuarbeiten, da kannst du ruhig ein wenig mehr mut zeigen. die kontraste sind auf der vorlage schon intensiver, und die linke seite ist deutlich dunkler als die rechte, das kommt bei dir nicht so ganz raus. bei dir schaut sie fast aus wie frontal beleuchtet, aber das licht kommt deutlich von rechts, die spitzlichter sitzen alle rechts und heben sich stark von den tonwerten der linken seite ab. die oberlippe kann auch etwas dunkler sein.

Nach oben 21.07.2011, 13:29 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
und zu erwins ursula:

die form des kopfes hast du im großen und ganzen recht gut erfasst, bis auf den unterkiefer zum ohr rauf, da bist du zu eckig geworden, vergleich das nochmal mit der vorlage.

achte auch auf die augenachse, die ist eine deutlich nach oben gebogene ellipse und die äußeren augenwinkel sind eine spur weiter unten als die inneren. und auch auf den schatten der augenhöhle, der deutlich weiter nach links geht, sonst wird der obere nasenrücken wieder zu breit.

was das schraffieren betrifft würde ich dir raten, etwas zarter und heller anzufangen und schaun, dass die linien parallel laufen und nicht gar so dick sichtbar sind. ich habe bei dir oft den eindruck, dass du zu schnell zu dunkel wirst.
wenn dir das schraffieren noch nicht so leicht fällt, übe an einfachen gegenständen wie tassen, kugeln etc.

Nach oben 21.07.2011, 13:37 Nach unten

Acryl, Öl, Aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ich habe jetzt den Erwin fertig.

Nach oben 21.07.2011, 13:55 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Vera, hallo Mitstreiter,
habe nun auch mit dem Potrait von Ursula angefangen. Bevor ich weiter arbeite, bitte ich um Stellungsnahme.
Dateianhang:
DSCF0485.jpg

Nach oben 21.07.2011, 15:55 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
so jetzt hab ich ein wenig weiter gemacht und auch gleich die anregungen von vera mit eingebaut.(( augen, kinn etc.) das foto ist nicht besonders gut, da ich es mit der Webcam am laptop gemacht habe . wenn ich zuhause bin mach ein besseres und liefere es nach.

l.G.
Erwin.

Nach oben 21.07.2011, 16:08 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 21.07.2011, 13:18 vera-s hat geschrieben:
christopher, ich glaub, das veröffentlichen eines teils mit quellenangabe stellt kein großes problem dar. ich sehe das eher sogar als buchempfehlung, also werbung.
hab ich ja auch so gemacht... :hmm:

es wäre mir aber lieber, du würdest mir die sachen mit angabe, aus welchem buch es ist, per PN schicken, sonst veröffentlicht jeder hier irgendwas, und dann wird die sache bald zu chaotisch.

lg
vera


Kein Problem :wink:

Hab erstmal nur Nasen bezogene Dinge eingescannt, ist nämlich ne Heidenarbeit das alles einigermaßen lesbar ein zu scannen und zusammen zu schneiden :hmm: :lol:

PN müsste gleich bei dir eintrudeln :winken:

Nach oben 21.07.2011, 16:12 Nach unten

Acryl, Zeichnen u. nun auch Öl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Huch wenn man mal zwei Tage nicht reinschaut :grins:
wow bin echt begeistert, Pitt echt gut geworden
Erwin auch dein versuch gefällt mir.
ich häng leider hinterher hab jetzt nochmal schaffrieren geübt und gestern Abend gerade mal Janny Nase,Auge,Schaffrur-Tonwerte geübt, hab einiges nachzuarbeiten nach dem Urlaub, deswegen wieder kaum Zeit
es wird langsam besser mit dem schaffrieren ganz hab ich den Bogen aber noch nicht raus geht auf jedem Fall besser mit weicheren Bleistift wobei ich nur mit 6B nicht zurechtkomme wechsle da für die Augen und feineren Linien zu härteren Stiften,
also im Moment fühl ich mich als Anfänger obwohl mir die letzten Portrais ganz gut gelungen sind
aber da hab ich noch gewischt :roll:
aber davon will ich ja weg :winken: :winken:

Nach oben 21.07.2011, 16:36 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
sehr gut erwin, die ähnlichkeit hat sich durch die kleinen korrekturen enorm gesteigert!

wie schon beim pitt gesagt: die linke, lichtabgewandte seite muss deutlich dunkler werden.

Nach oben 21.07.2011, 16:38 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Erwin: Also auf den ersten Blick finde ich du hast die rechte Pipille vom Auge zu weit nach links oben gesetzt deswegen guckt sie ein wenig nach oben auf dem rechten auge. Aber sonst finde ich sie wirklich gut getroffen. Ich glaube du hast auch den rechten Mundwinkel zu weit nach oben gezogen kann mich natürlich auch täuschen.

quule: Bei dir finde ich den rechten Mundwinkel zu weit nach unten. Schau mal aufs Foto da lächelt sie nämlich leicht

Nach oben 21.07.2011, 16:39 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo vera,
du hattest mir ja nach dem ersten Versuch die Hausaufgabe :mrgreen: gestellt, es noch einmal zu machen :hmm:
ich habe schraffiert, schraffiert und wieder schraffiert wie ein Blöder - aber ich fürchte, mir fehlt noch der Mut zu kräftigeren Tonwerten
übrigens: mein dunkelster Bleistift is 8B, dunklere gibt es gar nicht :mhh:
außerdem habe ich geändert, gemessen, verglichen, wieder geändert..... so dass ich mir jetzt nicht sicher bin, ob da überhaupt noch etwas stimmt :upps:
ich stelle es trotzdem mal ein:
Dateianhang:
vera 019, h600.jpg


und zum Vergleich auch nochmal mit der ersten Version und der (leider sehr ungenauen) Vorlage
Dateianhang:
3x vera.jpg

die erste Version hatte ich auf 250g/m² Bristol Papier gemacht; die heutige, wie auch die Angelinas und Ursula habe ich auf dem 90g/m² Skizzenblock gemacht und dabei festgestellt, dass mir der einfache Skizzenblock besser liegt :hmm:

Nach oben 21.07.2011, 17:45 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
So pitt, ich probier mich nochmal als Kritiker :lol: , hoffentlich dieses mal mit wahren Worten :rofl:

Die Augen stimmen aufjedenfall nicht, entweder sind sie zu kleine oder generell fehl platziert. Ich bin mir aber nicht genau sicher was es ist :hmm:
Ach ja, das linke Auge ist zu weit unten, bzw. das rechte zu weit oben, kurz gesagt sie sind nicht auf der selben höhe, da bin ich mir wiederum sicher :lol:

Zudem ist der Kinn, glaube ich zumindest, einen ganz kleinen Tacken zu weit unten, bzw. zu weit vom Mund entfernt und die linke Wange müsste nach unten hin schräger verlaufen.

Aber ansonsten ist das ein tolle Steigerung zum Vorversuch ....
Hoffe ich liege mit meinen Aussagen diesmal richtig :mhh:

- mfg und weiter so :winken:

Nach oben 21.07.2011, 19:09 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
:shock:

ist ja schon eigenartig, wenn man in das forum schaut, und schaut sich selbst entgegen... :mrgreen:

also abgesehen von den kleinen fehlerchen pitt, aber insgesamt find ich, dass es das beste bis jetzt von meinen konterfreis ist.

zeichnest du jetzt am fließband?

die augenachse hat twonkey schon erwähnt, vor allem das linke auge stimmt nicht, auch was die form betrifft.
außerdem glaub ich, dass meine augen ein bissl größer sind... :mhh:
die schatten an den wangen laufen auch ein wenig anders.

aber sonst bin ich sehr zufrieden! :mrgreen:

die anderen besprechungen folgen demnächst, ihr habt mir ja gleich eine menge arbeit gegeben gestern und heute... heute nachmittag hab ich schon einige zeit damit verbracht, für jeden von euch einen eigenen unterordner anzulegen, weil ich hab schon so viel abgespeichert, dass ich nix mehr gefunden hab... :rofl:

freut mich, dass ihr so fleißig seid! :dops: :knuddelbunt:

lg
vera :winken:

Nach oben 21.07.2011, 20:01 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ja ich mache aber erst am WE weiter. Ich hoffe ist ok.

Nach oben 21.07.2011, 20:18 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
daniel, wir sind ja nicht in der schule! :rofl:

hier macht jeder das und in dem tempo, was man halt schafft.

:winken:

Nach oben 21.07.2011, 20:20 Nach unten
 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 33  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Konstruktion einer Ellipse mit Hilfe der Scheitelkrümmungskreise

in Technik-Tipps

pitt

7

1022

11.03.2012, 11:29

Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1109

27.12.2015, 20:26

Portraits in Farbe, aber welche Farbtöne

in Technik-Tipps

Cerberus

15

648

03.03.2013, 11:21

Kevin Okafor - Photorealistische Portraits, SbS - und ein Aston Martin

in Links, Online- und TV-Tipps

calendula

8

438

09.02.2013, 19:28

Mischtechnik-Portraits von Florian Nicolle [neo]

in Links, Online- und TV-Tipps

hibbeldihabbeldi

3

330

14.07.2012, 11:40

Gerade bei Youtube entdeckt! Portraits malen

in Links, Online- und TV-Tipps

mel

7

884

21.10.2011, 17:24

Porträt zeichnen?! Wie nur?

in Technik-Tipps

zeddicus

9

906

21.05.2013, 06:11

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3739

09.02.2009, 09:39

Vlt. interessiert es ja jemanden. Steps z. d. Portrait Schwiegermutter

in Technik-Tipps

quule

22

1366

03.02.2016, 12:27

Die Bleistiftspitzen-Portrait-Schnitzerin

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

13

897

31.01.2014, 09:54






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!