"Kunst löscht den Staub des Alltags von der Seele." (Pablo Picasso)




 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 33  Nächste
 Konstruktion des Kopfes/Portraits 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Also ich weiß nicht beim folgender Skizze scheint mir die Mittelachse zu weit nach Links gezeichnet weshalb sie so den Blick nach links oben hat. Oder habe ich mal wieder einen Knick in der Optik? :grins:

Nach oben 20.07.2011, 15:50 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Nachdem vera uns als neues Übungsbild die Ursula eingestellt hat und ich gerade so "in Fahrt" bin, habe ich sie halt mal probiert
ich habe mir vorgenommen, nie mehr zu verwischen - eine Zeichnung soll ruhig nach Zeichnung ausschauen :mhh:
dafür habe ich fast ohne Druck schraffiert und schraffiert (bis der Notarzt kam und mir eine krampflösende Spritze gab :upps: )
hier das Ergebnis:
Dateianhang:
Ursula 012, SG.jpg


und auch wieder die Entstehung, weil's so lustig ausschaut
Dateianhang:
anigif, Ursula.gif

Nach oben 20.07.2011, 15:54 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
den Vergleich mit dem Original liefere ich auch gleich dazu

Dateianhang:
Ursula, Vergleich SG.jpg


wobei mir schon aufgefallen ist, dass ich den Schatten vom Blitzlicht neben der Nase zu hart gemacht habe
werde ich mit dem Knetradierer noch etwas abtupfen :hmm:

Nach oben 20.07.2011, 16:01 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Also ich finde es sieht gut aus bis vielleicht auf das linke Auge aber besser würde ich es nicht hin bekommen. Ich habe ja schon Probleme mit dem ersten Bild.

Nach oben 20.07.2011, 16:06 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
daniel hat geschrieben:
bis vielleicht auf das linke Auge


:rofl:
siehst du, wie leicht man die fehler bei den anderen sieht... :mrgreen:

zu deiner cindy würd ich noch einen weiteren versuch anregen. unten hast du wieder viel zu viel. wenn du das original anschaust, ich hab da unten am kinn einen dickeren schwarzen strich, das markiert jenes klassische drittel, zu dessen grundlage man die nase nimmt.
also ist unten nicht mehr so viel dran, auch wenn das kinn ein wenig länger ist als das drittel.

lg
vera :winken:

Nach oben 20.07.2011, 16:19 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 20.07.2011, 15:27 DavidThomsen hat geschrieben:
So, meine Studie breche ich nun ab da ich viele unkorrigierbare Fehler drin habe.
Also für Alle zur Ermutigung stelle ich diese Katastrophe mal rein./quote]

Ich muss mir mal das Original angucken, da du, was das ausarbeiten angeht, schon so weit bist dass der "WOW-Effekt", jeglichen Blick für Fehler verstummen lässt. :rofl:

Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 20.07.2011, 15:27 DavidThomsen hat geschrieben:
Ich sollte doch mehr Proportionen überprüfen bevor ich ausarbeite!!


Kenne ich nur zu gut :lol:

PS: irgendwas ist da beim zitieren schief gelaufen :hmm:

---

@bad pitt
Ich gebe auch mal meinen Senf ab :lol:
Auf den ersten Blick toll gemacht, aber auf den zweiten Blick, erkennt man doch den ein oder anderen Fehler, ...nichts für ungut, nobody is perfect, gell :rofl:

Als erstes springt mir das linke Auge ins Auge ( :lol: ), da es viel zu klein geraten ist, zudem ist deine Mittelachse "steif", bzw. einfach gerade und diagonal, deswegen wirkt deine Nase etwas steif und der Kinn ist dadurch auch zu weit rechts. Im Original ist die Mittelachse gebogen. Durch diesen kleinen aber feinen Fehler verzieht sich, soweit ich das sehe, die ganze linke Gesichtshälfte :hmm:

Zudem habe ich noch einen Trick, damit du die Schultern richtig platzieren kannst.
Leg mal beim Foto, ein Lineal, oder deinen Stift an die Schulter und du wirst sehen, das der Winkel der Schulter so ist, das der Stift/das Lineal, das Ende des rechten Mundes streift, wärend es bei deiner Zeichnen viel zu hoch, Richtung Nase geht.

So, ich würde noch bestimmt ein paar kleinigkeiten finden, aber das sollte reichen, denke ich !!sorry!! :hmm:

Abe zumindest sind deine Haare toll geworden :wink:

---

@Vera
Nicht wundern, ich bin noch da, nur gehe ich die Übungen eher im stillen durch, also Nasen, Augen Münder usw.
Ich mache wirklich jeden Tag was, aber diese kleinen "zwischendurch-" Übungen zu zeigen, ist ja unsinnig, ... wenn ich Erwin, oder jemand anderes fertig habe melde ich mich :wink:

Will nur nicht dass du denkst, das ich das hier nur wage mitmache und nur das mache was ich will :lol:

---

- mfg :winken:

Nach oben 20.07.2011, 16:40 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
So alle gute Dinge sind 3. Besser bekomm ichs heute net mehr hin aber irgendwas ist wieder falsch aber ich weiß nur net was. Aber für heute lass ich es. Ich mach dann am Wochenende weiter Morgen, Freitag und Samstag muss ich leider arbeiten da habe ich keene Zeit.

Nach oben 20.07.2011, 16:52 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Bad Pitt,
ich bin mir nicht sicher ob das linke Auge zu klein gezeichnet ist. Der Kopf ist vBa nach links gedreht, was zu einer Verkürzung der Augendarstellung führt. Die Wiedererkennung ist gelungen und die Schraffur zeigt, dass es eine Zeichnung und kein Foto ist. Gut gemacht. Auf jeden Fall bist du von der schnellen Truppe. Allerdings bin ich enttäuscht, dass du das zweite Bild noch nicht fertig hast :rofl: :rofl: :rofl:

Nach oben 20.07.2011, 17:13 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Besser bekomme ich es trotz Reparaturen nicht hin.

Nach oben 20.07.2011, 18:02 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo David,
Ich finde deine Arbeit immer wieder beeindruckend. Ich frage mich, welches Ziel verfolgst du hier. Das du Oberflaechen realistisch darstellen kannst, weißt du. Folglich kann es hier eigentlich nur um das Erfassen des Wesentlichen beim Portraitzeichnen gehen. Ich an deiner Stelle wurde dann auf eine zu detailierte Ausarbeitung verzichten und lieber mehrere Skizzen anfertigen. Bin mal gespannt auf deine Meinung.

Nach oben 20.07.2011, 18:20 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
So ich habe doch noch einen 4ten Versuch gestartet. :D

Nach oben 20.07.2011, 18:48 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Da war ich mal wieder zu voreilig mit dem Einstellen des Bildes :mhh:
das linke Auge (vBa) habe ich geändert :upps:
Dateianhang:
Ursula 014,fg,600h.jpg


@ Twonkey: wenn du die markanten Mittelpunkte (Stirnoberkante, Nasenwurzel, Nasenunterkante, Mund, Kinn) verbindest, wirst du sehen, dass meine Mittelachse gekrümmt ist :hmm:

Nach oben 20.07.2011, 21:28 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Wow Pitt, das ist ja der Hammer!
Klasse gezeichnet!
Ich verfolge euere Arbeiten immer heimlich mit :grins: :winken:

Nach oben 20.07.2011, 21:34 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Pitt: jetzt bin ich dabei mein Kinn vom Boden zu kratzen, da hast du richtig Fortschritte gemacht. Wenn du noch mit der Schwärze spielst, wird das der Knaller.

quule: ich will beides, die Wesentlichen Aspekte erfassen lernen und nicht zu viel weglassen.
Ist ein innerer Spagat den ich vollfuehren muss, weil ich lernen will genau hinzusehen.
Weißt du, ich habe den Zwang was ich auf dem Motiv sehen kann, muss ich auch aufs Papier bringen können.

Nach oben 20.07.2011, 21:51 Nach unten

Bleistift, Polychromos

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ohhhh! Pitt!!!! Das ist ja irre gut! :doppeldaumen:

Nach oben 20.07.2011, 22:22 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Pitt :doppeldaumen: Tolle Fortschritte :respekt2:

Nach oben 20.07.2011, 22:38 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 20.07.2011, 21:28 bad pitt hat geschrieben:
@ Twonkey: wenn du die markanten Mittelpunkte (Stirnoberkante, Nasenwurzel, Nasenunterkante, Mund, Kinn) verbindest, wirst du sehen, dass meine Mittelachse gekrümmt ist :hmm:


Hmm, das blöde ist dass es durch das korrigierte Auge ganz anders wirkt, hast du nur das Auge verbessert?
Das kann doch nicht so einen Unterschied machen :rofl:

Bin mir zwar immer noch nicht ganz sicher, aber wenn ich falsch gelegen haben sollte, tut es mir leid :oops:
Brauchte halt ein "Opfer", an dem ich das "Fehler erkennen" üben kann :hmm: :lol: und du kamst gerade recht :x :rofl:

- mfg und gute Nacht zusammen :winken:

Nach oben 20.07.2011, 23:00 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
eine frage. wenn ein gesicht geneigt ist, in welche richtung auch immer, sind die hilfslinien mit zunehmender neigung auch zunehmen gebogen.
bestimmt ihr den biegegrad "Pi mal daumen", oder wie? :gruebel:

Nach oben 20.07.2011, 23:40 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Luceo,
ich hatte im Januar zu EJ's Portrait von der Merkel das mal versucht, zu erläutern:

in der Frontalansicht ist ein Kopf bekanntlich ein Rechteck mit 5x7 Einheiten
in der Seitenansicht ein Quadrat mit 7x7 Einheiten
wenn der Kopf sich jetzt zur Seite dreht, wird aus der senkrechten Mittellinie eine Ellipse
wenn er sich dazu noch etwas neigt, wird aus der waagrechten Mittellinie (Augenlinie) auch eine Ellipse
das Mass "d" zeigt an, um wieviel sich der Kopf gedreht hat

Dateianhang:
Kopfübung B.jpg

also mit Einbeziehung des Grunrisses kann man den Biegegrad der Ellipse beir der Drehung des Kopfes einigermaßen bestimmen :upps:
analog muss bei Neigung des Kopfes die Seitenansicht einbezogen werden
________________________________________________________________________

Du kannst dir auch die markanten Punkte, die bei einer Frontalansicht auf einer geraden Linie liegen, verbinden.
Damit erhälts du eine gute Annäherung der gebogenen Linie
Dateianhang:
Hilfslinien, Krümmungen.jpg

Nach oben 21.07.2011, 03:14 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo alle miteinander,

ich hab dann auch mal angefangen mit unserer lieben Ursula, (Danke für die Vorlage/n).
Das ist jetzt die erste noch skizzenhafte Vorzeichnung nur grob schraffiert.
Weitere Schritte folgen demnächst.
mal schaun was die Scheffin dazu meint und natürlich auch alle anderen .

bis demnächst
liebe Grüsse
Erwin.

Nach oben 21.07.2011, 09:27 Nach unten
 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 33  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Konstruktion einer Ellipse mit Hilfe der Scheitelkrümmungskreise

in Technik-Tipps

pitt

7

1022

11.03.2012, 11:29

Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1110

27.12.2015, 20:26

Portraits in Farbe, aber welche Farbtöne

in Technik-Tipps

Cerberus

15

648

03.03.2013, 11:21

Kevin Okafor - Photorealistische Portraits, SbS - und ein Aston Martin

in Links, Online- und TV-Tipps

calendula

8

438

09.02.2013, 19:28

Mischtechnik-Portraits von Florian Nicolle [neo]

in Links, Online- und TV-Tipps

hibbeldihabbeldi

3

330

14.07.2012, 11:40

Gerade bei Youtube entdeckt! Portraits malen

in Links, Online- und TV-Tipps

mel

7

884

21.10.2011, 17:24

Porträt zeichnen?! Wie nur?

in Technik-Tipps

zeddicus

9

906

21.05.2013, 06:11

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3739

09.02.2009, 09:39

Vlt. interessiert es ja jemanden. Steps z. d. Portrait Schwiegermutter

in Technik-Tipps

quule

22

1366

03.02.2016, 12:27

Die Bleistiftspitzen-Portrait-Schnitzerin

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

13

897

31.01.2014, 09:54






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!