"Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet." (Pablo Picasso)




 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 33  Nächste
 Konstruktion des Kopfes/Portraits 
Autor Nachricht

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo vera,
habe die Übungen hier sträflich vernachlässigt (bei der Mühe, die du dir mit und gibst, eigentlich unverzeihlich :hmm: )
heute habe ich mir aber mal die Zeit genommen, eine von den Angelina's zu probieren
Dateianhang:
Ang Jolie.jpg


ich habe mit meinem Lieblings-Skizzierstift, einem Minenstift mit einer 3mm starken 6B Mine angefangen und dann am Ende nur noch mit einem 0,7mm Stift Härte B ein paar Einzelheiten ausgearbeitet :mhh:
mit den Augen bin ich noch nicht zufrieden :upps:
anbei mal der Werdegang:
Dateianhang:
anigif A Jo.gif

Nach oben 17.07.2011, 13:29 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
und noch eine zweite Angelina
mich treibt wohl das schlechte Gewissen :hmm:
Dateianhang:
A. Jolie 2, 600.jpg


und auch zu dieser Angie den Werdegang:
Dateianhang:
anigifA Jol 2.gif

Nach oben 17.07.2011, 18:46 Nach unten

Acryl, Zeichnen u. nun auch Öl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Wow Pitt du hast es wirklich drauf, und sehr hilfreich deine steps gut zu wissen was ihr für Stärken benutzt
:winken: :winken: :winken:
erstmal ein Hallo,oder Buon giorno bin aus dem Urlaub zurück und wenn ich gewusst hätte was hier für Wetter ist, wär ich gar nicht erst wiedergekommen. :kapituliere:

Leider bin ich nicht zum zeichnen gekommen, :hmm: bin nicht so der Strandlieger sondern immer unterwegs hab mich aber auch mit Kunst beschäftigt in Orgosolo auf Sardinien haben viele sardische Künstler und auch Hobbykünstler sich auf den Häusern verewigt meist politische Themen aus den 60er und 70ern einige Bilder hab ich Euch hier reingestellt das ganze Dorf besteht aus diesen Wandmalereien
und noch ein paar Eindrücke von dieser wunderschönen Insel
noch sehr ursprünglich und touristisch noch nicht so überentwickelt wie Mallorca

so wieder zum Thema :grins:
ich versuchs jetzt mal mit diesen Stärken 6 B und HB und mach noch die anderen Portrais von Erwin ,Janny und Vera als Augen und Nasenstudie schaffriert ohne Fell :rofl: bin Linkshänder mal sehen welche Richtung mir liegt richtig zu schaffrieren :winken: :winken:

Nach oben 18.07.2011, 14:35 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hall ursula,

schön dass du wieder da bist, auch wenn du das vermutlich anders siehst... :mrgreen: aber das kenn ich schon vom urlaub, an vielen plätzen wär ich einfach gern geblieben, zumindest viel länger, als es der fall war...

sardinien hab ich auch schon besucht, ist wirklich schön da, und das wasser hat so eine tolle farbe, dass es schon fast kitischig aussieht.

jaja, das mit nicht am strand liegen können kenn ich... :upps: am besten, ich hab ein quartier gleich am strand mit einer schönen terasse, wo man sich zum zeichnen/malen niederlassen kann.

also jetzt hast du hoffentlich wieder frische kräfte zum weiterüben :mrgreen:

danke für die schönen fotos!

lg
vera :winken:

Nach oben 18.07.2011, 14:42 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hier kommt Angelina No 3
dieses Mal habe ich nach der Vorskizze mit 3mm/6B mein Bleistiftsortiment (2H bis 8B) verwendet :grins:
Dateianhang:
A. Jolie 3 009, SG.jpg

und, weil es soviel Spass macht :upps: , auch hierzu den Werdegang:
Dateianhang:
anigif A Jolie 3.gif

Nach oben 19.07.2011, 12:05 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hi, sieht ja hervorragend aus! :D :D :D

Nach oben 19.07.2011, 12:10 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
wow, pitt, jetzt bist du aber fleißig, das schlechte gewissen scheint ziemlich groß zu sein... :rofl:

also die dritte gefällt mir eindeutig am besten, da hast du dich wohl so richtig warm gelaufen.

bei der ersten stimmt der untere bereich nicht so ganz, und bei der zweiten die nase. aber du bist bei jedem besser geworden.

gefällt mir auch zeichnerisch sehr gut! schaut sauber aus, nicht verschmiert.

die nr 3 untersuchen wir mal genauer, hab sie nebeneinander gestellt:

mit der kopfposition bist du noch nicht ganz so richtig. das siehst du sicher eh selber, wenn sie nebeneinander stehen. dafür sollten dir nun eben die achsen behilflich sein. um die neigung festzulegen, trittst du am besten von der vorlage zurück und hältst einen bleistift in die luft. du kannst das aber auch direkt am bildschirm machen. leg etwas gerades an die hauptachsen, also mittelachse und augen, um zu sehen, wie stark die neigung ist.

auch die augenachse und somit die augen sind ein wenig zu hoch oben.

wenn man es noch weiter ausarbeiten wollte: achte noch mehr auf die unterschiedlichen tonwerte. es gibt da schon noch ein paar dunklere schatten.

lg
vera :winken:

Nach oben 19.07.2011, 15:14 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
so, meine lieben, nachdem ihr so schön brav geübt hab (aber die nasen nicht vergessen!)
kriegt ihr wieder mal eine neue vorlage, damit euch nicht fad wird.

diesmal ist unsere ursula dran, mit und ohne brille - danke für die fotos!

viel spaß!

lg
vera :winken:

Nach oben 19.07.2011, 15:41 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Vera,
nachdem dir mein erstes Portrait von dir nicht gefallen hat, hatte ich dir am 12.07. einen weiteren Versuch eingestellt. Kannst du dir den nochmal anschauen?

Nach oben 19.07.2011, 16:59 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ich habe ne Frage. ich würde gerne noch mit machen oder ist der Kurs schon zu weit fort geschritten? Ich habe nämlich bisher nur mit Rastermodell also Gitternetzlinien gezeichnet aber man möchte ja schließlich sich auch weiter bilden.

Nach oben 19.07.2011, 17:19 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
oh sorry, quule! :kapituliere:

ich bin immer ein paar tage an einem anderen PC, wo ich keine bilder nebeneinander stellen kann und mir auch kein entsprechendes programm mehr draufladen, den kann man nur noch völlig neu aufsetzen... :mrgreen: und da gehen dann manchmal sachen unter.

aber weist mich bitte immer drauf hin, wenn ich was vergessen haben sollte, ok?

Bild

mit der zweiten version bist du jedenfalls schon besser unterwegs und es schaut mir ähnlicher als das letzte.
ich finde das gesicht immer noch ein wenig zu breit. den breitetest kannst du ja gleich selber machen, wie bei erwin, nimm die breite auf höhe der augen und schau, wie oft sie in die länge passt bzw. wo ist der erste punkt, an dem du landest mit einer breite? er ist etwas unterhalb der augenbrauen, so wie bei erwin, wo ein brillenbügel säße. bei deiner breite bist du aber bereits über den augenbrauen.
auch auf die form der augen solltest du etwas besser achten, sie sind zwar schön groß, aber sie passen nicht ganz, vor allem beim linken ist das unterlid zu stark gebogen, während das obere zu gerade ist.

die nase stimmt noch nicht ganz, ist aber schon nahe dran, ebenso die lippen.

und nachdem du ja nicht der blutigste anfänger bist, ein paar sachen musst du ja schon selber erkannt haben beim nebeneinander stellen, oder? :wink:

lg
vera :winken:

Nach oben 19.07.2011, 20:45 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Verdammt ist das alles schwierig. Ich möchte es aber können bevor ich auf der Bahre liege!!!!!!

Nach oben 20.07.2011, 07:52 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Daniel 25,
du hast einen weisen Entschluss gefasst. Nur Mut und Ausdauer. An meinem Beispiel siehst du, es geht anderen auch nicht besser als dir.

Nach oben 20.07.2011, 07:55 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ich habe da aber gleich mal ne Frage und zwar wird ja auf der ersten seite beschrieben wo man die Achsen und linien etc. setzen soll. Aber wie übertrage ich die dann so gut wie auf der Vorlage dann so korekkt wie möglich auf ein weißes Blatt Papier? Durch Nachmessen oder sowas?

Nach oben 20.07.2011, 08:52 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 20.07.2011, 08:52 Daniel25 hat geschrieben:
Ich habe da aber gleich mal ne Frage und zwar wird ja auf der ersten seite beschrieben wo man die Achsen und linien etc. setzen soll. Aber wie übertrage ich die dann so gut wie auf der Vorlage dann so korekkt wie möglich auf ein weißes Blatt Papier? Durch Nachmessen oder sowas?



Hast du dir nur die Bilder angeschaut, oder auch gelesen :| ??

Ich meine mich zu erinnern, das Proportionen auch schon auf den ersten Seiten angesprochen wurden, somit müsstest du nur eins und eins zusammen zählen. Ich meine dass man die Achsen nicht einfach auf gut glück aufs Papier wirft ist logisch und ich glaube nicht das Vera das ohne erklärung geschrieben hat :lol:

Aufjedenfall solltest du nochmal nachlesen, habe nämlich keine Lust dir jetzt alles über Proportionen zu erklären (nichts für ungut :lol: )

Ich kann nur sagen dass man in der Regel --bzw. ich mache das so-- drei Achsen, jeweils bei den Augebrauen, den Augen selber und der Nasenspitze platziert und anhand der Augebrauen- und Nasenachse, kannst du nachprüfen, ob dein Model nach oben, oder unten schaut, weil dan entweder vom Kinn zur Nasenspitze, oder von den Augenbrauen zum Haaransatz, eine größere Abweichung vorhanden sein müsste. Da diese Werte in der Regel, bei einem frontalen Gesicht jeweils ein drittel vom Kinn zum Haarsansatz anzeigen ...

Wenn du dass was ich geschrieben habe nicht verstanden hast, kannst du ruhig fragen, ansonsten würde ich dich bitten einfach nochmal die ersten seiten genau zu lesen :wink:


- mfg :winken:

Nach oben 20.07.2011, 09:46 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Daniel,
ich gehe folgendermaßen vor:
1. Senkrechte Achse zeichnen, mitten auf die Zeichenfläche.
2. Höhe des Kopfes (ohne Haar) festlegen
3. Diese Strecke in 2 Hälften teilen.
4. Durch den gefundenen Mittelpunkt eine waagrechte Linie zeichnen (auf dieser Linie liegen die Augen)
5. Kopfbreite im Verhältnis zu Höhe abschätzen und auf der Waagrechten markieren.
6. Durch die gefundenen Punkte ein Oval legen.
7. Zur waagrechten Augenlinie eine Paralle zeichnen, Abstand Augenbraue zu Augenmittelpunkt abschätzen.
8. Abstand Augenbrauenlinie zur Kinnspitze teilen, dort liegt die Nasenspitze.Waagrechte durch diesen Punkt zeichnen.
9. Abstand der waagrechten Mundmittelline ist ein Drittel vom Abstand Nasenspitze zum Kinn, von der Nasenspitze.
Analog zu dieser Vorgehensweise legst du die Abstände der senkrechten Hilfslinien fest, wobei hier der Vergleichsmassstab die Augenbreite ist. Beachte bitte, dass diese Vorgehensweise nur für einen Idealkopf gilt. Wenn du eine gewisse Sicherheit gewonnen hast, kannst du natürlich die Vorgehensweise vereinfachen, indem du gleich mit dem Oval anfängst. Am realen Kopf wirst du später Abweichungen feststellen, die du natürlich berückdsichtigen musst. Aber eines vorweg als Warnung, erwarte nicht, dass gleich alles von Anfang an klappt. Das Abschätzen der Proportionen, trotz Vera's Ratschlägen, ist schwierig. Aber nicht den Mut verlieren, du bist jung. Das Lesen Von Vera's Beiträgen kann dir aber keiner ersparen.

Nach oben 20.07.2011, 10:27 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Beitrag: Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits - 20.07.2011, 10:27 quule hat geschrieben:
Hallo Daniel,
ich gehe folgendermaßen vor:
1. Senkrechte Achse zeichnen, mitten auf die Zeichenfläche.


Ah danke, erinnerst mich daran dass ich vergessen habe dazu zu schreiben, das ich immer mit einem Kreis beginne und dan seit neuestem, wie von Vera vorgeschlagen, schaue welche Form der Kopf hat, also kantig, eierhaft, oder wie auch immer und dan im richtigem Verhältnis, höhe-breite, eine erste Konturzeichnung des Kopfes anfertige, in die ich dan die Achsen setzte.

Also kurz gesagt, fange ich nicht mit den Achsen an .. :mrgreen:

- mfg und gutes gelingen :winken:

Nach oben 20.07.2011, 10:40 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
So dann will ich mal die erste Skizze vom ersten Bild was hier als Übung galt mal anhängen aber ich glaube entweder ist mir das Linke Auge zu groß gerate oder das rechte zu klein :mhh:
Na beurteilt selbst.

Nach oben 20.07.2011, 12:49 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
na siehst du, daniel, geht doch... :mrgreen:

also das durchlesen können wir dir nun nicht ersparen...sonst müsst ich ja alles nochmal von vorne schreiben.
das einsteigen später ist kein problem, aber es sind halt nun viele seiten, die gelesen werden wollen, weil ja imemr wieder vorlagen und tipps kommen.

sonst würde ich dich bitten, womit du eh schon angefangen hast, die übungen halt durchzumachen. noch weiß ich ja ungefähr, was alles schon gekommen ist... :mrgreen:

auf der vorletzten seite hab ich deine frage schon mal beantwortet, weil twonkey sie auch gestellt hat.
natürlich muss jeder für sich auch ausprobieren, wie man am leichtesten zurande kommt. mir fällt es am leichtesten, mit dem kopfumriss, wobei man da eben mal schaun muss, wie die grundform des kopfes ist, und der mittel- und augenachse zu beginnen.
wenn der kopf schräg steht, fange ich eher mit der mittelachse an, deren neigung man vorher erfassen sollte, z.b. indem man den bleistift an den bildschirm hält.

deine cindy hab ich mal neben das original gestellt, wo ich die achsen eingezeichnet hab, was ich dir auch sehr empfehlen würde, du brauchst nur ein geeignetes programm dafür, z.b. photoshop. pitt hat noch andere auf lager. dadurch sieht man die abweichungen gleich besser.

du musst hier noch an der grundform des gesichtes arbeiten. du hast es zwar richtig als herzförmig erfasst, aber unten herum bist du dann zu schmal, zu spitz beim kinn und insgesamt zu lang geworden.
das rechte aug gehört etwas nach außen gerückt. das linke ist ein wenig zu groß.

es ist ganz gut, wenn du zunächst die zeichnungen eher nicht ausarbeitest, damit du dich hauptsächlich mit dem erfassen der gesamtform und der einzelnen dinge im gesicht beschäftigst.

es ist auch gut, das gesicht in grundformen zu zerlegen, die nase z.b. ist eine pyramide, dann hast du kugelige formen, das gesicht kann eckig, rund, lang, gedrungen, herzförmig etc. sein.

lg
vera :winken:

Nach oben 20.07.2011, 14:18 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
So, meine Studie breche ich nun ab da ich viele unkorrigierbare Fehler drin habe.
Also für Alle zur Ermutigung stelle ich diese Katastrophe mal rein.
Ich sollte doch mehr Proportionen überprüfen bevor ich ausarbeite!!

Nach oben 20.07.2011, 15:27 Nach unten
 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 33  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Konstruktion einer Ellipse mit Hilfe der Scheitelkrümmungskreise

in Technik-Tipps

pitt

7

1022

11.03.2012, 11:29

Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1098

27.12.2015, 20:26

Portraits in Farbe, aber welche Farbtöne

in Technik-Tipps

Cerberus

15

648

03.03.2013, 11:21

Kevin Okafor - Photorealistische Portraits, SbS - und ein Aston Martin

in Links, Online- und TV-Tipps

calendula

8

436

09.02.2013, 19:28

Mischtechnik-Portraits von Florian Nicolle [neo]

in Links, Online- und TV-Tipps

hibbeldihabbeldi

3

328

14.07.2012, 11:40

Gerade bei Youtube entdeckt! Portraits malen

in Links, Online- und TV-Tipps

mel

7

882

21.10.2011, 17:24

Porträt zeichnen?! Wie nur?

in Technik-Tipps

zeddicus

9

905

21.05.2013, 06:11

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3739

09.02.2009, 09:39

Vlt. interessiert es ja jemanden. Steps z. d. Portrait Schwiegermutter

in Technik-Tipps

quule

22

1364

03.02.2016, 12:27

Die Bleistiftspitzen-Portrait-Schnitzerin

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

13

895

31.01.2014, 09:54






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!