"Ich male, was ich sehe, und nicht, was andere zu sehen belieben." (Edouard Manet)




 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 33  Nächste
 Konstruktion des Kopfes/Portraits 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
sorrrrrrry, ich wollt dich eigentlich jünger machen, nicht runder.
aber wie schon erwähnt, ich bin ganz und gar nicht zufrieden damit. ich hab auch schon einen
neuen Versuch angefangen aber irgendwie will der auch nicht so richtig gelingen.
Ich glaube ich werd mich mal mit was anderem ablenken und dann nochmal von vorne anfangen.
Die idee mit den vielen Angelinas find ich übrigens sehr gut, ich glaub da werd ich mich mich mal drauf-
stürzen.

liebe Grüsse
Erwin.

Nach oben 02.06.2011, 22:15 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
lass dir nur zeit, erwin, ich will ja nicht, dass du an mir verzweifelst... :rofl:

was ich dir übrigens mal vorschlagen würde: versuch doch, z.b. wenn du mit der angelina übst, die zeichnungen NICHT so auszuarbeiten und NICHT zu wischen (was für die meisten anderen auch gilt), sondern mehr augenmerk drauf zu legen, dass die dinge richtig sitzen.
die gefahr beim wischen ist einfach zu groß, was man auch an vielen ergebnissen hier sieht, dass am ende alles zu gleichförmig und in einem ton wird, dass die lichter verloren gehen.
es macht auch überhaupt nichts, wenn man die schraffuren sieht. eingedenk dem motto, ein bild muss von der ferne gut aussehen. und die wirkung kommt hauptsächlich durch betonung der hellsten und dunkelsten stellen und davon, dass die hauptsachen im gesicht korrekt widergegeben sind, das sehr fein ausgearbeitete sieht man hingegen auf die ferne nicht mehr so.

also vielleicht mal eher skizzenhaft und nur mit schraffuren.

ok, ich weiß, ich hab die selbe schwäche und neige dazu, zu detailliert zu werden :mrgreen: . aber es ist nicht nötig, um eine gute bildwirkung zu erzielen.

lg
vera :winken:

Nach oben 03.06.2011, 12:26 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Ihr lieben Kopf-Konstrukteure,

ich habs auch mal wieder geschafft, die Bleistifte in die Hand zu nehmen.
Und bevor ich meinen zweiten Versuch mit Cindy mache, habe ich mich mal an das Auge von Lucie gewagt. Ich weiß, beim ersten Auge ist das Oberlid etwas zu weit nach oben geschwungen, darum der zweite Versuch gleich nebendran.

Und Vera: Ich finde es ganz toll, wieviel Mühe und Zeit Du hier investierst, um die Grundlagen des Portraitzeichnens zu erklären UND auch noch alle hier vorgelegten Arbeiten zu kommentieren. Du bist die Größte! :danke2:
:bluemchen: :bluemchen: :bluemchen: :bluemchen: :bluemchen:

Nach oben 04.06.2011, 21:32 Nach unten

Acryl, Zeichnen u. nun auch Öl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hier meine ersten Jolies
bei der ersten war die Kopfneigung nicht korrekt die hab ich dann nochmal gezeichnet,
ich hab mich jetzt nicht so den Details gewidmet nur die wesentlichen Sachen wie Augen und Nase und Mund etwas genauer ausgearbeitet und die Achsen leicht stehen gelassen
ich muß sagen das ich mich jetzt wesentlich leichter zeichne wenn ich die Augen und Mittelachse zeichne und dann Augen setze und dann gleich die Konturen des Kopfes ausmesse und leicht skizziere
es geht dann gleich schneller ich mess jetzt auch nicht mehr so viel und verlass mich mehr auf mein Augenmaß
Bei der zweiten hab ich dann aber doch mit den Schatten gespielt , ich kann einfach nicht nur mal so skizzieren ich neige da schon eher zum Detail :hmm:, ich bewunder ja die Zeichner die mit wenigen Strichen das wesentliche wiedergeben und man den jenigen sofort erkennt, ist wahrscheinlich Naturtalent oder lernt man mit den Jahren :hmm:

Nach oben 05.06.2011, 11:15 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hi Vera,
hier meine Jolie.
lg quule
Dateianhang:
DSCF0390.JPG

Nach oben 05.06.2011, 12:58 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo ihr lieben, ihr wart ja echt fleißig :-) , und ich muss mich entschuldigen, dass ich euch in den letzten tagen ein wenig vernachlässigt habe... :(

jetzt kommen erst mal die beiden cindys dran, das ist schon längst überfällig.

monja, die gesichtsform hast du ziemlich gut erfasst und es schaut der cindy sehr ähnlich. wenn man jetzt diesbezüglich details sucht: die augenbrauen sind eine spur zu hoch angesetzt, was ihr einen etwas erstaunten blick verleiht, und die lippen haben so eine leichte schräge von rechts oben nach links unten.
was die tonwerte betrifft - wo ich halt nie weiß, was die kamera gefressen hat - finde ich sie zu dunkel, die lichter sind so gut wie nicht sichtbar, nase, stirn und wangen, oberlider, wo du rechts sogar einen schatten hast, wo ein licht sein sollte.
also auch an dich die anregung, mal weniger zu wischen und nur zu schraffieren.

faiger auch du hast die gesichtsform weitgehend gut getroffen, außer im kinnbereich, da ist das original ein wenig spitzer zulaufend und das kinn etwas länger.
was das zeichnerische betrifft: ich hab dir schon bei deinem ersten portrait, das du vorgestellt hast, geschrieben, mir hat eigentlich das erste, mehr skizzenhafte besser gefallen, da war mehr schwung drin und das zeichnerische war interessanter, da steckte mehr faiger, mehr eigene handschrift drinnen.
da würde ich dir durchaus ans herz legen, das als deinen eigenen stil zu kultivieren und nicht zu versuchen, die zeichnungen allzu schön und allzu sauber auszuarbeiten.
ich für meinen teil kann auch nicht so gut skizzenhaft zeichnen und neige dazu, zu detailverliebt zu sein... :hmm: aber wenn mans eh schon kann so wie du, umso besser.
die brav verwischten, glatten portraits findest du in massen, aber etwas skizzenhaft so festzuhalten, dass es denoch gut aussieht, können nicht sehr viele.

aber schau mal selber: mach das bild auf, also ich mein jenes, wo du zweimal ein männerportrait gezeichnet hast, das erste wie eine skizze, das zweite ausgearbeitet, vergrößere das mit einem geeigneten betrachtungsprogramm, tritt vom pc ein paar meter weg und schau mal, welches aus der weite besser wirkt. für mich ist es eindeutig bild 1!

ich muss euch das halt immer wieder nahebringen: bilder so zu malen/zu zeichnen, dass sie aus ein paar meter abstand gut wirken, denn so wirken sie auch in der realität. kaum jemand klebt mit der nase an einem bild - außer künstler, die die technik der konkurrenz studieren wollen... :rofl:
die abstandsregel, die ich anfangs schon erklärt hab: man sollte vom motiv so viel abstand halten, wie es fünf diagonalen des motivs entspricht, wenn man diesem einen fiktiven rahmen gibt. und das eigentliche bild wiederum sollte am besten wirken, wenn man ebenfalls diesen abstand, natürlich nun im vergleich zur bildgröße, einhält. man sollte sich auch angewöhnen, alle paar minuten vom bild wegzutreten und es aus diesem abstand anzuschauen.
hat man nur ein kleines atelier, hilft man sich damit, dass man es in einen spiegel hält, was überhaupt eine gute übung ist, weil man da fehler wiederum anders sieht.

macht man nicht diese abstands-sache, wird man sehr schnell zu detailverliebt.

lg
vera :winken:

Nach oben 07.06.2011, 12:48 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo Vera, hallo ihr alle.

Ich hatte ja schon an anderer Stelle erwähnt dass ich momentan und akutem Zeitmangel leide.
deshalb hab ich hier jetzt schon ne Weile nix mehr zeigen können. Aber ich übe trotzdem sooft ich kann.
Hier mal die erste Angelina , wie gewünscht ohne fein-Ausarbeitung. Die rechte (v.B.a.) senkrechtachse stimmt nicht ganz, das liegt daran dass ich sie schon wegradiert hatte als mir einfiel, dass ich sie ja zum fotografieren noch stehen lassen wollt. Also hab ich sie versucht wieder dahinzumalen wo sie war, aber das klappte nicht ganz.
liebe Grüsse
Erwin.

Nach oben 09.06.2011, 10:12 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo ihr,

also noch zu den angelinas.

quule, ganz gut gelungen, aber ich hab gemeint, dass ihr mehrere zeichnet und dabei eben augenmerk darauf legt, wie sich in den verschiedenen positionen die achsen verändern.

erwin, :mhh: also aus welcher richtung schauen wir auf dieses gesicht, dass du gezeichnet hast? und wie sollten da die achsen sein?
tipp: schau mal bei ursula...

ursula, irgendwie hast du so eine gewisse neigung, die nasen "im gesicht zu versenken", schwer auszudrücken... vergleich deine zeichnung mal mit der von quule, der hat auch nicht ausgearbeitet, aber die nase sieht dennoch nicht "versenkt" aus. an dem punkt solltest du vielleicht noch ein wenig arbeiten. auch bei den augen hast du noch schwierigkeiten in der leicht seitlichen ansicht, nämlich bei jenem auf der schmaleren gesichtsseite.
da würde ich dir ans herz legen, nochmal einzeln augen (kannst auch die von angelina nehmen, welche sich wegen ihrer größe sehr gut für solche übungen eignen) zu üben.

von den augen von calendula gefällt mir das linke besser, beim rechten ist die iris und die pupille irgendwie nicht so gelungen.

weiter so! :-)

lg
vera :winken:

Nach oben 09.06.2011, 14:34 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Vera,
War mir schon klar dass da mehrere Zeichnungen gewünscht waren. es kommt noch was. war allerdings die letzten Tage durch den Auftrag meiner Frau stark beschäftigt. Bin auch nicht der schnellste Maler.
Lg quule

Nach oben 09.06.2011, 15:51 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
es ist immer wieder dasselbe problem bei mir, ich weiss nie genau wo die Achsen , wie hingehören.
also hier jetzt noch mal ein Versuch mit den Achsen so wie sie gehören ( galub ich :hmm: :hmm: ???).

Dateianhang:
übung6.jpg

Nach oben 09.06.2011, 16:48 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
bingo... :logisch:

zeichne sie doch mal auf der ausgedruckten vorlage ein...

lg
vera :winken:

Nach oben 09.06.2011, 17:32 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Vera,
hier die nächste Jolie, eine kommt noch.
gruss quule
Dateianhang:
DSCF0405.JPG

Nach oben 10.06.2011, 16:12 Nach unten

Acryl, Zeichnen u. nun auch Öl

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Ja jetzt wo´s du sagst das letzte schaut aus als wenn sie als Boxerin eine zuviel auf die Nase bekommen hätte :rofl: :rofl:
keine Ahnung liegts an den Schatten :hmm:
hab im Moment Stress ohne Ende komm nicht gleich dazu weiteres zu zeichnen
evtl nächste Woche
Euch schöne Feiertage
:winken: :winken:

Nach oben 10.06.2011, 20:51 Nach unten

aquarell

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hallo Vera,
trotz Frondienst im Garten habe ich noch Zeit gefunden eine weitere Jolie zu zeichnen. Hab ziemlich viel radieren müssen. Du hast recht, die richtigen Hilfsachsen sind das A und O. Ich glaube der linke Nasenflügel ist mir zu weit nach unten gerutscht. Mit den Jolies mach ich nun Schluss. Ich werde noch ein paar Augenpartien in verschiedenen Positionen üben. Ich wünsch dir schöne Pfingsten.
lg Quule
Dateianhang:
DSCF0408.jpg

Nach oben 11.06.2011, 17:44 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo

quule, also ich finde, du hast das gut drauf, ein portrait mit wenigen strichen zu machen.

ok, man könnte jetzt noch ein paar kleinigkeiten, wie den nasenflügel, da hast du recht, herum mäkeln, aber hier gings ja mehr um die achsen.
hab ich schon erwähnt, dass auch die nasenflügel eine haben? :mrgreen:

ursula, hmmm, schwer zu sagen, vergleichs wie gesagt mit quule, da sieht die nase auch nicht versenkt aus. irgendwie musst du da noch an der form arbeiten, es fehlt die doch meistens ordentliche vertiefung zwischen oberem nasenrücken und augenhöhle.

also die nase wird der nächste einzelteil zum üben... :mrgreen:

ihr kriegt auch bald wieder ein vorlagenfoto für ein "richtiges" portrait.

lg
vera :winken:

Nach oben 12.06.2011, 23:52 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
ok, ich hab gewartet, ob noch was kommt, die angelina haben ja erst wenige gezeichnet... :hmm:

aber damit den anderen nicht langweilig wird, könnten wir ja zur einzelübung nase schreiten.

es ist zunächst wie immer hilfreich, die grundformen der nase zu studieren, siehe anhang.

dann haben wir ja jetzt einige portraitvorlagen, von diesen könnt ihr die nasen einzeln zeichnen.

lg
vera :winken:

Nach oben 16.06.2011, 14:04 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
ich hatte ja schon vor einer Weile angefangen mit meinen beiden Angelinas, kam nur bisher nicht zum fertigstellen.
Heute hab ich mir dann doch noch 2 Std abzwacken können und hier sind die Ergebnisse.

Der versprochene Neu-Versuch von Vera ( ohne Schnauzer ) ist auch angefangen , kann aber noch a bisserl dauern, vielleicht schaff ich es morgen früh, mir noch ein wenig Zeit zu stehlen.
l.G.
Erwin.

Nach oben 16.06.2011, 17:16 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
hallo vera und alle anderen fleißigen portraitzeichner, :D

ich hab schon lange nicht mehr versucht, ein portrait zu zeichnen. hatte irgendwie eine ladehemmung und konnte nie mehr beginnen.
in meinem zeichenkurs übe ich grad andere dinge.

ich hoffe, dass es in ordnung ist, wenn ich heute nach so langer zeit hier einsteige. :?

nun, nachdem ich jetzt endlich mit der renovierung meiner wohnung fertig bin, (ich dachte schon, ich schaff das nie mehr!!) hab ich mal heute gedacht:

versuch dich mal an veras anweisungen zu halten und fang an, cindy zu zeichnen. an die maße hab ich mich auch zu halten versucht. außerdem möchte ich in zukunft nicht mehr zu verwischen, sondern eher durch schraffur zu schattieren, beim verwischen erschien mir alles sehr schmierig.

ich hab jetzt 2 stunden gebraucht und im moment bin ich ein wenig blind und weiß nicht, wie ich weitermachen soll. ich setz jetzt hier die einzelnen steps rein und freu mich auf kritik, die auch sicher kommen wird. :kapituliere: :mhh: :hmm:
Dateianhang:
DSCF1814.JPG
Dateianhang:
cindy step 2.jpg
Dateianhang:
cindy step 3.jpg
Dateianhang:
cindy step 4.jpg


vielen dank schon mal fürs anschauen und kommentieren.

ein lieber gruß tina :winken:

Nach oben 19.06.2011, 18:06 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
so und hier kommt jetzt noch ein neuer Versuch Vera zu zeichnen.
ich hoffe ich hab sie diesmal besser getroffen und besser hinbekommen.
die zwischenzeitlich verpassten übungen ( Nasen etc. ) kommen auch noch nach, weiss nur noch nicht wann

l.G.
Erwin.

Nach oben 20.06.2011, 19:02 Nach unten

Beitrag  Re: Konstruktion des Kopfes/Portraits
Hoffe das passt hier rein, habe mich gerade wieder an einem Auge probiert.

Hier die Vorlage.

Und hier mein Versuch:

Bild

Der Scann hat es ein bisschen verhunzt (hab schon Kontrast verändert), aber ich bin eh nicht sonderlich zufriden damit ... :?
Müsste viel schmaler und breiter sein ...

Edit:
Hier noch zwei "Skizzen" bzw. Profil Übungen:

Einmal von gestern:
Bild

Und von heute:
Bild

Hab die Namen gleich dabei geschrieben, da meine Eltern, Geschwister etc, sie nichtmal nach deutlichen Tipps erkennen wollten :oops: :rofl:

Falls meine Schrift undeutlich ist: der erste soll Robert Pattinson sein und die Dame soll Rihanna darstellen.

Ich finde das meine Versuche die beiden "realistisch" darzustellen, eher einer Karikatur gleich kommen :| :rofl:

PS: Sorry falls ich etwas stürmisch wirke, aber ich habe mitbekommen dass man die Übungen hier bei Möglichkeit durcharbeiten soll, werde ich auch aufjedenfall noch machen. Nur wurde ja gesagt das man das nicht so eng siet, da dachte ich mir, ich kann auch "eigene" Übungen zeigen ... :dops:

- mfg Twonkey :winken:

Nach oben 20.06.2011, 19:37 Nach unten
 [ 654 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 33  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Konstruktion einer Ellipse mit Hilfe der Scheitelkrümmungskreise

in Technik-Tipps

pitt

7

1022

11.03.2012, 11:29

Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1098

27.12.2015, 20:26

Portraits in Farbe, aber welche Farbtöne

in Technik-Tipps

Cerberus

15

648

03.03.2013, 11:21

Kevin Okafor - Photorealistische Portraits, SbS - und ein Aston Martin

in Links, Online- und TV-Tipps

calendula

8

436

09.02.2013, 19:28

Mischtechnik-Portraits von Florian Nicolle [neo]

in Links, Online- und TV-Tipps

hibbeldihabbeldi

3

327

14.07.2012, 11:40

Gerade bei Youtube entdeckt! Portraits malen

in Links, Online- und TV-Tipps

mel

7

881

21.10.2011, 17:24

Porträt zeichnen?! Wie nur?

in Technik-Tipps

zeddicus

9

904

21.05.2013, 06:11

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3738

09.02.2009, 09:39

Vlt. interessiert es ja jemanden. Steps z. d. Portrait Schwiegermutter

in Technik-Tipps

quule

22

1363

03.02.2016, 12:27

Die Bleistiftspitzen-Portrait-Schnitzerin

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

13

894

31.01.2014, 09:54






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!