"Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen." (Henri Matisse)




 [ 14 Beiträge ] 
 Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein? 
Autor Nachricht

Beitrag  Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Meine Tochter muss für ihre Facharbeit im Kunstunterricht unter anderem ein Popart-Bild malen.
Jetzt hat sie sich in die Idee verrannt auch gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein zu verwenden.
Hat jemand eine Idee wie das geht?

indigoblau :mhh: :logisch:

Nach oben 25.02.2011, 14:14 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Das Prinzip wurde von der Rastertechnik abgeleitet, wie man sie im Druckbereich z.B. im cmyk-Rasterdruck verwendet. Die Stiltechnische Übertreibung und künstlerische Umsetzung geht auf Benjamin Day zurück, nach dem diese Technik als "Benday Dots" benannt ist und von Roy Lichtenstein aufgegriffen wurde.

Hintergründe dazu auch hier:

:arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Roy_Lichtenstein#Stil
:arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Benday_Dots

Praktisch kann man das entweder am besten mittels Computer und gutem Grafikprogramm (z.B. Photoshop) erstellen, in dem man ein digitales Bild mit vorgegebenen Punktgrößen rastert, oder mit etwas Übung und Erfahrung auch frei Hand :winken:

Nach oben 25.02.2011, 14:29 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Danke Adrian für Deine Tipps.
Die Aufgabenstellung schließt den PC aus, wenn ich das richtig verstanden habe,
bleibt dann nur Tupfen von Hand.
Auf den Originalbildern von Roy Lichtenstein hat man den Eindruck es handelt sich eher um eine Art Drucktechnik, da es ausgesprochen gleichmäßig wirkt. Ich dachte es gibt vielleicht auch ein erschwingliches Hilfsmittel.

Nach oben 25.02.2011, 14:36 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Lichtenstein hat das ja auch gemalt - sieht ja nur aus wie gedruckt :D
Computer helfen für mögliche Vorlagen, wenn man etwas tricksen will :wink:

Hier noch ein umfangreiches Excerpt über Lichtenstein's Werke und Wirken, vielleicht als Wissens-Hintergrund für Deine Tochter oder auch generell interessant:

http://www.randomhouse.de/content/editi ... 104696.pdf

Nach oben 25.02.2011, 14:44 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Hallo Indigo,
kann deine Tochter vielleicht mit Wattestäbchen, oder Kartoffelstückchen das Bild tupfen.

Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 25.02.2011, 14:49 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
OK, danke noch mal Adrian.
Da bleibt nur Geduld, falls sie ihre Idee tatsächlich so umsetzen möchte.
Aufgrund meiner Erfahrungswerte bezüglich des "rechtzeitig fertig werden mit solchen Projekten", war die Idee eine Art Druckfolie verwenden zu können einfach zu verlockend. Ich gebe ihr auf jeden Fall Deine links.
Viele Grüße
Indigoblau

@Brandi
Kartoffeldruck ist für die Oberstufe vielleicht doch zu profan, aber Wattestäbchen finde ich gut.
Danke Brandi

Nach oben 25.02.2011, 14:53 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
vielleicht findet ihr ja auch ein passendes Lochblech? dann wären die Abstände auch immer gleich.

Nach oben 25.02.2011, 15:06 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Das mit dem Lochblech ist schon eine gute Idee,
mir wäre noch der obligate Korken eingefallen....

Nach oben 25.02.2011, 16:21 Nach unten

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Hallo Indigo,
ich habe vor ein paar Wochen mit den Kindern in meinem Malkurs Bilder wie
die Aborigines gemalt. Diese Punkte wurden auch sehr gleichmäßig
Dazu haben wir die flachen Köpfe von Buntstiften in etwas dickere Acrylfarbe
getaucht und dann auf´s Papier gedruckt.
Man muss erst ausprobieren, dass man die richtigen Stifte hat und dann, dass die
Punkte schön gleichmäßig werden.
Nach etwas Übung klappte es gut!
Könnten höchstens zu kleine Punkte werden....
Bei größeren Punkten würde ich mir gleichmäßige Kreise aus weißem Radiergummi
schnitzen. Es gibt auch ein Material bei Boesner, aus dem man Stempel selber
machen kann.
Schwierig finde ich es, einen gleichmäßigen Kreis auszuschneiden.
Vielleicht hat da noch jemand einen Tipp?
Liebe Grüße
Gigi

Nach oben 25.02.2011, 18:21 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Vielen Dank für die vielen Tipps.
Die Wattestäbchen oder Buntstiftenden klingen schon ganz vielversprechend, die Punkte sollen ja sehr klein sein und dann auch noch sehr regelmäßig angeordnet werden. Es soll ein Popart-Stilleben werden, es geht um Essen und Tischkultur und meine Tochter stellt sich etwas mit Fastfood vor. Ich bin selber schon ganz gespannt, wie es wird.
Viele Grüße
Indigoblau

Nach oben 25.02.2011, 21:49 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
:sprayhallogirl: indigoblau,
das fertige Bild solltest Du mal reinstellen, würde mich auch interessieren :!:

Nach oben 26.02.2011, 13:28 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Zum Vorschlag von gigirouge:

Exakte Kreise kann man mit Hilfe von Locheisen bekommen. Die gibts schon für kleines Geld und in verschiedenen Größen im Baumarkt zu kaufen - oder beim Opa oder Nachbarn ausgeliehen. Damit kann man z.B. Moosgummiplättchen ausstanzen, die dann auf Hölzchen oder so aufgeklebt werden. :winken:

Nach oben 26.02.2011, 14:21 Nach unten

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Nagelkoepfe eigenen sich auch gut dafuer ...gibts auch in verschiedenen Groessen , je nach Nagelsorte :winken:

Nach oben 26.02.2011, 14:26 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Wie druckt oder malt man gepunktete Flächen wie Roy Lichtenstein?
Hallo Indigoblau,
ich habe früher viele Roy Lichtensteins für mich nachgemalt und habe ausschließlich teure Textmarker für die Punkte verwendet. Ja, DIE EINE Sorte, die jeder kennt...
Damals kannte ich nur die Farben Rot, Blau und Schwarz von dieser Firma, bis ich dann zufällig in einem Geschäft ALLE FARBEN DIESER WELT VON DER FIRMA ENTDECKTE...Türkis, Rosa, Pink, Hellgrün, Dunkelgrün, Brauntöne, in-den-Farben-schwelg... :D :sterne: :jippie: :wackel: :kugel:
War ein Bild größer, habe ich die Stiftspitze vorne einfach durch heftiges Aufdrücken verbreitert, wodurch automatisch dickere Punkte gemalt werden. Das Gute an den etwas teureren Markern ist, sie zerfasern sich nicht oder erst nach urlanger Zeit. Und, gaaaanz wichtig, die Farbstabilität ist gewährleistet.
Ja, in der Tat, das wird ein Geduldspiel mit den Punkten. Aber, mir hat's Spaß gemacht, weil's klasse aussieht. Und wenn man die Punkte gut setzt, sieht's aus, als ob man eine Schablone verwendet hat.
:winken: Liebe Grüße,
Ellen

Nach oben 26.02.2011, 15:13 Nach unten
 [ 14 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wie malt man ganz feine Linien?

in Material-Tipps

jobr

19

1905

23.09.2014, 10:21

Wie malt man diesen Hintergrund?

in Technik-Tipps

Silvie

16

1287

07.07.2012, 08:43

Wie malt man Zähne?

in Technik-Tipps

mel

18

2338

21.01.2012, 22:20

Wer so malt muss perfekt zeichnen können - David Shevlino

in Links, Online- und TV-Tipps

rainier

3

857

17.10.2010, 19:38

Michael Fuchs malt ein Porträt auf Boesner.tv

in Links, Online- und TV-Tipps

MaGie

9

3739

09.02.2009, 09:39

Klaus Jürgen Miegel malt Pumas und Leoparden

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

3

1188

28.12.2008, 16:35

Wer malt mit Neocolor

in Material-Tipps

Petronella

3

995

21.08.2008, 15:25

Wie malt man Pfirsichschale oder Pflaumenschale in Öl oder Acryl?

in Technik-Tipps

Antonette

3

505

23.08.2016, 16:10

Malt jemand mit igor Trestoi - Feine russische Künstler-Aquarellfarbe ..

in Material-Tipps

tinkerbella

28

3257

03.05.2011, 10:51






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!