"Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein." (Theodor W. Adorno)




 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien.. 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
gestern hab ich erwähnt das ich heute meine lösungen poste.

1. bild: hier geht es um die zentralperspektive mit einem fluchtpunkt auf der horizontlinie.

2. bild: ging es um das selbe. ich hab es nur aus einer anderen sicht gezeichnet

3. bild: hier geht es um die froschperspektive und vogelperspektive. mit einem zentral punkt. auch fluchtpunkt genannt.
für mich bestand die schwierigkeit darin, zu begreifen, dass die froschperspektive höher liegt obschon der frosch sich mehrheitlich am boden aufhält und die vogelperspektive die unterhalb der horizontlinie ist der vogel aber sich in der luft bewegt. für mich war das ein umdenken das mir persönlich erst mal schwirigkeiten machte.. dazu kamen dann noch die verschiedenen fluchtlinien, auf den fluchtpunkt zu. wo icherst mal begreifen musste welche linie durchgezogen sind und welche gestrichelt sein müssen.

da das alles irgendwie mit geometrie zusammenhängt war für mich die schwirigkeit auch die, dass ich in der geometrie in schulzeit immer zahlenvorgaben hatte, wie gross ein würfel oder ein quater sein muss, hier aber hatte ich keine zahlen vorgabe. die schwierigkeit war für mich erst mal zu begreifen, wo ich als erstes ansetzen muss und das ich selbst eine zahl verwenden kann. um gleichgrosse quater zu erhalten.

ich musste also irgendwie von der geometrie wegkommen um dann doch wieder zur geometrie zurückzukommen.

4.bild: hier gehts um die frosch- und vogelperspektive mit dem schon gelernten zentralpunkt und zwei fluchtpunkten. verwirrend war für mich zu begreifen das der vorher genannte zentralpunkt auch fluchtpunkt genannt wurde aus der zentralperspektive heraus. und nun hab ich zwei fluchtpunkte ausserhalb des zentralpunktes. der ja auch fluchtpunkt genannt wurde. für ein quater oder objekt ober halb und unterhalt oder auch auf der horizontallinie gibt es immer zwei fluchtpunkte. diese beiden fluchtpunkte können innerhalb dem blatt papier sein auf dem man zeichnet oder auch ausserhalb auf dem papier.

5. bild: hier ging es darum ein quader auf der horizontallinie zu zeichnen.

6. bild: hier wurde es schon etwas schwieriger. denn da musste ich mit winkel arbeiten. ich hab auf beiden seiten 42° genommen. die winkel gehen hier vom zentralpunkt aus. hier merke ich wie nahe das ganze der geometrie kommt.

7. bild: das bild ist die aufgabe die ich lösen musste um sie einzuschicken. die wird korrigiert und benotet.. sehr geholfen haben mir alle die mir hier geschrieben haben. auch die seiten von adrian haben mir sehr geholfen. ich hab mit all den seiten und das was in meinem LH steht mich bis hierher durchgewunden.. leider ist damit die perspektivenlehre noch lange nicht zu ende.. es geht noch viel weiter, mit drei fluchtpunkten und mehr..

Nach oben 19.08.2010, 10:35 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Die perspektivenlehre ist ja mit den horizontlinen, und den fluchtpunkten nicht einfach zu ende. heute hab ich vom kreis zur ellipse hin zum zylinder geübt.
das schwierige für mich an dieser übung ist, die mitte, da muss man s ich schon jeden schritt auswenig lernen bis es sitzt also üben üben üben. der zylinder anund für sich ist dann einfach hinzukriegen..

hier mein resultat.. allerdings ehrlicherweise auswenig kann ich das noch nicht. aber ich hab schon mal begriffen worums geht..

lg franziska

Nach oben 19.08.2010, 16:26 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Dazu muss ich sagen dass sich beim oberen bild einen fehler eingeschlichen hat.. schmunzel.. wer findet ihn???????????

Nach oben 19.08.2010, 16:27 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Hallo Indiana
ja, das mit der Perspektive ist so eine Sache...
Schau mal rein bei
http://baxrainer.at/_hp/start.htm
es handelt sich eigentlich um einen Online-Aquarellkurs.
Dort gibt es aber ein tolles Kapitel über Perspektive.
E I N F A C H erklärt für den Otto-Nomalverbraucher-Hobbymaler.
Ich hab bisher nichts vergleichbares im Netz gefunden.

Nach oben 19.08.2010, 20:08 Nach unten

PC

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Beitrag: Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien.. - 19.08.2010, 16:27 indiana64 hat geschrieben:
Dazu muss ich sagen dass sich beim oberen bild einen fehler eingeschlichen hat.. schmunzel.. wer findet ihn???????????

Du meinst die oberste Ellipse, hm? :D

Nach oben 19.08.2010, 22:09 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
ja genau sie ist breiter als die mittlere. sie sollte gleich breit sein wie die mittlere..

Nach oben 20.08.2010, 07:01 Nach unten

Bleistift, Öl, Kohle, Computer

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
danke indiana64 für diese beispiele..so ähnlich sahen meine übungen beim naturstudium auch aus^^

Nach oben 21.08.2010, 14:57 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Hallo Franziska,
ich male sehr gern nach der Natur und ich muss sagen, ich habe diese speziellen perspektivischen Betrachtungen noch nie gebraucht. Wahrscheinlich benötigt man sie unbedingt für die Konstruktion raffinierter Aussichten, wie z.B. in einem Spiderman oder Batmancomic. Wenn man nach der freien Natur malt, reicht eigentlich der Kniff mit dem Bleistift, der hier schon von einem Teilnehmer erwähnt wurde. Man ist z.B. in einer Straße und will rechts und links den Winkel der Dachrinnen an den Dächern bestimmen: Man hält sich den Bleistift 30 cm vor das Gesicht parallel zur Dachrinne, behält diesen Winkel bei und überträgt ihn aufs Papier. Dasselbe mit allen anderen Gebilden, die winkelig in Verkürzungen draußen "vorkommen". Man hält sich den Bleistift vor Augen und macht sich so den Winkel "klar".
Gute Übungsgegenstände sind Stühle, Tischchen, ganz prima Vasen, die unterschiedlich weit entfernt sind, weil die Öffnungen sich oben als nach hinten immer flachere Ellipsen zeigen. Überhaupt sind Gefäße auf Tischen dankbare Motive. Man bekommt ein Gefühl beim Zeichnen, wie alles richtig auf Flächen "steht" und sich in der Verkürzung verhält. Diese Vorstellung hilft dann auch bei anderen Objekten.
Wer sich eine Kaffeekanne mit Tassen vor sich aufstellt und das zeichnet, hat ein sehr anspruchsvolles Motiv. Wenn die Tassen richtig stehen, die Henkel "sitzen" hat man im Kleinen geübt, wie sich geometrische Körper im Raum verhalten.
Wer dann noch im Hintergrund den Küchenschrank korrekt andeutet, oder wie das Fenster sich möglicherweise verkürzt darstellt, hat alles in petto was es so geben kann. Ganz ungewöhnliche Räume ergeben sich aus solchen Grundvorstellungen. Ich persönlich schwöre darauf, den simplen "Normalfall" zu üben, bis man ihn beherrscht. Die Abweichung vom Normalfall erschließt sich leichter, wenn man ersteren "drauf hat". Spezielles zu üben hat mich immer eher verwirrt.
Es dauert übrigens lange, bis Kaffeekannen auf Tischen "richtig stehen" und keine seltsamen Gebilde mehr sind.
Du kannst Dir viele Texte und Lehren zur Perspektive schenken, wenn Du durch Übung ein natürliches Gefühl entwickelst.
Es sind meines Erachtens auch keine Erkenntnisse, sondern ein durch Übung verfeinertes Vorstellungsvermögen, das sich langsam verbessert.

Nach oben 22.08.2010, 00:53 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Hallo zugast

ich glaube in dem heft ging es darum die perspektive überhaupt zu verstehen. den der weitere schritt ist genau das was du beschrieben hast. allerdings ist deine ausführung leichter erklärt. es ist also ein nächster schritt ein kurg, vase und solche dinge zu zeichnen. aber mit dem wissen der perspektiven.

herzlichen dank an dich und deine ausführung

lg franziska :winken:

Nach oben 22.08.2010, 05:34 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
Beitrag: Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien.. - 19.08.2010, 20:08 Malerine hat geschrieben:
Hallo Indiana
ja, das mit der Perspektive ist so eine Sache...
Schau mal rein bei
http://baxrainer.at/_hp/start.htm
es handelt sich eigentlich um einen Online-Aquarellkurs.
Dort gibt es aber ein tolles Kapitel über Perspektive.
E I N F A C H erklärt für den Otto-Nomalverbraucher-Hobbymaler.
Ich hab bisher nichts vergleichbares im Netz gefunden.


Hi Indiana,

bin ganz neu hier - und mein erster Beitrag befasst sich gleich mit der Perspektive.
Auch ich habe mich jahrelang (keine Übertreibung!) mit der Perspektive herumgeschlagen. Ich habe 5 Bücher zuhause, eines verwirrenderer als das andere, nichts half mir wirklich weiter. Vor einem Jahr wurde ich auf die Onlin-Kurse von Baxreiner (denn da gibt es auch den Perspektivkurs) aufmerksam gemacht, und da habe ich das erste mal wirklich verstanden, worum es dabei geht.
Was soll ich noch sagen: die Seiten ausgedruckt, Beispiele gezeichnet (vom Schuhkarton bis zum Fabriksgebäude), jetzt habe ich tatsächlich kaum mehr Probleme damit.
Baxreiner schreibt gleich zu Beginn, dass es wichtig ist die Perspektive-Linien zuerst zu sehen (stimmt, ist gar nicht so leicht) und dann erst, wenn überhaupt, zu konstruieren. Konstruieren ist schlecht und nur dann nötig, wen z.B. ganze Gebäudeteile verdeckt sind, ich die aber zeichnen will oder muss.
Wir haben das dann alle in unserer Malgruppe geübt, was soll ich sagen, ganz selten einmal, das wir wirklich Probleme haben.
Kann also die Seiten nur empfehlen. Und der Hammer, das alles kostet keinen Cent!

Waltraud

Nach oben 23.08.2010, 10:12 Nach unten

Beitrag  Re: perspektiven lehre??? schon wieder hilfeschreien..
eine weitere zeichnung aus der perspektiven lehre..

Nach oben 24.08.2010, 10:09 Nach unten
 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Perspektiven des Körpers

in Technik-Tipps

Fairytaledreams

1

326

22.03.2013, 06:11

Näherungsverfahren für die Perspektive als PDF

in Technik-Tipps

pitt

1

420

22.01.2016, 21:37

Näherungsverfahren für die Perspektive

in Technik-Tipps

pitt

1

574

06.01.2016, 22:54

Perspektive mit 3D-Software

in Technik-Tipps

ernesto

15

615

03.08.2013, 14:14

Abstände in der Perspektive

in Technik-Tipps

pitt

6

648

30.03.2012, 07:33

Schachbrett in der Perspektive

in Technik-Tipps

pitt

7

500

21.05.2011, 16:23

Fliesenboden in der Perspektive

in Technik-Tipps

pitt

7

285

21.05.2011, 10:05

Perspektive

in Technik-Tipps

Puck

31

1258

18.08.2010, 16:19

Kreis in der Perspektive am Beispiel eines Turms

in Technik-Tipps

pitt

11

858

16.02.2016, 17:34

Besonderheiten der Perspektive, Teil 3, Frosch und Vogelperspektive PDF

in Technik-Tipps

pitt

0

520

22.01.2016, 21:43






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!